Southeast Asia Nonwovens and Disposable Hygiene Technology Exhibition and Conference

E.J. Krause & Associates will organize the first Southeast Asia Nonwovens and Disposable Hygiene Technology Exhibition & Conference (ANDTEX). The three-day event will take place May 15-17, 2019, at Bangkok International Trade and Exhibition Center (BITEC) in Thailand.

ANDTEX is set to be Southeast Asia’s premier event for the nonwovens and engineered fabrics industry. The event will showcase the whole industry chain including engineered materials, disposable and durable hygiene products, equipment, and the latest manufacturing technologies. The Thailand Ministry of Industry is officially supporting ANDTEX 2019. This will guarantee decision makers and attendees from governmental structures, different clusters, state enterprises and several institutes related to the nonwovens industry.

A two day conference program will be held alongside the exhibition. The panel discussion about “Challenges and Successes of the Nonwovens Industry” will present interesting insights from world leading nonwovens associations like ANFA, ANNA, EDANA and Thailand Textile Institute. Further keynotes and presentations will inform about the latest development and future perspectives of nonwovens and disposable hygiene technology in the South East Asia region.

Around 4.000 attendees are expected with a strong presence of purchasing power by CEOs and Business Owners, Procurement Officers, R&D Professionals, Technical Engineers, Sales and Marketing Teams. For latest news and information, please contact the EJK Germany office or visit the ANDTEX 2019 official website: www.andtex.com

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

befine Solutions setzt Wachstumskurs fort

befine Solutions behält seinen Wachstumskurs bei und kann erneut auf das erfolgreichste Jahr seiner Firmengeschichte zurückblicken. Um seine nationale und internationale Marktpräsenz weiter auszubauen, hat sich der deutsche Software-Anbieter 2018 die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg ins Boot geholt, während die Zahl der Mitarbeiter um 38 Prozent gestiegen ist. Im aktuellen Jahr steht die Vorstellung der zum Patent angemeldeten QUICK-Technologie im Mittelpunkt, welche die Kommunikationsvorgänge zwischen regelmäßig miteinander kommunizierenden Anwendern deutlich vereinfachen wird. Sie wird in den kommenden Wochen verfügbar sein.

Nachdem sich der Anbieter seit längerem auf stabilem Wachstumskurs befindet und 2017 auch in die USA expandierte, folgte im vergangenen Jahr eine Erweiterung der obersten Führungsebene: Diese bestand vorher aus den beiden Vorständen, Mark Forrest und Gründer Dominik Lehr, sowie CTO Matthias Kess und wurde um CFO Oliver Kenk sowie CMO Oliver Gäng erweitert. Die zweite Ebene des Managements komplettierte Markus Wolfer als Head of Sales DACH, während sich Rebecca Voß als HR Manager um Neuzugänge kümmert. Die Zahl der Mitarbeiter stieg bis Ende 2018 auf über 60.

Beteiligung Bürgschaftsbank und Besuch Bundestagsabgeordneter

Um seine Marktpräsenz in Deutschland weiter auszubauen und die Aktivitäten in den USA zu verstärken, hat sich befine Solutions Ende 2018 die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg als Partner ins Boot geholt. Die MBG, die zu den großen Beteiligungskapitalgebern in Deutschland gehört, unterstützt den Anbieter mit frischem Kapital, einem großen Netzwerk und Know-how.

Im Oktober war der Bundestagsabgeordnete Matern von Marschall zu einer Besichtigung bei befine Solutions in seinem Heimatwahlkreis Freiburg. Im Zentrum des Austauschs standen die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung sowie die Innovationsförderung. Gerade vor dem Hintergrund immer neuer Datenschutzvorfälle waren Innovationen zur Stärkung der Cyber-Sicherheit in Deutschland und Europa Gesprächsthema.

Neuerungen im Produktbereich

Auch produktseitig gab es im vergangenen Jahr einige Neuerungen. Aus Sicherheitsgründen werden beim Einsatz von Cryptshare Passwörter immer separat von der ursprünglichen E-Mail versendet. Seit Kurzem können Anwender diese auch auf einfache, schnelle und bequeme Weise per SMS an Empfänger übermitteln, aus ihrer gewohnten Arbeitsumgebung heraus.

Während der Anbieter bislang ausschließlich mittelständische und große Unternehmen, Einrichtungen und Behörden adressierte, wendet er sich mit der Software-as-a-Service-Lösung Cryptshare.express nun auch gezielt an Firmen mit weniger als 25 Mitarbeitern, die oftmals nicht über die nötigen Ressourcen verfügen, um sich entsprechend zu schützen.

Gerade in dem Jahr, in dem das Bekanntwerden mehrerer großer Sicherheitsvorfälle auf das endgültige Inkrafttreten der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung traf, zeigte sich: Persönliche Daten müssen besonders geschützt werden. Es ist eine Herausforderung, vor der kleine, mittelständische und große Unternehmen, Einrichtungen sowie Behörden gleichermaßen stehen. Auf der it-sa präsentierte befine Solutions den Prototypen der zum Patent angemeldeten QUICK-Technologie, die die Kommunikationsvorgänge zwischen regelmäßig miteinander kommunizierenden Anwendern deutlich vereinfachen wird und in den kommenden Wochen verfügbar sein wird.

Veranstaltungen im In- und Ausland

In der Gesundheitsbranche sind die Anforderungen an die Datensicherheit besonders hoch: Mediziner müssen mit hochsensiblen Daten umgehen und diese mit wechselnden Ansprechpartnern austauschen. befine Solutions, das seit 2018 Mitglied im KH-IT-Bundesverband ist und auch in diesem Jahr wieder an dessen Frühjahrstagung teilnehmen wird, hat seine Lösung „Cryptshare for Healthcare“ immer wieder an die speziellen Anforderungen der Branche angepasst.

Auch an der RSA Conference in San Francisco wird befine Solutions zum zweiten Mal teilnehmen, erneut als Mitaussteller am Gemeinschaftsstand von TeleTrusT, dem Bundesverband IT-Sicherheit e.V. Bereits zum dritten Mal wird der Anbieter im Oktober auf der größten IT-Sicherheits-Fachmesse Europas, der it-sa, vertreten sein.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Frankfurter Entwicklertag 2019: Agilität, Microservice-Architekturen, Big Data und Co.

Agilität auch jenseits eines Entwicklerteams, Best Practices im Umfeld von Microservice-Architekturen und die Verarbeitung großer Datenmengen – das sind drei der Themen des bevorstehenden Frankfurter Entwicklertages. Erstmalig beginnt die Konferenz mit dem Tutorial Day am Mittwoch, den 20. Februar. Am Vormittag stehen zwei Tutorials zur Wahl, „React für Einsteiger“ und „Sichere reaktive Webanwendungen mit Spring Security 5.1 (Hands-On Workshop)“. Als komplettes Novum ist der Nachmittag reserviert für einen „Open Space“. Bei diesem offenen Format können alle Teilnehmenden ein Thema oder Anliegen einbringen, das ihnen besonders wichtig ist und über das sie gerne diskutieren möchten.

Als klassischer Konferenztag mit hoch aktuellen Themen präsentiert sich der Conference Day am darauffolgenden Donnerstag, den 21. Februar. Besondere Höhepunkte sind hier die Opening Session „Gaze-based interaction with autonomous systems“ von Prof. Dr. Enkelejda Kasneci und die Keynote „Schnelle Hacks für Deine Kommunikation“ von Veronika Kotrba und Dr. Ralph Miarka.

Sessions zur Agilität befassen sich beispielsweise mit dem Profil des Quality Engineers oder der Industrialisierung der Agilität. Zu Big Data gibt es unter anderem eine Einführung in Stream Processing und „Data Science und Microservices: Architekturentscheidungen auf dem Weg zur flexiblen und schnellen Datenanalyse“. „Container vs. Serverless“ und „Eventsourcing – Sie machen es wahrscheinlich falsch“ sind zwei der Sessions aus dem Track „Microservices und Cloud“.

Noch stehen einige wenige Tickets zur Verfügung. Der Frankfurter Entwicklertag ist eine Konferenz für Software Engineering in der Rhein-Main-Region, die 2019 zum sechsten Mal stattfindet. Kernthemen waren und sind die Leidenschaft für das Software Engineering und agile Methoden. Besonders beliebt bei den Teilnehmenden ist die ganz eigene Entwicklertags-Atmosphäre mit vielfältigen Möglichkeiten zum persönlichen Austausch.

Die Daten:

Frankfurter Entwicklertag – 20. – 21. Februar 2019 – Universität Frankfurt– Campus Westend.

Das komplette Programm sowie das Online-Anmeldeformular mit den Preisen und sonstigen Informationen finden Sie auf der Webseite des Frankfurter Entwicklertages 2019:

https://entwicklertag.de/…

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

bio!TOY: 1st Conference on Toys made from Biobased Plastics

Plastics are THE most widely used materials for toys and many products for leisure. Plastics still rank ahead of wood, cardboard and textiles (including plush), which ultimately also very often consist of synthetic fibres. Plastics for toys should therefore be as healthy and sustainable as possible – because our children play every day. The first responsible manufacturers of plastic toys are therefore switching to plastics made from bio-based materials, which are made from renewable raw materials.

The burning questions in this respect are: How to create and accelerate this change? How to secure the goals and claims? 

That’s why the leading trade publication bioplastics MAGAZINE together with narocon (Harald Kaeb) and supported by  the German Toy Manfacturer Association DVSI are now inviting businesses and media to the first bio!TOY conference.

More than 20 presentations with focus on suitable materials, application examples and user experiences. In addition experts will give background information on regulations, policy and funding opportunities. The conference will be accompanied by a table-top exhibition of business and technology leaders.

bio!TOY is a 1.5-day conference and will be held on
27 and 28 March 2019, in Nuremberg, Germany.

“The biobased plastics industry can supply polymers and compounds that offer functionality and sustainability benefits, such as low CO2 emissions. Applications will represent what the #NewPlasticsEconomy is all about: Circular, safe products made from renewable resources. To maintain a great quality of life for our children,” says Dr. Harald Kaeb, expert for biobased chemistry, founder of narocon InnovationConsulting and co-organozer of bio!TOY

“The toy industry is looking for more sustainable materials for the manufacture of its products and packaging. We are exploring the opportunities that novel, biobased plastics can offer. The conference will help our members and anyone in charge to learn, create visions and goals, and establish collaboration along the value chain,” says Ulrich Brobeil, Managing Director, German Toy Maker Association DVSI.

Find all details about this unique event at www.bio-toy.info.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Strong industry support for ANDTEX

The first Southeast Asia Nonwovens and Disposable Hygiene Technology Exhibition & Conference (ANDTEX) will be organized by E.J. Krause & Associates. The three-day event takes place at the Bangkok International Trade and Exhibition Center (BITEC) in Thailand from May 15th to 17th, 2019.

ANDTEX is supported by Asia Nonwoven Fabrics Association (ANFA), All Nippon Nonwovens Association (ANNA), Indonesian Nonwoven Association (INWA), Taiwan Nonwoven Fabrics Industry Association (TNFIA), Hong Kong Nonwovens Association (HKNA) and Korea Nonwovens Industry Cooperative (KNIC). Recently the four nonwoven, industrial textile and disposable hygiene related associations in Thailand have joined forces with the international associations in supporting ANDTEX 2019. This addition of Thai organizations together with the international supporting associations will undoubtedly strengthen the event to attract more participants and visitors, eventually boosting the development of nonwoven industry in Southeast Asia.

ANDTEX is set to be Southeast Asia’s premier event for the nonwovens and engineered fabrics industry. The event will showcase the whole industry chain including engineered materials, disposable and durable hygiene products, equipment, and the latest manufacturing technologies. Most of the technology, equipment and products are purchased from outside the region, providing a strong demand and a huge nonwovens market in the long run. Southeast Asia with 11 countries including Thailand, Indonesia and Malaysia has a population of 640 million people.

Up to now pavilions confirmed from China, Europe, India, Japan, Korea, Southeast Asia (led by Thailand and Indonesia), USA, Taiwan and Hong Kong regions. Exhibitors like Nordson, Asten Johnson, Lenzing, Trützschler, Reifenhäuser, Optima, Emtec, Europlasma, TEIJIN, Web-Pro, KNH, CHTC Jiahua, Zlink, Hanwei Machinery, Sanyang and many more will showcase the latest high-technology products and solutions in nonwovens and disposable hygiene.

Around 4.000 attendees are expected with a strong presence of purchasing power by CEOs and Business Owners, Procurement Officers, R&D Professionals, Technical Engineers, Sale and Marketing Teams. For latest news and information contact the international offices or visit the ANDTEX 2019 official website: www.andtex.com

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Weiterbildung im Bereich Fahrzeugtechnik – Neue Veranstaltungen und aktuelle Termine

Das Automobil begeistert den Menschen seit seinen frühesten Stunden. Diese Begeisterung hat über die letzten Jahrzehnte hin zu einem rasanten Fortschritt in der Branche geführt. Sei es die immer wichtiger werdende Energieeffizienz von Fahrzeugen, das Entwickeln neuer Fahrerassistenzsysteme oder die zunehmende Bedeutung der Elektromobilität – Weiterbildung ist für viele Unternehmen im Automobilbereich ein Kernthema. Das VDI Wissensforum bietet ein breites Spektrum unterschiedlicher Weiterbildungen in der Fahrzeugtechnik.

Die PIAE 2019 zeigt sich in neuem Gewand.

Eine besondere Rolle im Hinblick auf die aktuellen Entwicklungen kommt der Werkstofftechnik zu. So sind Kunststoffe im Automobil nicht mehr wegzudenken. Der traditionelle VDI-Kunststoff Kongress präsentiert vom 03. – 04. April sein neues, überarbeitetes Veranstaltungskonzept: Mehr Inhalte, interaktive Programmpunkte und modernes Entertainment. Anmeldung und Programm unter https://www.vdi-wissensforum.de/piae/

Beachten Sie bitte auch folgende Termine und Veranstaltungen im Bereich Fahrzeugtechnik des VDI Wissensforums von Januar bis April 2019:

Konferenzen und Tagungen:

  • 10. VDI-Fachtagung
    Gießtechnik im Motorenbau
    29. bis 30. Januar 2019 in Magedburg
    Zur Webseite
      
  • VDI-Tagung
    Gießen von Groß- und Nutzfahrzeugmotoren
    29. bis 30. Januar 2019 in Magedburg
    Zur Webseite
      
  • International VDI Conference
    Automotive Sensor Systems
    13. bis 14. Februar 2019 in München
    Zur Webseite
      
  • Internationaler Kongress
    Internationaler Motorenkongress 2019
    26. bis 27. Februar 2019 in Baden-Baden
    Zur Webseite
      
  • International VDI Conference
    CVT in automotive applications
    19. bis 20. März 2019 in Baden-Baden
    Zur Webseite
      
  • OEM Forum
    Fahrzeugtüren und -klappen 2019
    26. bis 27. März 2019 in Bad Gögging
    Zur Webseite
      
  • International VDI Conference
    Autonomous Trucks
    27. bis 28. März 2019 in München
    Zur Webseite
      
  • Internationaler VDI-Kongress
    PIAE – Kunststoffe im Automobilbau
    03.bis 04. April 2019 in Mannheim
    Zur Webseite
      
  • 3. VDI-Strategiekongress
    Additive Manufacturing
    09. bis 10. April 2019 in Stuttgart
    Zur Webseite
      

Seminare:

  • VDI-Seminar
    Grundlagenwissen Fahrdynamik 
    u.a. vom 30. bis 31. Januar 2019 in Düsseldorf
    Zur Webseite
      
  • VDI-Seminar
    Der elektrifizierte Antriebsstrang
    u.a. vom 19. bis 20. Februar 2019 in Freising bei München
    Zur Webseite
      
  • VDI-Seminar
    Kompaktwissen Leichtmetallguss
    u.a. vom 19. bis 20. Februar 2019 in Bonn
    Zur Webseite
      
  • VDI-Seminar
    Kompaktwissen Brennstoffzelle für mobile Anwendungen
    u.a. am 14. bis 15. März 2019 in Düsseldorf
    Zur Webseite
      
  • VDI-Seminar
    Kompaktwissen Automatisiertes Fahren
    u.a. vom 20. bis 21. März 2019 in Düsseldorf
    Zur Webseite

Unser gesamtes Veranstaltungsangebot im Bereich Fahrzeugtechnik  finden Sie hier!

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

ENERGY STORAGE EUROPE: Fraunhofer IKTS präsentiert keramische Batterie mit Weltrekord-Eigenschaften

Das Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS präsentiert auf der ENERGY STORAGE EUROPE 2019 seine neu entwickelte keramische Hochtemperaturbatterie „cerenergy“ für stationäre Batteriespeicher. Mit Kosten von weniger als 100 Euro/kWh liegt der Preis auf Zellebene bei rund der Hälfte des Preisniveaus von Li-Ionen Akkus. Damit hält die cerenergy-Lösung den Weltrekord für Natrium-Nickelchlorid-Batteriezellen und ist dabei wartungsfrei sowie absolut sicher. Der Stand des Fraunhofer IKTS ist in Halle 8b unter Standnummer B44 zu finden.

„Dass das Fraunhofer IKTS seine keramische Batterie hier vorstellt, steht beispielhaft für die besonderen Stärken der ENERGY STORAGE EUROPE und der parallel stattfindenden International Renewable Energy Storage Conference sowie der ENERGY STORAGE EUROPE Conference. Kein anderes Event der Speicherbranche bietet eine ähnliche Bandbreite von Technologien und hochkarätigen Akteuren aus Forschung, Entwicklung und Industrie“, so Bastian Mingers, Leiter der ENERGY STORAGE EUROPE.

Das IKTS wird in Düsseldorf unter anderem eine fertig konfektionierte 5 kWh-Batterie mit 20 Batteriezellen vorstellen, deren Kapazität von 250 Wh weltweit führend ist. Das gezeigte Modul wird in den kommenden Monaten in die Produktionsreife überführt. Obwohl die Betriebstemperatur der cerenergy-Batterielösung bei 300 °C liegt, ist ihr Betrieb durch eine Vakuumisolation effizient und wirtschaftlich. Eine Klimatisierung ist – anders als bei Li-Ionen-Akkus – auch bei extremen Umgebungsbedingungen nicht nötig. Der Gesamtwirkungsgrad liegt bei über 90 Prozent. Die Energiedichte von 130 Wh/kg sowie Lade- und Entladeraten 0,25 bis maximal 0,75 C prädestinieren die Batterien für den stationären Einsatz.

„Die Natrium-Nickelchlorid-Batterie basiert im Wesentlichen auf Kochsalz – einen billigeren und besser verfügbaren Rohstoff gibt es kaum. Und auch sonst verzichten wir komplett auf seltene Erden oder andere strategische Rohstoffe. Das Prinzip der Batterie ist schon seit den 90er Jahren bekannt, erst in jüngster Zeit ist es uns aber gelungen, die Technologie wirklich für den Einsatz in stationären Speichern maßzuschneidern“, sagt Dr. rer. nat. Roland Weidl, Abteilungsleiter beim Fraunhofer IKTS. „Die ENERGY STORAGE EUROPE bietet unserem Team eine ideale Plattform, um mit potenziellen Kunden für die Verwendung der cerenergy-Technologie zu sprechen“, ergänzt Weidl.

Mehr Informationen zur keramischen Natrium-Nickelchlorid-Batterie gibt es unter https://www.ikts.fraunhofer.de/de/departments/energy_bio-medical_technology/system_integration_technology_transfer/stationary_energy_storage/cerenergy.html

Über die ENERGY STORAGE EUROPE 2019 | Messegelände Düsseldorf

Die ENERGY STORAGE EUROPE ist die Fachmesse für die globale Energiespeicherindustrie mit Anwendungen und Energiesystemen im Fokus. Die parallel stattfindenden internationalen Fachkonferenzen bieten das weltgrößte Konferenzprogramm zu allen Energiespeicher-Technologien. Sie umfassen die 8. ENERGY STORAGE EUROPE Conference (ESE) der Messe Düsseldorf und die 13. International Renewable Energy Storage Conference (IRES) von EUROSOLAR e.V. Themenschwerpunkte sind Wirtschaft und Finanzen (ESE) sowie Wissenschaft und Gesellschaftspolitik (IRES). Die Messe wuchs in 2018 auf rund 4.500 Besucher aus 61 Ländern. Es präsentierten sich 170 Aussteller.

www.energy-storage-online.de

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

THE GREEN EXPO® – Global Resources Environmental & Energy Network Exposition & Conference

The 26th edition of THE GREEN EXPO® has been held September 4th – 6th, 2018 in Mexico City. Almost 200 exhibitors showcased more than 400 brands and attracted about 10.000 professionals from 34 countries including congress delegates and press. Renowned companies like Fronius, ABB, Caterpillar, Komptech, Opra Turbines, Sharp and Thesan presented their solutions in the areas of energy saving and efficiency, waste management technologies and sustainable construction. Official country pavilions from the United States, Austria and Germany participated again and were very well frequented.

“For us it is very important to be part of the new recycling technologies diffusion show, that THE GREEN EXPO provides us in Mexico. THE GREEN EXPO allows the customers and suppliers an important place to join and understand the recycling industry alternatives.” stated Pia Steiner, PR and Marketing Manager of Lindner Recycling.

THE GREEN EXPO® represents the only international exhibition for Environment, Waste and Recycling, Energy, Sustainable, Cogeneration and Green Cities in Mexico offering a complete range of environmental solutions throughout the Latin American region. Beside AQUATECH MEXICO, which was again co-located with THE GREEN EXPO® 2018, there were two specialized sectorial pavilions: COGENERA´s Pavilion and The Waste & Recycling Pavilion. Alongside the exhibition the 4th COGENERA Mexico Congress and CONIECO’S 26th International Environmental Congress were successfully held. For the first time an Online Matchmaking tool was used within the registration system. Nearly 800 one-on-one meetings were set up and produced positive results for both exhibitors and attendees.

“The event was very successful for us. We got to know many new customers and projects. The organization was very good and we will participate again at THE GREEN EXPO.” informed Stefan Holzner, Sales Manager of GLS TANKS.

THE GREEN EXPO is the ideal platform to access both government and private sector and to find solutions in the areas of waste management technologies, energy saving and efficiency and sustainable construction, among many others. Professionals looking for latest technology in the fields of renewable energy, climate change, water utilization, recycling and urban environmental monitoring. The next edition of THE GREEN EXPO® will take place from September 3rd – 5th, 2019 at the World Trade Center in Mexico City. Further information is obtainable via official website www.thegreenexpo.com.mx or our international offices.

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

ELIV 2019: Industry meeting for experts of vehicle electronics

The exchange between vehicle manufacturers and suppliers in the context of the ELIV Congress is increasingly becoming a must in order to capture innovations, developments and problems at an early stage. In addition to the expert lectures, participants can find out about new products and services from over 145 OEMs, suppliers and other service providers in the accompanying trade exhibition. Due to its steady growth, the traditional event has been located in the architecturally impressive World Conference Centre in Bonn since 2017.

The congress thematises "classic" electronic contents such as wiring systems, operating and display concepts as well as hardware and software. In addition, it focuses on current trends such as electromobility, automated driving, driver assistance systems and the connected car.

The main topics of ELIV are among others:

  • Highly Automated Driving & ADAP
  • E-Mobility concepts
  • Connected End to End
  • Lightning Technology
  • UX

A highlight of the event is the accompanying trade exhibition. At the congress’s central marketplace, attendees can interact with representatives from more than 145 international companies to find out about trends and innovations.

Facts and figures:

  • 750 participants
  • More than 70 specialist lectures and plenary talks
  • More than 120 exhibitors
  • 145 component supplier
  • More than 30 years of ELIV

Simultaneous translation will be offered for all presentations held in german language.

Registration and program at www.vdi-wissensforum.de/en/event/smart-last-mile-delivery/ as well as at the VDI Wissensforum customer service, Postbox 10 11 39, 40002 Duesseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telephone: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Your contact at the VDI Wissensforum:
Maren Leringer
Project Manager ELIV
Phone: +49 211 6214-620
Telefax: +49 211 62 14-97 -620
E-Mail: leringer@vdi.de

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

ANDTEX – First Edition of Nonwovens and Disposable Hygiene Technology Exhibition & Conference in Bangkok

The first Southeast Asia Nonwovens and Disposable Hygiene Technology Exhibition & Conference (ANDTEX) is organized by E.J.Krause & Associates, Inc. and supported by the Asian Nonwoven Fabrics Association (ANFA), All Nippon Nonwovens Association (ANNA), Indonesian Nonwoven Association (INWA), Taiwan Nonwoven Fabrics Industry Association (TNFIA) and Hong Kong Nonwovens Association (HKNA). The three-day event will take place May 15-17, 2019 at the Bangkok International Trade and Exhibition Center (BITEC) in Thailand.

ANDTEX is set to be Southeast Asia’s premier event for the nonwovens and engineered fabrics industry. The international event will showcase the whole industry chain including engineered materials, disposable and durable hygiene products, equipment, and the latest manufacturing technologies. Most of the technology, equipment and products are purchased from outside the region, providing a strong demand and a huge nonwovens market in the long run. Southeast Asia, with 11 countries including Thailand, Indonesia and Malaysia, has a population of 640 million people.

„Consumers in China, Japan and South Korea already heavily rely on disposable nonwoven products. Especially wipes and hygiene products such as diapers save time, increase hygienic standards and simplify life. Now we see other South-East Asian producers becoming interested in also making these quality nonwoven products. We participate in ANDTEX to inform about Trützschler machinery and complete lines for spunlacing (hydroentangling) and through-air bonding” , stated Jutta Stehr, Senior Marketing Manager, Trützschler Germany.

„As an expert in the manufacturing of packaging solutions for the paper hygiene industry, it is natural for Optima Nonwovens to have a presence at the ANDTEX show in Bangkok. The packaging systems from the family-run company in Schwäbisch Hall (Germany) are specially designed to meet the requirements of the Asian market. From entry level to high performance, Optima offers packaging machines for nonwoven products tailored to many needs." informed Vanessa Utz, Marketing Manager Optima Packaging Group GmbH.

ANDTEX exhibition and conference will provide a platform to facilitate business and promote the latest cutting-edge technology in engineered materials. The event will bring together suppliers, manufacturers, researchers, machinery and equipment providers, vendors, and all others involved in the industry. Around 4.000 attendees are expected with a strong presence of purchasing power by CEOs and Business Owners, Procurement Officers, R&D Professionals, Technical Engineers, Sale and Marketing Teams.

Join ANDTEX 2019 to be part of the developing nonwovens market. For more information see offical website www.andtex.com or contact the EJK Germany office.

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox