Modularer IPC / Panel PC bietet Flexibilität für KI-Anwendungen !

Mit dem Modell FLEX-BX200 bietet COMP-MALL eine Hardware-Lösung für industrieorientierte künstliche Intelligenz (KI, AI) und Deep-Learning. Das Modell FLEX-BX200 besitzt reichhaltige Interkonnektivität sowie leistungsfähige Rechenfunktionen. Es basiert auf dem Intel® Q370-Chipsatz, Intel® Core™ i7/i5/i3, Celeron® oder Pentium® Prozessor der 8. Generation, mehreren PCIe-3.0-Steckplätzen und vier hot-swap-fähigen Festplattenlaufwerkschächten. Durch das modulare Design trägt die FLEX-Serie dazu bei, Entwicklungspläne zu beschleunigen und die Gesamtbetriebskosten zu senken. Darüber hinaus werden verschiedene Eingangs- / Ausgangsschnittstellen bereitgestellt, um Kameras, Sensoren und Bewegungssteuerungsgeräte zu integrieren. Der FLEX-BX200 unterstützt Grafikkarten, Intel FPGA-Beschleunigungskarten und Intel VPU-Beschleunigungs-karten und bietet zusätzliche Rechenleistung plus End-to-End-Lösung für effizientes Arbeiten. Mit dem Entwicklungskit NVIDIA TensorRT, QNAP QuAI und Intel OpenVINO AI können Lösungen schneller als je zuvor bereitgestellt werden.

Die FLEX-Serie verwendet den Intel® Core™-Desktop-Prozessor der 8. Generation, von dem der Core i7 sechs Kerne mit Hyper-Threading besitzt, der duale DDR4-DIMM-Steckplatz mit direkteren Trace-Routen unterstützt bis zu 64 GB Arbeitsspeicher. Die FLEX-Serie bietet vier 2,5-Zoll-HDD-Schächte mit Hochgeschwindigkeits-SATA-6-Gb/s-Schnittstellen für schnelle Datenübertragungen. Im Intel Q370-Chipsatz ist ein zuverlässiger und leistungsstarker Hardware-RAID-Schutz für die Sicherung integriert. Mit der Unterstützung für zwei zusätzliche PCIe 4 M.2 2280 NVMe SSDs mit 32 Gb/s, bietet das System sehr hohe Übertragungsgeschwindigkeit und Zuverlässigkeit.

Die FLEX-Serie unterstützt mehrere PCIe-Steckplätze, einschließlich zwei PCIe 3.0 x8- und zwei PCIe 3.0 x4-Steckplätze, die mit Standard-Low-Profile-Zusatzkarten kompatibel sind, um verschiedene Edge-Inference-Computing-Anwendungen zu erfüllen. Alle Erweiterungssteckplätze der FLEX-Serie unterstützen PCIe 3.0, wodurch sich die Geschwindigkeit pro Lane von 500 MB/s auf 1 GB/s im Vergleich zu PCIe 2.0 verdoppelt. Die Hochgeschwindigkeits-PCIe 3.0 kann die Bandbreitenanforderungen von 10G-Ethernet-Karten, USB 3.1-Karten, sogar High-End-Grafikkarten und PCIe NVMe SSDs erfüllen. Das Signal der beiden PCIe 3.0 x8 Steckplätze ist direkt mit der CPU anstelle des DMI 3.0-Kanals verbunden. Auf diese Weise können die PCIe 3.0 x8-Zusatzkarten mit geringerer Latenz ausgeführt werden und eine vollständige KI-Kartenleistung erzielen.

Als Schnittstellen sind vorhanden: 1 x HDMI 1.4, 2x GbE LAN, 6x USB 3.0, 2x RS-232, 1x Audio.

Der IPC FLEX-B200 lässt sich als Rechner-Modul an der Rückwand der FLEX-PL Monitore montieren und ergibt somit leistungsstarke Panel-PCs mit einer Diagonalen von 15“, 17“, 19“, 22“ oder 24“.

Der Temperaturbereich reicht von -20°C/-10°C bis +50°C, die Abmessungen betragen 357 x 230 x 88 mm.

Der Link zu mehr Information:  https://comp-mall.de/suche,ipc,de?pSuche=flex-bx200

Durch das COMP-MALL Individualisierungs-Konzept für kleine bis große Stückzahlen, kann die FLEX-Serie, angepasst werden, Versorgungs-/EOL-Management durch Direktlieferung, Langzeitverfügbarkeit, Vorhaltungs-/Abruflager unterstützen Kunden bei der Planung und helfen Kosten zu senken.

Besuchen Sie uns auf der SPS IPC DRIVES in Nürnberg, in Halle 7,  Stand 168 vom 27. – 29.11.18

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox