PADCON wird Teil der HOCH.REIN Gruppe – HOCH.REIN übernimmt Produktsegment PID Lösungen / Float Controller, samt Namensrecht PADCON

Kitzingen, Deutschland, 14.02.2020 (PresseBox) – Die Weiterentwicklung von Technologien für den weltweiten PV-Markt ist, neben Weiteren, ein Fokusziel der HOCH.REIN Gruppe. Fortlaufend werden Investitionen für eine nachhaltige Zukunftsgestaltung getätigt. Zuletzt investierte die Beteiligungsholding in die Float Controller-Technologie. Mit der Übernahme des Geschäftsbereiches PID Lösungen (Potential Induced Degradation), in Form eines Asset Deals im Dezember 2019, baut die HOCH.REIN ihr Portfolio im Bereich der erneuerbaren Energien weiter aus.
Die PADCON GmbH (Member of HOCH.REIN Group) spezialisiert sich auf die Entwicklung und Implementierung von Anti-PID Lösungen. Die HOCH.REIN gewinnt eine Kombination aus Know-how und jahrelanger Erfahrung mit der Float Controller-Technologie, die die Erträge von degradierten Solaranlagen wieder erhöht. Bereits vor der Übernahme wurde diese Technologie, seit 2011, erfolgreich im Markt eingesetzt. Die PADCON GmbH ist mit dem Produktportfolio PID Lösungen (Float Controller) weltweit tätig.
Mit der Übernahme geht die Float Controller-Technologie zurück zu ihrem Ursprung. Mitgründer der HOCH.REIN GmbH, Bernhard Beck, Initiator von vielen technologischen Entwicklungen im weltweiten PV-Markt, war seinerzeit der Treiber der Float-Controller-Technologie. „Diese Technologie gibt die Möglichkeit, PID auf PV Anlagen einfach wie wirkungsvoll zu stoppen und die betroffenen Module erfolgreich zu regenerieren“, erklärt Bernhard Beck. Die Erträge von mit Float Controllern ausgerüsteten PV-Anlagen nähern sich bereits innerhalb der ersten 30 Tage wieder der Nennleistung. 
Mit dem Produkt Float Controller sowie weiteren Produkten wird die HOCH.REIN Gruppe die technischen Herausforderungen des zukünftigen PV-Marktes exzellent bedienen können. Die Zusammenführung mit der HOCH.REIN Gruppe sichert der PADCON GmbH mit dem Geschäftsbereich PID den Zugang zu einem großen, internationalen Netzwerk und Experten der Branche. „Unsere jahrzehntlange Erfahrung auf dem PV-Markt, unsere Expertise und unser Know-how ermöglichen den permanenten, technologischen Fortschritt um alle kunden- und länderspezifische Anforderungen zu erfüllen“, ergänzt Guido Gerlach, Geschäftsführer der HOCH.REIN GmbH abschließend.
Über PADCON GmbH
Die PADCON GmbH (Member of HOCH.REIN Group) ist spezialisiert auf die Entwicklung und Implementierung von PID Lösungen. Die Float Controller-Technologie ermöglicht es, PID auf PV Anlagen einfach wie wirkungsvoll zu stoppen und die betroffenen Module erfolgreich zu regenerieren. Dieses Know-how ermöglicht es die Erträge von bereits degradierten PV-Anlagen wieder auf das Ausgangsniveau zurück zu heben.
Seit 2011 wird die Float Controller Technologie fortlaufend entwickelt. Mit der Erfahrung von über 3.000 installierten Anti-PID-Produkten zählt die PADCON GmbH zu den Marktführern in diesem Segment.
Weitere Informationen unter www.padcon.com.
Über HOCH.REIN GmbH
Die HOCH.REIN Group ist eine internationale, mittelständische Beteiligungsholding, die das Ziel verfolgt das Unternehmertum zu fördern. Das Tätigkeitsfeld des unterfränkischen Local Family Offices umfasst die Bereiche Technologie, Energie, Megatrends und Innovationen. Strategische Partner werden mit technischem Know-how versorgt und innovative Unternehmen durch finanzielle Unterstützung gefördert. Gemeinsam mit Partnern entwickelt HOCH.REIN neue, kreative Ideen, die zu einer innovativen, technischen Lösung geführt werden. Die erfolgreiche Markteinführung innovativer Produkte und / oder Verfahren setzt eine Vielzahl von Entwicklungsschritten voraus, die auf unterschiedliche Ressourcen zurückgreifen. Die HOCH.REIN verschafft mit seinen Partnerschaften und dem internen Shared Services Center diesen einzelnen Gliedern der Wertschöpfungskette nachhaltig Stärke und Flexibilität.
Weitere Informationen unter www.hoch-rein.com.

Unternehmen: hoch.rein GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de