Regio-Jobanzeiger: Prominent präsent auf Deutschlands Schienen und Straßen

Regionale Außenwerbung in Stuttgart, Frankfurt am Main und Nürnberg

Das führende Netzwerk regionaler Stellenmärkte Regio-Jobanzeiger.de startet seine Transportmittelwerbung in drei deutschen Metropolen.

Nach fünf Jahren erfolgreichen regionalen Recruitings erfreut sich Regio-Jobanzeiger online schon großer Bekanntheit. Zeit für Stufe 2: Mit Transportmittelwerbung in großen deutschen Städten werden nun einzelne regionale Portale auch auf den Straßen prominent beworben. Den Auftakt machen Stadtbahnen in Stuttgart, Taxen in Frankfurt am Main und Busse in Nürnberg. Weitere Städte werden im Jahr 2020 folgen.

Schicke Außenwerbung für attraktive Jobs vor Ort
Jede fahrende Werbung von Regio-Jobanzeiger ist individuell – das gilt nicht nur für die Adressen der Webseiten, die unübersehbar auf den Werbeflächen platziert sind. Im auffälligen Design zeigen sie zudem die Skyline-Silhouette der entsprechenden Stadt. Damit ist das Erscheinungsbild ebenso einprägsam wie der Slogan von Regio-Jobanzeiger.de, der die Transportmittel ziert: „Jobs von hier. Bewerber von hier. Jetzt finden.“ Nach diesem Motto bringen die einzelnen Online-Stellenmärkte Bewerber und Unternehmen aus der Region zusammen – und das bereits seit einem halben Jahrzehnt. „Mit der neuen mobilen Außenwerbung ist dieses bewährte Erfolgskonzept gerade im ÖPNV und damit im täglichen Leben noch sichtbarer. Dadurch erreicht sie Kandidaten auf der Suche nach regionalen Jobs gleich vor Ort“, sagt Dirk Kümmerle, Geschäftsführer von Regio-Jobanzeiger.de.

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma Regio-Jobanzeiger GmbH & Co. KG