Zwei Tage im Zeichen der Berufsorientierung

Am 24. Mai und 25. Mai findet in der Stadthalle in Lauda die 15. Bildungsmesse für den Main-Tauber-Kreis statt. Über 100 Aussteller zeigen vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten.

Schülern aus dem Main-Tauber-Kreis eröffnet sich auf der Bildungsmesse ein großes Angebot zur Berufsorientierung. Das unterstreicht auch der erneute Ausstellerrekord von über 100 Ausstellern. Die zahlreichen Betriebe zeigen ihre Ausbildungsangebote aus den unterschiedlichsten Branchen auf der Messe in Lauda. Es werden Berufe aus Industrie, Handel, Dienstleistung und dem Handwerk, aber auch aus dem Gesundheits- und Pflegebereich vorgestellt.

Uwe Deubel, Projektkoordinator Bildungsprojekte und Koordinator der Messe: „Ein Besuch der Bildungsmesse gibt wichtige Impulse für die anstehende Berufswahl und ist eine gute Gelegenheit seinen zukünftigen Ausbildungsbetrieb kennenzulernen. Vor allem der direkte und ungezwungene Kontakt zu den Firmenvertretern ist nur auf der Messe möglich.“  

Die Aussteller präsentieren Berufe aus Industrie, Handel, Dienstleistung und dem Handwerk. Aber auch viele Berufe aus dem Gesundheits- und Pflegebereich sind mit dabei. Mit der Last-Minute-Börse werden auch noch junge Nachwuchskräfte für das Startjahr 2019 gesucht – für Berufsausbildung als auch für das duale Studium. Auch die Handwerkskammer und die Agentur für Arbeit werden mit Beratern vor Ort sein und für Fragen zur Verfügung stehen.  

Thomas Maertens, Bürgermeister der Stadt Lauda-Königshofen wirbt für die Bildungsmesse: „Der erneute Ausstellerrekord zeigt eindrucksvoll, wie wichtig die Messe für das Ausbildungsmarketing der Unternehmen ist. Wir sind auf sehr gut qualifizierte Arbeitskräfte angewiesen. Sie geben neue Impulse und bringen unsere Region voran. Mit einer fundierten Ausbildung gewinnen die Unternehmen ihre Fachkräfte für die Region.“

Das komplette Messeprogramm und aktuelle Informationen gibt es im Internet auf der Messehomepage unter  

www.bildungsmesse-heilbronn.de/lauda

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken

Das wird tierisch gut!

Am ersten Juni-Wochenende lädt die Messe Erfurt wieder ein die schönsten Rassekatzen und Rassehunde aus nächster Nähe zu begutachten und mit Züchtern der unterschiedlichsten Rassen ins Gespräch zu kommen. Neben der Rassenvielfalt können sich die Besucher auf ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und zahlreiche Aktionen für Groß und Klein freuen.

Tierliebhabern bietet die 12. Nationale und 17. Internationale Rassehunde-Ausstellung mit der 8. Internationalen Rassekatzen-Ausstellung am 01. und 02. Juni 2019 viele Gelegenheiten ihr Wissen über die Vierbeiner zu vertiefen. Während der spannenden Wettbewerbe, bei denen jeweils der nationale sowie internationale „Best in Show“ gesucht wird, werden insgesamt 3.600 Hunde aus 250 Rassen sowie 120 Katzen präsentiert und bewertet.

Experten informieren an den Ständen der Zuchtvereine über die Anforderungen und Merkmale einzelner Rassen und stehen bei Fragen zur Erziehung und Pflege der Tiere gerne mit Rat zur Seite.

Am Samstag, den 01. Juni 2019 zum Internationalen Kindertag bietet die Messe Erfurt weiterhin auch für ihre jungen Besucher ein abgerundetes Angebot an. Eine große Hüpfburg sowie ein Strohspielplatz laden zum Toben und Spielen ein. Mit Kinderschminken und Glitzertattoos sorgen echte Profis für farbenfrohe und fantasievolle Motive.

Actionreich wird es auch im Ehrenring der Halle 2. Bei der Dog Frisbee Show fliegen Frisbeescheiben rasant durch die Messehalle. Ebenso fix fangen die Hunde diese wieder ein. Mit passender Musik, verschiedenen Wurf-Techniken und Tricks entsteht so eine individuelle Kür zum Staunen.

Rhythmisch geht es auch beim Dog Dancing zu. Ob Freestyle oder überzeugende Umsetzung von vorgeschriebenen Elementen aus Figuren und Sprüngen, die Vielfalt der fantasievollen Choreografien, welche ganz eigene Geschichten erzählen, wird die Besucher begeistern.

In Halle 2 bieten mehr als 100 Aussteller und Vereine eine breite Angebotspalette rund um Tierbedarf, Zubehör und Gesundheit der eigenen Vierbeiner an. Viele günstige Messeschnäppchen warten darauf entdeckt zu werden.

Das komplette Rahmenprogramm und einen Überblick zu den Messe-Ausstellern sind ab sofort unter www.cacib-erfurt.de verfügbar.

Veranstaltungsort und Termin
Messe Erfurt, 01. – 02.06.2019

Öffnungszeiten
Samstag – Sonntag, 01.-02.06.2019, 9.00-18.00 Uhr
Hinweis: Nur von 9.00 bis ca. 14.00 Uhr sind alle angemeldeten Hunderassen zu sehen.

Eintrittspreise Messebesuch
Tagesticket 10,00 €
Ermäßigt* 7,00 €
Familienkarte (2 Erwachsene + Kinder) 22,00 €
Besucherhund 3,50 €
Feierabendticket, gültig ab 14:30 Uhr 5,00 €
Feierabendticket Familie, gültig ab 14:30 Uhr 12,00 €

Kinder bis 6 Jahre kostenfrei.

*Ermäßigung erhalten: Kinder 7-14 Jahre, Studenten, Arbeitslose, Couponinhaber, Schwerbeschädigte

Für Besucherhunde gilt: Einlass nur mit gültiger Tollwutschutzimpfung von mind. 4 Wochen und gültigem Impfausweis.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma Messe Erfurt GmbH

Individuelle Messe-Raumlösungen für die bauma

Mit rund 3.700 Ausstellern aus 63 Ländern ist sie weltweit die führende Messe der Bauindustrie: die bauma in München ist der Treffpunkt für Experten aus aller Welt.

Im dreijährigen Zyklus zeigt die Weltleitmesse einer halben Millionen Fachbesuchern aktuelle Trends und Entwicklungen aus dem Bauwesen.

Ein breites Produktspektrum für individuelle Messe-Raumlösungen

Die Aussteller der baumapräsentierten ihre Neuheiten auf einer Gesamtnutzfläche von über 600.000 m². Für eine Vielzahl internationaler Marken entwickelte Losberger De Boer Raumkonzepte für Messestände und Ausstellungsflächen. Insgesamt überdachte der Spezialist für Zelte und temporäre Hallen eine Fläche von
rund 10.000 m². Dabei kam ein breiter Mix aus dem Produktportfolio zum Einsatz – unter anderem wurden das Anova-Vista, der Chalet-Dome, die doppelgeschossige Delta-Emperor-Halle sowie das Delta-Vista, das Nexus, das Kubo und die Multifunktionshalle Premier aufgebaut.

Das Palas – der wandelbare und zuverlässige Allrounder

Ein wahrer Allrounder unter den Messe- und Ausstellungshallen der bauma 2019 war das Palas aus dem Hause Losberger De Boer. Die mobile Raumlösung besticht nicht nur durch ihre kubische Architektur. Ihre wandelbare Charakteristik macht sie seit Jahren zur zuverlässigen Raumlösung für Messen und Kongresse. Dabei bieten die sowohl horizontal- als auch vertikal einsetzbaren Glaswand-Elemente ausgezeichnete Möglichkeiten, Produktneuheiten und Markenbotschaften auf dem Messestand zu inszenieren.

Transparenter Look und kommunikative Atmosphäre

Für einen der Aussteller wurden zwei Palas-Konstruktionen mit freistehender Empore errichtet, die mit doppelschiffiger Verbindung zu einer großvolumigen Messehalle verschmolzen.

Bei einer weiteren Palas-Konstruktion wurde im Untergeschoss ein Durchgang geschaffen, in dem zwei zusätzliche Innenwände eingesetzt wurden. Auf diese Weise wurde den Besuchern ein direkter Weg zur Produktpräsentation hinter dem Zelt geschaffen. Eine teilweise zurückversetzte Längswand im oberen Stockwerk, wurde als überdachte Empore genutzt, wodurch die Gäste das unterhaltsame Programm genießen und gleichzeitig einen Kaffee trinken konnten. Im unteren Stockwerk wurde zudem eine überdachte Tribüne geschaffen. So konnten auch vorbeilaufende Gäste pausieren und die imposante Show auf sich wirken lassen.

In einem dritten Palas wurde auf Kundenwusch ein weiteres Highlight umgesetzt: ein komplett verglastes Treppengeländer. Dieses schaffte einen transparenten Look. Selbst der Eingangsbereich wurde vollverglast, um die äußere Präsentationsfläche nicht abzugrenzen. Die Gesamte Messehalle strahlte eine offene, kommunikative Atmosphäre aus.

Insgesamt wurden auf der Fachmesse durch Palas-Zeltkonstruktionen individuelle Messeflächen von 3.250 m² geschaffen.

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma Losberger De Boer Gruppe

Champions auf vier Pfoten auf der Messe Erfurt gesucht

Hunde- und Katzenrassen von A bis Z werden am ersten Juni-Wochenende zahlreiche Herzen von Tierliebhabern und Züchtern höher schlagen lassen. Zur 12. Nationalen & 17. Internationalen Rassehunde-Ausstellung sowie der 8. Internationalen Rassekatzen-Ausstellung können sich die Besucher wieder auf spannende Wettbewerbe und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm freuen.

Eine umfassende Rassenvielfalt bietet sich am 01. und 02. Juni 2019 allen Besuchern der Erfurter Messe. Vom American Cocker Spanier bis zum Zwergpudel bei den Hunden oder dem Abessinier bis zur Ural Rex bei den Katzen sind die Schönsten der Schönen zur 12. Nationalen & 17. Internationalen Rassehunde-Ausstellung sowie der 8. Internationalen Rassekatzen-Ausstellung vertreten.

Der Landesverband Thüringen des Deutschen Verbandes für das Hundewesen (VDH) erwartet mehr als 3.600 Rassehunde aus über 200 Rassen. Stehen am Messesamstag mit der Ermittlung der „Best in Show national“ die herausragendsten deutschen Zuchterfolge im Mittelpunkt, wird am Messesonntag der internationale Champion „Best in Show international“ sowie der alles überragende Gesamtsieger der beiden Wettbewerbstage „Super Best in Show“ gesucht.

Insgesamt 49 Zuchtrichter aus 15 Ländern, darunter erstmals die Türkei, Südafrika sowie Bosnien und Herzegowina, sorgen dabei in 36 Richterringen in zwei Hallen für die fachgerechte Beurteilung der Tiere. Hierbei zählt nicht nur die Schönheit allein, sondern auch das Wesen und das Zeigevermögen der Tiere kommen auf den Prüfstand. Eine aufgeregte Stimmung ist dann in den Messehallen 1 und 3 spürbar, wenn Halter und Besucher gespannt auf die Wertungen ihrer Favoriten warten – egal ob Mops, Yorkshire Terrier oder Bernhardiner.

Auch die Katzenliebhaber kommen auf ihre Kosten. An zahlreichen Richtertischen auf der Empore der Halle 1 werden etwa 120 Katzen nach ihren rassetypischen Merkmalen begutachtet und bewertet.

Das zusammengestellte Rahmenprogramm bietet wieder ein facettenreiches Angebot für große und kleine Fans der Vierbeiner. Im Ehrenring in Halle 2 erwartet die Besucher mehrmals täglich eine rasante Dog Frisbee Show sowie schwungvolle Dog Dance Darbietungen. Beim großen Agility-Parcour, der vom Hundesport SV OG Erfurt e.V. betreut wird, können Hund und Halter selbst aktiv werden und zahlreiche Hindernisse überwinden.

Mehr als 100 Aussteller und Vereine informieren die Besucher zusätzlich über Angebote und Trends rund um Tierbedarf, Zubehör und Dienstleistungen für Hunde und Katzen. An den Informationsständen der Vereine im Foyer Halle 2 werden Experten Fragen zu Hundehaltung, Gesundheit, Anschaffung, Wesensmerkmalen verschiedener Hunderassen sowie Hundeerziehung beantworten.
Das komplette Rahmenprogramm und ein Überblick zu den Messe-Ausstellern sind ab sofort unter www.cacib-erfurt.de verfügbar.

Veranstaltungsort und Termin
Messe Erfurt, 01. – 02.06.2019

Öffnungszeiten
Samstag – Sonntag, 01.-02.06.2019, 9.00-18.00 Uhr
Hinweis: Nur von 9.00 bis ca. 14.00 Uhr sind alle angemeldeten Hunderassen zu sehen.

Eintrittspreise Messebesuch
Tagesticket 10,00 €
Ermäßigt* 7,00 €
Familienkarte (2 Erwachsene + Kinder) 22,00 €
Besucherhund 3,50 €
Feierabendticket, gültig ab 14:30 Uhr 5,00 €
Feierabendticket Familie, gültig ab 14:30 Uhr 12,00 €

Kinder bis 6 Jahre kostenfrei.
*Ermäßigung erhalten: Kinder 7-14 Jahre, Studenten, Arbeitslose, Couponinhaber, SchwerbeschädigteFür Besucherhunde gilt: Einlass nur mit gültiger Tollwutschutzimpfung und gültigem Impfausweis.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma Messe Erfurt GmbH

CLEAN AIR Experts Day 2019 – Das Experten-Event für saubere Luft in Städten

Grenzwertüberschreitungen, steigende Mobilität und zunehmende Handlungsnotwendigkeit im Umweltschutz stellen die Kommunen in Deutschland vor große Herausforderungen. Beim CLEAN AIR Experts Day am 29. Oktober 2019 an der Messe Augsburg stehen Lösungsansätze im Mittelpunkt, die zu besserer Luft in Städten führen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Vermeidung von Luftverunreinigung im und durch Verkehr. Dazu werden zukunftsweisende Mobilitätskonzepte, intelligentes Verkehrsmanagement und innovative Technologien und Lösungen in vielfältigen und interaktiven Formaten praxisnah diskutiert. Das Experten-Event für saubere Luft in Städten lädt Vertreter von Kommunen und Stadtentwicklung ebenso wie Lösungsanbieter, Industrie, Medien und Wissenschaft ein, sich auszutauschen und zu vernetzen.

Gesundheit und Mobilität in den Kommunen in Einklang bringen

Den Schutz der Gesundheit in Einklang mit immer mehr Menschen zu bringen, die mobil sein wollen, ohne sich einschränken zu müssen – dafür braucht es neue und realisierbare Ideen“, erklärt der Oberbürgermeister der Stadt Augsburg, Dr. Kurt Gribl, der die Veranstaltung aktiv unterstützt. Gribl weiter: „Der CLEAN AIR Experts Day ermöglicht den Kommunen innovative Konzepte und Technologien kennenzulernen, mit denen wir in den Städten effektive Maßnahmen zur Luftreinhaltung einleiten können.“ Das Ziel des Events ist es deshalb, kommunale Akteure mit Industrie, Dienstleistern, Wissenschaft und Start-Ups zusammenzubringen und zukunftsweisende Modellprojekte zu initiieren.

Die Bandbreite an verkehrsbezogenen Themen ist dabei denkbar vielfältig: Innovative Mobilitätskonzepte wie Sharing-Modelle, Mikromobilität, Seilbahn und Flugtaxis oder auch beim ÖPNV und Radverkehr unterstützen die steigenden Anforderungen im Hinblick auf die Mobilität, während gleichzeitig die hohen Erwartungen an eine gute Luftqualität erfüllt werden. Intelligentes Verkehrsmanagement, das z.B. Parkraumbewirtschaftung, Ampelsteuerung, On-Demand-Verkehr und urbanen Logistikverkehr umfasst, lenkt das wachsende Verkehrsaufkommen; moderne und alternative Antriebstechnologien wie der Wasserstoffantrieb leisten ebenso wie die E-Mobilität und Innovationen im Bereich der Hard- und Software-Nachrüstungen ihren Beitrag zu sauberer Luft. Ein umfangreiches Programm mit Vorträgen, Pitches, Interviews, Diskussionsrunden, einer Ausstellung und einem Abendevent soll den aktiven Austausch und zur Ideenfindung anregen.

Vorreiter und Grundstein der CLEAN AIR Experts Day 2019 war der Clean Air Tech Day 2018, der von der Stadt Augsburg und von der Firma Faurecia organisiert worden war. An dem Innovationsaustausch rund um das drängende Thema Luftreinhaltung waren über 200 Teilnehmer und 20 Aussteller in einen offenen und konstruktiven Dialog getreten. Die aktuellen Herausforderungen in den Kommunen trafen auf aktuelle Entwicklungen und innovative Lösungsansätze, die kurz- und langfristig eine urbane nachhaltige und emissionsfreie Mobilität möglich machen. Erste Pilotprojekte wurden in der Auftaktveranstaltung generiert. Deren Erfolge werden im Rahmen des CLEAN AIR Experts Day 2019 präsentiert.

Der Umweltstandort Augsburg

Augsburg als bekennender Umweltstandort ist für das Event prädestiniert. Umfangreiche Umweltaktivitäten und ein einzigartiges Netzwerk, zu dem u.a. das Umweltreferat der Stadt Augsburg, KUMAS, das bifa Umweltinstitut, das Umweltcluster Bayern, das Bayerische Landesamt für Umwelt, das Umwelt-Technologische Gründerzentrum Augsburg, das Wissenschaftszentrum Umwelt der Universität Augsburg, die Hochschule Augsburg u.v.m. gehören, arbeiten bereits heute an Lösungen für einen zukunftsfähigen Umgang mit unserer Umwelt. Die Messe Augsburg unterstützt die Umweltaktivitäten mit flankierenden Events. So veranstaltet sie im Herbst neben dem CLEAN AIR Experts Day auch den OFF-GRID Experts Workshop.

Weiterführende Informationen und Anmeldung unter:

www.clean-air-experts.de
www.facebook.com/CleanAirExpertsDay

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma Messe Augsburg ASMV GmbH

WJ POWER GmbH ist Aussteller auf der BHKW 2019

Der BHKW-Jahreskongress 2019 thematisiert die aktuellen Themenfelder rund um den Einsatz von BHKW-Anlagen in der Objekt-, Quartiers- und Fernwärme-Versorgung.
In den vergangenen Jahren durfte sich der BHKW-Kongress über mehr als 230 Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuen.

Dieses Jahr findet die BHKW-Jahreskonferenz 2019 am 07./08. Mai 2019 in Dresden statt. Im Fokus des Kongresses stehen innovative BHKW-Technologien und neue Rahmenbedingungen.

Traditionell wird der Jahreskongress von einer Ausstellung begleitet. Die WJ POWER GmbH ist einer der Aussteller.

Hocheffiziente und umweltfreundliche Gas-Grundmotoren
Die WJ POWER GmbH entwickelt, produziert und vertreibt hocheffiziente und umweltfreundliche Gas-Grundmotoren zur dezentralen Energieerzeugung im aktuellen Leistungsbereich von derzeit 38 bis 100 kW. Hier zeigen die Motoren nicht nur im Erdgas-Betrieb sondern auch im Einsatz von Bio-, Holz- und Sondergasen ihre hohe Performance und Haltbarkeit. Als Teil der STORM-Gruppe kann die WJ POWER GmbH auf ein breites Know how und Leistungsspektrum unterschiedlicher Unternehmensbereiche zugreifen. Dies macht die WJ POWER GmbH zu einem kompetenten Ansprechpartner rund um Gasmotoren- Entwicklung, Service und Betrieb.

Branchentreffen in Dresden
Die Konzeption des BHKW-Jahreskongresses sieht eine Verbindung zwischen Fachvorträgen und Ausstellungsfläche vor. Dies ermöglicht den Teilnehmenden, sich vor Ort über Dienstleistungen und Produkte aus dem BHKW-Sektor zu informieren.
Mehr als 96% der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der BHKW-Jahreskonferenz 2018 gaben an, „Interessante Gespräche mit neuen Kontakten“ geführt zu haben und 100% würden die Veranstaltung weiterempfehlen.

Impressionen und Bewertungen der BHKW-Jahreskonferenz 2018 in Dresden erhalten Interessierte in der BHKW 2018-Infobroschüre.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma BHKW-Infozentrum GbR

BHKW 2019 wird von FL(EX)PERTEN als Aussteller begleitet

Am 07./08. Mai 2019 findet die siebzehnte Jahreskonferenz „BHKW 2019 – Innovative Technologien und neue Rahmenbedingungen“ in Dresden statt.
Neben einem interessanten Programm mit 17 aktuellen und praxisnahen Vorträgen und einer Diskussionsrunde ermöglicht die Jahreskonferenz „BHKW 2019“ ein gezieltes Networking.

Traditionell wird der Jahreskongress von einer Ausstellung begleitet. Auch FL(EX)PERTEN ist einer der Aussteller. Einige der Vorträge befassen sich mit den Vorteilen eines flexibleren KWK-Einsatzes.

KWK in der Energiewende
Das Netzwerk Flexperten wird von Akteuren der KWK- und Biogasbranche, Stromhandel, Wissenschaft und Verbänden getragen, die in der bedarfsgerechten Stromerzeugung aus Biogas einen wichtigen Beitrag zur Energiewende sehen. Die Transformation von der wärmelastabhängigen Betriebsweise zur echten Ergänzung der fluktuierenden erneuerbaren Energien ist das Rückgrat der Versorgungssicherheit in der Energiewende. Das Netzwerk Flexperten will auf die neue Rolle der KWK in der Energiewende aufmerksam machen. Dabei stehen die schon heute verfügbaren Technologien und Geschäftsmodelle im Mittelpunkt. Flexperten hat die Aufgabe, Betreiber von KWK- und Biogasanlagen und Ihre Berater auf die konsequente Flexibilisierung aufmerksam zu machen, geeignete Anlagen zu finden und den Betreibern zu helfen, das Potenzial erschließen. Unter dem Dach der Flexperten haben sich auch erfahrene Berater und Planer zusammengefunden, die durch Pionierprojekte und Erfahrungsaustausch auf die konsequente Flexibilisierung spezielle Kompetenzen erworben haben. Sie bieten Betreibern und Investoren an, sie als „Flex-Lotsen“ durch das Investitionsprojekt zu begleiten. In Seminarreihen und Publikationen informieren die Flexperten fachlich, produkt- und herstellerneutral.

Branchentreffen im BHKW-Sektor
Impressionen und Bewertungen der BHKW-Jahreskonferenz 2018 in Dresden erhalten Interessierte in der BHKW 2018-Infobroschüre.

Für den Jahreskongress erwarten die Veranstalter ca. 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Weiterführende Informationen erhalten BHKW-Interessierte auf der Internetseite „BHKW 2019“.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Deutsche Arzt AG auf der FIBO 2019

Vom 4. bis zum 7. April findet auf dem Messegelände in Köln unter dem Motto „Global Fitness“ die FIBO 2019 statt. Die FIBO ist die größte internationale Messe für sämtliche Themen aus den Bereichen Fitness, Wellness und Gesundheit. Auf insgesamt 160.000 m² Ausstellungsfläche präsentieren weit über 1.000 nationale und internationale Aussteller sowohl interessierten Fachbesuchern als auch Privatbesuchern die wichtigsten Neuheiten rund um Bewegung, Ernährung und Wohlbefinden.

Einen besonders hohen Stellenwert genießen seit 2009 die Themen Gesundheit und Prävention und so ist es nur folgerichtig, dass dieses Jahr auch die Deutsche Arzt AG (DAAG) auf einem Gemeinschaftsstand vertreten sein wird. Die Deutsche Arzt AG wird auf der Messe in erster Linie als Managementgesellschaft für moderne Versorgungskonzepte auftreten und will auf diesem Wege vor allem ihre Bandbreite an physiotherapeutischen Standorten erweitern. Die Ergänzung um weitere Zentren soll so den bundesweiten Ausbau von Versorgungsnetzwerken vorwiegend im orthopädischen Bereich vorantreiben.

Erklärtes Ziel der Deutschen Arzt AG ist es, langfristig die zentrale Plattform für digitale Technologien im gesamten Gesundheitswesen zu werden, um dem Patienten auf diesem Wege unkompliziertere, schnellere und alles in allem effizientere Wege der medizinischen Versorgung zu garantieren. Dies soll durch neuartige Versorgungsmodelle sowohl im Feld der privaten als auch der gesetzlichen Krankenversorgung ermöglicht werden.

Zusätzlich wird die Deutsche Arzt AG eines ihrer innovativsten Produkte vorstellen: ABJETZT, die Plattform für Lebensstiländerung und Prävention. ABJETZT besteht bislang noch aus zwei unterschiedlichen Kursen, dem Rücken-Präventions-Programm ABJETZT/FIT und dem Online Yoga-Präventionskurs ABJETZT/YOGA. Beide Programme sind auf 10 Wochen ausgelegt und sind so gestaltet, dass der Patient im Rahmen einer durchdachten Struktur und unter professioneller Anleitung eines Physiotherapeuten bzw. einer Yogalehrerin seine Videolektionen absolvieren kann – ortsunabhängig und auf jedem beliebigen Endgerät. ABJETZT/FIT wurde von der Aktion Gesunder Rücken e.V. als besonders rückenfreundliches Produkt geprüft und auch entsprechend ausgezeichnet, ABJETZT/YOGA ist einer der ersten nach § 20 SGB V zertifizierten Online Yoga-Präventionskurse.

Auf der FIBO stellt die Deutsche Arzt AG in Halle 7 Stand B08 das Leistungsspektrum sowohl interessierten Betreibern eigener Physiotherapiezentren wie auch Präventionsbegeisterten Kunden vor.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

NOVOTERGUM auf der FIBO 2019

Vom 4. bis zum 7. April findet in Köln unter dem Motto „Global Fitness“ erneut die jährliche FIBO statt, die weltweit größte Messe rund um alles, was mit Sport, Fitness und Gesundheit zu tun hat. Auf 160.000 m² stellen mehr als 1.000 nationale und internationale Aussteller sowohl Fachbesuchern als auch interessierten Privatbesuchern die wichtigsten Neuheiten aus den Bereichen Bewegung, Ernährung und Wellness vor.

Seit einigen Jahren liegt ein besonderer Schwerpunkt der Messe auf den Themen Gesundheit und Prävention. Zu diesem Bereich passt die NOVOTERGUM GmbH als ausgewiesener Spezialist für Physiotherapie ideal und wird daher dieses Jahr erstmalig vor Ort sein, um ihr Leistungsportfolio vorzustellen.

Die FIBO steht für „wertvolle Synergien zwischen der Fitness- und Gesundheitsbranche“. Genau diese Scharnierfunktion besetzt die NOVOTERGUM mit ihrem Anspruch evidenzbasierter, moderner Therapieansätze. Auf der Basis ausführlicher Gespräche, ganzheitlicher Untersuchungen und wissenschaftlicher Fragebögen werden individuelle, auf die jeweilige Situation des Patienten exakt zugeschnittene Therapiemaßnahmen erarbeitet und durchgeführt. Die Gesundheit des individuellen Patienten steht im Mittelpunkt – und damit der Mensch.

Neben der regulären Physiotherapie auf Rezept, die verschiedenste Bereiche wie klassische Massagetherapie, manuelle Lymphdrainage, Beckenboden- und Atemtherapie umfasst, hat sich die NOVOTERGUM auf interdisziplinäre Versorgungskonzepte zur Behandlung von chronischen Rückenschmerzen auf Basis der Besonderen Versorgung § 140 SGB V spezialisiert. Diese intensiven Versorgungskonzepte sind so angelegt, dass durch konservative Behandlungsmaßnahmen oft unnötige Krankenhausaufenthalte und im Idealfall sogar Operationen vermieden werden können. Besonders wichtig sind dem erfahrenen Therapeutenteam dabei die persönlichen Therapieziele der Patienten. Ursachenforschung statt bloßer Symptombehandlung – NOVOTERGUM ist Physiotherapie auf höchstem Niveau.

Ein weiteres Spezialgebiet der NOVOTERGUM ist die Behandlung von Knie- und Hüftarthrose. Auch hier machen sich die Physiotherapeuten mittels Fragebögen und ausführlicher Untersuchung zunächst ein genaues Bild insbesondere von den Alltagsbewegungsmustern des Patienten. Auf der Grundlage dieser Diagnostik wird anschließend ein individueller Therapieplan, bestehend aus Krankengymnastik am Gerät und Physiotherapie, zusammengestellt. Die Therapieergebnisse werden durch eine Eingangs- und eine Abschlussanalyse gemessen. Wichtig ist der Schwerpunkt auf der Schulung individueller Bewegungsmuster des jeweiligen Patienten.  Am Ende der intensiven Therapiezeit im NOVOTERGUM-Zentrum erhält jeder Patient in der Besonderen Versorgung ein auf seine individuellen Bedürfnisse angepasstes Trainingsprogramm, das er anschließend zu Hause über die online-Trainingsplattform NextPhysio durchführen kann. Durch diesen festen Bestandteil des Therapiekonzeptes kann so ein nachhaltiger Therapieerfolg gewährleistet werden.

Auf der FIBO stellt NOVOTERGUM in Halle 7 Stand B08 das Leistungsspektrum sowohl interessierten Physiotherapiezentrumsbetreibern wie auch Physiotherapeuten vor.

FIBO 2019 – Halle 7 / Stand B08

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Zukunftsweisende Lichttechnik

Licht wird digital: Eines der Schwerpunktthemen der diesjährigen Messe eltefa wird moderne Lichttechnik in der Alfred Kärcher Halle (Halle 8) sein. An den Messeständen finden die Fachbesucher neueste Entwicklungen rund um technische Leuchten, Außenbeleuchtung, LED-Technologie, sowie elektronische Komponenten und Zubehör. Darüber hinaus findet am 22. März der Architektentag AID Architekt und Ingenieur im Dialog statt.

Die Lichttechnik wird immer wichtiger. In Zeiten der Digitalisierung steht sie nicht nur für Beleuchtung, sondern erfüllt multifunktionale Anforderungen. Das zukunftsweisende Angebot der Aussteller in der Alfred Kärcher Halle (Halle 8) spiegelt das wider. Die Besucher der eltefa wissen diese Bandbreite zu schätzen, so kommt jeder dritte Besucher auf die Messe, um sich über Lichttechnik zu informieren.

Trendthemen: Digitalisierung, intelligentes Lichtmanagement und Human Centric Lighting

Die Digitalisierung revolutioniert den Alltag – und natürlich auch die Industrie. Arbeitsprozesse werden automatisiert, Geräte und Komponenten werden miteinander vernetzt und kommunizieren untereinander. Und auch die Beleuchtung wird intelligent: Smarte Beleuchtungsnetzwerke stellen unter dem Begriff „Human Centric Lighting“ die individuellen Bedürfnisse der Nutzer in den Fokus und sorgen immer und überall für perfekte Sehbedingungen – zum Beispiel über spezielle Sensoren oder vorprogrammierte Lichtszenen. Darüber hinaus bieten intelligente Lichtmanagementsysteme dem Anwender umfangreiche Analyse- und Monitoring-Funktionen und zeigen unter anderem frühzeitig an, wann und wo im Gebäude eine Wartung erforderlich ist. Wichtig sind zudem intelligente Steuerungs- und Analyse-Funktionen sowie offene Schnittstellen, durch die sich die Leuchten unkompliziert in ein Gebäudemanagementsystem für zukünftige Industrie-4.0-Anwendungen einbinden lassen.

Impulse für die Praxis: Licht und Lichttechnik im Rahmenprogramm der eltefa

Auch beim AID Architekt und Ingenieur im Dialog, der von German Architects sowohl organisiert als auch moderiert wird, dreht sich am dritten Messetag alles ums Thema Licht. Die Veranstaltung richtet sich an Architekten, Designer, Ingenieure, Planer und Industrievertreter, die sich unter anderem auf den Themenblock Licht mit Leidenschaft freuen dürfen. Hier zeigen drei renommierte Lichtplaner auf, wo in diesem Bereich aktuell die Trends liegen und welche fachliche Kompetenz Licht-Designern dabei zukommt. Erstmals findet diese Architekturveranstaltung in den Messehallen statt, im neuen Smart Building Forum in der Halle 8. Das komplette Programm des AID ist online zu finden unter: www.eltefa.de/aid

Auch am zweiten Messetag können sich Architekten und Planer dort updaten. Unter dem Titel: Trends für die Beleuchtung: Digitales, effizientes und komfortables Licht wird über die Trendthemen der Lichttechnik referiert. Die Moderation übernimmt die Fachzeitschrift HIGHLIGHT, die auch das Programm zusammengestellt hat.

Den kompletten Überblick über das Rahmenprogramm finden Sie hier: www.eltefa.de/rahmenprogramm und unter
https://www.fv-eit-bw.de/aktuelles/eltefa.html

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox