Spitzenreiter aus Speyer

Jeder kennt das Klischee über Berater, die im feinen Zwirn ins Unternehmen kommen, viele Hände schütteln und hochtrabende Reden halten, um ihre Konzepte anzupreisen – die dann jedoch relativ schnell an der Realität scheitern.

Kaum ist der Berater aus dem Haus und das Unternehmen wird bei der Umsetzung der Strategien alleine gelassen, verrauchen all die gut gemeinten Lösungsvorschläge. Am Ende bleibt viel Wirbel um nichts. Echte Veränderung – Fehlanzeige.

Doch was macht eine wirklich gute Unternehmensberatung aus? Dieser Frage sind das Wirtschaftsmagazin brand eins Wissen und das Marktforschungsunternehmen statista nun zum bereits fünften Mal nachgegangen und haben die größte Umfrage am deutschen Beratermarkt durchgeführt.

7000 Entscheider der Consulting-Branche (Eigennennungen ausgeschlossen) und 1500 Führungskräfte verschiedener Branchen aus Kundenunternehmen wurden gebeten, eine Empfehlung guter Beratungshäuser abzugeben.

Herausgekommen ist eine Liste der besten Berater Deutschlands, zu denen auch die processline GmbH aus Speyer gehört, an die bereits zum dritten Mal in Folge das Qualitätssiegel vergeben wurde: Die Experten aus der Metropolregion Rhein-Neckar wurden erneut in der Kategorie Change Management & Transformation ausgezeichnet.

„Wir sind sehr stolz, erneut zu den besten Beratern Deutschlands zu zählen und freuen uns insbesondere über die überdurchschnittlich gute Klientenbewertung. Unser Team arbeitet jeden Tag sehr hart daran, in den Kundenorganisationen echten Wandel zu bewirken und diese spürbar positiv zu verändern“, so processline Geschäftsführerin Jennifer Reckow.

Bereits seit 15 Jahren begleitet die processline GmbH Unternehmen bei der Organisationsveränderung und konnte seither über 150 Kunden in mehr als 250 Veränderungsprojekten erfolgreich unterstützen.

Die Unternehmensberatung zeichnet sich dabei mit einer für die Branche außergewöhnlichen Fertigungstiefe aus und hat sich dabei auf die Fahnen geschrieben, echte und nachhaltige Veränderung im Kundenunternehmen zu bewirken. Mit Erfolg – wie die Wahl zu den Besten Beratern 2018 zeigt.

„Wir legen sehr großen Wert darauf, unseren Beraterjob bis zum Ende erfolgreich zu erledigen und unsere Kunden bei jedem Entwicklungsschritt zu begleiten. Deshalb arbeiten wir auch nicht von unseren Büros aus, sondern sind mit einem Beraterteam vor Ort im Kundenunternehmen, um den Erfolg des Projektes zu gewährleisten. Denn nur gemeinsam in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden kann echter Change auch gelingen“, erklärt Jennifer Reckow die processline-Strategie.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Kloepfel Consulting zum dritten Mal in Folge als „Bester Berater“ ausgezeichnet

Dies ist das Ergebnis einer Umfrage des Wirtschaftsmagazins brand eins und des Statistik-Portals Statista. Die Untersuchung gilt als die umfangreichste und eine der repräsentativsten Studien zum deutschen Beratermarkt. Bei der Befragung wurden 19.000 Unternehmensberatungen berücksichtigt, von denen es jedoch lediglich 293 Unternehmen auf die Liste der Besten geschafft haben. Insgesamt wurden für die Erhebung 1.800 Partner- und Projektleiter verschiedener Unternehmensberatungen, sowie rund 1.500 Führungskräfte großer und kleiner Unternehmen befragt.

Marc Kloepfel, Geschäftsführer der Kloepfel Group: „Wir freuen uns verkünden zu dürfen, dass wir im dritten Jahr in Folge zu den besten Beratern Deutschlands gehören. Diese Auszeichnung bestätigt die Effektivität unserer Arbeit, die Zufriedenheit unserer Kunden und damit auch unsere Grundwerte: Einfachheit. Sicherheit. Wirtschaftlichkeit. An dieser Stelle bedanken wir uns vor allem bei unseren Mitarbeitern, treuen Kunden und natürlich auch bei brand eins und Statista.“

„Unsere wichtigste Jury sind unsere Mitarbeiter und Kunden. Nur gemeinsam haben wir es geschafft, auch dieses Jahr wieder durch unsere Expertise zu überzeugen. Es macht mich sehr stolz zu sehen, dass unsere harte Arbeit anerkannt und bereits zum dritten Mal mit einem so bedeutenden Preis belohnt wird“, sagt Duran Sarikaya, Geschäftsführer von Kloepfel Consulting.

Auch die Kloepfel iProcurement hat es erstmalig ins Ranking der besten Berater geschafft.

Erst kürzlich wurde Kloepfel Consulting, ebenfalls zum dritten Mal in Folge, von der Initiative Mittelstand mit dem Industriepreis 2018 ausgezeichnet. Die unabhängige Fachjury setzt sich dabei aus Professoren, Wissenschaftlern, Industrie-Branchenexperten und Journalisten zusammen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

German Brand Award Special Mention

Der German Brand Award ist die Auszeichnung für erfolgreiche Markenführung in Deutschland. Er entdeckt, präsentiert und prämiert einzigartige Marken und Markenmacher!

Mit dem Prädikat Special Mention werden Arbeiten für besondere Aspekte in der Markenführung gewürdigt – eine Auszeichnung, die das Engagement um die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Marken honoriert.
Mit dem neuartigen und unvergleichbaren Fußballlogen –Konzept, am Beispiel vom VfL Wolfsburg, hat Brust+Partner diese tolle Auszeichnung beim German Brand Award erhalten.
Das war der Unternehmensleitung eine Reise nach Berlin wert , um den Pokal selbst abzuholen.

Nähere Infos gibt’s unter www.fussball-logen.de

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Schöner, moderner, unverkennbar: Schäffner 1903 / Der Herrenausstatter jetzt mit Radiopark Background Music

Seit 115 Jahren begeistert der Herrenausstatter Schäffner…

…mit einem Angebot aus eleganter Gesellschaftsbekleidung und modernen Kollektionen seine Kundschaft.

Vom individualisierten Maßanzug über eine breite Auswahl an Hemden und Hosen bis zu saisonalen Must-Haves und luxuriösen Accessoires: Hier ist man(n) an der richtigen Adresse. Nach einem Brand im Dezember 2016 ist das Modehaus, welches aus Düsseldorf nicht wegzudenken ist, wieder da. Schäffner startet mit neuem Design und Interior frisch in das Jahr 2018.

Radiopark freut sich, dass dieses traditionsreiche Geschäft zukünftig auf den führenden Anbieter maßgeschneiderter Background Music für den Einsatz in den Bereichen Fashion, Hotellerie, Gastronomie und Kreuzschifffahrt setzt, um das anspruchsvolle Ambiente musikalisch zu unterstützen.

Damit kommen zwei Unternehmen zusammen, die mit Ihren Mottos „Mode ändert sich, Qualitätsmaßstäbe bleiben“ und „First class music, premium clients“ für hohe Standards stehen.

(Store-Bilder mit freundlicher Genehmigung von Schäffner 1903)

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Granada Gold Mine: Unterschätzter Gold-Junior?

Auch wenn der Goldpreis in den letzten 12 Monaten deutlich gestiegen ist, bleibt es für die meisten Juniors der Goldbranche weiterhin schwierig, Projekte mit hohen Investitionskosten finanziert zu bekommen. Das Unternehmen, das wir den Lesern von GOLDINVEST.de heute vorstellen, hat einen Weg gefunden, dieses Dilemma zu umgehen.

Es handelt sich um die kanadische Goldgesellschaft Granada Gold Mine (TSX-V GGM, WKN: A2G9M7), die über ein beachtliches Goldprojekt auf dem Gelände der historischen Goldmine Granada verfügt. Und diese liegt im berühmten Abitibi-Grünsteingürtel Kanadas, in dem bereits Hunderte Millionen Unzen Gold gefördert wurden. Das ist auf jeden Fall die richtige Nachbarschaft, wenn man bedenkt, dass unter anderem die Goldminen Rouyn-Noranda (14,6 Mio. Unzen) und Canadian Malartic (11,1 Mio. Unzen, Yamana Gold und Agnico Eagle Mines) nur wenige Kilometer entfernt sind!

Auf der Granada-Mine selbst, wurden im Zeitraum von 1930 bis 1935 knapp 52.000 Unzen Gold produziert, wobei der Gehalt im Durchschnitt bei guten 9,7 Gramm Gold pro Tonne lag. 1935 wurde die Produktion nach einem Brand an der Oberfläche eingestellt, obwohl noch erhebliche Vorkommen in der Tiefe liegen. Der erst im Mai vergangenen Jahres aktualisierten Ressourcenschätzung von Granada Gold Mine zufolge sind es mindestens 1,534 Mio. Unzen Gold in der Kategorie angezeigt und gemessen sowie rund 3,44 Mio. Unzen in der Kategorie geschlussfolgert.

Lesen Sie jetzt den gesamten Artikel:

Granada Gold Mine: Unterschätzter Gold-Junior?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de/
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Granada Gold Mine halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird, was ebenfalls einen Interessenkonflikt darstellt. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Granada Gold Mine nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

THE BUSINESS OF BRAND MANAGEMENT

Für Unternehmen ist die Marke zum entscheidenden Wachstumstreiber geworden. Angesichts dieser Entwicklung befasst sich Brand Management mit einer wachsenden Zahl von strategischen wie operativen Aufgaben. Das schließt Branding, Marketing, Kommunikation, Produkt und Services sowie zentrale Aspekte der Unternehmensentwicklung mit ein.

Die neue Plattform „The Business of Brand Management“ (tbobm.com) wurde von Günther Misof, Michael Schwarz und Cecilie Schjerven 2017 als Arbeitsgemeinschaft gegründet. Sie hat das Ziel, durch aktuelle Informationen rund um die Themen Markenmanagement, Markenführung und Markeninnovation dazu beizutragen, die tägliche Arbeit von Markenverantwortlichen mit Rat und Tat zu unterstützen. Neben den Beiträgen der Redaktion kommen dabei auch Branchenstimmen zu Wort. In der Rubrik „Brand Monitor“ wird zudem die Performance von Marken untersucht. Für die Messung und Analyse der Wirkung von Marken wird mit Adwired AG, Zürich, kooperiert, die mit ihren Services „TheBrandTicker“ und dem neuen „CEO-Ticker“ über ausgewiesene Expertisen in diesem Bereich verfügt.

„The Business of Brand Management“ bietet parallel dazu als Independent Consultant interessierten Markenunternehmen und ihren Dienstleistern sachkundige Unterstützung auf den Kompetenzfeldern Markenorganisation, Markenkommunikation und Markeninnovation an.

tbobm.com

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Personalberatungsunternehmen CENTOMO als TOP Arbeitgeber Mittelstand 2018 ausgezeichnet

Das Stuttgarter Personalberatungsunternehmen CENTOMO ist als „TOP Arbeitgeber Mittelstand 2018“ ausgezeichnet worden. Die Redaktion von FOCUS-Business zeichnete in Kooperation mit kununu, der größten Arbeitgeber-Bewertungsplattform in Europa, CENTOMO auf Basis einer unabhängigen Datenerhebung aus.

„Platz 16 unter 1.000 Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ist für uns ein super Ergebnis. Das CENTOMO-Team wurde somit erneut für seine Arbeit und seinen Umgang, seine Fairness und Wertschätzung geehrt. Die Auszeichnungen als Top Personaldienstleister in der Freelancer-Vermittlung im Jahr 2017 und der German Brand Award 2017 waren schon mega Motivationen für meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und mich. Die jüngste Auszeichnung als TOP Arbeitgeber Mittelstand 2018 ist ein weiterer

Indikator, dass wir das Richtige tun. Wenn es uns gelingt, Menschen glücklich zu machen und sie weiterzubringen – dann sind wir auf Kurs“, so CENTOMO-Geschäftsführer Michael Zondler.

Die gesamte Umfrage findet sich in der aktuellen Ausgabe von Focus Business unter dem Titel „Superstar Mittelstand“ http://www.focus-magazin.de/focus-business.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Kepner-Tregoe hat eine neue deutsche Website

Kepner-Tregoe hat seine Brand-Message zu "Leaders in Problem Solving" erneuert. Als Teil des Rebrandings wurde auch eine neue deutsche Website www.kepner-tregoe.de veröffentlicht, die noch stärker auf die Bedürfnisse der deutschsprachigen Kunden ausgerichtet ist. Kepner-Tregoe (KT) ist anerkannter Leader in Problem Solving, mit Kunden weltweit. Viele davon haben Ihren Sitz in Deutschland. Die Website bietet viele marktspezifische Angebote, die dem Motto "Leaders in Problem Solving" voll und ganz gerecht werden.

"Einige unserer größten Kunden haben ihren Sitz in Deutschland", so Jens Refflinghaus, General Manager von KT Europe/Middle East/Africa. "Ein lokales Angebot ist ein fundamentaler Bestandteil unserer globalen Strategie. Unsere internationale Truppe kommt weltweit zum Einsatz und bietet Beratung und Training in einer großen Bandbreite an Sprachen."

Die neue deutsche Website folgt auf das Update der englischsprachigen Seite www.kepner-tregoe.com Mitte des Jahres. Der Fokus geht zurück zu den Wurzeln von KT: Die Problemlösungskompetenz von Organisationen zu verbessern. Seit 60 Jahren kommen Kepner-Tregoe-Prozesse in einer Vielzahl unterschiedlicher Industrien zum Einsatz. Sie verbessern die Art und Weise wie Probleme gelöst, Entscheidungen getroffen, Prioritäten gesetzt und Risiken und Chancen genutzt werden.

Kepner-Tregoe unterstützt Einzelpersonen, Teams und Organisationen darin "Leaders in Problem Solving" zu werden. Dies wird seit 2017 nun stärker in der Brand-Message vermittelt. Damit widmet sich KT der wachsenden Relevanz von schneller und effektiver Problemlösung in einer zunehmend komplexen, digitalen Welt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Beschichtung für Polyurethanschaum macht Dämmung schwer entflammbar

Ob in der Landwirtschaft, der Industrie und im Wohnungsbau – ein Brand gehört zu den schlimmsten Ereignissen, die man sich in einem Gebäude nur vorstellen kann. Das weiß auch Dirk Schröder, Geschäftsführer der Schröder Spritzschaumtechnik GmbH. Deshalb bietet er für die nachträgliche Isolierung von Gebäuden und Hallen mit Polyurethan-Spritzschaum zusätzlich eine brandhemmende Beschichtung, die die Dämmung schwer entflammbar macht.

Mit schnell reagierendem Polyurethan-Schaum isoliert Schröder Spritzschaumtechnik bestehende Bauten nachträglich schnell und kostengünstig gegen Kälte, Wärmeverluste, Zugluft und Schwitzwasser. Der PU-Schaum lässt sich auch bei schwierigen Oberflächen ebenso wie über Kopf besonders gut verarbeiten. Innerhalb nur weniger Sekunden bildet er eine geschlossene Isolierschicht ohne Stöße oder Fugen. In mehreren Schichten aufgetragen, wird schnell eine effektive Wärmedämmung geschaffen, die zugluftdicht ist und die Bildung von Schwitzwasser verhindert.

„Für maximale Sicherheit empfiehlt sich eine zusätzliche brandhemmende Beschichtung“, sagt Dirk Schröder. Die Schröder Spritzschaumtechnik GmbH nutzt dazu ein von der Materialprüfanstalt Braunschweig unabhängig geprüftes Produkt auf Basis einer wässrigen Dispersion. Das Material eignet sich speziell für Brandschitzbeschichtungen auf PUR-Schaum im Inneren von Gebäuden. Unter Hitzeeinwirkung bildet das halogenfreie, umweltverträgliche hm-COLOR 21 Retardcoating eine wärmeisolierende Dämmschicht, sodass der Feuerwiderstand des Untergrunds erhöht wird. Die Beschichtung erfüllt in Bezug auf Brandverhalten, Abtropfverhalten und Rauchentwicklung die Anforderungen der Brandverhaltensklasse C-s2-d0.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen