SuccessFactors und Flash, quo vadis?

Koblenz, 26.02.2020 (PresseBox) – Die meisten Unternehmen haben diese Technologie aus ihren Portfolio verbannt, denn heutzutage macht die Plattform für Multimediainhalte hauptsächlich durch ständige Sicherheits-Patches von sich reden: Der Flash-Player ist von vielen Sicherheitslücken geplagt und ist deswegen ein beliebter Weg für Kriminelle, Schadsoftware auf Computer zu schmuggeln. Immer wieder warnen Experten, Browserhersteller und Einrichtungen wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vor Flash. Kaum ein E-Learning wird noch mit Flash produziert, die Browser hören auf, diesen Standard zu unterstützen. Aktuell sind alle Admin-Menüs, Navigationselemente und Hauptbestandteile flashbasiert. Dafür muss Adobe Flash für den Browser und das Unternehmen freigeschaltet werden. Dies führt oft schon zu Startschwierigkeiten bei der Einführung der Softwarelösung SAP SuccessFactors Learning. Die Technologie soll laut SAP zwar im Laufe des Jahres abgeschafft werden aber was passiert dann mit den rein flash-basierten Inhalten? Im Kompetenzmanagement wird längst nicht mehr von LMS, sondern von einem Ermöglichungsrahmen spricht, schreibt SAP/ SuccesFactors: “In der zweiten Hälfte von 2020 wird die neue Learning Oberfläche zum Standard-Learning-Erlebnis”. Mit einer rein technischen Lösung auf diesem Niveau wird eine moderne PE/OE 4.0 nahezu unmöglich gemacht. In der modernen Kompetenzlehre ist Learning Management nur noch ein Teilgebiet von Wissensmanagement (KMS) und Talentmanagement. ORGABRAIN wurde mit seiner kompetenzorientierten 360 Grad PE-Lösung Sieger beim HR Innovation Award 2019.

Unternehmen: Orgabrain GmbH und Co. KG


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de