LON ist fit für die Zukunft – Technologietag der LonMark International

Nur LON bietet ein universelles System zur Vernetzung aller Komponenten. Ob Smart Building, Smart City oder IoT generell, LON ist für alles geeignet. Revolutionäre neue Übertragungswege, System- und Cloudverbindungen schaffen die Wege um Daten smarter Geräte miteinander zu verbinden.

Dieser Technologietag gibt Ihnen einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und Standardisierungen im Bereich der LON-Technologie.

Neue Übertragungskanäle für LON

Highspeed powerline und wide area mesh Funk ebnen die Übertragungswege für die Geräte einer Smart City oder eines Smart Building.

Smart City ist mehr als Smart Devices

Die Smart City lebt von Verbindungen. Nicht nur über die Cloud, denn insbesondere zeitkritische Anwendungen lassen sich nur durch direkte Kommunikation zwischen Geräten über Systemschranken und Schubladendenken hinweg realisieren. LON bietet dazu die Möglichkeiten.

HD-PLC LON

Wie funktioniert das schnelle powerline für LON?

HD-PLC LON technische Lösungen

Die technische Umsetzung ist mit HW Lösungen mehrerer Hersteller möglich. Eine Live-Demonstration zeigt die Möglichkeiten.

ISM-RF, LON kann auch Funk

Mit einer wide area mesh Lösung für Funk kommt LON an jeden Punkt. Lernen Sie die technische Umsetzung kennen.

Edge Server und Webservices

Mit einem revolutionären neuen Ansatz verbinden die neuen Edge Servern von Echelon unterschiedlichste Technologien mit der Cloud und untereinander.

Caritasverband Frankfurt e. V.
Alte Mainzer Gasse 10
60311 Frankfurt
Germany

Bestellen Sie hier Ihre Tickets

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Adesto übernimmt Echelon

Am Freitag, den 29. Juni 2018 gab Adesto Technologies öffentlich die Übernahme von Echelon bekannt. Adesto, ein führender Anbieter von anwendungsspezifischen Halbleitern für den IoT-Bereich, erklärte in einer Pressemitteilung, dass man sich mit Echelon auf die endgültige Vereinbarung festlegen konnte, das Unternehmen zu kaufen. Echelon war über dreißig Jahre in der Entwicklung von offenen Netzwerkplattformen für die Verbindung, Überwachung und Steuerung von Geräten in kommerziellen und industriellen Anwendungen tätig.

Mit der Übernahme von Echelon plant Adesto sich als marktführender Anbieter von Halbleiter- und Kommunikationssystemen für IoT-Märkte, insbesondere für industrielle IoT, zu etablieren, erklärt Narbeh Derhacobain, CEO von Adesto, in der Pressemitteilung.

Die Gesytec beglückwünscht Adesto zu der erfolgreichen Übernahme von Echelon, sowie Echelon zu dem erfolgreichen Verkauf seines Unternehmens. Mit Adesto als Halbleiterhersteller sehen wir für die Zukunft von Echelon großes Potential und blicken gespannt auf künftige technische Entwicklungen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Detect. Connect. React: Rheinmetall presents new solutions for the networked battlefield of the future at AFCEA

Detect. Connect. React. The increasing digitalization of the modern battlefield poses challenges for the armed forces as well as offering opportunities. Reliable networking of systems and actors at multiple command echelons is very important given the decisive impact of information, command and fire superiority. Turning its attention first and foremost to requirements at the mobile tactical level, Rheinmetall is creating solution concepts for the networked battlefield of the future. The Düsseldorf-based high-tech enterprise for security and mobility will be presenting a number of these at the AFCEA 2018 show, which takes place on 11-12 April in Bonn.

TacNet – Rheinmetall’s Tactical Management System

TacNet is Rheinmetall’s Tactical Management System TMS). It is designed to meet the requirements of high-mobility operations at the tactical level, essentially serving as a command and weapon engagement system.

Basically speaking, TacNet is structured to ensure that troops on the ground, vehicles of all types and tactical ops centres all share a common operational picture. Objective-oriented movement, efficient communication and combat effectiveness define the basis for soldiers at the tactical level. A state-of-the-art command and weapon engagement system, TacNet supports these capabilities while simultaneously opening up new possibilities.

In revolutionary fashion, TacNet welds two different software systems into a single product family. The cross-sectional display and control device feeds directly into TacNet. This expands the operational spectrum of the software to all touchscreen-operated systems. Other means of entering data, e.g. via control handles, are also possible.

As an integrative system, TacNet networks platforms, sensors and effectors. It is compatible with other command & control systems and interoperable thanks to the use of internationally recognized standards. Uniform operating interfaces at all echelons and a clear focus on essentials make it highly efficient. TacNet requires no special communications infrastructure. Thanks to a role-based range of functions it is scalable and can be expanded via apps.

TacNet consists of a common software core. Moreover, it is modular in design. Specific characteristics are derived from a sort of tool box: TacNet Soldier for mobile operations conducted with mounted and dismounted troops; TacNet Vehicle for tactical vehicles; TacNet Command for mobile and stationary command posts; and TacNet Rotary for tactical helicopter providing close air support. Visitors to the Rheinmetall stand at AFCEA 2018 can familiarize themselves with TacNet Vehicle.

Gladius 2.0 – a new generation of soldier systems

Presented for the first time at DSEI 2017, Rheinmetall is also showcasing its new Gladius 2.0 soldier system at AFCEA 2018. Gladius 2.0 is a systematic expansion based on experience gained in the German Future Soldier – Expanded System (IdZ-ES) project. The Basic variant is the standard version for infantry soldiers. It comes with a smartphone that serves as the command computer, enabling participation in network-enabled operations. The Advanced version encompasses an expanded array of capabilities for military leaders, including a second radio for communication with higher-echelon command elements. In particular, Gladius 2.0 is characterized by high scalability and flexibility. This means that other components can be easily connected to all variants on a plug-and-play basis. Augmenting the portfolio is the Light version, an extremely low-weight variant designed for special operators.

PanoView – the innovative visualization system for vehicle crews

Making its debut in 2017, PanoView is a new kind of visualization system that is especially well suited for use in armoured vehicles. It significantly improves situational awareness and command superiority. Based on cameras mounted on the vehicle exterior, this innovative concept transmits video in real time either to special goggles or to the main display. Innovative is the quality and speed of the image processing technology. In effect, the vehicle crew can see “through the armour”. This lets them know what’s going on outside the vehicle. Additionally, the tactical information about the situation is fed into PanoView by TacNet as command and control system. However, the information base can also be extended by integration of platform sensors, e. g. Laser Warning System (LWS) or Acoutusic Sniper Location System (ASLS).

We look forward to seeing you at stand M05 at AFCEA in Bonn, where we will be on hand to welcome you on 11-12 April 2018.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Auryn Resources gibt 9,8-Millionen-US-Dollar-Finanzierung bekannt

Auryn Resources Inc. (TSX: AUG; NYSE American: AUG, „Auryn“ oder das „Unternehmenׅ“ – https://www.youtube.com/watch?v=89IOKIaiPvc&index=1&t=326s&list=PLBpDlKjdv3yrtJgU748Qq7eaRUpid3YYq) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen seine im Vorfeld angekündigte „Bought-Deal“-Finanzierung, einschließlich der vollständigen Ausübung der Überzuteilungsoption des Konsortiums (die „Platzierung“), erfolgreich abgeschlossen hat. Es wurden insgesamt 6.015.385 Stammaktien des Unternehmens zu einem Preis von 1,30 US-Dollar pro Aktie begeben und daraus ein Bruttoerlös von 7,8 Millionen US-Dollar erzielt. Die Platzierung wurde gemäß einem abgeänderten und neu formulierten Wertpapierübernahmevertrag vom 13. März 2018 zwischen dem Unternehmen einerseits und der Cantor Fitzgerald Canada Corporation als alleinigem Skontroführer und Lead Underwriter sowie den Firmen PI Financial Corp., Canaccord Genuity Corp., Echelon Wealth Partners Inc., Haywood Securities Inc. und Roth Capital Partners, LLC als Co-Managers andererseits abgeschlossen. Das Unternehmen hat dem Konsortium eine Provision in Höhe von 6 % bezahlt.

Gleichzeitig führte das Unternehmen eine Privatplatzierung durch, bei der 1.091.826 Flow-Through-Stammaktien des Unternehmens (die „Flow-Through-Aktien“) zu einem Preis, der einem Wert von 1,82 US-Dollar pro Aktie in kanadischem Dollar entspricht, begeben wurden. Der daraus erzielte Bruttoerlös belief sich auf 2,0 Millionen US-Dollar. Die Flow-Through-Aktien waren Teil eines „Spendenabkommens“ und wurden letztlich von Goldcorp Inc. („Goldcorp“) gekauft. Goldcorp konnte damit seine Beteiligung von 12,5 % am Unternehmen aufrecht halten, die im Rahmen einer Vereinbarung zwischen Goldcorp und dem Unternehmen im Januar 2017 (Investor Rights and Obligations Agreement) arrangiert worden war. Goldcorp besitzt damit 10.634.228 Stammaktien des Unternehmens. Die Flow-Through-Aktien sind in Kanada an eine Haltedauer von vier Monaten gebunden. Die Flow-Through-Aktien wurden bzw. werden unter dem United States Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung nicht registriert. Der Erlös aus dem Verkauf der Flow-Through-Aktien wird ausschließlich für die Exploration im unternehmenseigenen Projekt Committee Bay verwendet. Der Erlös aus der Platzierung fließt voraussichtlich in folgende Bereiche: (i) Bohrungen und Explorationsarbeiten in den wichtigsten Rohstoffprojekten des Unternehmens, Committee Bay und Homestake Ridge; (ii) Fortsetzung der Explorationsprogramme bei Huilacollo und Sombrero in Peru; (iii) allgemeine Aufwendungen innerhalb des Unternehmens; und (iv) Betriebskapital.

Ivan Bebek, Executive Chairman von Auryn, erklärt: „Mit dem Abschluss dieser Finanzierung verfügt Auryn über ausreichende Mittel, um die Exploration in seinen Goldprojekten in Kanada und Peru zu forcieren. Das Unternehmen wird in naher Zukunft über die detaillierten Explorationspläne für das Jahr 2018 informieren und schätzt die dauerhafte Unterstützung, die es von wichtigen Anlegern und Aktionären erhält.“ Die Platzierung erfolgte über einen Prospekt, der in den kanadischen Provinzen British Columbia, Alberta und Ontario eingereicht wurde. Zusätzlich wurden die Wertpapiere in den Vereinigten Staaten über einen Prospekt als Teil einer ordnungsgemäßen Registrierungserklärung mittels Formular F-10 bei der United States Securities and Exchange Commission im Rahmen des Verlautbarungssystems in mehreren Rechtssystemen für Kanada/USA angeboten. Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf von Wertpapieren dar. Außerdem dürfen die Wertpapiere in keinem Bundesstaat bzw. Rechtssystem verkauft werden, in denen ein Verkaufsangebot, ein Vermittlungsangebot oder der Verkauf von Wertpapieren vor der Registrierung oder Qualifizierung gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen des jeweiligen Bundesstaates bzw. Rechtssystems rechtswidrig wäre. Die Wertpapiere wurden von keiner Regulierungsbehörde genehmigt bzw. abgelehnt und es hat auch keine derartige Behörde die Genauigkeit oder Angemessenheit des Prospekts oder der Registrierungserklärung geprüft.

Über Auryn

Auryn Resources ist ein technisch orientiertes Junior-Bergbauexplorationsunternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, seinen Unternehmenswert im Zuge von Projektübernahmen und -erschließungen zu steigern. Auryn legt sein Hauptaugenmerk auf skalierbare Lagerstätten mit hochgradiger Goldmineralisierung in etablierten Bergbaurechtssystemen. Dazu zählen die Goldprojekte Committee Bay und Gibson MacQuoid in Nunavut, das Goldprojekt Homestake Ridge in British Columbia sowie mehrere Goldprojekte in Südperu, die über Corisur Peru SAC betrieben werden.

Zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemeldung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze sowie „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 (gemeinsam als „zukunftsgerichtete Informationen“ bezeichnet). Zukunftsgerichtete Informationen sind Informationen, zu denen auch Annahmen zur zukünftigen Performance und/oder Prognosen einschließlich Informationen im Hinblick auf den Abschluss von Finanzierungen, den Zugriff auf Kapitalmittel, Explorationsaktivitäten in den Projekten des Unternehmens sowie eine verbesserte Handelsliquidität zählen. Zu diesen Aussagen zählen auch Erwartungen im Hinblick auf die Verwendung des Erlöses aus der Platzierung bzw. Privatplatzierung, den Ausbau der Goldexplorationsprojekte von Auryn, den Ausbau und Erfolg des Projekts Committee Bay sowie die geplante Ankündigung der Explorationspläne für das Jahr 2018. Diese Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich (und zwar sowohl in positiver als auch negativer Weise) von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, auf welche in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt Bezug genommen wird. Den Lesern wird empfohlen, in Bezug auf Risiken den Jahresbericht und die Stellungnahmen des Unternehmens (MD&A) für das Jahr zum 31. Dezember 2016 sowie die weitere laufenden Berichterstattung des Unternehmens bei den kanadischen Wertpapierbehörden auf www.sedar.com zu konsultieren. Einschlägige Informationen dazu sind auch in der Registrierungserklärung enthalten, die das Unternehmen mittels Formular 40-F bei der United States Securities and Exchange Commission eingereicht hat und die auf www.sec.gov veröffentlicht wurde.

Haftungsausschluss

Die Toronto Stock Exchange und die Investment Regulatory Organization of Canada übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Auryn Resources Announces Closing of US$9.8 Million Financing

Auryn Resources Inc. (TSX: AUG; NYSE American: AUG, “Auryn” or the “Company” – https://www.youtube.com/watch?v=89IOKIaiPvc&index=1&t=326s&list=PLBpDlKjdv3yrtJgU748Qq7eaRUpid3YYq) is pleased to report that it has closed its previously announced bought deal offering, including the exercise in full of the Underwriters‘ over-allotment option (the “Offering”).  A total of 6,015,385 common shares of the Company were sold at a price of US$1.30 per share for gross proceeds of US$7.8 million.  The Offering was completed pursuant to an amended and restated underwriting agreement dated March 13, 2018 among the Company and Cantor Fitzgerald Canada Corporation, as sole book-runner and lead underwriter, and PI Financial Corp., Canaccord Genuity Corp., Echelon Wealth Partners Inc., Haywood Securities Inc. and Roth Capital Partners, LLC, as co-managers.  The Company paid a 6% commission to the Underwriters.

In addition, the Company completed a concurrent private placement financing involving the sale of 1,091,826 flow-through common shares of the Company (the “Flow-Through Shares”) at a price equal to the Canadian dollar equivalent of US$1.82 per share, for gross proceeds of US$2.0 million. The flow-through shares formed part of a donation arrangement and were ultimately purchased by Goldcorp Inc. (“Goldcorp”) and enabled Goldcorp to maintain its 12.5% interest in the Company under the terms of the January 2017 Investor Rights and Obligations Agreement between Goldcorp and the Company. Goldcorp now owns 10,634,228 common shares of the Company. The Flow-Through Shares are subject to a four month hold period in Canada. The Flow-Through Shares were not and will not be registered under the United States Securities Act of 1933, as amended. The proceeds from the sale of the Flow-Through Shares will be used exclusively for exploration on the Company’s Committee Bay project. The proceeds of the Offering are anticipated to be used for (i) drilling and exploration at the Company’s principal mineral projects, Committee Bay and Homestake Ridge; (ii) continuation of exploration programs at Huilacollo and Sombrero in Peru, (iii) general corporate purposes, and (iv) working capital requirements.

Ivan Bebek, Executive Chairman of Auryn, stated “With the completion of this financing, Auryn is well capitalized to advance its gold exploration portfolio in Canada and Peru. The Company plans to announce detailed 2018 exploration plans in the near future and appreciates the support it continually receives from key investors and shareholders.” The Offering was completed by way of a prospectus filed in the provinces of British Columbia, Alberta and Ontario, and was offered in the United States pursuant to a prospectus filed as part of an effective registration statement on Form F-10 filed with the United States Securities and Exchange Commission under the Canada/U.S. multi-jurisdictional disclosure system.  This press release does not and shall not constitute an offer to sell or the solicitation of an offer to buy any of the securities, nor shall there be any sale of the securities in any state or jurisdiction in which such offer, solicitation or sale would be unlawful prior to registration or qualification under the securities laws of any state or jurisdiction. The securities being offered have not been approved or disapproved by any regulatory authority, nor has any such authority passed upon the accuracy or adequacy of the prospectus or the registration statement.

ON BEHALF OF THE BOARD OF DIRECTORS OF AURYN RESOURCES INC.

“Shawn Wallace”
President and CEO

For further information on Auryn Resources Inc., please contact Russell Starr, SVP of Investor Relations at (778) 729-0600 or info@aurynresources.com

In Europe:

Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Forward Looking Information

This news release contains “forward-looking information” within the meaning of applicable Canadian securities legislation, and “forward-looking statements” within the meaning of the United States Private Securities Litigation Reform Act of 1995 (collectively referred to as “forward-looking information”). Forward-looking information is information that includes implied future performance and/or forecast information including information relating to, or associated with completion of financings, access to capital, exploration of the Company’s projects and improved trading liquidity. These statements include expectations about the use of proceeds of the Offering and the private placement, advancement of Auryn’s gold exploration projects, advancement and success of the Committee Bay project and anticipated announcement of 2018 exploration plans. These statements involve known and unknown risks, uncertainties and other factors which may cause actual results, performance or achievements of the Company to be materially different (either positively or negatively) from any future results, performance or achievements expressed or implied by such forward-looking statements.  Readers should refer to the risks discussed in the Company’s Annual Information Form and MD&A for the year ended December 31, 2016 and subsequent continuous disclosure filings with the Canadian Securities Administrators available at www.sedar.com and the Company’s registration statement on Form 40-F filed with the United States Securities and Exchange Commission and available at www.sec.gov.

Disclaimer

The Toronto Stock Exchange nor the Investment Industry Regulatory Organization of Canada accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Hydraulische Knöchel-Technologie Teil 4 – Erkunden Sie die Knöchel-Hydrauliken von Endolite

Die Anforderungen der Prothesenanwender sind sehr unterschiedlich und variieren nach den jeweiligen Bedürfnissen. So einzigartig wie die Bedürfnisse der Menschen sind auch unsere hydraulischen Knöchel. Die biomimetische Design-Philosophie zieht sich durch die gesamte Produktpalette. Die hydraulischen Fußknöchel von Endolite reagieren auf Designspezifikationen, die unsere natürliche Bewegung vorgibt, wie die Feinabstimmung der Gelenkposition, um damit den Körper auf unterschiedlichstes Terrain auszurichten. Kräfte im Prothesenschaft werden reduziert.

Die Endolite-Hydraulikknöchel passen sich kontinuierlich an, um Energie zu absorbieren und freizusetzen. Sie ermöglichen ein effizientes Abrollen und bleiben ideal auf den Anwender ausgerichtet, um das Sturzrisiko zu reduzieren. Klinische Studien beweisen, dass unsere Hydraulik-Technologie die Sicherheit und langfristige Gesundheit von Amputierten fördert und Anwendern hilft, tagtäglich eine bessere Lebensqualität zu erfahren.

AvalonK2 »

Der AvalonK2 erhöht die Zuversicht beim Gehen, wo zusätzliche Sicherheit erforderlich ist. Besseres Durchschwingen ist möglich und der Körper kann sich auf sichere und ruhige Art und Weise über den Fuß bewegen.

Merkmale:

  • Ergonomischer Kiel für solides Abrollverhalten
  • Einfache justierbare Einzelventileinstellung, gleichzeitig für Plantar- und Dorsalflexion
  • Wasserfest

Echelon »

Der preisgekrönte Echelon bietet Anwendern natürliche, fließende Bewegungsabläufe für Stabilität und Vertrauen auch auf unebenem Terrain, Schrägen und Neigungen.

Merkmale:

  • Getrennt stufenlose Einstellung der Plantar- und Dorsalflexion
  • Geteilte Vorfußfeder und Ferse aus E-Karbon
  • Leichtes, kompaktes Design
  • Natürliche Knöchelachsposition
  • Wasserfest

EchelonVAC »

Durch die Kombination der biomimetischen Hydrauliktechnologie und einem System mit erhöhtem Vakuum sorgt das Design des EchelonVAC dafür, dass eine sichere und komfortable Adaption am Stumpf entsteht.

Merkmale:

  • Integriertes erhöhtes Vakuum
  • Keine Batterie oder Pumpe erforderlich
  • Geräuscharme Funktion
  • Leichtes, kompaktes Design
  • Geteilte Vorfußfeder und Ferse aus E-Karbon
  • Wetterfest

EchelonVT »

Der EchelonVT bietet eine hervorragende Geländekompatibilität und verfügt über einen integrierten Torsionsstoßdämpfung, was sich ideal für Aktivitäten eignet, die eine hohe Energierückgabe erfordern.

Merkmale:

  • Getrennt stufenlose Einstellung der Plantar- und Dorsalflexion
  • Integrierte Titanfeder mit Stoßdämpfungs- und Torsionsfunktion
  • Geteilte Vorfußfeder und Ferse aus E-Karbon
  • Leichtes, kompaktes Design
  • Wetterfest

Elan »

Der Elan ist ein mikroprozessorgesteuerter hydraulischer Knöchelgelenksfuß und in der Lage, sich selbständig auszurichten und den Widerstand anzupassen, um das Gehen leichter und geschmeidiger zu machen. Dieser Fuß sorgt für besonders hohe Sicherheit und Stabilität auf unebenen Gelände und Steigungen.

Merkmale:

  • Aktive mikroprozessorgesteuerte Widerstandskontrolle
  • Standmodus
  • Geteilte Vorfußfeder und Ferse aus E-Karbon
  • Leichtes, kompaktes Design
  • 2 Tage Akku-Laufzeit
  • Wetterfest

Linx »

Linx ist das weltweit erste vollständig integrierte Beinprothesensystem, bei welchem Knie und Fuß permanent miteinander kommunizieren. Besonders natürliche Bewegungsabläufe sind möglich, indem es die unglaublich komplexe Struktur des menschlichen Beins nachahmt. Das System erfasst und analysiert kontinuierlich Daten des Anwenders über Bewegung, Aktivität, Umgebung und Terrain, um einen koordinierten Fluss von Anweisungen an das hydraulische Unterstützungssystem zu liefern.

Das Ergebnis ist ein Lauferlebnis, das der Natur näher als je zuvor kommt, und dem Anwender Freiheit und Selbstvertrauen verleiht, für ein selbstbewusstes und selbstbestimmtes Leben.

Merkmale:

  • Standmodus
  • Kontrollierte Standphasenunterstützung
  • Stolperschutz
  • Unterstützendes Hinsetzen
  • Dynamisch Schrägen und Treppab gehen
  • Wetterfest

Weitere Eigenschaften:

  • Situationserkennung
  • Biomimetische Hydraulik-Technologie
  • Fahrradmodus and Sperrmodus der Knieflexion
  • Kniebeugewinkel bis zu 130°
  • Intuitive Programmiersoftware
  • Lithium-Ionen-Akku mit bis zu 3 Tagen Laufzeit
  • Akku-Standanzeige und Energiesparmodus

Lesen Sie mehr über unsere Hydraulik-Knöchel von Endolite »

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox