Alipay jetzt in Müller-Filialen für chinesische Touristen verfügbar/ Technische Abwicklung durch Finanzdienstleister epay

Alipay bei Müller: Die weltweit führende, globale Payment-Lösung, die von der Ant Financial Services Group betrieben wird, kann von chinesischen Touristen ab sofort auch beim Einkauf in Filialen der traditionsreichen Drogeriekette genutzt werden. Die technische Implementierung übernimmt epay, ein Spezialist für elektronischen Zahlungsverkehr, der im Bereich des elektronischen Zahlungsverkehrs und Prepaidkarten seit Jahren erfolgreich wächst. Damit erweitern Müller und epay ihre langjährige Partnerschaft.

"Wir freuen uns, in epay einen zuverlässigen Partner gefunden zu haben, der uns beim Ausbau unserer mobilen Zahlungsverkehrsoptionen unterstützt", so Alexander Ebert, Leiter Controlling von Müller.

Die multifunktionale Lifestyle-App Alipay war bei Müller pünktlich zur "Goldenen Woche" verfügbar: Die Nationaltagswoche wird jedes Jahr ab dem 1. Oktober begangen und von den Chinesen vorrangig zum Reisen und Shoppen genutzt. In Deutschland können nun ab sofort auch Dinge des täglichen Bedarfs in Müller-Filialen an hochfrequentierten Reisezielen über die Alipay-App bezahlt werden.

"Immer mehr Chinesen reisen in die Länder Westeuropas, bevorzugt auch nach Deutschland. Mit Alipay steht ihnen ein Service zur Verfügung, den sie kennen und dem sie vertrauen", so Xiaoqiong Hu, Business Director Alipay DACH und CEE. Bereits im vergangenen Jahr kamen mehr als 12 Millionen Touristen aus Fernost nach Europa. Ungefähr 1,7 Millionen chinesische Touristen reisen jährlich allein nach Deutschland; dabei geben sie während eines Urlaubstages im Schnitt rund 500 Euro nur für Shopping aus. Hierzulande ist Alipay bereits bei mehreren Tausend Händlern verfügbar – Tendenz stark steigend. In den vergangenen Wochen wurden beispielsweise Kooperationen mit dem Frankfurter Flughafen, dem Münchner Viktualienmarkt sowie der Warenhauskette Breuninger verkündet. Für hiesige Händler bietet Alipay eine hervorragende Möglichkeit, Kunden aus China zu gewinnen; nicht zuletzt, weil die App neben dem Bezahlen auch als Marketingkanal und Store-Finder fungiert.

epay, ein Full-Service-Anbieter im Bereich E-Payment, stellt für seinen Partner Müller die Kassenintegration von Alipay sicher. "Wir gewährleisten mit unserem eigenen und zertifizierten Rechenzentrum nicht nur den sicheren Zahlungsverkehr, sondern sind auch permanent auf der Suche nach innovativen Lösungen, um unsere Kunden im Kontakt mit ihren Endkonsumenten zu stärken. Eine mobile Bezahlmethode wie Alipay anzubieten, ist daher der logische Schluss", so Dr. Markus Landrock, Managing Director epay DACH, Global Issuing, Payments & Rewards.

Über Alipay

Alipay wird von der Ant Financial Services Group betrieben und ist die weltweit führende Zahlungsplattform. Alipay wurde 2004 gegründet und hat derzeit über 700 Millionen aktive registrierte Nutzer. Innerhalb der Alipay-App können Nutzer Informationen über verschiedene Geschäftseinrichtungen erhalten, Online- und Offline-Shopping-Zahlungen abschließen und aus einer breiten Palette von Dienstleistungen, z.B. zur Vermögensverwaltung, wählen. In Übersee deckt Alipay aktuell über 40 Länder und Regionen ab, um chinesischen Touristen, die ins Ausland reisen, mehr diversifizierte Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Alipay unterstützt derzeit 27 Währungen. In Deutschland nutzen schon rund mehrere Tausend Einzelhändler Alipay und stetig werden es mehr; Kooperationen bestehen bislang unter anderem mit Breuninger, Rossmann, Zwilling, Promod, dem Münchner Viktualienmarkt, The North Face oder Timberland.

Pressekontakt Alipay:

Xinyun Yang
International Communications
Ant Financial Services Group
Tel: +86 1381 6896 301
Email: xinyun.yang@antfin.com

Nils Zeizinger
Account Supervisor, Corporate Communications
FleishmanHillard Germany
Tel: +49 6940 5702 461
Email: nils.zeizinger@fleishman.com

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox