KISTERS enhances 3DViewStation Desktop with improved compression and real-time wall thickness analysis

KISTERS North America has released version 2018.0 of its 3DViewStation Desktop, a powerful 3D CAD viewer and universal viewer for engineers and designers. The new version features several updates, in the areas of compression, data quality and analysis functions.

“Due to continual enhancements in our graphical core, we are very excited to announce that our capabilities in the area of supporting increasingly complex CAD designs has once again improved. Our ability to detect instances means that we can compress files significantly better and load them even faster than before.” Said Kelly Baumann, KISTERS North America Business Development Manager. “In addition, several analysis functions have undergone enhancements. Wall thickness analysis has been sped up dramatically and this allows for real-time measurement.”

“Other areas of development were focused on 3DViewStation’s ability to increase the quality of bad data. We can now remove bad edges and regenerate them without additional information. This is useful in collecting reasonable measurements.” She added. “You can also store views and reload them onto changed geometries. This eliminates the worry and headache of losing work due to geometric changes that may have happened in the interim.”

Known for its modern user-interface, high performance viewing, advanced analysis and integration capabilities into leading systems, 3DViewStation Desktop ships with current and mature importers for a broad range of 3D and 2D formats including i.e. Catia, NX, Creo, SolidWorks, SolidEdge, Inventor, JT, 3D-PDF, STEP, DWG, DXF, DWF, MS Office and many more.

Upgrades Include:

  • File formats:
  • Import 3D: NX 12, Catia V5-6R2018, 3DXML BREP, SolidEdge ST10, SolidWorks 2018, Parasolid v30.1, ACIS 2018 (R28), Rhino 6, PLMXML
  • Import 2D: Ascii Text, reading using formatting settings, Catdrawing reading now requires an advanced 2D license
  • Functions:
  • Optimize instances – results in file size reduction
  • Save views separate from geometries
  • Load views independent from i.e. revised geometries
  • New: remove edges of geometries, i.e. due to bad quality
  • New: re-generate edges of geometries, i.e. to allow measurements
  • New: calculation of neutral axis of piping objects
  • New: scale geometry
  • New: measure face without need to extract face first
  • New: real time wall thickness measurement
  • New: Skybox creator
  • Enhanced: wall thickness analysis color gradated, i.e. multi selection
  • Enhanced: mirroring of geometries

The latest developments of 3DViewStation can be reviewed in more detail at: https://www.3dviewstation.com/blog.html.

According to Baumann, the KISTERS 3DViewStation is continuously enhanced in response to customer needs and requirements. It is available as Desktop, ActiveX, VR-Edition and HTML5 WebViewer product-versions. All product flavors are intended to be used together with a PLM, ERP or other management system product configuration or service and spare part applications, providing all necessary APIs. For cloud, portal and web-solutions, there is an HTML5-based WebViewer solution available, which does not require client installation. All file formats can be used in combination with the intelligent navigation and hyperlinking features to address needs of complex integration scenarios.

www.3dviewstation.com
sales-viewer@kisters.net
https://www.3dviewstation.com/blog.html
http://www.youtube.com/user/KistersViewer

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

PUTZIN simplifies the design of complex lubricating systems thanks to intelligent 3D CAD models of its gear pumps

As early as the beginning of 2015, PUTZIN Maschinenbau GmbH provided customers and prospects with its entire product program of gear pumps and aggregates for free download in over 100 common native formats. This was made possible by the CADENAS Electronic Product Catalog eCATALOGsolutions. The existing PUTZIN digital product catalog now includes additional important engineering information for engineers and purchasers, such as weights and customs tariff numbers of components. The so-called metadata goes beyond the mere geometry of a component and is available at each download of a product, and thus is a fixed component of every 3D CAD model.

Important metadata of PUTZIN products improves customer service

"As a manufacturer of gear pumps, we have succeeded in making it possible for engineers and purchasers to select and configure all of our products online and then import as a 3D CAD model directly into their design in the respective CAD software," says Jens-Hendrik Schmidt, CEO of PUTZIN Maschinenbau GmbH. "We are happy that our product catalog can now provide even more important engineering data. This way we can answer customer questions about our products beforehand and thus improve our customer service."

We attach great importance to precision at PUTZIN

The Bavarian company PUTZIN has been producing high-precision machine parts, from small to large components, in close cooperation with our customers for 50 years. The mixture of precision and solution orientation is the core of every PUTZIN component to this day.

Easy configuration of components and suitable accessories

The German manufacturer places the same high standards on its digital product data. With the help of the Electronic Product Catalog based on CADENAS eCATALOGsolutions technology, engineers and purchasers can select and configure PUTZIN products themselves. At the same time, the users are offered suitable accessories for the component, e.g. relief valves or impulse transportation controls. "Many customers are not even aware that we also have the suitable accessories in our portfolio," says Jens-Hendrik Schmidt. This way, the Electronic Product Catalog supports the PUTZIN company in making its accessories known and thus making effective cross selling possible.

Even when it’s about the delivery of its long-lasting and robust gear pumps and valves, PUTZIN Maschinenbau offers everything the customer needs with its fast and reliable 24-hour delivery service. There are a total of over 500,000 PUTZIN products in use worldwide, convincing with their availability, quality and use around the clock.

"Thanks to the download of our products as 3D CAD models and the intelligent engineering data provided, our customers are always a step ahead with the development of their complex lubricating systems," confirms Jens-Hendrik Schmidt.

The 3D CAD models of PUTZIN Maschinenbau GmbH are available for download at: http://putzin.partcommunity.com

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

PUTZIN vereinfacht dank intelligenter 3D CAD Modelle seiner Zahnradpumpen die Konstruktion komplexer Schmieranlagen

Bereits seit Anfang 2015 stellt die PUTZIN Maschinenbau GmbH ihren Kunden und Interessenten ihr gesamtes Produktprogramm der Zahnradpumpen und -aggregate zum kostenlosen Download in über 100 gängigen, nativen CAD Formaten zur Verfügung. Ermöglicht wird dies durch den Elektronischen Produktkatalog eCATALOGsolutions von CADENAS. In den bestehenden digitalen Produktkatalog von PUTZIN sind für Ingenieure und Einkäufer jetzt weitere wichtige Engineering Informationen, wie reale Gewichte und Zolltarifnummern der Komponenten, aufgenommen worden. Diese sogenannten Metadaten gehen über die reine Geometrie einer Komponente hinaus, sind bei jedem Download eines Produktes verfügbar und damit fester Bestandteil eines jeden 3D CAD Modells.

Wichtige Metadaten von PUTZIN Produkten verbessern Kundenservice

„Es ist uns als erster Hersteller von Zahnradpumpen gelungen, dass Ingenieure und Einkäufer alle unsere Produkte online auswählen sowie konfigurieren und diese anschließend als 3D CAD Modell direkt in ihre Konstruktion in der jeweiligen CAD Software importieren können“, so Jens-Hendrik Schmidt, Geschäftsführer der PUTZIN Maschinenbau GmbH. „Wir freuen uns, dass unser Produktkatalog nun noch mehr wichtige Engineering Daten bereitstellt. Auf diese Weise beantworten wir Fragen von Kunden zu unseren Produkten bereits im Vorfeld und können unseren Kundenservice damit nochmals verbessern.“

Bei PUTZIN wird Präzision großgeschrieben

Seit 50 Jahren fertigt das bayerische Unternehmen PUTZIN in enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden hochgenaue Maschinenbauteile, vom Kleinteil bis zur großen Komponente. Diese Mischung aus Präzision und Lösungsorientierung ist bis heute der Kern jeder PUTZIN-Komponente.

Einfache Konfiguration von Komponenten und passendes Zubehör

Diesen hohen Maßstab legt der Hersteller aus Pegnitz auch bei seinen digitalen Produktdaten an. Mit Hilfe des Elektronischen Produktkatalogs auf Basis der eCATALOGsolutions Technologie von CADENAS können Ingenieure und Einkäufer die PUTZIN Produkte selbst auswählen und konfigurieren. Im gleichen Zuge wird den Nutzern auch das jeweils passende Zubehör zur Komponente angeboten, wie z. B. Überdruckventile oder Impulsförderkontrollen. „Viele Kunden wissen noch gar nicht, dass wir auch das jeweils passende Zubehör im Portfolio haben“, so Jens-Hendrik Schmidt. Auf diese Weise unterstützt der Elektronische Produktkatalog das Unternehmen PUTZIN dabei, die Bekanntheit seiner Zubehörteile weiter zu erhöhen und ermöglicht damit ein effektives Cross Selling.

Auch wenn es um die Lieferung seiner langlebigen und robusten Zahnradpumpen und Ventile geht, bietet die PUTZIN Maschinenbau GmbH mit ihrem schnellen und zuverlässigen 24-Stunden-Lieferservice alles, was Kunden benötigen. Insgesamt sind so weltweit über 500 000 PUTZIN Produkte im Einsatz und überzeugen mit ihrer Verfügbarkeit, Qualität und Nutzung rund um die Uhr.

„Dank des Downloads unserer Produkte als 3D CAD Modelle und der bereitgestellten, intelligenten Engineering Daten sind auch unsere Kunden bei der Entwicklung ihrer komplexen Schmieranlagen immer einen Schritt voraus“, bestätigt Jens-Hendrik Schmidt.

Die 3D CAD Modelle der PUTZIN Maschinenbau GmbH stehen zum kostenlosen Download zur Verfügung unter: http://putzin.partcommunity.com

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Enhanced Functionalities and New SKF Bearing Data for Web Calculation

The eAssistant – in use worldwide and successful for more than 15 years – is a web-based software for the mechanical engineering. The software allows for a fast, easy and professional calculation, design and optimization of an extensive range of machine elements.

In order to keep the customers up-to-date of the latest bearing data, it was agreed with the well-known bearing manufacturer SKF that a regular update of the bearing data would be added to the eAssistant software. Updated SKF bearing data from 2018 are now available.

The new release also adds SKF Explorer bearings. The Explorer bearings are marked with “*“ which makes it much easier for customers to select the right bearing.

A new filtering functionality called “Popular item“ has also been introduced. This function is supported only by the bearing manufacturer SKF. Popular items have a high level of availability and generally provide a cost-effective solution.

If a bearing is selected from the table, the user gets some additional bearing details, such as dynamic and static load rating or the fatigue limiting load, displayed below the bearing table. There is also a new direct link to open the SKF catalogue. By clicking the button „SKF online catalogue“ or double-clicking the bearing, the user gets instant online access to SKF´s product data sheets with all technical details. The user can also export the data sheet as PDF. The new information “SKF Explorer“ and “Popular item“ is added to the calculation report under the section “Bearing comment“.

Visit www.gwj.de for more information or contact GWJ at +49 (0) 531 1293990 or send an email to info@gwj.de.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Erweiterte Funktionalitäten und neue SKFLagerdaten für Web-Berechnung

Der eAssistant ist die webbasierte Berechnungssoftware für die professionelle Auslegung, Nachrechnung und Optimierung von Maschinenelementen und seit nun mehr als 15 Jahren erfolgreich im Markt.

Um den Anwendern immer aktuelle Lagerdaten für die Berechnung zur Verfügung stellen zu können, wurde ein regelmäßiges Datenupdate mit dem namhaften Lagerhersteller SKF vereinbart. Ab sofort stehen den eAssistant-Anwendern aktualisierte SKF-Lagerdaten von 2018 zur Verfügung.

Weiterhin wurden auch die SKF Explorer Lager mit aufgenommen. Diese werden zur schnelleren Identifikation bei der Lagerauswahl mit einem „*" in der Lagerbezeichnung gekennzeichnet.

Darüber hinaus wurde die neue Filterfunktion „gängige Lager“ in die Lagerauswahlsuche integriert. Diese Funktionalität wird nur von SKF als Lagerhersteller unterstützt. Gängige Lager weisen eine hohe Verfügbarkeit auf und bieten im Allgemeinen eine kostengünstige Lösung.

Wird ein Lager in der Tabelle der Lagerauswahlsuche ausgewählt, so erscheinen weitere Lagerdetails, wie dynamische und statische Tragzahl oder die Ermüdungsgrenzbelastung, unterhalb der Tabelle. Neu wurde nun auch ein direkter Link auf den SKF Online Katalog integriert. Dies ermöglicht den Aufruf des SKF-Lagerdatenblattes über einen entsprechenden Button oder via Doppelklick auf das entsprechende Lager in der Auswahltabelle. Das Datenblatt kann auf der SKF-Webseite auch gleich im PDF-Format exportiert werden.

