DIHK: Schwache Entwicklung des BIP ist ein „Warnzeichen“

Das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) hat nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im vergangenen Jahr lediglich um 1,5 Prozent zugelegt. Vor diesem Hintergrund mahnt Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), jetzt dringend den Standort zu stärken. Wansleben: "Die Wachstumsdynamik 2018 hat enttäuscht. Das sollte ein Warnzeichen auch für dieses Jahr sein. Letztlich hat uns … „DIHK: Schwache Entwicklung des BIP ist ein „Warnzeichen““ weiterlesen

DIHK-Konjunkturumfrage im Herbst: Die Luft wird dünner

Die deutsche Wirtschaft läuft derzeit noch auf hohem Niveau. Doch die aktuelle Konjunkturumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) zeichnet kein ungetrübtes Bild. Vor allem die Industrie spürt, dass der Wind international rauer wird. "Die Luft wird dünner. Die Sorgen werden größer", bilanzierte DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben die Ergebnisse der Erhebung, die er gemeinsam mit DIHK-Konjunkturexpertin … „DIHK-Konjunkturumfrage im Herbst: Die Luft wird dünner“ weiterlesen

IHK: Türkei-Krise dämpft Exportgeschäft

Sinkende Kaufkraft und die allgemeine Unsicherheit in der Türkei hinterlassen erste Spuren in der saarländischen Exportstatistik. Von Januar bis Mai dieses Jahres sind die Ausfuhren in die Türkei bereits um elf Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum gesunken. „Angesichts der deutlichen Abwertung der türkischen Lira dürfte der Negativtrend während der Sommermonate angehalten haben und sich im … „IHK: Türkei-Krise dämpft Exportgeschäft“ weiterlesen

Saarwirtschaft bleibt auch im Winter auf Wachstumskurs

IHK erwartet im nächsten Jahr 3.000 zusätzliche Arbeitsplätze

IHK erwartet im nächsten Jahr 3.000 zusätzliche Arbeitsplätze

Handels- und Wirtschaftsthemen müssen rasch geklärt werden

VDMA: Brexit-Verhandlungen beginnen jetzt erst richtig

VDMA: Brexit-Verhandlungen beginnen jetzt erst richtig

Maschinenbauexporte ziehen weltweit kräftig an

Ausfuhren wachsen in den ersten neun Monaten 2017 um 7,4 Prozent Importe legen um 3,9 Prozent zu China und Russland im Aufwind, Großbritannien- und Türkeigeschäft rückläufig Maschinen und Anlagen aus Deutschland werden weltweit für die Modernisierung und Digitalisierung der Produktion benötigt. Das zeigt sich auch in der guten Exportbilanz des laufenden Jahres: In den ersten … „Maschinenbauexporte ziehen weltweit kräftig an“ weiterlesen