Masterflex erhält AEO-Zertifizierung

Ein Unternehmen, das den Status AEO besitzt, gilt als besonders zuverlässig und vertrauenswürdig und kann dafür besondere Vergünstigungen im Rahmen der Zollabfertigung in Anspruch nehmen.

„Die Beantragung des Zertifikats war sehr arbeits- und zeitintensiv. Doch der Aufwand hat sich gelohnt, denn der AEO-Status bringt uns tatsächlich viele Erleichterungen“, sagt Robert Daitschmann, Head of Purchasing and Logistics bei der Masterflex Group. Unter anderem werden Waren und Unterlagen seltener, beziehungsweise vorrangig geprüft. Im Rahmen von Vorabanmeldungen muss Masterflex nur noch reduzierte Datensätze einreichen.

Diese Vorzüge kommen auch den Auftraggebern des weltweit tätigen Schlauch- und Verbindungsspezialisten in Gelsenkirchen zugute: „Der AEO-Status ist nicht nur ein Qualitätsmerkmal, er beschleunigt und vereinfacht die Zollabfertigung erheblich und bietet damit auch unseren Kunden einen echten Mehrwert“, sagt Daitschmann.

Die Bewilligung des AEO-Status ist an umfangreiche Voraussetzungen hinsichtlich der Zuverlässigkeit, der Einhaltung einschlägiger Rechtsvorschriften und Darlegung der sicheren internen Prozesse geknüpft. Weiter müssen in den Bereichen Computersysteme und Datensicherung bestimmte Sicherheitsstandards eingehalten werden.

Bei dem Zertifikat handelt es sich um ein wichtiges Element des EU-Sicherheitskonzepts. Der Status des „Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten“ ist in allen Mitgliedstaaten gültig und zeitlich nicht befristet. Er gilt innerhalb der Masterflex Group nur für die Marke Masterflex.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Musikalische Abenteuerreise unter der Planetariumskuppel

Neue Show im Planetarium: Die 360°-Produktion „Das Silberne Segel“ ist ein musikalische Abendteuer für die ganze Familie. Und kommt mit prominenten Sprecher*innen daher. 

Die bildgewaltige Show erzählt die Geschichte von Randolf, der in seinen Träumen aufgerufen wird, eine Prophezeiung zu erfüllen. Randolf geht bis an die Grenzen seiner Kraft um das mystische Segel zu finden. Dieses sucht auch der finstere Piratenkönig Eisenfuß – aber nicht, um das Licht für die Menschen zu erringen, sondern um das Silber zu erbeuten. Randolf kann auf dem weiten Meer Verbündete gewinnen und seine Angst besiegen. Die Songs erzählen zeitlose Geschichten über den Mut, das Richtige zu tun.

Den Charakteren an der Kuppel leihen zahlreiche bekannte Mitwirkende wie Nina Hagen, Annett Louisan, Stefan Gwildis, Joachim Witt, Naima und Rolf Zuckowski ihre Stimmen. Augenzwinkernd schief und schräg wird die Rolle des „Smutje“ von Fernsehkoch Tim Mälzer gesungen. Als Erzähler führt Uwe Ochsenknecht durch die Geschichte. Der Autor des Buches „Das Silberne Segel“ ist Wolfram Eicke, der schon an vielen Produktionen beteiligt war.

Premiere feiert die Full-Dome-Show am Freitag, 20 April, um 19:30 Uhr im Menke-Planetarium der Hochschule Flensburg. Als Gäste haben Komponist Hans Niehaus und Dr. Stefan Schreiber, Vermarktungsleiter der Produktionsfirma, zugesagt.

Weiter Vorstellungen finden am Samstag, 12. Mai, 17:30 Uhr und Freitag 8. Juni, 19:30 Uhr statt. Eine Reservierung ist notwendig. Alle Infos unter www.planetarium-gluecksburg.de.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

INFOSERVE sponsert das zweite internationale SaarSchwimmfest

Am 14./15. April fand zum wiederholten Mal das internationale SaarSchwimmfest auf der 50m Bahn in Dudweiler statt. Die Veranstaltung, die von den Schwimmvereinen DJK Dudweiler und SC Delphin Püttlingen ausgerichtet wurde, bekam zudem Unterstützung durch das Saarbrücker IT-Unternehmen INFOSERVE.

Bei dem ausgetragenen Wettkampf handelte es sich um eine Qualifizierungsveranstaltung für die Süddeutschen und Deutschen Meisterschaften, an der sowohl Schwimmer aus Landesschwimmverbänden als auch von ausländischen Vereinen teilnehmen konnten. Angetreten wurde in verschiedenen Disziplinen sowie dem schwimmerischen Mehrkampf. Teilnahmevoraussetzung für ausländische Vereine war die Mitgliedschaft in der FINA.

Es gab ein komplettes Wettkampfprogramm bis 400m inklusive verschiedener Staffeln. Gewertet wurden zudem die Disziplinen Sprintermehrkampf und das Vielseitigkeitsschwimmen. Selbstverständlich gab es auch eine Vereinswertung. Zu gewinnen gab es zahlreiche, attraktive Geldpreise und Pokale.

Dr. Stefan Leinenbach, Geschäftsführer INFOSERVE GmbH: „Als leidenschaftlicher Anhänger des Schwimmsports bin ich immer wieder begeistert über die herausragenden Leistungen unserer jungen Sportler. Als Vertreter des Schwimmclubs Delphin Püttlingen freuen wir uns sehr, dass unsere Nachwuchstalente ganz vorne mit dabei waren.“

INFOSERVE GMBH

1995 als saarländischer IT-Dienstleister gestartet, hat sich INFOSERVE als Tochter der eurodata AG zum überregionalen und innovativen IT-Systemhaus für sichere Cloud- und intelligente Webservices entwickelt. Dabei versteht sich das Unternehmen als kompetenter IT-Consultant und Lösungs-Spezialist mit den Kernkompetenzen IT-Sicherheit, Virtualisierung und Web. Herzstück der Lösungen ist das INFOSERVE Hochleistungsrechenzentrum mit Standort in Deutschland. Darauf aufbauend werden zusammen mit Technologiepartnern und dem eigenen Know-how individuelle IT-Projekte und Services für mittelständische Unternehmen unterschiedlichster Branchen realisiert. www.infoserve.de

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

BBC Bircher Smart Access gewinnt Red Dot Design Award 2018

Die Red Dot Jury zeichnet CleanSwitch mit dem Red Dot Design Award aus. BBC Bircher Smart Access entwickelte den berührungslosen Schalter, der seit Januar 2018 erhältlich ist, zusammen mit dem Industriedesignerduo Bernhard Burkard. Das Ergebnis überzeugte das Expertengremium durch seine hohe Gestaltungsqualität, sodass es CleanSwitch das international anerkannte Qualitätssiegel erteilte. Somit konnte sich CleanSwitch beim diesjährigen Wettbewerb gegen mehr als 6.300 Objekte aus 59 Nationen durchsetzen.

CleanSwitch mit ausgezeichneten Features

Durch sein klares Design mit farbigem LED-Feedback ist CleanSwitch eine besonders intuitive und nutzerfreundliche Schalterlösung. CleanSwitch lässt sich zudem auf verschiedene Weise kundenspezifisch anpassen: Die Farbe, Helligkeit und der Modus des optischen Feedbacks kann in wenigen Sekunden werkzeuglos umgestellt werden. Zusätzlich liefert BBC Bircher eine breite Auswahl an Piktogrammen zum Aufdruck auf die Gerätefront.

„Sprechen wir von gutem Design, so meine ich nicht nur das schöne Äußere der Produkte. Sie alle zeichnen sich durch eine hervorragende Funktionalität aus. Das beweist, dass die Designer ihre Kunden und deren Bedürfnisse verstanden haben“, so Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards.

„Das gesamte Team von BBC Bircher freut sich riesig über den Gewinn des Red Dot Design Awards für CleanSwitch“, erklärt Christoph Schlott, Business Development Manager bei BBC Bircher Smart Access. „Nach einem sehr erfolgreichen Produktlaunch übertrifft dieser internationale Award noch einmal unsere Erwartungen und honoriert die hervorragende Leistung aller Beteiligten. Besonderer Dank dabei gilt unserem Designpartner Bernhard Burkard. Designqualität ist für BBC Bircher ein Schlüsselfaktor, um Anwendern ein einzigartiges Erlebnis zu bieten und unsere Lösungen wesentlich vom Wettbewerb zu differenzieren. Wir werden das renommierte Siegerlabel mit Stolz auf dem Produkt führen.“

Seit 1955 für gutes Design

Der Red Dot Award für Product Design, der in seinen Ursprüngen bereits seit 1955 besteht, ermittelt die besten Produkte jedes Jahres. Getreu dem Motto „In search of good design and innovation“ bewertete eine rund 40-köpfige Jury die Produkte individuell und am Original. Die strengen Bewertungskriterien, zu denen unter anderem Innovationsgrad, Funktionalität, formale Qualität, Ergonomie und Langlebigkeit zählen, bilden einen Orientierungsrahmen, den die Juroren entsprechend ihrer Expertise ausfüllen.

Vier Wochen lang zeigt die Sonderausstellung „Design on Stage“ im Red Dot Design Museum Essen die prämierten Innovationen und somit ist die weltgrösste Schau zeitgenössischen Designs.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Digitales enaio®-Archivsystem des UKSH bekommt KIS-Schnittstelle

Durch eine neu entwickelte Schnittstelle zu Agfa ORBIS kann das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) das Potenzial seines Dokumentenmanagementsystems enaio® voll ausnutzen. Der Weg zum vollständig digitalen Archiv ist frei, denn hiermit wird ein Export von Dokumenten und Bildern von ORBIS nach enaio®, dem ECM-System von OPTIMAL SYSTEMS realisiert. enaio® kann damit sogar als Ausfallsystem dienen.

UKSH: Zwei Systeme, aber nur ein Archiv

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein nutzt Agfa Orbis DMS als zentralen Speicherort für Dokumente und Bilder im Klinikinformationssystem ORBIS. Die Langzeitarchivierung, die jedes Krankenhaus in Deutschland gewährleisten muss, ist nur durch ein zusätzliches Archivsystem möglich. Bis jetzt war die Anbindung externer Archivsysteme für eine vollständige Archivierung nicht möglich.

Das UKSH setzt für die Archivierung seit vielen Jahren auf das System: enaio®, das ECM-System des deutschen Softwareherstellers OPTIMAL SYSTEMS, das die revisionssichere Langzeitarchivierung gemäß gesetzlicher Vorschriften unterstützt und das klassische Papierarchiv vollständig ablöst.

Bisher war kein vollständiger Export von Dokumenten und Bildern von ORBIS nach enaio® möglich. Die IT Servicegesellschaft (UKSH ITSG) des UKSH entwickelte dafür eine Schnittstelle, die alle Dokumentarten inklusive aller Metadaten regelhaft und retrospektiv per HL7-Kommunikation überträgt.

Neue Schnittstelle: Ein Multitalent

Die von der UKSH ITSG selbst geschaffene Schnittstelle kann für jeden Dokumenttyp verwendet werden und bietet die Möglichkeit, typenabhängige Exportprozesse zu definieren. Dies gilt gleichermaßen für eingelesene Dokumente und für Dokumente, die per Formular erzeugt wurden. Dabei werden Metadaten wie Formularfelder miterfasst.

Die Software kann aber noch mehr: Der Versand wird in einer separaten Datenbank erfasst und kann hier reguliert werden. Damit wird beispielsweise ein Datenupdate, oder die Versandhistorie nachvollziehbar.

Einfacher und sicherer

Die Software enaio® ist in über 100 Kliniken im Einsatz und steht für effizientes Arbeiten mit Dokumenten in Medizin und Verwaltung. Damit werden Mitarbeiter in allen Bereichen entlastet. Laut einer aktuellen Studie des Marburger Bundes verbringen manche Ärzte bis zur drei Stunden täglich mit Verwaltungstätigkeiten.

Die Schnittstelle von ORBIS zu enaio® am UKSH vereinfacht nicht nur die Arbeit mit Klinikdokumenten, sondern gewährleistet auch mehr Sicherheit: enaio® steht im Ernstfall als Ausfallsystem für das ORBIS KIS zur Verfügung. Die Einhaltung der umfangreichen Compliance-Richtlinien im Gesundheitswesen wird erheblich erleichtert.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Moderationstraining in der Praxis des Business-Seminar-Anbieters – effektive Meetings organisieren, Besprechungen leiten, erfolgreich präsentieren

Effektive Meetings gestalten, Besprechung moderieren oder gar selbst einen Vortrag präsentieren? Die Trainings der Kompakttraining GmbH & Co. KG, seit fast 15 Jahren erfolgreicher Weiterbildungsanbieter – und zwar deutschlandweit -, bieten den Schulungsteilnehmern ein praxisorientiertes Seminarformat ohne vorgefertigte PowerPoint-Folien, aber mit beratender Unterstützung bei eigenen Themen.

Moderationstraining in Köln und Hannover

Für interessierte Nachwuchs- und Führungskräfte bietet sich vor allem die Praxiswerkstatt Moderationstraining „Moderationstechniken zur Problemlösung und Entscheidungsfindung mit Gruppen“ in Köln (2. und 3. Mai) und Hannover (8. und 9. Mai) an.
Ziel des zweitägigen Seminars für die Teilnehmer ist unter anderem:

  • Arbeitsgruppen und Meetings erfolgreich zu leiten
  • moderierte Problemlösungen mit Gruppen zu entwickeln
  • Gruppendynamik in der Teamarbeit moderat zu lenken
  • Werkzeuge der Moderation zu erlernen, um ein konkretes Thema mit einer Gruppe effizient zu meistern

Die Trainerinnen zeigen sowohl praxiserprobte Moderationstechniken und konkrete Hilfestellungen per Videofeedback als auch Hilfe beim eigenen mitgebrachten Thema.

Effektive Meetings gestalten

Liegt der Fokus nicht auf der Leitung und Lenkung von Besprechungen oder Veranstaltungen, sondern bezieht sich die Aufgabe eher auf die Organisation und Gestaltung, ist der Tageskurs Effektive Meetings die richtige Wahl. Denn mit diesem Seminar der Hamburger gewinnen die Teilnehmer Sicherheit in der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Besprechungen und lernen darüber hinaus, wie Voraussetzungen geschaffen werden, dass motiviert, engagiert und zielgerichtet mitgearbeitet wird.

Kompakttraining hilft auf jeden Fall

Sollten die Themen der beiden offenen Seminaren „Effektive Meetings“ und „Moderationstraining“ inhaltlich nicht die „richtigen“ sein, weil Unterstützung beim eigenen Präsentations-Auftritt gebraucht wird, ist das „Präsentationstraining Praxiswerkstatt“ die Wahl. Denn nach diesem Seminar sind die Teilnehmer in der Lage, sich selbstsicher und stimmig vor anderen zu präsentieren und die eigene Wirkung auf die Zuhörer besser einzuschätzen. Die Trainer zeigen praxiserprobte Präsentationstechniken und konkrete Hilfestellungen durch Videofeedback.

90 Prozent Weiterempfehlung

Die offenen Seminare werden von nie schlechter als Note 2,0 bewertet und 90 Prozent der Teilnehmer würden diese auch weiterempfehlen – begeistert zeigen sie sich vor allem vom Seminarformat: kurz, konkret kompakt und praxisnah.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

agriKomp: Leistung mit Garantie

Ab sofort versieht die agriKomp ihr erfolgreiches Blockheizkraftwerk BGA136 mit einer Herstellergarantie von 2 Jahren. Sie gilt für beide Leistungsklassen, nämlich 150 – 195kWel sowie 200 – 250 kWel. Mit dieser Maßnahme unterstreicht das Unternehmen die zuverlässigen Alltagseigenschaften des am Markt sehr erfolgreichen Modells, das am Firmensitz im mittelfränkischen Merkendorf entwickelt wurde und dort auch gebaut wird.

Wie alle weiteren Typen der Reihe „BHKW – Made by agriKomp“ überzeugt auch das BGA136 insbesondere durch seine robuste Konstruktion sowie die zuverlässige, vielfach praxiserprobte Technik, was eine sehr hohe Verfügbarkeit gewährleistet. Es basiert auf dem ausgereiften Sechszylinder-Reihenmotor der SCANIA Motorengeneration DC13 mit emissionsoptimierter Gas-Otto-Technologie.

Die zweijährige Garantie umfasst im Garantiefall die Instandsetzung oder den Austausch von unter die Garantie fallenden Bauteilen, inklusive Fahrt-, Transport- und Montagekosten. Zusätzlich ist in der Garantie das Material der Regelwartungen enthalten. Voraussetzung, um in den Genuss der zweijährigen Garantie zu kommen, ist die Durchführung der Regelwartungen durch einen von der agriKomp autorisierten Servicepartner, wie z.B. den Netzwerkpartner „ServiceUnion“. Die Servicegesellschaft ist spezialisiert auf Wartungen, Reparaturen und Repowering-Maßnahmen von Biogasanlagen und BHKW. Von bundesweit zehn Standorten aus sind Techniker, sowie etwaige Ersatzteile, auf kurzen Wegen schnell vor Ort. Das verkürzt die Standzeiten und begrenzt die Servicekosten auf einem Minimum.

Optimale Lösung für den Flexbetrieb

Insbesondere im Flexbetrieb stellen mehrere BGA136 mit jeweils 250 kWel die optimale Lösung dar. Bei vergleichbaren Anschaffungs- und Instandhaltungskosten ist der Betreiber im Alltagsbetrieb wesentlich flexibler aufgestellt als beispielsweise mit einem 500 kWel BHKW. Des Weiteren sind die Ersatzteilkosten größerer Aggregate um einiges höher als die eines BGA136. Auch bei Wartungsarbeiten, Reparaturen oder einer Störung an einem Aggregat, läuft das Zweite einfach weiter. Im Flexbetrieb bietet diese Installation somit beste Regelbarkeit und optimale Performance.

Anstelle von Batterien kommt im BGA136 ein standardisierter Netzstarter zum Einsatz. Dieser garantiert mit konstanter Drehzahl ein sicheres Startverhalten, welches besonders im Flexbetrieb unabdingbar ist.

Bereits seit vielen Jahren entwickelt und fertigt das Unternehmen unter der Bezeichnung „BHKW – Made by agriKomp“ eigene Blockheizkraftwerke.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Gerüstet für die Gründach-Planung der Zukunft!

Um Architekten und Planern einen besseren Workflow zu ermöglichen, stehen ZinCo Systeme und Produkte ab sofort als BIM-Daten für alle CAD-Programme zum kostenlosen Download zur Verfügung. Die BIM-Bibliothek wird laufend ergänzt.

Daten im BIM-Format jetzt herunterladen unter http://www.zinco.de/BIM

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Lucapa Diamond: Diamantproduktion und Gehalte steigen deutlich

Die australische Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) hat einen 10%igen Anstieg der alluvialen Diamantproduktion auf ihrem Lulo-Projekt in Angola für das erste Quartal gemeldet. Insgesamt förderte das Unternehmen in diesem Zeitraum 4.507 Karat.

Wie Lucapa mitteilte, waren darunter 58 so genannte „Specials“, also Diamanten mit mehr als 10,8 Karat. Das war eine Verbesserung von 53% (!) im Vergleich zum Vorquartal. Zu den Funden gehörten zudem zwei Steine von jeweils mehr als 100 Karat.

Und auch der Diamantgehalt auf der Lulo-Mine stieg deutlich und zwar um 26% auf 7,3 Karat pro hundert Kubikmeter. Und das, obwohl der Anlagendurchsatz auf Grund der schweren Regenfälle um 13% gesunken war.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

Lucapa Diamond: Diamantproduktion und Gehalte steigen deutlich

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/…
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/…
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/…

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lucapa Diamond Company halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Lucapa Diamond Company) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Lucapa Diamond Company profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Xmore® Secure USB mit 256-Bit Hardware AES Verschlüsselung

Es ist wichtig, den Umgang von personenbezogenen Daten auch auf externen Speichermedien im Unternehmen zu regeln, zu dokumentieren und vor allen Dingen sicher zu schützen.

Arbeitsentwürfe, confidential Informationen zu Kundenprojekten, Ansprechpartner mit kompletten Adressen auf dem USB Stick. Was wäre, wenn diese Dateien in fremde Hände fallen würden?

Die neue europäische Datenschutz Grundverordnung (kurz: DSGVO) regelt den Umgang mit personenbezogenen Daten ab 25. Mai 2018 in allen EU-Staaten sehr strikt. Bei Nichteinhaltung drohen Unternehmen Bußgelder von bis zu 20.000.000 € oder 4 % des weltweiten Jahresumsatzes.

Xmore® Secure USB (Eigenmarke des Distributors GLYN) erfüllt die Vorgaben nach der neuen DSGVO. Dank einer Hardware-basierenden 256-Bit AES Verschlüsselung schützt der USB-Stick personenbezogene Daten gesetzeskonform.

Die Daten liegen bei dem Stick auf einer geschützten Partition, die erst nach einer Passworteingabe sichtbar wird. Somit haben unbefugte Personen keinen Zugriff auf die abgelegten Daten. Die Passworteingabe ist limitiert, so dass Brute-Force-Angriffe erfolgreich verhindert werden.

Der Xmore® Secure USB ist in den Kapazitäten 8 GByte und 16 GByte verfügbar.
Die Preise liegen bei der 16 GByte Version bei ca. 59,50 € brutto.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox