Karriere fördern: In vier Semestern berufsbegleitend zum MBA

Wer sich jetzt für den nächsten Karriereschritt weiterqualifizieren möchte, kann sich am Freitag, den 30. November an der Hochschule Kaiserslautern/Campus Zweibrücken ausführlich informieren: Studiengangsleiterin, Prof. Dr. Bettina Reuter, stellt fünf MBA-Fernstudiengänge unterschiedlicher Ausrichtung vor: MBA Vertriebsingenieur und MBA Marketing-Management, MBA Motorsport-Management, MBA Sport-Management und MBA Innovations-Management. Alle Interessierten sind um 16:00 Uhr in der Amerikastraße 1, in 66482 Zweibrücken, Gebäude C, Raum 014 herzlich willkommen – sie werden gebeten sich bei Bianca Welsch unter Welsch@ed-media.org anzumelden.

Studium und Beruf vereinbaren

Für Berufstätige, die sich nach ersten Jahren im Beruf auf eine Führungsposition im mittleren und gehobenen Management weiterqualifizieren möchten, bietet ein Fernstudium eine ideale Möglichkeit. „Durch die optimale Organisation des Studiengangs wird gewährleistet, dass sich Studium und Beruf hervorragend vereinbaren lassen. In den Vorlesungen wird dabei die Relevanz der Themen anhand von praktischen Bezügen jederzeit ersichtlich“, resümiert Julian Sprengel, Absolvent des MBA-Fernstudiengangs Marketing-Management. Die Fernstudiengänge der Hochschule Kaiserslautern sind nach dem Ansatz des Blended Learning konzipiert – dem Wechsel zwischen zeit- und ortsunabhängigen Selbststudienphasen und Präsenzveranstaltungen. Diese finden für den MBA Innovations-Management, MBA Motorsport-Management und MBA Sport-Management – passend zur Ausrichtung – am Nürburgring statt. Fernstudierende des MBA Marketing-Management und MBA Vertriebsingenieur können zwischen dem Campus Zweibrücken oder Augsburg als Präsenzstandort wählen. „Als besonderes Highlight bietet das Out-of-Campus-Event zum Abschluss des Studiums die Möglichkeit, interkulturelle Erfahrungen zu sammeln“, so Sprengel.

Praxisnah und international anerkannt

Alle fünf MBA-Fernstudiengänge sind akkreditiert und damit international anerkannt. Neben den Spezialisierungsmöglichkeiten zählen eine enge Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis, sowie eine intensive Studienbetreuung zu den Besonderheiten der MBA-Fernstudiengänge. Auch Interessenten ohne ersten Hochschulabschluss können unter bestimmten Voraussetzungen zugelassen werden.

Die Hochschule Kaiserslautern, Campus Zweibrücken bietet die MBA-Fernstudiengänge seit vielen Jahren erfolgreich in Kooperation mit dem zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund an. Fernstudieninteressierte können sich ab sofort für das kommende Sommersemester 2019 online bei dem zfh bewerben: www.zfh.de/anmeldung/

Weitere Informationen auch unter: https://mba.bw.hs-kl.de

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox