Vor 30 Jahren: Fall der Berliner Mauer

Koeln, 08.11.2019 (PresseBox) – Obwohl ich den Fall der Mauer nicht persönlich miterlebte, war ich tief bewegt. Man spürt – so wie damals- den Hauch der Geschichte nur selten:
Es wuchs zusammen, was zusammen gehört.
Nicht nur Ost- und WestBerlin  wuchsen zusammen, sondern auch Ost-und Westdeutschland.
Theodor Fontane schrieb bereits im 19. Jahrhundert:
„Vor Gott sind eigentlich alle Menschen Berliner.“
Was John F. Kennedy in seiner Rede vor dem Schöneberger Rathaus am 26. Juni 1963 sagt, klingt wie ein fernes Echo auf das Fontane-Zitat, das Kennedy aber höchstwahrscheinlich nicht kannte:
„Alle freien Menschen, wo immer sie leben mögen, sind Bürger Berlins, und deshalb bin ich als freier Mann stolz darauf, sagen zu können: »Ich bin ein Berliner«.“
Eine Bestimmung der Registrierungsstelle der Berlin-Domains besagt , daß einer der vier üblichen Kontakte:
-Eigentümer
-Administrative Contact
-Billing Contact
-Technical Contact
aus Berlin stammen muß.
ICANN Registrar Secura hilft Interessenten, die keinen Wohn-oder Firmensitz in Berlin haben, mit einem Treuhänder aus Berlin, der als Technical Contact in den WHOIS eingetragen wird.
Hans-Peter Oswald von domainregistry.de erläutert:
„Damit ist die Bedingung der Registry erfüllt, daß einer der vier Kontakte aus Berlin stammen muß“.
Hans-Peter Oswald ergänzt:
„Daß jeder eine Berlin-Domain bekommen kann, ist vernünftig, weil wir 30 Jahre nach dem Fall der Mauer keine neuen Mauern aufbauen sollten. Ich glaube, daß dies auch im Sinne Fontanes und Kennedys ist. Wir alle sind doch im Herzen auch freie Berliner.“
Marc Müller
https://www.domainregistry.de/berlin-domains.html

Unternehmen: Secura GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de