Nach der Wahl zum „Best Outsourced Contact Center” in Europa, richtet sich Ventrica nun an kundenorientierte Unternehmen in Deutschland

Das Kundenkontaktcenter Ventrica (www.ventrica.co.uk), das bei den renommierten European Contact Centre & Customer Service Awards (ECCCSA) 2017 Gold in der Kategorie "Best Outsourced Contact Center" gewonnen hat, richtet sich an deutsche Unternehmen, die ihren europaweiten Kundenservice verbessern möchten.

Dino Forte, Gründer und Geschäftsführer von Ventrica, erklärte: „Wir waren absolut begeistert und fühlten uns geehrt, Gold in dieser Kategorie zu gewinnen. Ich bin so stolz auf das Team und seine harte Arbeit und Hingabe, die zu diesem erstaunlichen Moment geführt haben. Als bestes Outsourcing-Kontaktcenter in Europa anerkannt zu werden, ist wirklich großartig. Bei der Verleihung der renommiertesten Awards unserer Branche zu gewinnen und in der Liste der Global Player ganz oben zu landen, ist nur das Sahnehäubchen am Ende eines für uns fabelhaften Jahres."

Ventrica hilft europäischen Unternehmen einen "ausgezeichneten Kundenservice" anzubieten.

"Mit unserem starken mehrsprachigen Team arbeiten wir bereits für britische und globale Marken in verschiedenen europäischen Ländern, um einen 24/7 Kundendienst zu bieten. Im Jahr 2018 planen wir, unser Team zu erweitern und fokussieren uns darauf europäische Organisationen, insbesondere in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Spanien und Italien auf Ventrica aufmerksam zu machen. Ventrica stellt eine zentralisierte Ressource für Marken bereit, die erkannt haben, wie wichtig es ist, einen außergewöhnlichen Kundenservice über eine Vielzahl von Kanälen anzubieten."

Die Awards für 2017 wurden am 28. November im Battersea Evolution in London bei einer glanzvollen Preisverleihung überreicht, an der 1100 führende Persönlichkeiten aus der Kontaktcenter- und Kundendienstbranche teilnahmen. Die Auszeichnung wurde dem Team von Ventrica von Gastgeberin Fiona Bruce und dem fünffachen Olympiasieger Sir Steve Redgrave überreicht.

„Es war nicht einfach, in diesem Jahr bei den ECCCSA zu gewinnen. Der genaue Face-to-Face-Beurteilungsprozess wurde von einer Jury durchgeführt, die in unserer Branche sehr erfahren und anerkannt ist. Und jeder Beitrag wurde in einem zweistufigen Prozess bewertet, der sowohl Podiumsdiskussionen als auch Besuche vor Ort umfasste“, so Ann-Marie Stagg, Vorsitzende der ECCCSA-Jury.

Ventrica’s Jahr:

Im Oktober 2017 eröffnete Ventrica in Southend seinen zweiten, ca. 1300.6 m² großen Standort, der neue Wege im Kontaktcenter-Design beschritt und Kapazitäten für bis zu 800 Mitarbeiter schuf. Anfang Juni erhielt das Unternehmen die Auszeichnung "Best Outsourcing Partnership" für seine Arbeit mit McCarthy & Stone und "Advisor of the Year" bei den South East Kontaktcenter-Auszeichnungen in Großbritannien. Ebenfalls im Juni wurde bekannt gegeben, dass Ventrica für die europäischen Kontaktcenter- und Kundenservice-Auszeichnungen (ECCCSA) gleich fünf Mal in die engere Auswahl gekommen ist, darunter in den Kategorien "Best Outsourced Contact Center", "Best Large Contact Center", "Arbeitgeber des Jahres", "Best Multilingual Contact Center" und “Best Outsourcing Partnership”.

Über die europäischen Kontaktcenter- und Kundenservice-Auszeichnungen (ECCCSA)

Die European Contact Centre and Customer Service Awards (ECCCSA) sind die größten und bereits am längsten stattfindenen Auszeichnungen in der Kundenkontaktbranche.

Eine hochqualifizierte Jury, die für ihre präzise Bewertung hoch angesehen werden, besuchen jede in die engere Wahl gezogene Organisation. Die Mitglieder der ECCCSA-Jury werden aufgrund ihrer Erfahrung und ihres Wissens einzeln ausgewählt. Diese Jurymitglieder erkennen Organisationen an, die bei der Erbringung außergewöhnlicher Dienstleistungen für Kunden führend sind.

Diese Organisationen schätzen ihre Mitarbeiter, innovieren kontinuierlich, um das Kundenerlebnis zu verbessern und arbeiten effizient und effektiv. Sie erhöhen die Standards Jahr für Jahr.

Im Jahr 2015 gewann Ventrica bei den ECCCSA für die Arbeit mit Purplebricks Silber.

Für eine Liste aller Kategorien und Gewinner besuchen Sie bitte die folgende Seite: www.ecccsa.com/2017-winners

„Als bestes Outsourcing-Kontaktcenter in Europa anerkannt zu werden, ist wirklich großartig.“

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

De Grey Mining: Hochgradige Golderzgänge auf Toweranna bestätigt

Gemischte Neuigkeiten gab es heute von De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG). Der australische Goldexplorer legte zwar äußerst vielversprechende Bohrergebnisse von dem Zielgebiet Toweranna vor, für das bereits eine Ressourcenschätzung besteht. Andererseits brachten erste Proben auf dem Blue Moon-Projekt noch nicht die gewünschten Resultate.

Bislang hat De Grey auf dem Goldprojekt Pilbara bereits Ressourcen von rund 1,2 Mio. Unzen Gold in mehreren Lagerstätten nachgewiesen. Davon entfallen bislang 40.700 Unzen (0,43 Mio. Tonnen mit 2,9 g/t Au) auf Towerana. Allerdings beruht diese bislang ausschließlich auf Erzgänge, die entlang des so genannten Western Contact zwischen Granitintrusion und Sedimenten durchteuft wurden.

De Grey hatte Ende vergangenen Jahres Rückspülbohrungen auf Toweranna durchgeführt, die bereits vielversprechende Ergebnisse in 4-Meter-Sammelproben erbrachten. Die Neubeprobung auf Basis von 1-Meter-Proben bestätigte nun diesen Daten – mit einigen Abweichungen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die nuggetförmige Goldvererzung und Probleme bei der Homogenisierung repräsentativer vier Meter langer Sammelproben zurückzuführen sind.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel:

De Grey Mining: Hochgradige Golderzgänge auf Toweranna bestätigt

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der De Grey Mining halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Nevada Zinc steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von De Grey Mining profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

QSI presents itself with a new online appearance

Since January 24th, the new QSI website is online. The subsidiary laboratory of the Tentamus Group, specialized in the analysis of honey, coffee, tea, agave syrup, hemp and pharmaceutical raw materials, presents itself with a modern appearance.

The new online presence alignes with the new corporate design of the Tentamus Group and allows customers and interested parties to obtain more targeted information tailored to their individual needs.

Information on the spectrum of analyses can now be obtained product-specifically via the front page. In addition, QSI provides all interested parties with a lot of information and publications about the above-mentioned products.

Direct contact with QSI through the website is now available.

Experience the new appearance at: www.qsi-q3.com

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Aspect Webinare: Digitaler Kundenkontakt der nächsten Generation – WFO & Agent Experience

Aspect, Anbieter von integrierten Contact Center-Lösungen, setzt seine Webinar-Reihe, die sich mit verschiedenen Facetten des Customer Engagements auseinandersetzt, fort.

Im letzten Webinar des Jahres, das am Mittwoch, den 13. Dezember in Zusammenarbeit mit Management Circle durchgeführt wird, geht es um die Erwartungen und Anforderungen der Mitarbeiter an ihren Arbeitsplatz. Offene Kommunikation, hilfreiches Feedback, individuelle Förderung und Transparenz sind hier wichtige Kriterien. Andreas Bopp, Aspect Software, zeigt auf, wie Workforce Optimization (WFO) Software Unternehmen dabei unterstützt, diese und weitere Anforderungen zu erfüllen und Contact Center Arbeitsplätze modern und attraktiv zu gestalten:
 

  • Mittwoch, 13. Dezember, 11:00 Uhr: „Agenten erwarten viel: Wie Contact Center mit Workforce Optimization moderne, attraktive und werthaltige Arbeitsplätze gestalten“

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine vorherige Registrierung ist erforderlich. Weitere Informationen und Anmeldung

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Research project „Sustainably extracted mineral resources“ (NamiRo)

After a 3-years-period, the research project "Sustainably extracted mineral resources: a multi-stakeholder process for the definition of standards“ (NamiRo), funded by BMBF (Federal Ministry for Education and Research), will be completed by the end of 2017. Beak Consultants has acted as a business partner, together with the Federal Institute for Geosciences and Natural Resources (BGR).

On 23rd November 2017, the final workshop of this research project will take place at Kassel Sciencepark. The main results of the project will be presented, discussed and consolidated with regard to recommendations.

An invitation can be found here.

Contact: Dr Frank Schmidt and Enrico Kallmeier

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen