disynet – der Spezialist für besonders flache Kraftsensoren

Brüggen-Bracht, 09.10.2019 (PresseBox) – Viele Anwender kennen diese Herausforderung: Sie wollen hohe Kräfte an nur sehr schwer zugänglichen Stellen, wo wenig Einbauplatz zur Verfügung steht, zuverlässig messen.
Der überwiegende Anteil am Markt erhältlicher Kraftaufnehmer baut jedoch viel zu groß – insbesondere zu hoch, als dass man den Sensor an den relevanten Stellen platzieren könnte.
Um den Marktanforderungen gerecht zu werden, verfügt die disynet GmbH über eines der größten Portfolios an besonders flachen Kraftsensoren – einige davon mit zum Teil nur 2,5mm Höhe und einige mit Messbereichen bis zu 100kN – ohne dabei Abstriche bei der Messqualität zu machen.
Viele dieser Sensoren wurden sogar extra für spezielle Anwendungen entwickelt:
Der kleinste Sensor hiervon ist der XFL-50 mit einer Höhe von nur 2,5mm bei einem Durchmesser von 5mm und einem Messbereich bis zu 100N.
Mit einer Höhe von nur 6mm, einem Durchmesser von 25mm und einen Messbereich von 2kN gehört der XFL250-06R ebenfalls zu den sehr flachen Kraftaufnehmern.
Der FN2656-2 mit einem Durchmesser von 54mm und einer Höhe von 12mm verfügt über einen Messbereich von 100kN.
Der mit drei einzelnen Sensoren bestückte FN 2523 hingegen ist zur Überprüfung des Bremsmechanismus konzipiert worden. Er wird anstelle des Bremsbelaghalters montiert, misst Kräfte von bis zu 100kN an drei Punkten und das bei einer Höhe von weniger als 32mm.
Mit dem Pedalkraftaufnehmer FN 2570-6 werden Kräfte bis zu 2,5kN gemessen. Durch seine ergonomische Form ist er ideal für derartige Messungen geeignet.
Eine neue Standardserie an Kraftaufnehmern für hohe Kräfte ist gerade in der Entwicklung. Näheres hierzu können auf der Sensor + Test oder der Automotive Testing Expo erfahren.
Natürlich sind darüber hinaus immer auch weitere maßgeschneiderte “MADE TO MEASURE” Lösungen, auch bei kleinerem Bedarf, möglich.
Weitere Informationen im Internet unter www.sensoren.de
Begriffserklärungen im Sensorlexikon unter www.sensoren.info

Unternehmen: disynet GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de