Für die Dokumentation werden die neuen Informationen „SKF Explorer“ und „gängiges Lager“ im Berechnungsprotokoll beim Lagerkommentar mit vermerkt.

Nähere Informationen erhalten Sie direkt bei GWJ per Telefon: 0531 / 129 399-0 oder per E-Mail: info@gwj.de, www.gwj.de.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Unser praktischer Geschenktipp für den Vatertag: Die kostenlose 3D CAD Models Engineering App

Bald ist es wieder soweit und der große Tag für die Väter ist da. Für alle, die zum Vatertag am 10. Mai nicht wie in den letzten Jahren einen Kasten Bier oder eine „Bester Papa der Welt“-Tasse schenken möchten, haben wir einen wirklich praktischen Geschenktipp: Wie wäre es in diesem Jahr mit einer App für den lieben Vater?

Dass die App wirklich als kreative Geschenkidee Freude bereiten kann, zeigt uns der Kommentar eines Users in Google Play Store:

„Mein Vater hat sowas gesucht und ich habe es [die App] gefunden. Eine Woche später (heute) sagte er mir, dass [die App] perfekt war und er froh ist, dass ich sie gefunden habe.“

Die „3D CAD Models Engineering“ App – Direkter Zugang zu tausenden 3D CAD Komponenten

Die „3D CAD Models Engineering“ App von CADENAS bietet Ingenieuren und Einkäufern der Branchen Maschinen- und Anlagenbau sowie Automotive direkten Zugang zu tausenden Komponenten aus 500 herstellerzertifizierten Katalogen international führender Unternehmen.

Das bietet die „3D CAD Models Engineering“ App:

  • Kostenloser Download von 2D und 3D CAD Modellen
  • Die individuelle Konfiguration der CAD Modelle durch den Nutzer
  • Alle CAD Modelle sind von den Herstellern zertifiziert
  • Die CAD Modelle sind in allen wichtigen CAD Formaten verfügbar

Für alle gängigen CAD Systeme: CATIA®, Autodesk® Inventor®, SolidWorks®, Creo™ Parametric, NX™, AutoCAD®, Solid Edge® etc.

Hier gleich passend zum Vatertag downloaden unter:

3D CAD Models Engineering App für Android
Weitere Informationen und den kostenlosen Download finden Sie auf Google Play

3D CAD Models Engineering App auf Google Play

3D CAD Models Engineering App für iOS
Weitere Informationen und den kostenlosen Download finden Sie im Apple App Store

3D CAD Models Engineering App im App Store

3D CAD Models Engineering App für Windows 10
Weitere Informationen und den kostenlosen Download finden Sie im Microsoft Store

3D CAD Models Engineering App im Microsoft Store

Übrigens:

Die „3D CAD Models Engineering“ App eignet sich auch ideal als Geschenk für alle weiblichen kreativen Köpfe und Ingenieure zum Muttertag am 13. Mai.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Osisko kündigt 15. vierteljährliche Dividendenzahlung in Folge an

Osisko Gold Royalties Ltd („Osisko” oder das „Unternehmen“) (TSX:OR) (NYSE:OR – https://www.youtube.com/watch?v=DiYMIzhstxE&t=28s) freut sich, eine Dividendenzahlung von 0,05 CAD pro Aktie für das zweite Quartal 2018 bekannt zu geben. Die Dividende wird am 16. Juli 2018 an die zum Handelsschluss am 29. Juni 2018 eingetragenen Aktionäre ausgeschüttet.

Für Aktionäre mit Wohnsitz in den Vereinigten Staaten wird der entsprechende US-Dollar-Gegenwert auf Grundlage des von der Bank of Canada am 29. Juni 2018 täglich veröffentlichten Wechselkurses bestimmt werden. Diese Dividende ist eine „eligible dividend“ im Sinne des kanadischen Einkommensteuergesetzes.

Sean Roosen, Chair und Chief Executive Officer von Osisko, sagte dazu: „Wir freuen uns, unsere 15. Dividendenzahlung in Folge zu erklären. Wir sind stolz darauf, dass wir seit Gründung des Unternehmens im Jahr 2014 bereits insgesamt 62,9 Millionen US-Dollar an die Aktionäre zurückgegeben haben.“

Das Unternehmen möchte seine Aktionäre ebenfalls daran erinnern, dass das Unternehmen ein Programm zur Reinvestition von Dividenden (das „Programm“) eingeführt hat. Aktionären mit Wohnsitz in Kanada und in den Vereinigten Staaten steht es frei, sich im Hinblick auf die Dividende, die am 16.  Juli 2018 an die zum Handelsschluss am 29. Juni 2018 eingetragenen Aktionäre ausgeschüttet wird, an diesem Programm zu beteiligen. Sollte sich ein Aktionär zur Teilnahme an diesem Programm entscheiden, wird das Unternehmen anstelle der Bardividende Stammaktien mit einem Abschlag von 3 % gegenüber dem gewichteten Durchschnittspreis der Stammaktien an den fünf (5) Handelstagen, die dem Zahlungsdatum der Dividende unmittelbar vorausgehen, aus dem Bestand an den Aktionär emittieren. Die Teilnahme an diesem Programm ist freiwillig und wird die Bardividenden eines Aktionärs nicht beeinflussen, sollte er sich nicht für eine Teilnahme entscheiden. Die Zahlung von Quartalsdividenden erfolgt nur nach Bekanntgabe durch das Board of Directors von Osisko.

Eine vollständige Kopie des Programms und das Anmeldeformular sind auf der Website von Osisko unter http://osiskogr.com/en/dividends/drip/ verfügbar. Die Aktionäre sollten das gesamte Dokument sorgfältig durchlesen, bevor sie eine Entscheidung hinsichtlich ihrer Teilnahme an diesem Programm treffen.

Nicht eingetragene, nutznießende Aktionäre, die an diesem Programm teilnehmen möchten, sollten ihren Finanzberater, ihren Broker, ihren Aktienmakler, ihre Bank oder ihr sonstiges Finanzinstitut, bei denen sie ihre Aktien halten, kontaktieren, um sich über die maßgebliche Anmeldefrist zu informieren und die Teilnahme am Programm zu beantragen. Für nähere Informationen zur Teilnahme oder für andere Anfragen wenden Sie sich bitte an den Transferagenten unter der Rufnummer 1-800-387-0825 (gebührenfrei in Kanada) oder per E-Mail an inquiries@canstockta.com.

Eine Teilnahme an diesem Programm befreit Aktionäre nicht von etwaigen Steuerverbindlichkeiten, die in Verbindung mit Dividenden, die gemäß dem Programm in Stammaktien reinvestiert werden, anfallen können. Aktionäre sollten ihren Steuerberater zu den steuerlichen Auswirkungen ihrer Teilnahme am Programm unter Berücksichtigung ihrer besonderen Gegebenheiten zu Rate ziehen.

Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf von Wertpapieren dar.

Über Osisko Gold Royalties Ltd

Osisko Gold Royalties Ltd. ist ein seit Juni 2014 bestehendes Edelmetallbeteiligungsunternehmen mit Fokus auf Nord-, Mittel- und Südamerika. Osisko hält ein auf Nordamerika konzentriertes Portfolio bestehend aus mehr als 130 Lizenzgebühren (Royalties), Streams und Edelmetallabnahmen. Die Grundlage des Portfolios von Osisko bilden fünf wesentliche Aktiva, einschließlich einer 5-prozentigen NSR-Lizenzbeteiligung an der Mine Canadian Malartic (Kanada), der größten Goldmine Kanadas. Außerdem ist Osisko an verschiedenen börsennotierten Rohstoffunternehmen beteiligt, unter anderem mit 15,5 % an Osisko Mining Inc., mit 12,7 % an Falco Resources Ltd. und mit 32,6 % an Barkerville Gold Mines Ltd.

Osiskos Hauptsitz ist 1100 Avenue des Canadiens-de-Montréal, Suite 300, Montréal, Québec, H3B 2S2, Kanada.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung beinhaltet bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Hinblick auf Osisko, die keine Leistungsgarantien darstellen. Diesen zukunftsgerichteten Aussagen liegen naturgemäß bestimmte Annahmen des Unternehmens zugrunde und sie sind zwangsläufig bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen implizit oder explizit zum Ausdruck gebracht werden. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung gehören Informationen darüber, dass alle Zahlungsbedingungen für die Ausschüttung der Dividende erfüllt werden und dass eine solche Dividende weiterhin als „eligible dividend“ im Sinne des kanadischen Einkommensteuergesetzes gilt. Wörter wie „können“, „werden“, „würden“, „könnten“, „erwarten“, „der Ansicht sein“, „planen“, „rechnen mit“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „fortsetzen“ bzw. Verneinungen oder vergleichbare Ausdrücke ebenso wie Begriffe im Futur oder Konditional dienen dazu, zukunftsgerichtete Aussagen kenntlich zu machen. Die in zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Informationen basieren auf bestimmten wesentlichen Annahmen, welche bei Schlussfolgerungen oder Prognosen angewendet werden, wie etwa, dass die finanzielle Lage des Unternehmens weiter günstig ist. Das Unternehmen hält diese Annahmen auf Grundlage der aktuell verfügbaren Informationen für begründet, warnt die Leser jedoch, dass sich seine Annahmen zu zukünftigen Ereignissen, von denen viele außerhalb des Einflussbereiches des Unternehmens liegen, als unzutreffend erweisen können, da sie Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind, die Auswirkungen auf das Unternehmen und seine Geschäftstätigkeit haben.

Weitere Informationen zu diesen und anderen Faktoren und Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zugrunde liegen, finden Sie in der aktuellen Annual Information Form des Unternehmens, welche bei bei SEDAR und bei EDGAR eingereicht wurde. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden auf Grundlage der Einschätzungen des Unternehmens zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Pressemitteilung gegeben und können sich nach diesem Datum ändern. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht dazu, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überprüfen, falls es neue Informationen, zukünftige Ereignisse oder andere Umstände gibt, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

SOLIDWORKS Experience Day 2017, geht in die fünfte Runde

  • Hausmesse auch 2017 bei Bechtle in Neckarsulm
  • Vorstellung der Neuerungen in SOLIDWORKS 2018
  • Fachvorträge, Workshops, Live-Demos und Ausstellung

Die SolidLine AG und die Solidpro GmbH laden am 5. Oktober 2017 zum 5. SOLIDWORKS Experience Day nach Neckarsulm ein.

Bereits zum fünften Mal können sich Kunden und Interessierte in der Konzernzentrale der Bechtle AG in Neckarsulm über aktuelle Entwicklungen und Produkte rund um 3D-CAD-Anwendungslösungen von SOLIDWORKS informieren. Vorgestellt werden neue Funktionalitäten zum SOLIDWORKS-Release 2018. Zahlreiche Fachvorträge, Live-Demos, Anwenderberichte sowie eine vielfältige Partnerausstellung mit zahlreichen Produktpräsentationen ergänzen den Experience Day 2017.

Auf der Partner-Ausstellung präsentieren sich namhafte Anbieter. Unter anderem die Proto Labs GmbH, einer der schnellsten Hersteller von kundenspezifischen Prototypen und Kleinserienteilen im 3D-Druck, der CNC-Bearbeitung und dem Spritzgussverfahren, oder HP Inc., dem Anbieter mit umfassenden Portfolio an Workstations, Desktops und Notebooks sowie der neuesten Produktsparte 3D-Druck mit Multi Jet Fusion-Technologie.

Einen Einblick in die Zukunft der SOLIDWORKS gewährt Keynote-Speaker Gian Paolo Bassi, CEO von SOLIDWORKS.

Anmeldung, Agenda und weitere Informationen unter www.solidline.de oder www.solidpro.de

Über Solidpro

Seit 1997 unterstützt die Solidpro GmbH, mit Sitz im baden-württembergischen Langenau, die komplette Wertschöpfungskette ihrer Kunden, von der Entwicklung bis hin zur Produktion und Fertigung. Von den branchenspezifischen Softwarelösungen SOLIDWORKS und SolidCAM über spezielle Workstations für Anwender bis hin zu professionellem 3D-Druck von HP und maßgeschneiderten Serviceleistungen sowie Seminaren setzt die Solidpro GmbH, mit insgesamt 12 Standorten deutschlandweit, alles daran, Mehrwerte für Kunden und Partner zu erzielen. Als erfolgreiches Mittelstandsunternehmen profitiert die Solidpro GmbH einerseits von der Flexibilität eines Mittelständlers, andererseits ist sie als Tochter des Bechtle Konzerns mit einem starken Unternehmen im Hintergrund ausgestattet.

Mehr unter www.solidpro.de

Über Bechtle

Die Bechtle AG ist mit rund 70 IT-Systemhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv und zählt mit E-Commerce-Gesellschaften in 14 Ländern zu den führenden IT-Handelsunternehmen in Europa. Gegründet 1983, beschäftigt der Konzern mit Hauptsitz in Neckarsulm derzeit rund 8.000 Mitarbeiter. Seinen mehr als 70.000 Kunden aus Industrie und Handel, öffentlichem Dienst sowie dem Finanzmarkt bietet Bechtle herstellerübergreifend ein lückenloses Angebot rund um IT-Infrastruktur und IT-Betrieb aus einer Hand. Bechtle ist im Technologieindex TecDAX notiert. 2016 lag der Umsatz bei rund 3,1 Milliarden Euro.

Mehr unter www.bechtle.com

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

SolidLine AG baut Kompetenz im Stahl-, Anlagen und Maschinenbau aus

  • Erweiterung der Vertriebspartnerschaft mit CAD Partner GmbH
  • Ingenieurgemeinschaft Klietsch GmbH – neuer Partner der SolidLine AG
  • Markteinführung – SOLIDWORKS 3D-CAD-Stahlbaulösung

Die SolidLine AG, führender Dienstleister rund um SOLIDWORKS 3D-Software, intensiviert die Vertriebspartnerschaft mit der CAD Partner GmbH und stärkt somit ihre Kompetenz in der Anlagen- und Rohrleitungsplanung. Zudem geht die SolidLine AG eine Partnerschaft mit der Ingenieurgemeinschaft Klietsch GmbH ein. Das Leistungsportfolio der SolidLine AG wächst damit um Lösungen für den Stahl- sowie Anlagen- und Maschinenbau. 

In einigen Bereichen des Stahl- und Maschinenbaus sowie der Anlagentechnik gibt es neben den allgemeinen mechanischen Konstruktionsaufgaben immer wieder Aufgabenstellungen, die eine Unterstützung bei der Konstruktion erfordern. Um effizient arbeiten zu können, fehlen dem vorhandenen System dann womöglich noch die passenden Funktionen und Automatismen. Die SolidLine AG hat sich des Themas angenommen und reagiert jetzt mit einer intensiveren Zusammenarbeit mit der CAD Partner GmbH und einer Partnerschaft mit der Ingenieurgemeinschaft Klietsch GmbH, um auch zukünftig passende Lösungen anbieten zu können.

„Bei der Kooperation mit der CAD Partner GmbH setzen wir auf die von unserem Partner entwickelte, bereits am Markt etablierte Software-Lösung „Smap3D“ und bieten damit unseren Kunden eine hervorragende Lösung zur Optimierung bei der Konstruktion in der Anlagen- und Rohrleitungsplanung. Für den Stahlbau arbeiten wir zusammen mit der Ingenieurgemeinschaft Klietsch GmbH an der Vermarktung und Weiterentwicklung der Stahlbau-Lösung „SolidSteel parametric“ – und dies unter einem völlig neuen Datenformat“, erklärt Norbert Franchi, Vorstand der SolidLine AG. „Mit den beiden Lösungen Smap3D und SolidSteel parametric komplettieren wir perfekt unser Portfolio im Sinne unserer Kunden und Interessenten“, so Franchi.

Weitere Informationen zum Anlagenbau finden Sie unter: https://www.solidline.de/loesungen/anlagenbau/smap3d Weitere Informationen zum Stahlbau finden Sie unter: https://www.solidline.de/loesungen/konstruktion/solidsteel

Oder besuchen Sie den 5. SOLIDWORKS Experience Day. Namenhafte Aussteller, unter anderem auch die Ingenieurgemeinschaft Klietsch GmbH, präsentieren dort ihre Lösungen. Eine Anmeldung zum SOLIDWORKS Experience Day ist unter www.solidline.de/dienstleistungen/experienceday möglich.

Über Klietsch

Die Ingenieurgemeinschaft Klietsch GmbH wurde 1981 als Ingenieurbüro für das Bauwesen sowie den Stahl- und Anlagenbau gegründet. Nach der erfolgreichen Vermarktung ursprünglich für den Eigenbedarf vorgesehener Software-Lösungen für statische Berechnungen im Stahlbau begann sie bereits Mitte der 1980er Jahre mit der Entwicklung von CAD-Lösungen für den Stahl-, Anlagen- und Maschinenbau. Heute präsentiert sich das Unternehmen als Full-Service-Anbieter rund um die 3D-CAD-Lösungen PTC Creo, PTC Creo Elements/Direct Modeling und Siemens NX. Mit über 40 Jahren Marktpräsenz, 2 Standorten, internationalem Vertrieb und mehr als 1.000 Kunden mit mehreren Tausend installierten Lizenzen ist die Ingenieurgemeinschaft Klietsch GmbH ein starker und verlässlicher Partner.

Mehr unter www.klietsch.com

Über CAD Partner

Die CAD Partner GmbH wurde 1989 gegründet und hat sich seither als kompetentes Systemhaus etabliert. Das Unternehmen ist auf den effizienten Einsatz von 3D-CAD-Software im Maschinen- und Anlagenbau spezialisiert. Die eigens entwickelte Produktfamilie Smap3D deckt das Spektrum von der Zeichnungsverwaltung mit Normteilbibliothek (Smap3D Normteile) über die 3D-Rohrleitungsplanung (Smap3D Plant Design) bis hin zum Produktdaten-Management (Smap3D PDM, Smap3D PLM) vollständig ab.

Mehr unter www.Smap3D.de

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Harte Gold: Positive PEA und erfolgreiche Finanzierung über 70 Mio. CAD!

Eine wahre Flut von Nachrichten ging gestern auf die Aktionäre des angehenden Goldproduzenten Harte Gold (WKN A0J3QP / TSX HRT) nieder. Unter anderem meldete das Unternehmen positive Ergebnisse der vorläufigen Wirtschaftlichkeitsuntersuchung zum Goldprojekt Sugar Zone – und gleichzeitig eine Finanzierung über 70 Mio. USD mit renommierten Institutionen. Damit sind die Errichtung der Mine sowie die Anlaufphase der Produktion finanziert!

In der PEA wird von einer durchschnittlichen Goldproduktion der zukünftigen Sugar Zone-Mine von 80.700 Unzen pro Jahr ausgegangen. Die so genannten „all-in sustaining costs“ (AISC) werden dabei ab 2019 – über das mit 11 Jahren veranschlagte Minenleben – auf im Branchenvergleich niedrige 708 USD pro Unze Gold geschätzt. Insgesamt, heißt es in der Studie weiter, sollte die Mine 904.000 Unzen des gelben Metalls fördern können. Das wären rund zwei Drittel der im Februar gemeldeten Ressource.

Es wird in der PEA zudem ein gestaffeltes Entwicklungskonzept angesetzt, das es Harte ermöglichen soll, schnell erste Cashflows zu generieren. Dabei sollen zu Beginn die Entwicklungsarbeiten untertage minimiert werden. Zu Anfang plant man mit 540 Tonnen pro Tag von der Sugar Zone, was bis 2021 auf 1.400 Tonnen pro Tag gesteigert wird. Dann soll auch die Ressource der Middle Zone in den Minenplan einbezogen werden.

Harte geht davon aus, dass der zeitgleiche Abbau der höhergradiger Bereiche von Sugar und Middle Zone es erlauben wird, die Jahresproduktion zwischen 2021 und 2025 auf im Schnitt mehr als 100.000 Unzen Gold zu steigern! Bis es soweit ist – also zwischen 2019 und 2020 – rechnet das Unternehmen mit einem Goldausstoß von im Durchschnitt 54.500 Unzen pro Jahr.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Harte Gold: Positive PEA und erfolgreiche Finanzierung über 70 Mio. CAD!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Harte Gold halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Harte Gold) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Harte Gold profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox