Offener Frauentreff „Café Startklar“ in Bad Mergentheim

Auch im November 2018 veranstaltet die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken in Kooperation mit der Volkshochschule Bad Mergentheim einen offenen Frauentreff zu beruflichen Fragen.

Am 8.November 2018 lädt die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken von 09.30 bis 11.30 Uhr zum „Café Startklar“ in die Räume der Volkshochschule Bad Mergentheim ein. Während dieser Zeit haben interessierte Frauen die Möglichkeit, sich in ungezwungener Runde bei einer Tasse Tee oder Kaffee über ihre beruflichen Wünsche, Aktivitäten und Herausforderungen auszutauschen. Angesprochen sind Frauen, die …

  • ihren Berufseinstieg nach Ausbildung oder Studium planen
  • während oder nach der Elternzeit wieder arbeiten möchten
  • nach einer Familien- oder Pflegezeit ihren Wiedereinstieg planen
  • sich beruflich verändern oder weiterbilden möchten
  • auf Stellensuche sind.

Der Schwerpunkt der Treffen liegt auf dem Austausch und der Vernetzung untereinander. Die Treffen beinhalten kurze Inputs von Silke Diehm, der Beraterin der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken, zu verschiedenen beruflichen Themen, die zum zwanglosen Gedankenaustausch anregen sollen.

Der Themenvorschlag von Silke Diehm für das Café Startklar im November 2018 ist „Rückschläge und Krisen meistern“ mit Fragestellungen wie: Welche beruflichen Rückschläge und Krisen können sich ereignen? Wie gehe ich damit um? Was ist Resilienz? Woher nehme ich die Kraft, mich neuen Herausforderungen zu stellen? Es ist möglich, auf individuelle Fragen einzugehen.

Die Teilnahme am Café Startklar ist kostenlos. Der offene Frauentreff findet in den Räumen der Volkshochschule Bad Mergentheim, Marktplatz 1 in 97980 Bad Mergentheim statt. Eine Anmeldung ist erwünscht. Kleinkinder können gerne mitgebracht werden. Weitere Informationen zum offenen Frauentreff „Café Startklar“ erhalten Sie ab 17. Oktober 2018 bei Silke Diehm, Tel. 09341-8474848 oder E-Mail s.diehm@heilbronn-franken.com.

Weiterer Termin und Themenvorschlag des „Café Startklar“ im Jahr 2018 ist:

(Donnerstag von 9.30 bis 11.30 Uhr)

  • 12.2018 | Möglichkeiten der Stellensuche

HINTERGRUNDINFORMATIONEN

Im Rahmen des Landesprogramm “Kontaktstellen Frau und Beruf“ fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg Kontaktstellen in Baden-Württemberg. Träger der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken ist die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF). Neben der Landesförderung wird die Kontaktstelle über die WHF-Gesellschafter kofinanziert.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Offener Frauentreff „Café Startklar“ in Wertheim

Auch im September 2018 veranstaltet die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken in Kooperation mit dem Frauenverein Wertheim e.V. einen offenen Frauentreff zu beruflichen Fragen.

Am 26.September 2018 lädt die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken von 09.00 bis 11.00 Uhr zum „Café Startklar“ in die Räume des Frauenvereins Wertheim e.V. im Kulturhaus Wertheim ein.

Während dieser Zeit haben interessierte Frauen die Möglichkeit, sich in ungezwungener Runde bei einer Tasse Tee oder Kaffee über ihre beruflichen Wünsche, Aktivitäten und Herausforderungen auszutauschen. Angesprochen sind Frauen, die …

  • ihren Berufseinstieg nach Ausbildung oder Studium planen
  • während oder nach der Elternzeit wieder arbeiten möchten
  • nach einer längeren Familien- oder Pflegezeit ihren Wiedereinstieg planen
  • sich beruflich verändern oder weiterbilden möchten
  • auf Stellensuche sind.

Der Schwerpunkt der Treffen liegt auf dem Austausch und der Vernetzung untereinander. Die Treffen beinhalten kurze Inputs von Silke Diehm, Beraterin der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken, zu verschiedenen beruflichen Themen, die zum zwanglosen Gedankenaustausch anregen sollen.

Der Themenvorschlag von Silke Diehm für das Café Startklar im September 2018 lautet „Das erfolgreiche Vorstellungsgespräch“ mit Fragestellungen wie: Wie bereite ich mich auf ein Vorstellungsgespräch vor? Wie kann ich mich überzeugend präsentieren? Welche Fragen werden häufig gestellt? Gibt es einen Dress-Code? Darüber hinaus ist es möglich, auf individuelle Fragen einzugehen.

Die Teilnahme am Café Startklar ist kostenlos. Der offene Frauentreff findet in den Räumen des Frauenvereins Wertheim e.V. im Kulturhaus, Bahnhofstr.1 in 97877 Wertheim statt. Eine Anmeldung ist erwünscht. Kleinkinder können gerne mitgebracht werden. Weitere Informationen zum offenen Frauentreff „Café Startklar“ erhalten Sie bei Silke Diehm, Tel. 09341-8474848 oder E-Mail s.diehm@heilbronn-franken.com.

Weitere Termine und Themenvorschläge des „Café Startklar“ im Jahr 2018 sind:
(jeweils donnerstags von 9.00 bis 11.00 Uhr)

  • 11.2018 | Rückschläge und Krisen meistern
  • 12.2018 | Möglichkeiten der Stellensuche

HINTERGRUNDINFORMATIONEN
Im Rahmen des Landesprogramm “Kontaktstellen Frau und Beruf“ fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg Kontaktstellen in Baden-Württemberg. Träger der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken ist die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF). Neben der Landesförderung wird die Kontaktstelle über die WHF-Gesellschafter kofinanziert.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Offener Frauentreff „Café Startklar“ in Bad Mergentheim

Auch im September 2018 veranstaltet die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken in Kooperation mit der Volkshochschule Bad Mergentheim einen offenen Frauentreff zu beruflichen Fragen.

Am 27.09.2018 lädt die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken von 09.30 bis 11.30 Uhr zum „Café Startklar“ in die Räume der Volkshochschule Bad Mergentheim ein.

Während dieser Zeit haben interessierte Frauen die Möglichkeit, sich in ungezwungener Runde bei einer Tasse Tee oder Kaffee über ihre beruflichen Wünsche, Aktivitäten und Herausforderungen auszutauschen. Angesprochen sind Frauen, die …

  • ihren Berufseinstieg nach Ausbildung oder Studium planen
  • während oder nach der Elternzeit wieder arbeiten möchten
  • nach einer längeren Familien- oder Pflegezeit ihren Wiedereinstieg planen
  • sich beruflich verändern oder weiterbilden möchten
  • auf Stellensuche sind.

Der Schwerpunkt der Treffen liegt auf dem Austausch und der Vernetzung untereinander. Die Treffen beinhalten kurze Inputs von Silke Diehm, Beraterin der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken, zu verschiedenen beruflichen Themen, die zum zwanglosen Gedankenaustausch anregen sollen.

Der Themenvorschlag von Silke Diehm für das Café Startklar im September 2018 lautet „Das erfolgreiche Vorstellungsgespräch“ mit Fragestellungen wie: Wie bereite ich mich auf ein Vorstellungsgespräch vor? Wie kann ich mich überzeugend präsentieren? Welche Fragen werden häufig gestellt? Gibt es einen Dress-Code? Darüber hinaus ist es möglich, auf individuelle Fragen einzugehen.

Die Teilnahme am Café Startklar ist kostenlos. Der offene Frauentreff findet in den Räumen der Volkshochschule Bad Mergentheim, Marktplatz 1 in 97980 Bad Mergentheim statt. Eine Anmeldung ist erwünscht. Kleinkinder können gerne mitgebracht werden. Weitere Informationen zum offenen Frauentreff „Café Startklar“ erhalten Sie bei Silke Diehm, Tel. 09341-8474848 oder E-Mail s.diehm@heilbronn-franken.com.

Weitere Termine und Themenvorschläge des „Café Startklar“ im Jahr 2018 sind:
(jeweils donnerstags von 9.30 bis 11.30 Uhr)

  • 11.2018 | Rückschläge und Krisen meistern
  • 12.2018 | Möglichkeiten der Stellensuche

HINTERGRUNDINFORMATIONEN
Im Rahmen des Landesprogramm “Kontaktstellen Frau und Beruf“ fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg Kontaktstellen in Baden-Württemberg. Träger der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken ist die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF). Neben der Landesförderung wird die Kontaktstelle über die WHF-Gesellschafter kofinanziert.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Offener Frauentreff „Café Startklar“ in Bad Mergentheim

Auch im Februar veranstaltet die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken in Kooperation mit der Volkshochschule Bad Mergentheim einen offenen Frauentreff in Bad Mergentheim zu beruflichen Fragen.

Álle zwei Monate findet am Donnerstagvormittag das „Café Startklar“ in den Räumen der Volkshochschule Bad Mergentheim statt. Der nächste Termin ist am Donnerstag, 22. Februar 2018 von 09.30 bis 11.30 Uhr.

Die Treffen beinhalten kurze Inputs der Beraterin der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken, Silke Diehm, zu verschiedenen beruflichen Themen, die zum zwanglosen Gedankenaustausch anregen sollen. Das Thema im Februar 2018 ist „Bewerbungsunterlagen erstellen“. Dabei werden folgende Fragen betrachtet: Wie ist eine Bewerbung aufgebaut? Eher klassisch oder lieber kreativ? Welche Dokumente gehören dazu? Wie sieht ein Anschreiben aus? Was gehört alles in den Lebenslauf? Es ist möglich, auf individuelle Fragen einzugehen. Kleinkinder können gerne mitgebracht werden.

Während dieser Zeit haben beruflich interessierte Frauen die Möglichkeit, sich in ungezwungener Runde bei einer Tasse Tee oder Kaffee über ihre beruflichen Wünsche, Aktivitäten und Herausforderungen auszutauschen. Dies können Frauen sein, die …

  • ihren Berufseinstieg nach Ausbildung oder Studium planen
  • sich in Elternzeit befinden und arbeiten möchten
  • nach einer längeren Familienphase ihren Wiedereinstieg planen
  • sich beruflich verändern oder weiterbilden möchten
  • auf Stellensuche sind.

Die Teilnahme am Café Startklar ist kostenlos. Der offene Frauentreff findet in den Räumen der Volkshochschule Bad Mergentheim, Marktplatz 1 in 97980 Bad Mergentheim statt.

Eine Anmeldung ist erwünscht. Weitere Informationen zum offenen Frauentreff „Café Startklar“ erhalten interessierte Frauen bei Silke Diehm unter Tel. 09341 8474848 oder E-Mail s.diehm@heilbronn-franken.com.

Weitere Termine des „Café Startklar“ im ersten Halbjahr 2018 sind:

19.04.2018 | Recherche und Networking

07.06.2018 | Wiedereinstieg Step bei Step

(jeweils donnerstags von 9.30 bis 11.30 Uhr)

HINTERGRUNDINFORMATIONEN

Im Rahmen des Landesprogramm “Kontaktstellen Frau und Beruf“ fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg Kontaktstellen in Baden-Württemberg. Projektträger der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken ist die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF). Neben der Landesförderung wird die Kontaktstelle über die WHF-Gesellschafter kofinanziert.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox