RAVPower Kündigt Partnerschaft mit Distributoren in Europa an

Die innovative Marke für Ladelösungen bekannt für ihre leistungsstarken Powerbanks, Ladestationen mit integrierter Steckdose und blitzschnellen Induktionsladegeräte, kündigt unterschriebene Verträge mit Distributionspartner für den EU und Nicht-EU Markt an. Bereits unterschrieben sind die Verträge mit Ungarn und der Schweiz, Frankreich wird folgen.

RAVPowers Mission ist die Sichtbarkeit in den Regalen sowie die Erreichbarkeit für Kunden zu erhöhen. Ein wichtiger Schritt in diesem Unterfangen ist, den Europäischen Markt auch offline zu bedienen, sprich im Einzelhandel erhältlich zu sein. „Nachdem sich unsere Verkaufsstrategie vor allem um den Amazon Marketplace gedreht hat, wollen wir nun für unsere Kunden in Europa einfacher zu finden sein“, sagte David Zhou, Marketing und Vertriebsdirektor EU bei RAVPower. „Deshalb haben wir uns mit diversen Distributionspartnern inner- und außerhalb der EU zusammengeschlossen, sodass Kunden uns auch offline finden können.“

Die ersten Kontakte wurden im ersten Quartal von 2018 geknüpft und mit zwei bereits unterschriebenen Verträgen, folgt der dritte bald. Per Planung sind die innovativen Ladelösungen von RAVPower ab Anfangs Juni in den Laden erhältlich.

„Wir freuen uns sehr, dass wir diese erfolgreichen Kontakte im Februar knüpfen konnten und nun schon bald unsere Produkte auch in den Regalen von drei Europäischen Ländern zu finden sein werden!“ fuhr David Zhou weiter. „Unser Ziel war es, die Zugänglichkeit zu unseren Produkten für Kunden zu verbessern und indem wir im Einzelhandel zu kaufen sein werden, sind wir diesem Ziel einen großen Schritt näher.“

Das Unternehmen RAVPower
RAVPower wurde 2011 ins Leben gerufen und steht seitdem für qualitativ hochwertige, leistungsstarke Ladelösungen und Netzzubehör für Millionen von Kunden weltweit. RAVpower’s großes Angebot an tragbaren Ladegeräten reicht von handlichen Powerbanks mit enormer Kapazität (bis zu 22000mAh) über reisetaugliche externe Akkus mit mehreren USB-Anschlüssen bis zu kabellosen Ladepads, welche die Qualcomm Quick Charge-Technologie zu Nutze machen.

https://www.ravpower.de/

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Polar pesticide multi-method polar+

The world population is expected to grow by 2.35 billion people over the next 35 years. The use of pesticides therefore is unavoidable for human nutrition. Pesticides are substances that prevent harmful organisms from affecting plants and animals, thus ensuring agricultural yields and consequently the availability of food.

Polar pesticides are widely used in agriculture as a total herbicide, growth regulator, ripening accelerator or fungicide. Studies indicate partial toxicological effects of the compounds. Through extensive application, polar pesticides are effective against biodiversity and promote resistances that require greater use.

The analysis of polar pesticides by liquid chromatography is difficult due to the high polarity. Up to now, extraction using QuPPe and separation using numerous different individual methods has made analysis complex and expensive.

The aim of bilacon was to develop a robust and sensitive multi-analyte method without time-, work- or cost-intensive steps for polar pesticides. The LC-MS/MS method contains the detection of ten polar pesticides and their metabolites or counterion. Glyphosates, Ampa, Trimesium (TMS), Chlormequat, Mepiquat, Phosphonic acid, Fosethyl, Perchlorate, Chlorate and lastly Ethephon were successfully validated on different fruit and vegetables as well as grain matrices.

With the polar multi-method polar +, it is possible to detect applications in one run without changing the polarity and chromatography. This flexibility allows screening for unconventional applications of polar pesticides.

Contact our experts to learn more.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Aspect Webinar: Mit Chatbots Services ohne Warteschleife realisieren – Optionen zur Einführung von Chatbots im Contact Center Gesamtsystem

Aspect, Anbieter von integrierten Contact Center-Lösungen, führt seine Webinar-Reihe, die sich mit verschiedenen Facetten des Customer Engagements befasst, auch in diesem Jahr fort.

Am Donnerstag, den 12. April geht es um Chatbots: Marketing Resultant Harald Henn und Tobias Göbel, Senior Director Emerging Technologies bei Aspect Software, sprechen darüber, wie mithilfe von Chatbots positive Serviceerlebnisse realisiert werden können. Die beiden Referenten geben einen Überblick zur Strategie und Planung von Chatbot-Einführungen und zeigen u.a. auf, wie ein Anliegen im Erstkontakt geklärt wird bzw. wie eine Chatbot- oder Messenger-Anfrage in den Live-Support eskaliert werden kann, ohne dass der Kunde sein Anliegen wiederholen muss.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine vorherige Registrierung ist erforderlich.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Messenachlese CCW 2018: digicom ai demonstriert Stärke der KI im Kundendialog

Die Zukunft der KI als intelligenter Assistent im Kundendialog war das beherrschende Thema auf der CCW 2018. Die Mainzer dtms GmbH gehörte dabei zu den ganz wenigen Ausstellern, die nicht nur mit wohlklingenden Vorankündigungen nach Berlin gereist waren. Der erfahrene Anbieter von Contact-Center-Lösungen zeigte seine KI "digicom ai" im realen Live-Einsatz.

Wie die KI in der Kommunikation mit dem Menschen funktioniert und dass sie tatsächlich bereits reif für die Arbeit im Service-Center ist, konnten die Besucher am dtms Messestand eindrucksvoll erleben: digicom ai beantwortete Fragen in Echtzeit und bot einen Einblick in jene Prozesse, die von der Sentiment Analyse über die Berechnung des Confidence Levels bis zur Ausgabe im Frontend führen.

digicom ai überzeugt als lauffähiges System
"Mit dem Thema KI waren wir auf der Messe absolut im Fokus. Unsere Entscheidung, digicom ai als Live-System vorzustellen, unterstrich unsere derzeitige Ausnahmestellung im Wettbewerbsumfeld. Die unmittelbare Interaktion mit der KI war für die Besucher am Stand ausgesprochen informativ und inspirierend. Das zeigt sich vor allem in der hohen Zahl an intensiven, qualitativ hochwertigen Messegesprächen. Nie zuvor haben wir noch direkt am Messestand so viele wichtige Anschlusstermine vereinbart – darunter mit Interessenten, die in ihren Branchen zu den Big Playern gehören. Durch diesen Auftritt haben wir uns als innovativer und großer Anbieter im Markt platziert und werden auch als solcher wahrgenommen", fasst Thomas Lang, CEO der dtms, kurz zusammen. Seine ausführliche Erklärung der Zielsetzung und Funktionalität von digicom ai finden Sie als Video-Statement unter www.dtms.de/blog/ccw2018

Wie geht es weiter? Natürlich im Dialog!
Die hohe Resonanz, die digicom ai auf der Fachmesse mit rund 8.200 Besuchern und 270 internationalen Ausstellern gefunden hat, zeigt den Stellenwert der KI im Service-Center von morgen. Vor allem aber beweist sie, dass bei den Anwendern konkrete Lösungen gefragt sind, die sich hier und jetzt umsetzen lassen. Wer digicom ai im Einsatz erleben möchte, muss dabei nicht bis zur nächsten Messe warten: Die Live-Demo ist das Herzstück der völlig neu gestalteten Website www.dtms.de

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Nach der Wahl zum „Best Outsourced Contact Center” in Europa, richtet sich Ventrica nun an kundenorientierte Unternehmen in Deutschland

Das Kundenkontaktcenter Ventrica (www.ventrica.co.uk), das bei den renommierten European Contact Centre & Customer Service Awards (ECCCSA) 2017 Gold in der Kategorie "Best Outsourced Contact Center" gewonnen hat, richtet sich an deutsche Unternehmen, die ihren europaweiten Kundenservice verbessern möchten.

Dino Forte, Gründer und Geschäftsführer von Ventrica, erklärte: „Wir waren absolut begeistert und fühlten uns geehrt, Gold in dieser Kategorie zu gewinnen. Ich bin so stolz auf das Team und seine harte Arbeit und Hingabe, die zu diesem erstaunlichen Moment geführt haben. Als bestes Outsourcing-Kontaktcenter in Europa anerkannt zu werden, ist wirklich großartig. Bei der Verleihung der renommiertesten Awards unserer Branche zu gewinnen und in der Liste der Global Player ganz oben zu landen, ist nur das Sahnehäubchen am Ende eines für uns fabelhaften Jahres."

Ventrica hilft europäischen Unternehmen einen "ausgezeichneten Kundenservice" anzubieten.

"Mit unserem starken mehrsprachigen Team arbeiten wir bereits für britische und globale Marken in verschiedenen europäischen Ländern, um einen 24/7 Kundendienst zu bieten. Im Jahr 2018 planen wir, unser Team zu erweitern und fokussieren uns darauf europäische Organisationen, insbesondere in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Spanien und Italien auf Ventrica aufmerksam zu machen. Ventrica stellt eine zentralisierte Ressource für Marken bereit, die erkannt haben, wie wichtig es ist, einen außergewöhnlichen Kundenservice über eine Vielzahl von Kanälen anzubieten."

Die Awards für 2017 wurden am 28. November im Battersea Evolution in London bei einer glanzvollen Preisverleihung überreicht, an der 1100 führende Persönlichkeiten aus der Kontaktcenter- und Kundendienstbranche teilnahmen. Die Auszeichnung wurde dem Team von Ventrica von Gastgeberin Fiona Bruce und dem fünffachen Olympiasieger Sir Steve Redgrave überreicht.

„Es war nicht einfach, in diesem Jahr bei den ECCCSA zu gewinnen. Der genaue Face-to-Face-Beurteilungsprozess wurde von einer Jury durchgeführt, die in unserer Branche sehr erfahren und anerkannt ist. Und jeder Beitrag wurde in einem zweistufigen Prozess bewertet, der sowohl Podiumsdiskussionen als auch Besuche vor Ort umfasste“, so Ann-Marie Stagg, Vorsitzende der ECCCSA-Jury.

Ventrica’s Jahr:

Im Oktober 2017 eröffnete Ventrica in Southend seinen zweiten, ca. 1300.6 m² großen Standort, der neue Wege im Kontaktcenter-Design beschritt und Kapazitäten für bis zu 800 Mitarbeiter schuf. Anfang Juni erhielt das Unternehmen die Auszeichnung "Best Outsourcing Partnership" für seine Arbeit mit McCarthy & Stone und "Advisor of the Year" bei den South East Kontaktcenter-Auszeichnungen in Großbritannien. Ebenfalls im Juni wurde bekannt gegeben, dass Ventrica für die europäischen Kontaktcenter- und Kundenservice-Auszeichnungen (ECCCSA) gleich fünf Mal in die engere Auswahl gekommen ist, darunter in den Kategorien "Best Outsourced Contact Center", "Best Large Contact Center", "Arbeitgeber des Jahres", "Best Multilingual Contact Center" und “Best Outsourcing Partnership”.

Über die europäischen Kontaktcenter- und Kundenservice-Auszeichnungen (ECCCSA)

Die European Contact Centre and Customer Service Awards (ECCCSA) sind die größten und bereits am längsten stattfindenen Auszeichnungen in der Kundenkontaktbranche.

Eine hochqualifizierte Jury, die für ihre präzise Bewertung hoch angesehen werden, besuchen jede in die engere Wahl gezogene Organisation. Die Mitglieder der ECCCSA-Jury werden aufgrund ihrer Erfahrung und ihres Wissens einzeln ausgewählt. Diese Jurymitglieder erkennen Organisationen an, die bei der Erbringung außergewöhnlicher Dienstleistungen für Kunden führend sind.

Diese Organisationen schätzen ihre Mitarbeiter, innovieren kontinuierlich, um das Kundenerlebnis zu verbessern und arbeiten effizient und effektiv. Sie erhöhen die Standards Jahr für Jahr.

Im Jahr 2015 gewann Ventrica bei den ECCCSA für die Arbeit mit Purplebricks Silber.

Für eine Liste aller Kategorien und Gewinner besuchen Sie bitte die folgende Seite: www.ecccsa.com/2017-winners

„Als bestes Outsourcing-Kontaktcenter in Europa anerkannt zu werden, ist wirklich großartig.“

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

De Grey Mining: Hochgradige Golderzgänge auf Toweranna bestätigt

Gemischte Neuigkeiten gab es heute von De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG). Der australische Goldexplorer legte zwar äußerst vielversprechende Bohrergebnisse von dem Zielgebiet Toweranna vor, für das bereits eine Ressourcenschätzung besteht. Andererseits brachten erste Proben auf dem Blue Moon-Projekt noch nicht die gewünschten Resultate.

Bislang hat De Grey auf dem Goldprojekt Pilbara bereits Ressourcen von rund 1,2 Mio. Unzen Gold in mehreren Lagerstätten nachgewiesen. Davon entfallen bislang 40.700 Unzen (0,43 Mio. Tonnen mit 2,9 g/t Au) auf Towerana. Allerdings beruht diese bislang ausschließlich auf Erzgänge, die entlang des so genannten Western Contact zwischen Granitintrusion und Sedimenten durchteuft wurden.

De Grey hatte Ende vergangenen Jahres Rückspülbohrungen auf Toweranna durchgeführt, die bereits vielversprechende Ergebnisse in 4-Meter-Sammelproben erbrachten. Die Neubeprobung auf Basis von 1-Meter-Proben bestätigte nun diesen Daten – mit einigen Abweichungen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die nuggetförmige Goldvererzung und Probleme bei der Homogenisierung repräsentativer vier Meter langer Sammelproben zurückzuführen sind.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel:

De Grey Mining: Hochgradige Golderzgänge auf Toweranna bestätigt

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der De Grey Mining halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Nevada Zinc steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von De Grey Mining profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

QSI presents itself with a new online appearance

Since January 24th, the new QSI website is online. The subsidiary laboratory of the Tentamus Group, specialized in the analysis of honey, coffee, tea, agave syrup, hemp and pharmaceutical raw materials, presents itself with a modern appearance.

The new online presence alignes with the new corporate design of the Tentamus Group and allows customers and interested parties to obtain more targeted information tailored to their individual needs.

Information on the spectrum of analyses can now be obtained product-specifically via the front page. In addition, QSI provides all interested parties with a lot of information and publications about the above-mentioned products.

Direct contact with QSI through the website is now available.

Experience the new appearance at: www.qsi-q3.com

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Aspect Webinare: Digitaler Kundenkontakt der nächsten Generation – WFO & Agent Experience

Aspect, Anbieter von integrierten Contact Center-Lösungen, setzt seine Webinar-Reihe, die sich mit verschiedenen Facetten des Customer Engagements auseinandersetzt, fort.

Im letzten Webinar des Jahres, das am Mittwoch, den 13. Dezember in Zusammenarbeit mit Management Circle durchgeführt wird, geht es um die Erwartungen und Anforderungen der Mitarbeiter an ihren Arbeitsplatz. Offene Kommunikation, hilfreiches Feedback, individuelle Förderung und Transparenz sind hier wichtige Kriterien. Andreas Bopp, Aspect Software, zeigt auf, wie Workforce Optimization (WFO) Software Unternehmen dabei unterstützt, diese und weitere Anforderungen zu erfüllen und Contact Center Arbeitsplätze modern und attraktiv zu gestalten:
 

  • Mittwoch, 13. Dezember, 11:00 Uhr: „Agenten erwarten viel: Wie Contact Center mit Workforce Optimization moderne, attraktive und werthaltige Arbeitsplätze gestalten“

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine vorherige Registrierung ist erforderlich. Weitere Informationen und Anmeldung

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Research project „Sustainably extracted mineral resources“ (NamiRo)

After a 3-years-period, the research project "Sustainably extracted mineral resources: a multi-stakeholder process for the definition of standards“ (NamiRo), funded by BMBF (Federal Ministry for Education and Research), will be completed by the end of 2017. Beak Consultants has acted as a business partner, together with the Federal Institute for Geosciences and Natural Resources (BGR).

On 23rd November 2017, the final workshop of this research project will take place at Kassel Sciencepark. The main results of the project will be presented, discussed and consolidated with regard to recommendations.

An invitation can be found here.

Contact: Dr Frank Schmidt and Enrico Kallmeier

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen