Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit einer Behinderung

#GemeinsamUnternehmen: Infoveranstaltung am 5. September

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg und der Landschaftsverband Rheinland (LVR) richten eine kostenfreie Informationsveranstaltung „Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit einer Behinderung“ aus. Sie findet am Mittwoch, 5. September, 14 bis 16 Uhr, in der Weiterbildungsgesellschaft der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Kautexstraße 53, 53229 Bonn, statt. Kooperationspartner sind bonn-rhein-sieg-fairbindet, der Integrationsfachdienst (ifd), die Aktion Mensch und die Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg.

„Um die Beschäftigung von Menschen mit einer Schwerbehinderung zu fördern, gibt es Prämien und Zuschüsse zu verschiedenen Förderinstrumenten“, führt Ali Osman Atak, Fachberater Inklusion der IHK Bonn/Rhein-Sieg, aus: „Angesichts des immer wieder beklagten Fachkräftemangels in unserer Region sind Menschen mit Beeinträchtigungen eine wichtige Zielgruppe, um hier gegen zu steuern.“ Eventuell infrage kommende Förderungen werden bei der Veranstaltung von der Agentur für Arbeit und dem Landschaftsverband Rheinland-Inklusionsamt erläutert.  Zusätzlich werden Praxisbeispiele vom Integrationsfachdienst bzw. dem Fachberater Inklusion der IHK Bonn/Rhein-Sieg dargestellt.

Anmeldungen können unter www.ihk-bonn.de, Webcode 6492183, oder bei Ali Osman Atak, Telefon 0228/2284-194, E-Mail atak@bonn.ihk.de, erfolgen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox