Weltweiten Top 10 DSGVO-Lösungsanbieter ausgezeichnet

Die Redaktion der international beachteten Publikation CIOApplications hat nach Einführung der DSGVO zum zweiten Mal weltweit zehn Anbieter ausgezeichnet, die Produkte oder Dienstleistungen für die den unternehmensweiten Schutz persönlicher Daten anbieten. Die in Oakload, USA, sitzende Redaktion hatte mithilfe eines internationalen Panels aus CEOs, CIOs und Investoren Anbieter analysiert und bewertet.

Für die Auswahl war nach Angaben des Fachmagazins das Kriterium "cutting-edge technology" ebenso relevant wie das Angebot einer möglichst vollständigen Lösung, um die DSGVO-Konformität in Unternehmen sicherzustellen.

Die TOP 10 GDPR Solution Provider werden in der Aprilausgabe des CIOApplications Magazin bekannt gegeben.

Unternehmensweite Transparenz und zentrale Kontrolle

eccenca bietet mit seiner GDPR Solution eine ganzheitliche Lösung zur Suche, Visualisierung, Bearbeitung und Monitoring personenbezogener Daten in Unternehmen. Datenschutzbeauftragte und ihre Teams erhalten einen zentralen Überblick über die im Unternehmen verteilten personenbezogenen Daten. Die Knowledgegraph-basierte Lösung schafft eine einzigen single source of truth, die es den Teams ermöglicht, die relevanten Fragen zum Schutz personenbezogener Daten zu beantworten, u.a.:

  • Welche Daten einer Person werden gespeichert?
  • Wo wird es gelagert?
  • Wie lange wird es gelagert?
  • Für welche Zwecke wird es verwendet?
  • Welches berechtigte Interesse oder welcher Rechtsverweis gilt?

Dies hilft letztlich den Datenschutzteams, schlanke und zielgerichtete GDPR-Prozesse aufzubauen, die automatisiert und zentral gesteuert werden können. Sie können rund um die Uhr das Monitoring und Compliance-Reporting sicherstellen und den Zugriff und die Verarbeitung personenbezogener Daten aus dem zentralen GDPR-Cockpit heraus steuern. Abfragen aus Subject Access Request können somit zielgerichtet bearbeitet werden, ohne Wildcard-Abfragen an die hunderte Systemeigner anzustoßen.
Die eccenca GDPR-Lösung etabliert diese Datentransparenz systemübergreifend, ohne die bestehende IT-Architektur zu stören oder kostenintensive Migrationsprojekte der Silodaten zu erfordern.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Erneute Auszeichnung: ORWO Net ist familienfreundliches Unternehmen des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Die ORWO Net GmbH absolvierte erfolgreich das Audit zum Zertifikat „Beruf und Familie“ des Landkreises Anhalt-Bitterfeld. Somit wird sie erneut für ihre familienbewussten Arbeitsbedingungen ausgezeichnet und erhält, wie bereits 2012, den Titel “Familienfreundliches Unternehmen“.

Individuelle Gleitzeitmodelle, Möglichkeiten für Überstundenauf- und Abbau, familienbedingte Teilzeit – mit diesen und anderen familienorientierten Arbeitsbedingungen erleichtert ORWO seinen 340 Mitarbeitern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Nach einem Audit des Landkreises Anhalt-Bitterfeld nahmen Geschäftsführerin Claudia Snehotta und Betriebsratsvorsitzender Lars Hönig stolz die Auszeichnung „Familienfreundliches Unternehmen“ in Form eines Schildes sowie einer Urkunde im Hause ORWO entgegen.

Somit beweist ORWO, dass Familienfreundlichkeit fest in der Firmenphilosophie verankert ist – ein wichtiges Statement von einem der größten Unternehmen des Landkreises. Das findet auch Claudia Snehotta, Geschäftsführerin der ORWO Net GmbH: „Wir sind uns der Verantwortung bewusst und sehr stolz, so viele Frauen und Mütter in unserer Firma zu beschäftigen. Diese wollen wir größtmöglich unterstützen.“

Bereits im Jahr 2012 erhielt ORWO Net diese Auszeichnung und kann nun stolz das neue Schild an den Eingängen beider Standorte in der Röntgenstraße 3, Wolfen und in der Guardianstraße 16, Thalheim anbringen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Beste Arbeitgeber in NRW gekürt – CINTELLIC Consulting Group auf Platz 3

Das Great Place to Work® Institut hat der CINTELLIC Consulting Group zwei Preise verliehen: Im Februar wurde das Beratungshaus bereits als einer der besten Arbeitgeber im Consulting ausgezeichnet. Nun folgte die Ehrung als einer der „besten Arbeitgeber in NRW 2019“. CINTELLIC erreichte dabei Platz 3 aller in NRW ansässigen Firmen zwischen 50 und 250 Mitarbeitern. CINTELLIC, mit Standorten in Bonn, Frankfurt am Main sowie München, ist eine der führenden Consulting-Firmen mit Spezialisierung auf das digitale Kundenmanagement und Marketing Automation. Zu den Klienten zählen DAX-Konzerne und renommierte Mittelständler im deutschsprachigen Raum.

Am aktuellen Wettbewerb nahmen 149 Unternehmen aller Größen und verschiedensten Branchen freiwillig teil, wovon nur die Besten ausgezeichnet wurden. Insgesamt wurden für dieses Jahr über 32.000 MitarbeiterInnen anonym zu ihren Arbeitgebern befragt. In der Auswertung wurden die Umfrageergebnisse in fünf Bereiche gegliedert: Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist. Ziel ist es, den teilnehmenden Unternehmen Impulse zur Weiterentwicklung aus Sicht der Mitarbeiter zu geben.

Die Bewertung durch die Mitarbeiter/innen hat ergeben, dass CINTELLIC als Arbeitgeber in allen fünf Kategorien über dem Durchschnitt vergleichbarer Unternehmen liegt. Zudem konnten die Ergebnisse des letzten Jahres verbessert werden. Somit erhält CINTELLIC erneut das Siegel, mit dem Betriebe aus NRW ausgezeichnet werden, die sich durch herausragende Arbeitsbedingungen und einer offenen und vertrauensvollen Arbeitskultur von anderen Unternehmen im Markt abheben.

Dach des Landeswettbewerbs «Beste Arbeitgeber in NRW» ist der bundesweite Great Place to Work® Wettbewerb «Deutschlands Beste Arbeitgeber», der bereits seit 2002 jährlich durchgeführt wird.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Mit >sehr gut< ausgezeichnet

Mercedes-Benz KESTENHOLZ öffnet sich bereits seit vielen Jahren für transparentes Feedback. So auch über das Portal >>Die Autohauskenner.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

CINTELLIC erhält Auszeichnung „Beste Arbeitgeber im Consulting 2019“

Great Place to Work® hat der CINTELLIC Consulting Group zum zweiten Mal in Folge den begehrten Arbeitgeberpreis verliehen.

Der Auszeichnung liegt eine anonyme Mitarbeiterbefragung und die Auswertung durch Great Place to Work® zugrunde. Im Mittelpunkt der Befragung stehen zentrale Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Qualität in der Zusammenarbeit, Wertschätzung, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. CINTELLIC konnte über die gesamte Breite und in allen Bereichen sehr gute Werte erzielen und dabei die Einzelergebnisse gegenüber dem Vorjahr nochmals steigern.

„Wir sind sehr stolz darauf, es erneut in die Bestenliste der Consulting-Unternehmen von Great Place to Work® geschafft zu haben. Die Auszeichnung bestätigt den richtigen Weg, den wir mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bestreiten. Unsere Arbeitsplatzkultur fördert nicht nur Höchstleistungen, die letztlich unseren Kunden zugutekommt, sondern bringt auch jede Menge Spaß und Freude für unsere Kolleginnen und Kollegen“ so Dr. Jörg Reinnarth, Geschäftsführer der Cintellic GmbH.

Die CINTELLIC Consulting Group mit Standorten in Bonn, Frankfurt am Main sowie München ist eine der führenden Unternehmensberatungen mit Spezialisierung auf das digitale Kundenmanagement und Marketing Automation. Zu den Klienten zählen DAX-Konzerne und renommierte Mittelständler, die durch die Beratung von CINTELLIC Umsatz- und Ertragssteigerungen erzielen.

Am aktuellen Great Place to Work® Branchenwettbewerb „Beste Arbeitgeber im Consulting 2019“ nahmen Beratungsunternehmen aller Größen und Branchensegmente teil. Sie stellten sich einer freiwilligen Prüfung der Qualität und Attraktivität ihrer Arbeitsplatzkultur durch das unabhängige Great Place to Work® Institut und dem Urteil der eigenen Mitarbeitenden. Aus dem Gesamtteilnehmerfeld wurde die Liste der besten Arbeitgeber ermittelt (Benchmarking differenziert nach Unternehmensgrößen).

Partner des 2016 ins Leben gerufenen Brancheninitiative und des Wettbewerbs „Beste Arbeitgeber im Consulting“ sind der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V. (BDU) und die Branchenplattform Consulting.de. Dach ist der branchenübergreifende Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

ABO Wind hat ein ausgezeichnetes Qualitätsmanagementsystem

  • Wind- und Solarparkmanagement nach ISO 9001:2015 zertifiziert
  • Prozesse zur Überführung neuer Projekte in die Betriebsführung überzeugen Gutachter besonders
  • Internationale Norm für Qualitätsmanagement bestätigt hohe Professionalität

Die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) hat das Qualitätsmanagementsystem von ABO Wind nach der internationalen Norm ISO 9001:2015 zertifiziert. Der Geltungsbereich des Zertifikats umfasst sämtliche Teile des Wind- und Solarparkmanagements: Technische und kaufmännische Betriebsführung, Service sowie Sachverständigenwesen. „Dieses Zertifikat zeichnet die hohe Qualität unserer Leistungen und die starke Kundenorientierung aus“, sagt ABO Wind-Vorstand Matthias Bockholt.

Grundlage der Auszeichnung waren drei Besuche des unabhängigen DQS-Auditors an verschiedenen Standorten von ABO Wind. Dabei hat er sich ein umfassendes Bild von den Arbeitsabläufen und der Betriebsorganisation des Unternehmens gemacht. „Auf dieser Auszeichnung ruhen wir uns nun selbstverständlich nicht aus“, versichert Bockholt: „Wir überprüfen und optimieren unsere Strukturen regelmäßig, damit unsere Kunden jederzeit hervorragende Qualität bekommen.“

Laut Gutachten der DQS überzeugt ABO Wind vor allem durch transparente Arbeitsweise und ein detailliertes Prozessmanagement. Zur Überführung von errichteten Wind- und Solarparks in die Betriebsführung gibt es bei ABO Wind eine eigene Abteilung. „Bei der Projektimplementierung sind wir laut DQS besonders gut aufgestellt. Das freut uns sehr, weil dieser Bereich ein Schlüssel zu erfolgreicher Betriebsführung ist“, sagt Bockholt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Aufruf zur Einreichung von Beiträgen für den Altair Enlighten Award® 2019

Altair, (Nasdaq: ALTR), ein führender globaler Technologieanbieter von Lösungen für die Produktentwicklung, High-Performance Computing und Datenintelligenz, und das Center for Automotive Research (CAR) rufen dazu auf, Beiträge für den Enlighten Award 2019 einzureichen. Die Gewinner werden während des CAR Management Briefing Seminars (MBS) in Traverse City, Michigan, USA ausgezeichnet und haben Gelegenheit, die Eröffnungsglocke der US-Börse Nasdaq in New York City zu läuten.

Der Altair Enlighten Award 2019 wird in vier verschiedenen Kategorien verliehen: Full Vehicle, Module, Enabling Technology und Future of Lightweighting. Der Award in der Kategorie Full Vehicle wird für herausragende Leichtbau-Errungenschaften im Gesamtfahrzeug vergeben. Unter den bisherigen Gewinnern dieser Kategorie sind FCA, General Motors, Ford Company und Jaguar Land Rover. Die Kategorie Module zeichnet Innovationen im Leichtbau von automobilen Komponenten und Subsystemen aus, zu den Gewinnern der letzten Jahre gehören hier BMW, Toyota, Faurecia, BASF und ContiTech. Der Award für Enabling Technologie ist Entwicklungen vorbehalten, die Leichtbau-Innovationen für Automobile ermöglichen, wie z. B. Material-, Prozess- und Verbindungstechnologien. In der Kategorie Future of Lightweighting werden innovative Materialien, Prozesse und Technologien ausgezeichnet, die ein großes Potenzial für den Leichtbau aufweisen, jedoch bisher nicht in der Fahrzeugproduktion zum Einsatz kamen.

„Die Anwendung des Leichtbaus bei Fahrzeugen führt zu geringen bis hin zu drastischen Reduzierungen von Kohlenstoffdioxidemissionen, ganz zu schweigen von Einsparungen für OEMs und Kunden“, sagte Richard Yen, Senior Vice President, Global Automotive and Industry Verticals Team bei Altair. „Seit ihrer Verfügbarkeit haben die Altair Technologien es unseren Kunden ermöglicht, bahnbrechende Designs mit geringeren Auswirkungen auf den Planeten zu schaffen.“

Carla Bailo, President & CEO bei CAR merkt an: „Aufgrund Altairs weltweiter Führungsrolle als Anbieter von Lösungen, die ein optimales Verhältnis zwischen Gewicht, Produktleistung und Kosten ermöglichen, freuen wir uns auf die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit. Dieser Award hilft dabei, Innovationen im Leichtbau voranzutreiben, was für den Erfolg der Elektromobilität von ausschlaggebender Bedeutung ist. Wir sind gespannt auf wertvolle Beiträge und Ansätze, welche die 2019er Nominierungen für die Automobilentwicklung und -konstruktion mit sich bringen und damit dazu beitragen, Gewicht, Kraftstoffverbrauch und Emissionen zu reduzieren.

Interessierte Hersteller und Zulieferer können auf www.altairenlighten.com/award einen Beitrag einreichen, mehr über die Award Kriterien erfahren sowie weiterführende Informationen zum Prozess erhalten.

Über Car

Das Center for Automotive Research ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Ann Arbor, Michigan, USA. Seine Mission besteht in der Durchführung von relevanten Foren für die Automobilindustrie und in der Förderung von Industriebeziehungen. Weitere Informationen erhalten sie unter www.cargroup.org

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

TÜV SÜD Innovationspreis: Bewerben bis 22. Februar 2019

Letzter Aufruf für Bewerbungen zum TÜV SÜD Innovationspreis: Die Auszeichnung, mit der in diesem Jahr bereits zum dritten Mal Kooperationen zwischen Unternehmen und der Wissenschaft gefördert und prämiert werden, ist mit insgesamt 50.000 Euro für die Erstplatzierten dotiert. Sie richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus dem gesamten Bundesgebiet, die in Kooperation mit der Wissenschaft besonders zukunftsträchtige Produkte oder Dienstleistungen entwickeln. Bewerbungen sind noch bis zum 22. Februar 2019 unter www.tuev-sued.de/Innovationspreis möglich.

Der TÜV SÜD Innovationspreis richtet sich an KMU aus dem gesamten Bundesgebiet, die ein Produkt, eine Verfahrensinnovation oder eine technologieorientierte Dienstleistung entwickeln. Voraussetzung ist die Zusammenarbeit mit einer Hochschule, Universität oder einer anderen wissenschaftlichen Einrichtung (bspw. der Helmholtz-, Max-Planck- oder Fraunhofer-Gesellschaft), mit der sich das Unternehmen gemeinsam bewirbt. Die eingereichten Innovationen können aus allen Branchen stammen, die Markteinführung des Produktes oder der Dienstleistung sollte innerhalb der letzten drei Jahre erfolgt sein, der Jahresumsatz des Unternehmens maximal 50 Millionen Euro betragen.

Kriterien für die Bewertung sind unter anderem ein hoher Innovationsgehalt (Neuheit, Produktreife und Zukunftsorientierung), der erkennbare Nutzen (Effizienzsteigerung, Profitabilität, Synergieeffekte), die Mittelstandseignung (Relevanz für kleine Unternehmen) sowie die Praktikabilität und erfolgreiche Umsetzung. Die Sieger werden von einer hochrangigen Jury ermittelt, die Preisverleihung wird im Rahmen des TÜV SÜD Forums am 9. Juli 2019 stattfinden.

Weitere Details sowie ein Online-Formular unter www.tuev-sued.de/Innovationspreis.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

eLearningCHECK-Sonderpreis geht an inside für 11 Auszeichnungen in 10 Jahren

Die inside Unternehmensgruppe hat auf der LEARNTEC in Karlsruhe die vom CHECK.point eLearning vergebene Auszeichnung „Anbieter des Jahres“ in gleich drei der sechs möglichen Kategorien erhalten, und das zum 2. Mal in Folge. Ein solches Triple ist bislang noch keinem anderen Unternehmen gelungen. inside konnte damit seinen großen Erfolg vom letzten Jahr auch 2019 wiederholen. Zusätzlich hat das Unternehmen den Langzeitpreis zum 10-jährigen Jubiläum des eLearningCHECKs erhalten: Mit seinen insgesamt 11 Preisen bei der „Anbieter des Jahres“-Wahl ist inside damit das am meisten ausgezeichnete Unternehmen.

inside gehört zu den Top 10 E-Learning-Anbietern in Deutschland und wurde von seinen Kunden in den Kategorien „Mobile Learning“, „Autorentools“ und erstmals auch in der Kategorie „Consulting“ zum „Anbieter des Jahres 2019“ gewählt. Grundlage für diese Wahl war eine Befragung von insgesamt 172 Unternehmen, in der diese ihre Dienstleister bewerten sollten. In der Kategorie „Mobile Learning“ konnte inside damit zum vierten Mal in Folge punkten und seinen Titel aus den vergangenen 3 Jahren erfolgreich verteidigen. Auch in der Kategorie „Autorentools“ entschieden sich die Kunden nach 2017 und 2018 erneut für die inside Unternehmensgruppe als besten Anbieter. Überzeugen konnte das Unternehmen in diesem Jahr außerdem erstmals auch in der Kategorie „Consulting“.

„Unsere Kunden haben uns zum 11. Mal – und in diesem Jahr erneut dreifach – zum Anbieter des Jahres gewählt. Darauf sind wir sehr stolz. Und es freut uns besonders, dass wir auch in der Kategorie Consulting erstmals ausgezeichnet worden sind. Dies belegt die große Zufriedenheit unserer Kunden mit unseren zukunftsweisenden Lösungen und unserem umfassenden Beratungsangebot. Dieses Votum ist nicht nur Ansporn, sondern auch Grundlage für weitere Anstrengungen, den hohen Standard zu halten und zu verbessern“, erklärt Marcel Dübner, Geschäftsführer der inside Unternehmensgruppe.

Insgesamt bewerteten die Teilnehmer verschiedene Kriterien der Kundenzufriedenheit in sechs Kategorien. Dazu gehören bspw. die konzeptionelle und technologische Qualität, die didaktischen Gestaltungsmöglichkeiten, die Qualität des Projektmanagements und Services, die Beratungskompetenz, das Preis-/Leistungsverhältnis, die Kundenorientierung sowie die Zuverlässigkeit des Anbieters, die die Teilnehmer beurteilen mussten. Bei all diesen Kriterien wurde inside von seinen Kunden mit Bestnoten bewertet, ein deutlicher Beleg für seine Leistungsfähigkeit und die erstklassige Qualität seiner Lösungen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unser Triple aus dem vergangenen Jahr wiederholen konnten. Entscheidend für uns ist jedoch vor allem, dass es die Stimmen unserer Kunden sind, denen wir diesen Erfolg zu verdanken haben, denn das macht diese Auszeichnungen so besonders. Sie sind eine tolle Bestätigung für das gesamte inside Team, das stets mit Hochdruck an erfolgreichen Lösungen für unsere Kunden arbeitet“, erklärt inside Geschäftsführer Dr. Patrick Blum.

Die inside Unternehmensgruppe ist führender Anbieter von digitalen Lösungen für die betriebliche Bildung und gehört zu den Top 10 E-Learning-Dienstleistern in Deutschland. Seit 24 Jahren realisiert sie mit ihren rund 70 Spezialisten erfolgreich innovative Aus- und Weiterbildungskonzepte für Unternehmen. Schwerpunkte liegen in den Bereichen E-Learning, Blended Learning, Workplace Learning, Performance Support und Training.

inside verfügt über ein umfassendes Produktportfolio. Dazu gehören verschiedenste Selbstlernmedien, wie die hier ausgezeichneten Mobile-Learning-Medien, die flexibles orts- und zeitunabhängiges Lernen ermöglichen. Mit ihrem neuen Leitprodukt – der inside Learning und Performance Cloud – bietet sie ihren Kunden zudem eine ideale Lösung für das Lernen und Leisten in Unternehmen. Zur inside Learning & Performance Cloud gehört das mehrfach ausgezeichnete integrierte Autorensystem eAuthor, mit dem inside in diesem Jahr erneut zum Anbieter des Jahres in der Kategorie Autorentools gewählt wurde. Ebenso zählen ein umfangreiches Trainingsangebot und umfassende Consultingleistungen zum inside Leistungsspektrum.

Das Online-Portal CHECK.point eLearning hat den eLearningCHECK in diesem Jahr zum zehnten Mal in Folge durchgeführt. Sein Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit von E-Learning-Anbietern zu ermitteln, indem er die Zufriedenheit von Kunden aus ihren Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit den Anbietern abfragt und bewertet. Insgesamt 172 Unternehmen mit 246 Einzelbewertungen beteiligten sich in diesem Jahr an dieser Kundenzufriedenheitsstudie, die sich inzwischen als einer der anerkanntesten Kundenzufriedenheitsbarometer der Branche etabliert hat.

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

ec4u erhält CEI-Partner-Auszeichnung von Oracle

Im Dezember 2018 haben wir von unserem langjährigen Partner Oracle die Auszeichnung als Oracle CEI (Cloud Excellence Implementer) Partner erhalten. Die Auszeichnung unterstützt Oracle-Kunden dabei, Beratungsunternehmen zu identifizieren, die in bestimmten Bereichen und Ländern die notwendigen Erfahrungen, Fähigkeiten und Erfolgsquoten mitbringen, um die bestmögliche Oracle Cloud-Implementierung zu gewährleisten.

Dieser Titel, sowie unser Status als Platinum-Partner zeigt für uns, dass sich über 15 Jahre Erfahrungen als einer der ersten Eloqua-Partner in Europa in Form von über 200 Projekten gelohnt haben und wir bedanken uns bei unseren mehr als 40 deutschsprachigen Eloqua-Beratern und unseren 20 aktiven Kunden weltweit, die dazu beigetragen haben.

Als Eloqua-Partner bieten wir neben unseren Kernfähigkeiten auch Services rund um Eloqua-kompatible UX-Anwendungen, Verknüpfungen mit Drittanbietern (CRM, BI), Customer Journey-Konzepte und Architektur-Expertise an.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox