„Plunet erfüllt alle unsere Anforderungen“ – Translation Street wechselt das Übersetzungsmanagement-System

Mit dem polnischen Übersetzungsdienstleister Translation Street hat Plunet einen weiteren Kunden gewonnen, der seine Übersetzungsmanagement-Prozesse mit Hilfe der funktionsstarken Plunet-Software neu ausrichtet.

Translation Street bietet seit 2010 Übersetzungen in alle Weltsprachen an. Diese beruhen auf den Bedürfnissen und Werten der Kunden und orientieren sich dabei stets an den neuesten technischen Entwicklungen. Ob (Fach-)Übersetzungen, Dolmetschdienstleistungen, Lektorat, Lokalisierung oder Desktop-Publishing, das Unternehmen mit Sitz in Krakau verfügt über eine breite Palette an Sprachservices für eine Vielzahl von Branchen.

Plunet BusinessManager ist das führende Business- und Übersetzungsmanagement-System, das neben seiner umfangreichen Funktionalität auch einen hohen Grad an Automation und Flexibilität bereitstellt. Mit der webbasierten Plattform integriert Plunet von der Kundenanfrage über das Angebots-, Auftrags-, Job- und Rechnungsmanagement bis hin zum Reporting alles in einer Lösung. Das konfigurierbare System erlaubt außerdem die Anpassung von Funktionen und Erweiterungen an individuelle Bedürfnisse.

Gesucht und gefunden: Anspruchsvolles System für anspruchsvollen Markt

Der Plan, das Übersetzungsmanagement-System zu wechseln, bestand für Translation Street schon länger. Der schnelllebige Übersetzungsmarkt erzeugte neue Herausforderungen, die mit der bis dato genutzten Anwendung nicht mehr bewältigt werden konnten. Nach einer intensiven Marktrecherche fiel die Wahl schließlich auf Plunet. Stanisław Szczurek, Partner bei Translation Street, betont:

„Wir wollten ein System, das webbasiert, schnell und zuverlässig ist, an unsere Bedürfnisse angepasst werden kann und mit vielen Modulen kombinierbar ist – Plunet erfüllt einfach alle unsere Anforderungen.“

Der Implementierungsprozess verlief reibungslos. In wenigen Monaten konnte Translation Street die Plunet-Software für die Bedürfnisse des Unternehmens konfigurieren, wichtige Daten importieren und die notwendigen Trainings mit dem eigenen Personal umsetzen.

Peggy Grafe, Leiterin des Implementierungsteams bei Plunet, erinnert sich an die Trainingsphase:

„Durch die präzisen und anschaulichen Erläuterungen des Kunden konnte ich schnell auf seine Anforderungen eingehen und ihn individuell beim Aufsetzen des Systems beraten. Alles in allem war es eine sehr unkomplizierte und offene Zusammenarbeit.“

Großes Plus: Zeitersparnis

Für den Übersetzungsdienstleister bietet Plunet viele Vorteile:

„Die automatisch im PDF-Format erstellten Angebote zeigen höchste Professionalität. Übersetzer können außerdem direkt auf die Dateien im System zugreifen. Das ist besonders in Notfällen wichtig, wenn der Projektmanager mal nicht erreichbar ist.“

Die Zeitersparnis ist für Stanisław Szczurek ein weiterer wichtiger Aspekt, weshalb sich die Anschaffung von Plunet bereits voll und ganz ausgezahlt hat.

„Ob automatische Benachrichtigungen, die Übersetzer darüber informieren, dass ein bestimmter Job bereits vergeben ist; oder die Option für Lieferanten, Rechnungen selbst hochzuladen bzw. zu aktualisieren – die Möglichkeiten, mithilfe von Plunet Zeit zu sparen, sind vielseitig.“

In die Zukunft mit Plunet

Und Translation Street hat noch viel vor mit Plunet. Ganz oben auf der To-do-Liste steht die Anwendung des QualityManager-Moduls für effizientere und ISO-konforme Feedbackprozesse sowie die schnellere Suche und Beauftragung von Übersetzern. Außerdem ist für die kommenden Jahre der Wechsel zur dynamischen CAT-Integration sowie der Einsatz des Vendor RegistrationManagers geplant, der Lieferanten ein schnelles Plunet-Onboarding ermöglicht.

Auf Translation Street kommen also noch einige Veränderungen zu, die Prozesse weiter optimieren und das Unternehmen neu positionieren werden – Plunet immer mit dabei.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

„Plunet fulfills all of our requirements“ – Translation Street changes their translation management system

With the Polish translation service provider Translation Street, Plunet has gained another customer who is reorganizing their translation management processes with the powerful Plunet software.

Founded in 2010, Translation Street not only carries out translations in all world languages based on their customer’s needs and values, but also keeps up continuously with technical developments. The Krakow-based company offers a wide spectrum of services for a variety of industries, including specialist translations, interpreting services, proofreading, localization, and desktop publishing.

Plunet BusinessManager is the leading business and translation management software, offering a high level of automation and flexibility to complement a wide range of functionalities. Using a web-based platform, Plunet integrates every step of the translation management process in a single solution, from quote, order, job, and invoice management to reporting. The configurable system also makes it possible to customize functions and extensions to fit individual requirements.

Sought and found: A sophisticated system for a demanding market

Translation Street had been planning to switch to a different translation management system for a while. The fast-moving translation market brought with it new challenges that could no longer be tackled with the current solution. After extensive market research, Translation Street opted for Plunet. Stanisław Szczurek, Partner at Translation Street, explains:

"We wanted a system that is web-based, quick and reliable, can be adapted to our requirements and combined with different modules – Plunet fulfills all of our requirements."

The implementation process ran smoothly. After just a few months, Translation Street was able to configure the Plunet software to fit the company’s specifications, import the required data and arrange the necessary training for their own staff.

Peggy Grafe, Head of Implementation at Plunet, remembers the training phase:

"The customer explained their requirements in a clear and precise way, which meant that I could quickly respond to their requirements and give them specific advice on how to set up the system. All in all, it was a very open and uncomplicated collaboration."

Big plus: Time savings

For the translation service provider, there are considerable advantages to using Plunet.

"The quotes, which can be automatically created as PDF files, demonstrate a high level of professionalism. Translators can directly access the files in the system – this is particularly important in urgent cases, if the project manager is not available."

Another important aspect for Stanisław Szczurek is the amount of time that has been saved – and in this sense, implementing Plunet has already paid off.

"Automatic notifications informing the translators that a job has already been assigned, or the option for vendors to upload or update their invoices in the system – there are so many ways to save time with Plunet."

Looking to the future with Plunet

And Translation Street still has a lot planned with Plunet. At the top of the to-do list is the QualityManager module, which can be used for more efficient and ISO-compliant feedback processes, as well as a quicker vendor search and assignment. In the coming year, Translation Street is planning to switch to the dynamic CAT integration, and implement the VendorRegistrationManager module, which enables vendors to register themselves in Plunet BusinessManager.

Translation Street will therefore experience a number of changes that will further optimize processes and reposition the company – with Plunet always on board.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Fachkräftezuwachs: Plunet erweitert 2018 sein Team an allen drei Standorten

Mit insgesamt sieben neuen Mitarbeitern an den Standorten in Deutschland und den USA setzt Plunet auch 2018 seinen kontinuierlichen Wachstumskurs fort. Auf die steigende Kundennachfrage reagiert der führende Anbieter für Business- und Übersetzungsmanagement-Software mit personellen Erweiterungen in den Abteilungen Implementierung, Produkt- und Qualitätsmanagement, Backend-Entwicklung und Support.

Drei Neueinstellungen fördern die Implementierung

Gleich drei neue Mitarbeiter verstärken das Implementierungsteam bei Online- und Onsite-Trainings für internationale Kunden. Ob Sprachendienste großer Unternehmen, Übersetzungsagenturen oder die Partneruniversitäten der Plunet Academy – mit Kleio Mavridou, Sofia Lindblad (beide in Berlin) sowie Sonia Gamboa (in den USA) kann die vielfältige Bandbreite an Plunet-Kunden schneller ausgebaut und eine zügige Vermittlung des Plunet-Know-hows gewährleistet werden.

Verstärkung in der Qualitätssicherung

Der erfahrene Software-Tester Robert Lenz verstärkt die Qualitätssicherung in Berlin als neuer QA Automation Engineer. In dieser Funktion ist er sowohl für die Prozessoptimierung bei der Software-Entwicklung als auch für eine stärkere Automatisierung in der Qualitätssicherung zuständig.

Würzburger Büro mit zwei Neuzugängen

Jeweils eine neue Fachkraft erweitert das Backend- und das Support-Team am Plunet-Standort in Würzburg.

Simon Heider kümmert sich in der Backend-Entwicklung um die Implementierung von Verbesserungen in Plunet BusinessManager sowie um die Softwarepflege. Des Weiteren ist er für die Einbindung externer Daten-Services in das System verantwortlich.

Als neuer Mitarbeiter im Support-Team ist Andreas Schepp direkter Ansprechpartner für Plunet-Kunden bei allen Anwenderfragen und Anliegen.

Neuer Product Owner für Plunet BusinessManager & Plunet-API

Für die Frage, welche System-Anbindungen wann umgesetzt werden, ist ab sofort auch Florian Ilgenfritz, der aktuellste Neuzugang des Jahres verantwortlich. Als weiterer Product Owner für die Plunet-Lösung sowie Plunet API übernimmt er die Planung und Priorisierung neuer Features und verstärkt mit seiner technischen Expertise und Management-Erfahrung das Produktmanagement-Team.

2019: Fokus auf Qualitätsmanagement

Plunet setzt mit der Einstellung von sieben neuen Fachkräften den Schwerpunkt auf den Ausbau der Qualitätsmanagements. Die vielseitigen Verstärkungen werden sich nicht nur auf das anstehende Release 7.4 der Plunet-Software im Frühjahr, sondern auch auf die Effizienz bei der Bearbeitung von Kundenanfragen und -anliegen auswirken.

Über Plunet

Die Plunet GmbH – mit Niederlassungen in Würzburg, Berlin und New York – entwickelt und vertreibt das Business- und Übersetzungsmanagement-System Plunet BusinessManager, die weltweit führende Managementlösung für die Übersetzungs- und Lokalisierungsbranche.
Plunet BusinessManager bietet von der Kundenanfrage über das Angebots-, Auftrags-, Job- und Rechnungsmanagement bis hin zum Reporting alles in einer Lösung.

Erweiterungen für Dolmetschprojekte und für das Qualitätsmanagement sowie Integrationen mit CAT- und Finanzbuchhaltungstools sorgen zusätzlich für eine gesteigerte Automatisierung und Effizienz der Arbeitsabläufe. Mithilfe des konfigurierbaren Systems ist zudem die Anpassung von Funktionen und Erweiterungen an individuelle Bedürfnisse möglich. Die webbasierte Plattform eignet sich vor allem für Übersetzungsagenturen und Sprachdienstleister.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Plunet keeps growing: New faces at all three sites in 2018

Plunet continued to expand in 2018 with a total of seven new team members in Germany and the USA. The leading provider of business and translation management software has reacted to a growing customer base with new hires in the implementation, product management, quality management, back-end development, and support departments.

Three reinforcements in the implementation team

The implementation team has gained three new members, who will be responsible for online and on-site training sessions for international customers. Whether a language department, a translation agency or a partner university of the Plunet Academy – with Kleio Mavridou, Sofia Lindblad (both in Berlin) and Sonia Gamboa (in the USA) ready to communicate the essential Plunet know-how, the wide spectrum of Plunet customers can be expanded even more quickly.

Increased quality management in Berlin

The experienced software tester Robert Lenz has joined the quality management team in Berlin as a QA automation engineer. He is responsible for process optimization in the software development and enhanced automation in quality assurance.

Two new specialists in Würzburg

The back-end and support teams at Plunet’s office in Würzburg each gained a new member in 2018.

Simon Heider is focusing on the implementation of improvements in Plunet BusinessManager and software maintenance in the back-end development. He is also responsible for integrating external data services into the system.

As part of the support team, Andreas Schepp is a direct point of contact for Plunet customers and will assist them when they have any user questions or problems.

New product owner for Plunet BusinessManager & Plunet API

Florian Ilgenfritz, the newest member of the Plunet team, will be responsible for deciding which system integrations will be implemented and when. As an additional product owner for the Plunet solution and Plunet API, he will take over the planning and prioritization of new features and boost the product management team with his technical expertise and management experience.

2019: Focus on quality management

With seven new employees, Plunet is focusing on enhancing quality management. The new recruits in all departments will make an important contribution to the upcoming Plunet 7.4 software release and increase the efficiency of processing customer requests and queries.


About Plunet

With offices in Würzburg, Berlin and New York, Plunet GmbH develops and markets the business and translation management software Plunet BusinessManager, the leading management solution for the translation and localization industry.

With Plunet BusinessManager you can manage your entire workflow in a single solution, from client requests to quote, order, job and invoice management to reporting. Extensions for interpretation and quality management as well as integrations with CAT and financial accounting tools will further improve efficiency and automation in your work. Within a configurable system, various functions and extensions of Plunet BusinessManager can be adapted to individual needs.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Fachkräftezuwachs: Plunet erweitert 2018 sein Team an allen drei Standorten

Mit insgesamt sieben neuen Mitarbeitern an den Standorten in Deutschland und den USA setzt Plunet auch 2018 seinen kontinuierlichen Wachstumskurs fort. Auf die steigende Kundennachfrage reagiert der führende Anbieter für Business- und Übersetzungsmanagement-Software mit personellen Erweiterungen in den Abteilungen Implementierung, Produkt- und Qualitätsmanagement, Backend-Entwicklung und Support.

Drei Neueinstellungen fördern die Implementierung

Gleich drei neue Mitarbeiter verstärken das Implementierungsteam bei Online- und Onsite-Trainings für internationale Kunden. Ob Sprachendienste großer Unternehmen, Übersetzungsagenturen oder die Partneruniversitäten der Plunet Academy – mit Kleio Mavridou, Sofia Lindblad (beide in Berlin) sowie Sonia Gamboa (in den USA) kann die vielfältige Bandbreite an Plunet-Kunden schneller ausgebaut und eine zügige Vermittlung des Plunet-Know-hows gewährleistet werden.

Verstärkung in der Qualitätssicherung

Der erfahrene Software-Tester Robert Lenz verstärkt die Qualitätssicherung in Berlin als neuer QA Automation Engineer. In dieser Funktion ist er sowohl für die Prozessoptimierung bei der Software-Entwicklung als auch für eine stärkere Automatisierung in der Qualitätssicherung zuständig.

Würzburger Büro mit zwei Neuzugängen

Jeweils eine neue Fachkraft erweitert das Backend- und das Support-Team am Plunet-Standort in Würzburg.

Simon Heider kümmert sich in der Backend-Entwicklung um die Implementierung von Verbesserungen in Plunet BusinessManager sowie um die Softwarepflege. Des Weiteren ist er für die Einbindung externer Daten-Services in das System verantwortlich.

Als neuer Mitarbeiter im Support-Team ist Andreas Schepp direkter Ansprechpartner für Plunet-Kunden bei allen Anwenderfragen und Anliegen.

Neuer Product Owner für Plunet BusinessManager & Plunet-API

Für die Frage, welche System-Anbindungen wann umgesetzt werden, ist ab sofort auch Florian Ilgenfritz, der aktuellste Neuzugang des Jahres verantwortlich. Als weiterer Product Owner für die Plunet-Lösung sowie Plunet API übernimmt er die Planung und Priorisierung neuer Features und verstärkt mit seiner technischen Expertise und Management-Erfahrung das Produktmanagement-Team.

2019: Fokus auf Qualitätsmanagement

Plunet setzt mit der Einstellung von sieben neuen Fachkräften den Schwerpunkt auf den Ausbau der Qualitätsmanagements. Die vielseitigen Verstärkungen werden sich nicht nur auf das anstehende Release 7.4 der Plunet-Software im Frühjahr, sondern auch auf die Effizienz bei der Bearbeitung von Kundenanfragen und -anliegen auswirken.

Über Plunet

Die Plunet GmbH – mit Niederlassungen in Würzburg, Berlin und New York – entwickelt und vertreibt das Business- und Übersetzungsmanagement-System Plunet BusinessManager, die weltweit führende Managementlösung für die Übersetzungs- und Lokalisierungsbranche.
Plunet BusinessManager bietet von der Kundenanfrage über das Angebots-, Auftrags-, Job- und Rechnungsmanagement bis hin zum Reporting alles in einer Lösung.

Erweiterungen für Dolmetschprojekte und für das Qualitätsmanagement sowie Integrationen mit CAT- und Finanzbuchhaltungstools sorgen zusätzlich für eine gesteigerte Automatisierung und Effizienz der Arbeitsabläufe. Mithilfe des konfigurierbaren Systems ist zudem die Anpassung von Funktionen und Erweiterungen an individuelle Bedürfnisse möglich. Die webbasierte Plattform eignet sich vor allem für Übersetzungsagenturen und Sprachdienstleister.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox