SAP-Lizenzmanagement: VOQUZ und Matrix42 schliessen Partnerschaft

Die VOQUZ Group, ein führender Systemintegrator und Anbieter von Software-Asset-Management-Lösungen für SAP, präsentiert Matrix42, Anbieter von Softwarelösungen im Bereich Digital Workspace Experience, als neuen Technologiepartner. Mit samQ liefert VOQUZ eine Spezialanwendung für das Management von SAP-Lizenzen. Damit erweitert das Tool die Matrix42 Workspace Management Suite um eine weitere wichtige Funktion. Durch die Integration des Tools können Matrix42-Nutzer unter der einheitlichen Oberfläche der Workspace Management Suite nun auch Ihre SAP-Lizenzen verwalten. samQ kümmert sich dabei vollkommen automatisch um die Verwaltung der SAP-Lizenzen. Diese werden gemessen und abgebildet und je nach Bedarf optimiert. Dadurch wird die Compliance sichergestellt, denn die User arbeiten immer mit der richtigen Lizenz.

„Mit Matrix42 haben wir einen starken Partner an unserer Seite. Das Unternehmen hat eine breite Auswahl an Softwarelösungen, um die Arbeitsumgebung seiner Kunden zu digitalisieren und zu vereinfachen. Wir freuen uns, mit samQ ein Teil davon zu sein“, sagt Martin Kögel, VP Business Development bei der VOQUZ Group. „Durch weitere Kooperationen, wie etwa gemeinsame Webinare, wollen wir unsere Nutzer zusätzlich unterstützen.“

„Bisher konnten wir im Software Asset Management bereits viele Bereiche abdecken. Mit samQ als SAP-Lizenzmanagement-Tool haben wir nun das noch fehlende Puzzleteil gefunden, um unseren Kunden einen Rundum-Service zu liefern“, erklärt Senior Product Manager SAM Torsten Boch von Matrix42. „samQ verschafft einen einfachen Überblick über die komplexe SAP-Lizenzlandschaft und unterstützt die User dadurch, die Compliance einzuhalten.“

Über Matrix42:
Matrix42 unterstützt Organisationen dabei, die Arbeitsumgebung ihrer Mitarbeiter zu digitalisieren. Die Software für Digital Workspace Experience verwaltet Geräte, Anwendungen, Prozesse und Services einfach, sicher und konform. Die innovative Software integriert physische, virtuelle, mobile und cloudbasierte Arbeitsumgebungen nahtlos in vorhandene Infrastrukturen.

Die Matrix42 AG hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main, Deutschland, und vertreibt und implementiert Softwarelösungen weltweit mit lokalen und globalen Partnern.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

WSP-Veranstaltungsreihe „INSIGHT“ am 30. November 2017 zu Gast bei medialesson

Im Rahmen dieser turnusmäßig bei Pforzheimer IT-Anbietern durchgeführten Veranstaltungsreihe bietet sich am kommenden Donnerstag interessierten Gäste aus Industrie, Handel, IT- und der Medienbranche sowie der Politik die Möglichkeit, im Zuge einer Firmenpräsentation und eines anschließenden Rundgangs durch das Unternehmen sich über die Aktivitäten des preisgekrönten Software-Innovators zu informieren.

Nach der Begrüßung durch den Pforzheimer Oberbürgermeister Boch und medialesson CEO Philip Bauknecht wird letzterer in seinem Vortrag „Mixed Reality – Wie HoloLens, iPhone & Co. die Erwartungen Ihrer Kunden verändern“ auf den disruptiven Wandel eingehen, dem sich jedes Unternehmen in Entwicklung, Marketing und Verkauf stellen muss: Kunden erwarten zunehmend „auf Knopfdruck und sofort“ intelligente Antworten auf Ihre Fragen.

Hier spielt die natürlich-sprachliche Erfassung von Kundenanfragen, die gesprochene Kommunikation und diese angetrieben von mächtiger künstlicher Intelligenz eine wichtige Rolle. medialesson hat sich frühzeitig auf diese Innovationsthemen in der Software-Entwicklung spezialisiert. Ein zweites Feld sind beeindruckende Benutzererfahrungen, die für die Abgrenzung zum Wettbewerb immer bedeutsamer werden: „Virtual & Augmented Reality“ findet den Weg aus Computerspielen in reale Use Cases. Auch hier ist der Microsoft Gold Partner medialesson einer der ganz wenigen Dienstleister in Europa, der hier schon erfolgreiche Kundenprojekte in Industrie und Handel umsetzen konnte.

Bei einem Rundgang durch das Unternehmen können interessierte Teilnehmer die beschriebenen Technologien und Anwendungen „hautnah“ erleben. Sprachanwendungen mit Bots, Alexa, Cortana und Co. laden zur interaktiven Beschäftigung ein. Mehrere HoloLens Mixed Reality-Brillen und vorbereitete holografische Anwendungen können genauso getestet werden wie sämtliche gängige Virtual Reality Hard- und Software. Im Anschluss an diese praxisnahe Führung bietet die nachfolgende Gesprächsrunde den Gästen die Möglichkeit zum fachlichen Austausch und zum Knüpfen neuer Kontakte.

Mit der Veranstaltungsreihe „INSIGHT“ möchte die WSP-Brancheninitiative „Netzwerk IT + Medien“ das gegenseitige Kennenlernen und den Austausch der Unternehmen untereinander fördern. Durch das neue Angebot dieser Plattform sollen Kontakte geknüpft und gepflegt, Netzwerke aufgebaut und Synergien genutzt werden.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox