Erste Ausgabe der ANDTEX (Asia Nonwovens & Disposable Hygiene Technology Exhibition and Conference) in Bangkok

Die erste Ausstellung und Konferenz für die Vliesstoff- und Einweghygieneindustrie in Südostasien wird von E.J.Krause & Associates, Inc. organisiert und von ANFA (Asia Nonwoven Fabrics Association), ANNA (All Nippon Nonwovens Association), INWA (Indonesian Nonwoven Association), TNFIA (Taiwan Nonwoven Fabrics Industry Association) und HKNA (Hong Kong Nonwovens Association) offiziell unterstützt. Die dreitägige Veranstaltung findet vom 15. bis 17. Mai 2019 im Bangkok International Trade & Exhibition Center (BITEC) in Thailand statt.

ANDTEX wird in Südostasien die wichtigste Fachveranstaltung für die Vliesstoffindustrie werden. Die internationale Ausstellung und Konferenz präsentiert die gesamte Industriekette, darunter technische Materialien, Einweghygieneprodukte, wiederverwendbare Hygieneartikel, Ausrüstungen und die neuesten Fertigungstechnologien. Der überwiegende Anteil an Vliesstoffen und die zur Herstellung von Hygieneartikeln benötigten Produktionsmittel und Rohstoffe müssen aus Übersee importiert werden. Die hohe Nachfrage bietet langfristig unbegrenzte Möglichkeiten für den Vliessstoffmarkt in Thailand und in den benachbarten Regionen. Südostasien umfasst elf Länder, darunter Thailand, Indonesien und Malaysia, und hat somit eine Gesamtbevölkerung von 640 Millionen Menschen.

„Die Verbraucher in China, Japan und Südkorea sind bereits stark auf Vliesstoffe angewiesen. Vor allem Wischtücher und Hygieneartikel wie Windeln sparen Zeit, erhöhen den Hygienestandard und vereinfachen das Leben. Jetzt bemerken wir, dass auch andere südostasiatische Hersteller Interesse daran haben, diese hochwertigen Vliesstoffe herzustellen. Wir beteiligen uns an der ANDTEX, um über Trützschler-Maschinen und komplette Anlagen für das Spinnvernetzen (Hydroentangling) und die Luftverklebung zu informieren. “, sagte Jutta Stehr, Senior Marketing Manager bei Trützschler.

„Als Experte für die Herstellung von Verpackungslösungen für die Papierhygienebranche ist es für Optima Vliesstoffe selbstverständlich, auf der ANDTEX in Bangkok präsent zu sein. Die Verpackungssysteme des Familienunternehmens in Schwäbisch Hall sind speziell auf die Anforderungen des asiatischen Marktes zugeschnitten. Von der Einstiegsklasse bis zur Hochleistung bietet Optima Verpackungsmaschinen für Vliesprodukte an, die auf viele Bedürfnisse zugeschnitten sind.“, informiert Vanessa Utz, Marketing Manager Optima Packaging Group GmbH.

ANDTEX 2019 bietet der Industrie die optimale Plattform für neue Geschäftsmöglichkeiten und –prozesse in Südostasien. Die Veranstaltung zeigt die neueste Spitzentechnologie im Bereich Vliessstoffe und Einweghygieneartikel und bringt Zulieferer, Hersteller, Forscher, Anbieter von Maschinen und Ausrüstungen, und alle anderen Vertreter der Branche zusammen. Rund 4.000 hochrangige Besucher mit einer starken Kaufkraftpräsenz werden erwartet, wie z.B. Geschäftsinhaber, Vorstandsmitglieder, Einkäufer, R&D-Fachleute, technische Ingenieure sowie Verkaufs- und Marketingteams.

Weitere Informationen finden sich auf der offiziellen Webseite www.andtex.com oder sind über die deutsche Niederlassung erhältlich.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Solartechnik – 100 Punkte im Deutschland Test und Focus Money

PLATZ Nr 1 für die iKratos Solar und Energietechnik GmbH in der Kategorie "Solartechnik" von 20.000 Firmen in Deutschland im Deutschland Test und FOCUS Money

Die Auszeichnung „Deutschlands Beste“ wird anhand der erreichten Punktzahl im Gesamt-Ranking vergeben. Die Berechnung des Punktwerts erfolgte auf einer Skala von 0 bis 100.

Der jeweilige Branchensieger im Falle Solartechnik erhielt die iKratos Solar und Energietechnik GmbH 100 Punkte und setzt damit die Benchmark für alle anderen Marken innerhalb der Branche.

Eine Auszeichnung erhalten diejenigen Marken, die mindestens 60 Punkte erreicht haben und über mindestens 20 Nennungen im Beobachtungszeitraum verfügen.

www.ikratos.de iKratos Solar und Energietechnik GmbH Ikratos arbeitet seit 18 Jahren mit Über 7000 Projekten im Bereich der Solartechnik E-Mobility und Wärmepumpen und führt Beratungen für erneuerbare Energien durch.

Als Endverbraucher kann man sich im firmeneigenen "Sonnencafe" mit vielfältiger Ausstellung beraten lassen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Ruck zuck kostenloser Strom mit Minisolar für Mieter und Hausbesitzer

MiniSolar – Die Plug and Play Solaranlage für Jeden

Die MiniBalkon Solar Systeme sind kompakte Photovoltaikanlagen die sofort Strom erzeugen wenn Sie in die Steckdose gesteckt werden. Sie besteht aus Solarmodul Inverter und Stecker – ruck zuck wird der Grundbedarf in der Wohnung oder Haus abgedeckt.

Minisolar kaufen – direkt vom Hersteller

Einfach zu montieren erzeugen Balkon-Solaranlagen Strom für Mieter oder Eigentümer. Beratung Ausstellung und Mitnahme von Balkonsolar Kraftwerken – direkt bei der iKratos GmbH – Der Hersteller von Balkonsolar Kraftwerken

iKratos Solar- und Energietechnik GmbH – 91367 Weißenohe bei Nürnberg – Bahnhofstrasse 1
☎ 09192 992800 – ✉ kontakt@ikratos.de

Ausstellung Beratung – täglich Mo-Fr 9-16 Uhr  Samstag nach Vereinbarung – im "Sonnencafe"

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Leise Waermepumpe von Panasonic auch für Häuser mit Heizkoerper

Die Kombination von Wärmepumpen mit Fußbodenheizung gilt sowohl im Neubau als auch bei der Sanierung in Bezug auf Wärmekomfort und Energieeffizienz als ideale Lösung. Jedoch lassen sich auch moderne Flachheizkörper ebenso optimal mit Niedertemperaturheizsystemen kombinieren.

Eine sehr leise Möglichkeit für Wärmepumpe ist zudem die neue Panasonic Superquiet Technik – voll isoliert wird das Geräusch einer Wärmepumpe total leise. Die SuperQuiet Technik der Panasonic Superquiet Wärmepumpe gilt als "Leise-Wärmepumpen" für viele Hersteller von Wärmepumpen.

Wärmepumpen aller Betriebsarten gehören zu den energieeffizientesten Formen der Wärmeerzeugung und werden auch in Zukunft wesentlichen Anteil an der Gebäudeerwärmung haben.

Aber bitte keine Heizkörper?!

Bei vielen "Fachleuten" hält sich hartnäckig das Vorurteil, dass Wärmepumpen, bzw. Niedertemperaturheizsysteme nur mit Flächenheizungen sinnvoll betrieben werden können. Mit den therm x2 Flachheizkörpern ist es z.B. Kermi gelungen, die Anforderungen an maximale Energieeffizienz und thermische Behaglichkeit in idealer Weise zu verknüpfen. Damit sind Flachheizkörper  x2 ideal geeignet für den Betrieb an modernen, energieeffizienten Niedertemperatursystemen wie Wärmepumpen und sind eine echte Alternative für die Heizungssanierung ohne Flächenheizung.

Wärmepumpe mit Photovoltaik Anlage betreiben

Wärmepumpen werden idealerweise auch mit Photovoltaikanlagen kombiniert – somit lassen sich Stromkosten ideal einsparen und die PV Anlage liefert zusätzlich kostenfreien Hausstrom. Durch zusätzliche Kaskadenschaltung können auch günstige Nacht Tagstrom Varianten gewählt werden – je nach Versorgungsgebiet.

Besuchen Sie die Ausstellung im Sonnencafe von iKratos mit Beratung mitten im Städtefünfeck – Nürnberg – Fürth – Erlangen – Forchheim und Bayreuth – täglich von 9-16 Uhr

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

SAP und das neue Betriebsrenten-Stärkungsgesetz – FIS informiert auf dem HCM-Fachforum

Worauf Personalabteilungen nach dem Jahreswechsel achten müssen, darüber informiert FIS auch 2018 wieder auf der traditionell stark nachgefragten Informationsveranstaltung, dem HCM-Fachforum am 18. Dezember im Konferenzzentrum auf der Maininsel in Schweinfurt. Schwerpunktthemen sind diesmal u. a. die Bezuschussung für die Altersvorsorge nach dem neuen Betriebsrentenstärkungsgesetz und das elektronische Antrags- und Bescheinigungsverfahren A1.

Nachdem die letzten zwei Jahre vor allem von der Vorbereitung auf die EU-DSGVO geprägt waren, rücken für Personalfachleute jetzt wieder andere Themen in den Vordergrund, darunter das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz. Wandelt der Arbeitnehmer einen Teil seines Bruttoeinkommens in eine Altersvorsorge um, entfallen für den Arbeitgeber Sozialversicherungsbeiträge, im Durchschnitt 15 %. Diese müssen sie mit dem neuen Betriebsrentenstärkungsgesetz für Neuverträge ab 2019 zwingend in die Altersvorsorge des Arbeitnehmers einzahlen – womit gleichzeitig ein höheres Sparvolumen erzielt wird.

Gegen Ende des Jahres veröffentlicht SAP Einzelheiten dazu, wie sich das Regelwerk/Abrechnungsschema in SAP HCM ändern wird und wie man es für die Bezuschussung befähigt. Auf dem HCM-Fachforum fasst FIS die Neuerungen zusammen und präsentiert sie in kompakter Form.

Weitere gesetzliche Neuerungen betreffen Anpassungen der Lohn- und Einkommenssteuer. Im Bereich der Sozialversicherung informiert FIS über die wieder eingeführte paritätische Finanzierung des Arbeitnehmerzusatzbeitrags bei den Krankenversicherungen. Der Beitrag muss ab 1. Januar 2019 nicht mehr vom Arbeitnehmer allein getragen werden (bislang fiel auf den Arbeitgeber nur ein Fixanteil zur Krankenversicherung), sondern der Gesetzgeber kehrt zu einer paritätischen Finanzierung zurück. Dafür sind in SAP entsprechende Anpassungen notwendig.

Thema auf dem HCM-Fachforum ist ferner das ab 1.1.2019 obligatorische Elektronische Antrags- und Bescheinigungsverfahren A1 nach § 106 SGB IV zur Auslandsentsendung von Beschäftigten – ein weiterer neuer elektronischer Kommunikationsprozess im Personalwesen. Demnach kann ein Arbeitgeber, sofern für einen in einem anderen EU-Mitgliedstaat, in einem Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder in der Schweiz vorübergehend entsandten Beschäftigten weiterhin die deutschen Rechtsvorschriften über soziale Sicherheit gelten, die Ausstellung der A1-Bescheinigung bei der hierfür zuständigen Stelle (Krankenkasse/Deutsche Rentenversicherung) beantragen.

Veranstaltungsort des HCM-Fachforums: Konferenzzentrum Maininsel Schweinfurt, Maininsel 10-12, 97424 Schweinfurt

Teilnahmegebühr: 350 € p. P. zzgl. gesetzl. MwSt.

Anmeldung unter https://www.fis-gmbh.de/de/aktuelles-downloads/veranstaltungen/hcm-fachforum-2018-detail/

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Solar Photovoltaik Anlagentechnik – was kostet die KWh

Erneuerbare Energien, deren Quellen nahezu unerschöpflich zur Verfügung stehen, sind ganz klar auf dem Vormarsch. Sie machen den fossilen Energieträgern, wie Öl, Kohle und Gas, aber auch der Stromgewinnung durch Kernkraft, zunehmend Konkurrenz.

Zum Schutz unserer Umwelt, und um den Energiebedarf auch in der Zukunft decken zu können, sind wir angewiesen, nicht nur Energie zu sparen, sondern sie auch möglichst umwelt- und klimafreundlich zu erzeugen. Dank der neusten Technologien können unter anderem Windenergie oder solare Strahlung effizient und nachhaltig zur Energiegewinnung oder Warmwasserbereitung genutzt werden.

Stromerzeugung mithilfe der Photovoltaik

Die Sonne liefert elektromagnetische Strahlung, mit dem photovoltaischen Effekt wird die Energie in Strom umgewandelt. Durch eine Solaranlage sind Sie selbst in der Lage, sauberen Strom zu produzieren. Die Energieressource Sonnenlicht ist im Gegensatz zu den Rohstoffen Kohle, Öl oder Gas unbegrenzt verfügbar.

Preis pro KWh
Immer wichtiger kommt das Thema "Preis pro kwh" auf – wichtig dabei ist die Qualität und Referenzen – wenn das stimmt sind im Hausbereich Solar-Anlagen zum KWh Preis von 10 bis 17 Cent pro KWh realisierbar.

Im Industriebereich sind es bereits 6-10 Cent pro KWh. Billiger ist sicherlich möglich aber die Qualität leidet.

Planung Beratung
iKratos Solar- und Energietechnik – Ihr Partner seit 17 Jahren mit weit über 7.000 Referenzen. Kommen Sie ins "iKratos-Sonnencafe" mit Beratung & Ausstellung täglich von 9-16 Uhr geöffnet => Samstag nach Vereinbarung ☎ 09192 992800

Weitere Infos

photovoltaik kostenrechner

kosten photovoltaik 2017

kosten photovoltaik mit speicher

kosten photovoltaik 2018

solaranlage einfamilienhaus kosten

photovoltaik preisentwicklung 2018

photovoltaikanlage

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

M-Enabling Forum für digitale Barrierefreiheit

Damit alle Menschen Zugang zu digitalem Leben haben, müssen Technologien barrierefrei gestaltet werden. Die Möglichkeiten innovativer Inklusionstechnologie sind darüber hinaus eine Chance für die ganze Gesellschaft. Das ist Thema des ersten europäischen M-Enabling Forum, das am 27. September 2018 während der REHACARE in Düsseldorf stattfindet.

Die „Global Initiative for Inclusive Information and Communication Technology“ der Vereinten Nationen, G3ict, lädt gemeinsam mit dem Messeveranstalter E.J. Krause & Associates Inc. zu Konferenz und Ausstellung ein. Die Veranstalter bringen Betroffene, Vertreter von Technologieunternehmen und Standardisierungs- oder Regulierungsgremien zum Thema “mobile enabling” an einen Tisch, wie schon seit 2011 erstmalig in Washington. Das Düsseldorfer M-Enabling Forum hat nun erstmals Europa zum Schwerpunkt.

Zur Eröffnung der Konferenz spricht Inmaculada Placencia Porrero von der EU Kommission zum aktuellen Stand des neuen europäischen Barrierefreiheitsgesetzes (European Accessibility Act). Sechs Gesprächsrunden mit internationalen Fachleuten vertiefen verschiedene Aspekte des Themas. Nach jedem Podiumsgespräch ist Zeit für Fragen und Diskussionsbeiträge des Publikums eingeplant. Zwischen den Blöcken besteht im Foyer Gelegenheit zum Kennenlernen und Netzwerken bei Kaffee und Snacks. Die Ausstellung dort bietet auch Möglichkeiten, mit den Machern in Kontakt zu kommen und Technologie direkt zu erleben, etwa das erste taktile Braille Tablet für blinde und sehbehinderte Menschen zu erfahren.

Die Podiumsgespräche beleuchten das Konferenzthema unter verschiedenen Aspekten:

– Grenzenlose Kreativität: Schon heute verfügen wir über nie dagewesene Mittel, Senioren, Menschen mit Beeinträchtigungen und Pflegepersonal technisch zu unterstützen. Nutzer berichten, und diskutieren Chancen zukünftiger Entwicklungen.
– Innovative Applikationen: neueste Produkte und Dienstleistungen zu Teilhabe, Ausbildung, Arbeitsplatz, Unterhaltung, Gesundheit und soziales Leben. Die Technologien, wie sie bereits bei der Spracherkennung und Gebärdensprache genutzt werden, stehen hier im Vordergrund.
– Gesetze, Programme und Strategien: Welche gesetzlichen Rahmenbedingungen und Standardisierungen notwendig und hilfreich sind, um Barrierefreiheit zu fördern.
– Von der Verpflichtung zur Umsetzung: Die Rolle von Ausbildung und Zertifizierung, um sicher zu stellen, dass digitale Inhalte für alle zugänglich werden.
– Fallstudien zu barrierefreien Lebensräumen: Welche Unterstützung ist vom Internet der Dinge (IoT), Smart Homes, Smart Cities und technischen Pflegedienstleistungen zu erwarten.
– Intelligente Barrierefreiheit als Wohlstandsmotor: Inklusion ist nicht nur ein Gewinn für die Betroffenen, sie bietet Chancen für die ganze Gesellschaft.

Die Umsetzbarkeit in der Realität, die Akzeptanz im Arbeitsalltag – das sind die Herausforderung für alle Beteiligten. Hier liegt ein enormes Potential. Die Podiumsdiskussion „Intelligente Barrierefreiheit als Motor für den Wohlstand der gesamten Gesellschaft“ widmet sich genau dieser übergreifenden Thematik. Inklusion als Chance und als globaler Trend für alle.

Die Beiträge werden simultan vom Englischen ins Deutsche übersetzt. Schriftdolmetscher sorgen für Untertitel in beiden Sprachen. Die Veranstalter danken besonders der ONCE Stiftung für ihre Unterstützung.

EJK, G3ICT und die Messe Düsseldorf sehen das M-Enabling Forum (27. September 2018) als optimale Ergänzung zur REHACARE (26.-29. September 2018).

"Wir freuen uns sehr, das M-Enabling Forum während der REHACARE 2018 in Düsseldorf begrüßen zu dürfen. Die beiden Veranstaltungen ergänzen sich mit Sicherheit sehr gut, da sie viele Themen gemeinsam haben und die gleichen Zielgruppen ansprechen. Es gibt wirklich keinen besseren Ort oder Zeitpunkt für das Debüt dieses Forums in Deutschland” erklärt Joachim Schäfer, Geschäftsführer Messe Düsseldorf.

„Der Europäische Rechtsakt zur Barrierefreiheit wird die Entwicklung von barrierefreien, digitalen Produkten und Dienstleistungen in Europa sehr beschleunigen. Das Timing für M-Enabling Forum parallel zur REHACARE könnte nicht besser sein“ bestätigt Axel Leblois, Präsident von G3ict. „Wir unterstützen den Austausch zwischen allen Teilnehmern des M-Enabling Forums über die bemerkenswerten neuen Möglichkeiten, die der EAA bringen wird, sowohl für die Industrie also auch für alle Menschen mit Beeinträchtigungen“.

REHACARE Besucher haben freien Eintritt zur Ausstellung. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenpflichtig, Interessenten können sich über die offizielle Webseite www.m-enabling-europe.com anmelden.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Blomberger Holzindustrie GmbH präsentiert Ausstattungslösungen für leichte Nutzfahrzeuge auf der IAA in Hannover

Die Blomberger Holzindustrie GmbH ist mit ihrem Geschäftsbereich Automotive auf der vom 20.09. bis 27.09.2018 stattfindenden Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) Nutzfahrzeuge in Hannover vertreten. Die Blomberger Holzindustrie präsentiert unter dem diesjährigen Messeslogan „Driving tomorrow“ seine ökologischen und wirtschaftlichen Laderaumschutz- und -sicherungssysteme für leichte Nutzfahrzeuge.

Die Blomberger Holzindustrie ist der führende Anbieter für Laderaumschutz- und -sicherungssysteme für leichte Nutzfahrzeuge (LCV) sowohl im OEM- als auch unter dem Markennamen VANYCARE® im After-Sales-Bereich und sieht es als Aufgabe, die Zukunft von Interior Lösungen für Commercial Vehicle neu zu denken, zu entwickeln und zu präsentieren. Die Besucher erwartet eine Menge an innovativen Produkten und Lösungen, die sie überraschen werden.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Waermepumpe von Panasonic – Angebot testen in Hamburg Berlin Frankfurt Duesseldorf und Stuttgart

Heizung raus … Wärmepumpe rein – Waermepumpe von Panasonic – Angebot testen in Hamburg Berlin Frankfurt Duesseldorf und Stuttgart 

Es ist Zeit für eine flüsterleise Panasonic Wärmepumpe, die Ihre Öl/Gas Heizung ersetzt. Wärmepumpen funktionieren mit umweltfreundlicher Energie auch aus der eigenen Photovoltaikanlage und kosten weniger als sie denken.

Setzen Sie nicht auf irgendwelche "speziellen Sonderlösungen" – Panasonic Wärmepumpe mit T-CAP Technik ist eine der besten "Standart Lösungen" auf dem europäischen Markt der Wärmepumpen und Hybrid -Heizungen.

Sie haben Heizkörper oder Fussbodenheizung – alles gar kein Problem. Setzen Sie auf die besten Wärmepumpen Systeme im deutschen Markt.

Kommen Sie in unsere Ausstellung in 81367 Weissenohe bei Nürnberg in Bayern und vergleichen Sie – wir testen verschiedenste Wärmepumpen-Systeme bereits seit 15 Jahren und wissen wer was wirklich leistet.

Jetzt tun:

Schicken Sie uns ein Foto der bisherigen Heizung, Ihren Ölverbrauch und Sie bekommen in 48 h "Ihr individuelles Angebot". Kontakt hier

Besuchen Sie die Ausstellung und Beratung täglich von 9-16 Uhr. Tel 09192 992800

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Waermepumpe Heizung tauschen – Angebot erhalten in Erlangen Forchheim Baiersdorf Hausen Heroldsbach und Eggolsheim

Waermepumpe Heizung tauschen – Angebote finden vergleichen testen in Forchheim Baiersdorf Hausen Heroldsbach und Eggolsheim – Heizung raus … Wärmepumpe rein

Es ist Zeit für eine flüsterleise Panasonic Wärmepumpe, die Ihre Öl/Gas Heizung ersetzt. Wärmepumpen funktionieren mit umweltfreundlicher Energie auch aus der eigenen Photovoltaikanlage und kosten weniger als sie denken.

Setzen Sie nicht auf irgendwelche "speziellen Sonderlösungen" – Panasonic Wärmepumpe mit T-CAP Technik ist eine der besten "Standart Lösungen" auf dem europäischen Markt der Wärmepumpen und Hybrid -Heizungen.

Sie haben Heizkörper oder Fussbodenheizung – alles gar kein Problem. Setzen Sie auf die besten Wärmepumpen Systeme im deutschen Markt.

Kommen Sie in unsere Ausstellung vergleichen Sie – wir testen verschiedenste Wärmepumpen-Systeme bereits seit 15 Jahren und wissen wer was wirklich leistet.

Jetzt Waermepumpe Heizung tauschen – Angebote finden vergleichen testen in Erlangen Forchheim Baiersdorf Hausen Heroldsbach und Eggolsheim

Schicken Sie uns ein Foto der bisherigen Heizung, Ihren Ölverbrauch und Sie bekommen in 24 h "Ihr individuelles Angebot".

Besuchen Sie die Ausstellung und Beratung täglich von 9-16 Uhr. Tel 09192 992800

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox