Gastronomen erwarten ein gutes Sommergeschäft

Sachsen-Anhalts Gastronomen blicken zuversichtlich auf die anstehende Sommersaison. Wachstumsimpulse erhoffen sie sich in erster Linie von einem schönen Sommerwetter und den damit verbundenen guten Geschäften in der Außengastronomie. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum haben sich die Erwartungen verbessert und sorgen insgesamt für einen Aufschwung im Geschäftsklima. Dagegen sind die Beherbergungsunternehmen weniger optimistisch. Hier liegen die Erwartungen … „Gastronomen erwarten ein gutes Sommergeschäft“ weiterlesen

Zunehmend schwierige Lage im Metallhandwerk

Die wirtschaftliche Lage im nordrhein-westfälischen Metallhandwerk hat sich im zweiten Quartal dieses Jahres nach einem schon schwachen ersten Quartal weiter eingetrübt. Nicht einmal jedes zweite metallhandwerkliche Unternehmen bezeichnet seine aktuelle wirtschaftliche Situation als gut oder besser, jedes fünfte Unternehmen ist eher unzufrieden. Dabei besteht ein deutlicher Unterschied zwischen dem baunahen Metallbau und dem Bereich der … „Zunehmend schwierige Lage im Metallhandwerk“ weiterlesen

Wenn Sanktionen Zwangsmaßnahmen sind

Über die Fragilität der Begrifflichkeiten in der Politik, die sich daraus ergebenden Konsequenzen und die Bedeutung der integrierten Mediation

Über die Fragilität der Begrifflichkeiten in der Politik, die sich daraus ergebenden Konsequenzen und die Bedeutung der integrierten Mediation

Zulieferindustrie: Unsicherheitsfaktoren belasten nach wie vor das Geschäftsklima

Das Geschäftsklima der deutschen Zulieferindustrie steht unverändert unter Druck. Allerdings konzentriert sich dies auf die Bewertung der aktuellen Lage, welche sich pessimistischer zeigte. Dennoch darf nicht übersehen werden, dass der Saldo der Lageeinschätzungen weiterhin positiv ist. Die Erwartungen mit Blick auf die kommenden sechs Monate haben sich im Vergleich zum Jahresbeginn überraschend optimistisch gezeigt und … „Zulieferindustrie: Unsicherheitsfaktoren belasten nach wie vor das Geschäftsklima“ weiterlesen

Deutsche Industrie investiert weniger im Ausland

Der Wettbewerbsdruck auf die deutsche Wirtschaft nimmt zu. Die Abkühlung der Weltkonjunktur, die handelspolitischen Widrigkeiten und heimische Geschäftsrisiken belasten die stark exportorientierte deutsche Industrie immer stärker. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) mit mehr als 2.000 Unternehmensantworten hervor. Die Industrie plant demnach für 2019 mit deutlich weniger Auslandsinvestitionen als … „Deutsche Industrie investiert weniger im Ausland“ weiterlesen

Mittelständler verfehlen ihre Ziele – Woran liegt es?

Nur 35 Prozent erreichen ihre Ziele in vollem Maße Personalprobleme stellen Mittelstand vor Schwierigkeiten Sicherung der Einkaufsstrategie soll Risiken vorbeugen Digitalisierung noch mit viel Verbesserungspotenzial 43 Prozent blicken optimistisch auf das Jahr 2019   Wirtschaftliche Probleme und Personalmangel beschäftigen den Mittelstand Vom 10. Januar bis zum 13. Februar hat die Einkaufsberatung Kloepfel Consulting 229 Fach- … „Mittelständler verfehlen ihre Ziele – Woran liegt es?“ weiterlesen

Wohin steuert Europa?

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg und das Gustav-Stresemann-Institut laden zu einer Podiumsdiskussion zur Europawahl mit den Kandidatinnen und Kandidaten der aussichtsreichsten Parteien ein. Sie findet am Donnerstag, 2. Mai, 18.30 Uhr, in der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, statt. Unter der Moderation von Dr. Karoline Rörig diskutieren Axel Voss (CDU, MdEP), Enrico … „Wohin steuert Europa?“ weiterlesen