Dämmung aus Polyurethanschaum verhindert Schwitzwasserbildung

Schröder Spritzschaumtechnik nutzt in ungedämmten Hallen, an Trapezblechen usw. schnell reagierenden Polyurethan-Schaum für zugluftdichte Isolierung und effektive Wärmedämmung

Stahlhallen sind praktisch. Kostengünstig und schnell errichtet werden in ihnen landwirtschaftliche oder industrielle Erzeugnisse gelagert, Tiere gehalten, Werkstätten oder ganze Produktionen untergebracht. Leider sind viele Hallen nicht gedämmt – eine der Folgen: es bildet sich Schwitzwasser. Um Temperatur und Luftfeuchtigkeit im gewünschten Bereich zu halten, isoliert Schröder Spritzschaumtechnik bestehende Bauten auch nachträglich gleichmäßig mit einem schnell reagierenden [url=http://www.hallenisolierung.com/polyurethanschaum/]Polyurethan-Schaum[/url]. [b]Polyurethan-Spritzschaum: Effektive [/b][b]Dämmung für gleichmäßiges Klima[/b] Schwitzwasser entsteht, wenn warme Luft auf einen kalten Untergrund trifft, also bevorzugt an nicht gedämmten Flächen. In einer Stahlhalle kann sich Kondenswasser an den Trapezblechen im Deckenbereich ebenso wie an den Wänden, aber auch an allen anderen metallischen Untergründen wie Stahlträgern, Lagertanks sowie an den Fenstern und Betonflächen usw. bilden. „Wenn einem bei Wetterumschwüngen ständig das Schwitzwasser in den Nacken tropft, ist das nicht nur unangenehm“, weiß Dirk Schröder, Geschäftsführer der Schröder Spritzschaumtechnik GmbH. In der Tierhaltung können durch ständiges Schwitzwasser Krankheiten entstehen oder sich Krankheitserreger schnell vermehren. Im Kartoffellager oder in Lagern mit anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen kann Kondenswasser die Lagerware verderben und so Qualität und zu erzielende Erträge mindern. Mit Polyurethan-Spritzschaum stellt Schröder Spritzschaumtechnik schnell eine dauerhafte Wärmedämmung für Hallen her, die außerdem zugluftdicht und schwer entflammbar ist. Der PU-Schaum bildet eine geschlossene Isolierschicht ohne Stöße oder Fugen und eignet sich beispielsweise auch für die dichte Isolierung von gewölbten Oberflächen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.