Die KTW setzt weiter auf die Sozialen Medien und erreicht mit Filmen, Image- und Radiowerbung hunderttausende Nutzer

Bad Harzburg, 01.07.2020 (lifePR) – In Zeiten moderner Medien müssen vor allem touristische Destinationen ihre Kommunikationsstrategien anpassen, um auch jüngere Zielgruppen anzusprechen.
Die Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg haben sich einiges einfallen lassen, um für einen Aufenthalt in der Kurstadt zu werben. Vor allem online erreichen die Instagram- und Facebook-Accounts „Bad Harzburg Tourismus“ wöchentlich etliche tausend Nutzer. Flankiert wird der Marketingmix mit Radiowerbung und klassischer Anzeigenschaltung in den Quellmärkten. Das Stadtmarketing verbucht allein seit Beginn des Jahres 2020 auf Facebook mit Social Media-Aktivitäten über 750.000 Impressionen. Auf Instagram sind es über 350.000.
Nachdem zu Ostern der Osterhase einmal quer durch den Ort „gehoppelt“ ist, wurden zunächst zwei Filme mit dem Braunschweiger Filmemacher Christopher Czichy entwickelt, der Bad Harzburger Freizeit- und Aktivitäten in der Natur zeigt, die bereit sind von Gästen erlebt zu werden.
Noch während des Shutdowns wurde unter dem Titel „Unser Bad Harzburg für Euch“ ein Film entwickelt, der Mut in der Krise machen sollte. Inhaltlich war in der Zeit der Kontaktbeschränkungen keineswegs Stillstand angesagt. Vielmehr wurde an allen Ecken und Enden hergerichtet und vorbereitet. Er kam mit einer Reichweite von über 101.000 Personen so gut an, dass das Team des Stadtmarketings einen zweiten Film beauftragt hat.
Fokus des Films ist u.a. der hoffentlich erstarkende Deutschlandtourismus in den derzeit laufenden Sommerferien und soll vor allem Familien ansprechen. Gezeigt wurde, wie viel Erlebnisse und Abenteuer in Bad Harzburg mit der ganzen Familie zu entdecken sind.
Dieser Film hat mit einer Reichweite von 70.000 Personen ebenfalls einen guten Erfolg erzielt.
Als weitere Aktion hat das Stadtmarketing gemeinsam mit der Social Media Agentur Kreativrausch aus Braunschweig Gewinnspiele für Aufenthalte in Bad Harzburg initiiert, die ebenfalls eine sehr erfolgreiche Resonanz aufweisen. In Summe wurden 104.220 Personen und über 240.000 Impressionen erreicht.
Neben diesen Aktivitäten sind in Bad Harzburg auch immer wieder Bloggerinnen und Blogger unterwegs, die neben schönen Landschafts-, und Momentaufnahmen von Erlebnissen dazu beitragen die Marke Bad Harzburg Tourismus mit dem Hashtag #MeinBadHarzburg in den Quellmärkten der Stadt bekannt zu machen.
Insgesamt erreichen die Social Media-Präsenzen von Bad Harzburg Tourismus Personen im Alter von 18 bis 65 Jahren, wobei die aktivsten Gruppen im Alter zwischen 25 und 54 Jahren liegen. Bemerkenswert ist, dass viele private und öffentliche Seiten Bad Harzburg mit all ihren Schönheiten zeigen und transportieren. So sind unter dem Hashtag #BadHarzburg alleine auf Instagram über 40.000 Beiträge zu finden. Auf diese Inhalte greift auch das Stadtmarketing gern zurück, da sie die Vielfalt an Möglichkeiten und Echtheit zeigen.
Flankiert werden die Maßnahmen zudem mit Werbemaßnahmen im Radio und im Printbereich, um möglichst viele Menschen über die unterschiedlichsten Kanäle aus den relevanten Märkten zu erreichen.
Weiterentwickelt und an neueste Standards angepasst und aktualisiert wird zudem kontinuierlich die Website bad-harzburg.de. Rund 1.000 Nutzer lassen sich täglich auf der Seite inspirieren und holen sich Tipps für einen Aufenthalt in der Kurstadt. An Feiertagen oder allgemein stark frequentierten Wochenenden sind es bis zu 5.000 Nutzerinnen und Nutzer.
Hier finden Sie die Links zu den Filmen des Stadtmarketings:
Unser Bad Harzburg für Euch:
https://www.youtube.com/watch?v=Z8QDLdZDabA&feature=emb_logo
Dein Familienabenteuer in #MeinBadHarzburg
https://www.youtube.com/watch?v=Jn1Tl_YBMsk&feature=emb_logo

Unternehmen: Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.lifepr.de