Blockchain, Coding, Cobots: expedition d bringt Digitalisierung nach Karlsruhe

Roboter assistieren bei Operationen, Lieferdrohnen stellen Pakete zu, individuell angepasste Produkte kommen aus dem 3D-Drucker – die Digitalisierung verändert unseren Alltag und unsere Berufswelt rasant. Welche Chancen sie bietet und welche digitalen Kompetenzen zukünftig gebraucht werden, zeigt die Bildungs­initiative expedition d – Digitale Technologien | Anwendungen | Berufe. Von Donnerstag, 26. September, bis Freitag, 27. September, ist die rollende Digitalisierungswelt auf Einladung des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT Karlsruhe an der Heinrich-Hertz-Schule zu Gast. Junge MINT-Experten begleiten die Schülerinnen und Schüler bei ihrer Expedition in die Welt der Digitalisierung. Im Rahmen des SCHULEWIRTSCHAFT-Brunchs 2019 können außerdem Lehrkräfte und Unter­nehmensvertreter den Digitalisierungs­truck sowie Workshops von SCHULE­WIRTSCHAFT zur digitalen Bildung besuchen. Auch die örtlichen Landtagsabgeord­neten Dr. Ute Leidig und Alexander Salomon informieren sich über das Angebot.

Karlsruhe – Pilotentraining mit Hilfe einer VR-Brille, Über-Kopf-Montage mit Exoskeletten oder Material- und Arbeitskräfteplanung mittels Datenbanken: digitale Technologien erleichtern uns die Arbeit in vielen Berufen. Welche Schlüsseltechnologien wichtig sind, wie sie funktionieren und wer sie entwickelt, erfahren die Schülerinnen und Schüler aus Karlsruhe in der expedition d – Digitale Technologien | Anwendungen | Berufe. Das gemeinsame Angebot der Baden-Württemberg Stiftung, des Arbeitgeber­verbands SÜDWESTMETALL und der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit macht auf Einladung des Netzwerks SCHULEWIRTSCHAFT Karlsruhe von Donnerstag, 26. September, bis Freitag, 27. September 2019, an der Heinrich-Hertz-Schule in Karlsruhe Station. Die digitale Erlebniswelt ist für das MINT-Berufsorientierungsprogramm COACHING4FUTURE in Baden-Württemberg unterwegs, um mehr Jugendlichen zu zeigen, wie die Arbeitswelt der Zukunft aussieht und welche Chancen die Digitalisierung bietet.

Netzwerk für berufliche Orientierung und MINT-Förderung

Das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT wird von den Arbeitgebern Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg getragen. Der SCHULEWIRTSCHAFT-Brunch 2019 informiert unter dem Schwerpunkt „Digitalisierung in der Bildung“ über neue Trends zur Berufsorientierung, Unterrichtsgestaltung mit Tablets sowie Schulausstattung mit Multimedia und IT. Highlight der Veranstaltung ist der Digitalisierungstruck expedition d.

Digitalisierung erleben in der expedition d

Zu Beginn des Workshops in der expedition d diskutieren die Jugendlichen mit den Mathematikern und Coaches Eva Rohrbach und Mikhail Tiles, was Digitalisierung bedeutet. Bevor sie dann den „Raum der Technologien“ im Erdgeschoss des Trucks erkunden, wählen die Jugendlichen einen Arbeitsauftrag wie „Entwickle ein autonom fahrendes Auto!“, der als Leitfaden dient. An vielen verschiedenen Stationen können sie digitale Technologien kennenlernen, Aufgaben lösen und Quiz-Fragen zu den Technologien und damit verbundenen Berufen beantworten. An der Station „Cobot“ programmieren die Jugend­lichen einen kollaborativen Roboter, bei „Sensorik“ parken sie mit Hilfe von Sensoren ein virtuelles Auto ein und bei „Virtual Reality“ bauen sie in einer virtuellen Welt ein Fahrrad zusammen oder ordnen die Planeten unseres Sonnensystems. An einer riesigen Multimedia-Wand können sie zum Beispiel mit einem Entschlüsselungsverfahren die Mediawall hacken oder mit Emojis ein Kommunikations­protokoll schreiben.

Im „Raum der Ideen“ im Obergeschoss halten die Schülerinnen und Schüler in einem „DigiPoster“ fest, welche Technologien sie für ihren Arbeitsauftrag benötigen und welche MINT-Berufe daran beteiligt sind.

expedition d im Internet entdecken

Auf der Plattform www.expedition.digital können User das Expeditionsmobil in 360° und mit Hilfe von Virtual Reality erkunden. Berufstätige zeigen ebenfalls in 360°, wie die Digitali­sierung ihren Beruf heute schon verändert hat. Lehr- und Lernmaterialien für Lehrkräfte, ein Digi-Quiz und ein Spiel zur Digitalisierung ergänzen das Angebot.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma expedition d des Programms COACHING4FUTURE