KeepTool now with more than 40 new features and numerous improvements

KeepTool is considered a Swiss Army knife for administrative and programming tasks related to Oracle. The software supports all Oracle features, and its use is self-explanatory and incredibly simple. “Time and time again, our users confirm that they find their bearings immediately and are able to use all functions straight away, even without a manual,” says Rolf Grünewald, Managing Partner of KeepTool GmbH. Another strength is that customer requirements from daily practice are captured and implemented in a short period of time. KeepTool has therefore been expanded with over 40 new functions in Version 14 and given a new design that further improves user-friendliness: “The version released on 25 June 2018 is already proving to be extremely popular.”

Comprehensive functionality, broad compatibility and flexible licensing model

“For over 20 years, KeepTool has been making it easier for developers, database administrators and end users to work with and use Oracle.” In the latest Version, Excel exports for grouped data and sum fields have been optimised, amongst other features, the grouping of data in the data browser is possible in multiple columns and the data browser of KeepTool 14 now enables a master-detail view. Just like before, KeepTool can also be licensed in two editions:

– KeepTool Professional includes development and administration tool Hora with additional tools such as SQL Editor, HTML Documentation Generator and Reverse DDL Engineer.

– KeepTool Enterprise includes all tools from the Professional edition and additionally the ER Diagrammer, PL/SQL Debugger and DB Compare.

All KeepTool 14 editions are compatible with Windows 7, 8.1 and 10, and the respective 2008 Release 2, 2012, 2012 Release 2 and 2016 server versions. The server for the management of network licenses can also be operated using macOS or Linux. All editions are available as 32-bit and 64-bit versions.

Newly designed website for a better overview

“Like our tools, our website should also be as user-friendly as possible. Therefore, we have subjected it to a critical evaluation.” Both the appearance and the use of www.keeptool.com have been reviewed and adjusted to make the path to obtaining the important information as clear and short as possible.

A complete list of all features and improvements in KeepTool 14 can be found at:

http://www.help.keeptool.com/release_notes.htm

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Conference and Showcase for Digital Accessibility

The need for accessible technology to ensure people of all abilities to have access to a digital life is paramount. The possibilities of innovative inclusion technologies, above all, are a chance for society. This was the key theme of the first annual M-Enabling Forum Europe, held September 27, 2018 in the Congress Center of Messe Düsseldorf.

The conference and showcase was organized by, global exhibition management company E.J. Krause & Associates and The Global Initiative for Inclusive Information and Communication Technology (G3ict), an advocacy initiative launched under the auspices of the United Nations to promote digital accessibility

More than 150 conference guests and over 20 sponsors and exhibitors participated in the M-Enabling Forum. Participants and attendees came from 14 countries including: Austria, Australia, Belgium, France, Germany, Great Britain, Ireland, Israel, Japan, Norway, Russia, Spain, Switzerland and the United States.

Representatives from organizations of persons with disabilities, technology companies, regulatory bodies and institutions gathered for a day of thought-provoking panel discussions, innovative exhibition displays in the foyer showcase and intensive networking.

Inmaculada Placencia Porrero from the European Commission served as the opening keynote speaker. In her remarks, Ms Placencia Porrero pointed out that there is progress in the converging European ecosystem, she highlighted how accessibility needs to become mainstream and a major goal in closing the gap between persons with disabilities and the rest of the population when it comes to employment.

During the following panels, accessibility experts addressed how technology can improve independent living, the future of mobile accessibility and how common standards make it possible to cross borders and access technology in the same way at the same time.

The closing panel of the day discussed how smart technology is an engine of prosperity for all society. The key take-away message was that inclusion does not only benefit persons with disabilities, but also represents a chance for the whole society.

Digital accessibilty should play a key role in tech innovation. The issues discussed at the M-Enabling Forum Europe were both important and impactful. We saw a very successful launch with the first edition. The overwhelming positive feedback from our participants is encouraging us for the 2019 edition“ stated Kara Krause, Vice President, Marketing & Communications of E.J. Krause & Associates, Inc.

Positive energy and passion encompassed the room. It was great to hear about the significant advances of the European Accessibility Act and the many opportunities it will create for persons with disabilities and accessibility professionals.  A perfect timing for this first M-Enabling Forum Europe. It was clear from the reaction of all participants that they were happy to know we will be back in 2019“, added Axel Leblois, President of G3ict.

The first M-Enabling Forum Europe ran parallel to REHACARE. REHACARE, organized by Messe Düsseldorf, is the largest trade show for innovations focusing on rehabilitation, care and independant living with a visitor record of more than 50.000 this year.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

it-sa 2018: MATESO introduces latest Password Safe version

From 9-11 October 2018, MATESO will be showcasing its latest software edition at it-sa. The Password Safe team will be on site with its key partners on a joint booth (exhibition center Nuremberg/hall 9, stand 346). To experience Password Safe live on the stand, visitors can also set an appointment and get free tickets.

Prelaunch: Presenting Password Safe version 8.6

MATESO will provide concentrated insights into the new password safe version via live demonstration. For instance, version 8.6 adds features like Heartbeat or Rollback. Apple users can enjoy the brand-new features as well: On the stand, the new version will be demonstrated on the Mac.

By extending the WebClient with new modules like forms, organization structures and roles, platform-independent working will now be possible. For this purpose, the following browser add-ons are now available:

Windows: Chrome, Firefox, Edge und Internet Explorer

MacOS: Safari, Chrome, Firefox

Linux: Chrome, Firefox

Privacy regulations and passwords: The need for password manager is growing

With the introduction of new data protection guidelines worldwide, password management solutions to secure personal data become more and more important. This is why Europe’s leading trade fair in data and network security will especially focus on new guidelines like the European General Data Protection Regulation (EU-DSGVO).

In hall 9, stand 346, visitors can get advice on how to protect and manage their data with Password Safe. Due to the high frequency of visitors, it is highly recommended to make an appointment with MATESO in advance. Customers, partners and all those interested can get free tickets to the fair by using the e code B391315.

About it-sa

it-sa is Europe’s largest expo for IT security: Whether it’s cloud computing, mobile and cybersecurity, data or network security: Since 2009, the exhibition is providing a unique platform for C-level experts and IT security managers as well as developers and providers of products and services regarding IT security. Thus, it-sa successfully serves as a catalyst for many innovative solutions.

In addition to the accompanying Congress@it-sa, the forums on technology and management, and the international forum provide further platforms for a global industrial dialogue. Within numerous lectures and presentations, experts will inform on current issues, strategies and technical solutions leading to more IT security.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

IT-Defense 2019 – weltweit bekannte IT-Security-Experten auf Konferenz in Stuttgart

Einige der weltweit bekanntesten IT-Security-Experten, Hacker und Buchautoren treffen sich vom 6.-8. Februar 2019 auf der IT-Sicherheitskonferenz IT-Defense in Stuttgart, um über aktuelle IT-Sicherheitsthemen und neue Forschungsergebnisse zu referieren.

Die IT-Defense findet bereits zum siebzehnten Mal statt und zählt zu den größten internationalen Konferenzen zum Thema IT-Sicherheit in Deutschland. Das Programm der IT-Defense ist stets eine Mischung aus sehr technischen Vorträgen, strategischen Präsentationen und unterhaltsamen Referenten rund um das Thema IT-Sicherheit. Zugleich garantieren hochwertige Abendveranstaltungen einen Austausch mit den Referenten und anderen Teilnehmern.

Die Referenten, die sich national bzw. international einen Namen gemacht haben, werden aktuelle Forschungsergebnisse vorstellen, neue Schwachstellen präsentieren oder auch kritische Diskussionen zum Datenschutz anregen.

Roger Dingledine, Mitgründer des Anonymisierungsnetzwerks Tor, wird über Anonymität im Internet im Zeitalter allgegenwärtiger Überwachung sprechen. Sean Metcalf ist einer von weltweit weniger als 100 Personen, die Zugang zum Source Code von Microsoft haben. Er wird auf der IT-Defense über die Sicherheit des Active Directory in Unternehmen referieren. Auch der Vortrag des weltweit renommierten Experten Alex Ionescu dreht sich um die Sicherheit von Windows-Umgebungen. Prof. Dr. Bernd Ankenbrand wird in seinem Vortrag auf die Irrationalitäten unserer Risikowahrnehmung eingehen. Weitere spannende Vorträge sind von Mubix "Rob" Fuller, einem der wohl prominentesten Hacker, Jason Staggs, Martin Vigo, Jens Müller, Prof. Nieschmidt, Clarence Chio, Karla Burnett sowie Tillmann Werner zu erwarten.

Diese und weitere bekannte Researcher und IT-Sicherheitsprofis werden an zwei Kongresstagen aktuelle Fragen der IT-Sicherheit diskutieren sowie Einblicke in Strategien und Sicherheitskonzepte geben. Am dritten Tag der Veranstaltung finden Gesprächsrunden (Round Tables) statt. Hier haben die Teilnehmer die Möglichkeit, detaillierte Gespräche mit den Referenten zu führen und Einzelthemen zu vertiefen.

Zusätzlich wird an den Tagen vor der IT-Defense nicht nur das erfolgreiche Training „Hacking Extrem“ als Special Edition und das brandneue cirosec-Training „Sicherheit in AWS-Umgebungen“ angeboten, sondern auch ein Training von Windows-Koryphäe Paula Januszkiewicz.

Paula zeigt in dem Training „Hacking und Hardening Hybrid Environments“, wie hybride Infrastrukturen angegriffen werden und wie man sich davor schützen kann. Das Intensivtraining „Hacking Extrem“ vermittelt die Vorgehensweise von Angreifern jenseits von Web-Applikationen. Schwerpunkte der Schulung „Sicherheit in AWS-Cloud-Umgebungen“ sind sicherheitsrelevante Funktionen der AWS-Cloud. Dabei werden Konfigurationsmöglichkeiten sowie Maßnahmen für die Administration und den sicheren Betrieb von AWS-Cloud-Umgebungen ausführlich erläutert.

Die IT-Defense 2019 findet vom 6.-8. Februar 2019 im Maritim Hotel in Stuttgart statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 200 Personen begrenzt. Der Preis für die Vortragsreihe (6.-7.2.2018) beträgt 1.295,- €. Die Teilnahme an der kompletten Veranstaltung inklusive Gesprächsrunden kostet 1.595,- €. Das Training kann für 1.000 € (eintägig) bzw. 2.000,- € (zweitägig) dazu gebucht werden.

Veranstalter dieses IT-Security-Kongresses ist die cirosec GmbH.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Interessenten unter www.it-defense.de.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

it-sa 2018

Mit neuer Software Edition präsentiert sich die MATESO GmbH auf der diesjährigen it-sa. Vom 09.-11. Oktober 2018 ist das Password Safe Team mit einer exklusiven Auswahl seiner Key-Partner am gemeinsamen Messestand vertreten (Messezentrum Nürnberg/Halle 9, Stand 346). Für ein persönliches Beratungsgespräch können Termine vereinbart und Freikarten gesichert werden.

Exklusiver Prelaunch: Password Safe stellt neue Version vor

Via Live-Demonstrationen gewährt MATESO exklusive Einblicke in Version 8.6 von Password Safe. Diese wurde mit neuen Funktionen wie Heartbeat oder Rollback erweitert. Auch Apple-User kommen nun auf ihre Kosten: Am Stand wird die neue Version auch auf dem Mac präsentiert.

Durch die Erweiterung des WebClients um neue Module wie Formulare, Organisationsstrukturen und Rollen wird in Zukunft auch das plattformunabhängige Arbeiten ermöglicht. Folgende Browser Add-on‘s stehen dafür ab jetzt zur Verfügung:

Windows: Chrome, Firefox, Edge und Internet Explorer

MacOS: Safari, Chrome, Firefox

Linux: Chrome, Firefox

EU-DSGVO und Passwörter: Die Notwendigkeit für Passwort Manager steigt

Mit der neuen Datenschutzgrundverordnung rücken Passwortmanagement-Lösungen zum Schutz von personenbezogenen Daten immer mehr in den Fokus. Europas führende Fachmesse für Daten- und Netzwerksicherheit hat dieses Jahr deshalb vor allem die EU-DSGVO zum Thema.

In Halle 9, Stand 346 können sich Besucher zu Password Safe beraten lassen, um ihre unternehmensinternen Daten DSGVO-konform zu schützen und zu verwalten. Aufgrund des großen Andrangs wird empfohlen, im Voraus einen Termin zu vereinbaren. Kunden, Interessenten und Partner von MATESO erhalten online mit dem E-Code B391315 Messe-Freikarten.

Über die it-sa

Die it-sa ist Europas größte IT-Security-Messe und eine der bedeutendsten Plattformen für Cloud-, Mobile- und Cyber Security sowie Daten- und Netzwerksicherheit weltweit.

Seit 2009 in Nürnberg beheimatet, ist die it-sa der Treffpunkt für C-Level Experten, IT Sicherheitsbeauftragte aus Industrie, Dienstleistung und Verwaltung sowie Entwickler und Anbieter von Produkten und Services rund um das Thema IT-Sicherheit.

Neben dem begleitenden Kongressprogramm bietet sich die Gelegenheit zum Austausch mit führenden Branchenexperten über die neuesten Produkte und Dienstleistungen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

O&O Defrag 22 – SSDs länger nutzen dank neuartiger SOLID-Methode

SSDs haben viele Vorteile: Sie sind schnell, klein und speicherstark. Die Lebensdauer wird in der Zahl der Schreib- und Lesezugriffe angegeben, das verteilte Speichern von Daten sorgt dafür, dass sich die Lebensdauer verkürzt. Der Verschleiß von SSDs ist eines der Hauptprobleme beim Einsatz, die neue SOLID-Methode von O&O Software ist die ressourcen- und hardwareschonendste Defragmentierungsmethode und verlängert nachhaltig die Lebensdauer.

Mit O&O Defrag 22 veröffentlicht die 1997 in Berlin gegründete O&O Software GmbH die neueste Version ihrer Tuning-Anwendung, um gerade die Nutzungsdauer von SSDs zu verlängern. Das Problem: SSDs speichern Dateifragmente über bis zu zehn oder sogar mehr Speicherzellen verteilt, auch, wenn sehr viel weniger Speicherzellen ausreichen würden.

O&O Software hat die neue Defragmentierungsmethode SOLID entwickelt. Durch den Einsatz der Defragmentierungsmethode SOLID werden diese verteilt gespeicherten Dateiteile defragmentiert, so dass zukünftig weniger Speicherzellen ausgelesen werden müssen. Im Ergebnis ist die SSD schneller und die Zahl der Schreib- und Lesezugriffe wird durch die Defragmentierung verringert. Ein positiver Nebeneffekt bei der Entwicklung der Defragmentierungsmethode SOLID hat sich bei Tests auf “klassischen” Festplatten ergeben: Es ist die ressourcen- und hardwareschonendste Defragmentierungsmethode von O&O Defrag aller Zeiten bei gleichzeitig optimalen Ergebnissen und ist daher der neue Standard zur Defragmentierung.

Auf Kundenwunsch wurde in die aktuelle Version ein Zähler integriert, der sowohl im Laufwerksstatus als auch in den Berichten Auskunft darüber gibt, wie viele Bytes durch die Defragmentierung verschoben wurden. Diese Information wird beispielsweise bei SSDs für GarantieAngaben benötigt, sogenannter "Terrabytes Written"-Wert.

Datensicherheit und Performanceoptimierung in einem Durchlauf

O&O Defrag löscht auf Wunsch den unbelegten Festplattenspeicher und überschreibt ihn sicher. So wird vorgebeugt, dass vertrauliche Inhalte von unsicher gelöschten und temporären Dateien für Dritte einsehbar sind. Hierfür wird die neueste Technologie von unserem Datensicherheitsprodukt O&O SafeErase eingesetzt.

Durch diese weltweit einzigartige Verknüpfung beider Technologien kann der PC in einem Durchlauf sowohl optmiert als auch gegen das Wiederherstellen unerwünschter Dateien geschützt werden.

O&O Defrag unterstützt das neue und die alten Windows-Versionen

O&O Defrag 22 Professional Edition ist nativ kompatibel mit Windows 7, Windows 8.x und Windows 10 und wurde insbesondere für eine niedrige Prozessor- und Speicherauslastung auf älteren Systemen optimiert. Für die Server-Versionen von Windows wird demnächst die neue Version 22 der Server Edition veröffentlicht.

Neue und überarbeitete Funktionen

Neue Defragmentierungsmethode SOLID: SSDs speichern Dateifragmente über bis zu zehn oder sogar mehr Speicherzellen verteilt, auch, wenn sehr viel weniger Speicherzellen ausreichen würden. Die Ressourcen- und hardwareschonende Methode SOLID defragmentiert diese Dateiteile, sodass in Zukunft weniger Speicherzellen ausgelesen werden müssen. SOLID kann sowohl für SSDs als auch HDDS eingesetzt werden.

O&O Defrag: Die Defragmentierungsmethoden STEALTH, SPACE und COMPLETE wurden nochmals optimiert. STEALTH und SPACE sind für die schnellstmögliche Durchführung der Defragmentierung optimiert, wohingegen die COMPLETE-Methoden zusätzlich eine vollständige Neuanordnung der Dateien erreichen. Dafür benötigen sie mehr Zeit und Arbeitsspeicher. Durch die bestmögliche Ausnutzung des vorhandenen Speicherplatzes wird zusätzlich eine erneute Fragmentierung verhindert. Alle Methoden können auf jedes Laufwerk angewendet werden einschließlich Storage Space, Volume und Stripe Sets – und gewährleisten selbstverständlich eine maximale Ausfallsicherheit.

O&O DiskStat: Eingeschränkte Speicherkapazitäten sind bei vielen Notebooks heute noch vorherrschend. Das vollständige Analyseprogramm O&O DiskStat bietet einen schnellen Überblick über die Nutzung der Festplatte. So kann einfach nach Dateien und Ordnern gesucht werden, die wertvollen Speicherplatz auf der Festplatte verbrauchen und den Rechner ausbremsen. Mit der neuen Version lassen sich gezielt Ordner und Dateien defragmentieren. Das vielseitige Tool bietet neben einer intuitiven Oberfläche und interaktiven Diagrammen für Navigation sowie DrillDown weitere Möglichkeiten, um nach Speicherfressern zu fahnden.

O&O DiskCleaner: Findet und entfernt temporäre und überflüssige Dateien, die Speicherplatz verbrauchen und eine hohe Fragmentierung verursachen. O&O DiskCleaner steigert auch die potentielle Sicherheit der Daten, da private Inhalte (zum Beispiel Datenbanken für Miniaturansichten, Kopien von Dokumenten, Entwürfe von E-Mails, Speicherabbilder, Papierkorb) nicht in unnötigen und schlecht auffindbaren Dateien als Kopie vorgehalten werden.

Unterstützung Hochkontrastmodi: Damit Objekte auf dem Bildschirm leichter erkennbar sind, wurde in der aktuellen Version die Unterstützung des Hochkontrastmodus erweitert.

Variable DPI-Einstellungen: O&O Defrag passt sich optimal an die gewählte DPI-Einstellung an.

Benutzungsoberfläche: Die Benutzungsoberfläche von O&O Defrag wurde komplett überarbeitet, so dass die intuitive Bedienung noch einfacher fällt.

Verkürzte Optimierungsdauer: Mit O&O Defrag können mehrere Laufwerke gleichzeitig defragmentiert werden. Zusätzlich wurden die Algorithmen erheblich beschleunigt, so dass die Dauer der Defragmentierungen um bis zu 35% gesenkt werden konnte.

Automatische Ausführung der Optimierung: Die automatische Optimierung wird im Hintergrund ausgeführt, ohne dass der Rechner währenddessen in seiner Leistung gebremst wird. Hierbei kommen spezielle Verfahren zur Überwachung der Systemaktivität zum Einsatz, so dass eine optimale Nutzung der Systemressourcen gewährleistet wird.

Optimierung virtueller Maschinen (VMs) und Storage Area Networks (SANs): O&O Defrag optimiert die tatsächliche Speicherbelegung bei VMs sowie SANs. Insbesondere für das Host-System von VMs ist O&O Defrag ideal, um die virtuellen Speicherbereiche, die in der Datei angelegt werden, optimal und damit performant zu platzieren.

Auswertungs- und Analysefunktionen: Nach dem Programmstart kann manuell die Analyse aller Laufwerke gestartet werden, im Anschluss wird auch der Fragmentierungsgrad pro Laufwerk dargestellt. Ebenso können die am stärksten fragmentierten Dateien angezeigt werden sowie die physikalische Lage von Dateifragmenten auf der Festplatte.

Historie: In O&O Defrag zeigen anschauliche Grafiken, welche Aktionen zu welchem Zeitpunkt mit welchem Erfolg ausgeführt wurden.

Power Management für Netbooks und Notebooks: Sobald mobile Systeme, wie zum Beispiel Notebooks oder Netbooks, nicht mehr an eine externe Stromquelle angeschlossen sind, wird die Defragmentierung unterbrochen, um so die volle Batterieleistung für das mobile Arbeiten bereitzuhalten.

Einteilung von Laufwerken in Geschwindigkeitszonen: Durch die alternativ einschaltbare Einteilung von Laufwerken in Geschwindigkeitszonen erfolgt eine logische Trennung des Datenbestandes in performancekritische und unkritische Dateien. Dateien werden dabei abhängig von ihrem Verwendungszweck und Zugriffshäufigkeit sortiert und in Zonen verschoben. Beispielsweise werden System- und Programmdateien, auf die besonders schnell zugegriffen werden muss, von anderen Daten, wie Dokumenten und Downloads, getrennt. Durch die weitere Trennung von selten und häufig geschriebenen Dateien wird einer Fragmentierung intelligent vorgebeugt. Diese logische Gruppierung verkürzt nicht nur die Dauer des System- oder Programmstarts, auch eine Fragmentierung von Programmdateien wird von vornherein ausgeschlossen.

Automatische Aktualisierung: O&O Defrag überprüft automatisch, ob aktuellere Programmversionen zur Verfügung stehen und sorgt somit dafür, dass die Defragmentierung immer mit der neuesten Technologie erfolgt.

Preise und Verfügbarkeit

Die Einzelplatzlizenz von O&O Defrag 22 kostet 29,90 Euro, für den Einsatz auf bis zu fünf Rechnern bietet O&O die 5-Rechner-Lizenz für 49,90 Euro an. Die für den Einsatz im Unternehmen optimierte O&O Defrag Server Edition erscheint in Kürze. Alle Preise verstehen sich einschließlich 19% Umsatzsteuer.

Interessierte Anwender finden eine kostenlose 30-Tage-Testversion von O&O Defrag 22 Professional Edition auf der O&O Website: https://www.oo-software.com/…

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Dr. Mostafa präsentiert auf der AfricaGEO Konferenz und Ausstellung

Sollten Sie am 17. und 18. September in Johannesburg, Südafrika, sein, dann besuchen Sie unbedingt die AfricaGEO Conference & Exhibition im Emperor’s Palace Convention Center.  Unser Direktor von MdSolutions, Dr. Mohamed Mostafa, wird in zwei Präsentationen vorgestellt.

AfricaGEO bringt Fachleute der Geomatikbranche aus der ganzen Welt zusammen und bietet eine Plattform, um die neuesten Entwicklungen in der Vermessungs- und Geoinformationsindustrie auszutauschen. 

Am ersten Tag moderiert Dr. Mostafa eine etwa halbstündige Diskussion über die geometrische Genauigkeitsbewertung von unbemannten Digitalkameras und LiDAR-Nutzlasten.  In den letzten Jahren wurden eine Reihe anspruchsvoller Multisensorsysteme auf unbemannten Flugplattformen integriert.  Dr. Mostafa diskutiert eine Reihe von Parametern, die einzeln oder gemeinsam die Qualität und Genauigkeit beim Einsatz einer metrischen Kamera oder einer LiDAR-Nutzlast an Bord einer Drohne beeinflussen.

Am zweiten Tag leitet er einen Workshop zum Thema Präzisionsflugkartierung mit unbemannten integrierten LiDAR/Imaging-Systemen.  Professionelle LiDAR-Systeme werden derzeit an Bord unbemannter Flugsysteme für hochpräzise Kartierungsanwendungen eingesetzt. Dieser 1,5-stündige Workshop richtet sich an die unbemannte, luftgestützte LiDAR-Anwendergemeinschaft, darunter Kartierungsexperten, Landvermesser, Manager und Entscheidungsträger, um die zugrundeliegenden Konzepte von LiDAR aus technischer und wirtschaftlicher Sicht in Form von Theorie und Praxis anhand realer Datensätze aus der ganzen Welt zu verstehen. Behandelt werden die folgenden Bereiche:

  • LiDAR und Kamerasysteme – Die Konzepte
  • Georeferenzierung mittels GNSS /Inertial – Die Konzepte
  • Abbildung von Bezugsrahmen – Die Konzepte
  • Kartierungsprodukte und Implikationen für die Genauigkeit
  • Qualitätskontrolle und Best Practices

Die Anmeldung und Zahlungsabwicklung vor Ort beginnt am 16. September 2018 unter folgendem Link: https://africageo.org.za/registration/

Informationen zu Dr. Mostafa

Dr. Mostafa hat einen Ph.D. in Geomatik der University of Calgary und mehr als 18 Jahre Erfahrung in Systemdesign, Entwicklung, Integration, Kalibrierung und Qualitätskontrolle. Er hat Projekte in den Vereinigten Staaten, Kanada, Europa, Afrika und dem Nahen Osten geleitet und durchgeführt und zu mehr als 160 technischen Publikationen beigetragen, darunter das Manual of Photogrammetry 5th edition und das DEM User Manual. Er war Vizepräsident der Kommission 1 (Sensoren und Plattformen) der International Society for Photogrammetry and Remote Sensing (ISPRS) und Vorsitzender des Direct Georeferencing Committee der American Society for Photogrammetry and Remote Sensing (ASPRS). Derzeit ist er Vorsitzender des ASPRS Precision Mapping by UAS Committee. In den letzten 26 Jahren erhielt er 11 internationale Auszeichnungen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Microdrones bietet kostenlose Workshops im Wert von 150 USD auf der Commercial UAV Expo of America an

Microdrones ist einer der Hauptakteure auf der diesjährigen Commercial UAV Expo of America und bietet eine Reihe von Drohnenworkshops auf der Veranstaltung an sowie ein ausführliches technisches Symposium nach Abschluss der Expo. Dr. Mohamed Mostafa, Direktor von mdSolutions bei Microdrones, der in der Geomatikszene für seine Expertise bekannt ist, ist bei beiden Veranstaltungen der Hauptredner.

Die Konferenz findet vom 1. bis 3. Oktober im Westgate in Las Vegas statt.  Am Montag, den 1. Oktober, veranstaltet Microdrones drei Workshops, um Geomatiker bei der Umsetzung, Drohnen zu einem Teil ihrer Arbeit zu machen, zu unterstützen. Interessierte Fachleute können jetzt teilnehmen und sich unter folgendem Link kostenlos vorregistrieren: http://lp.microdrones.com/CUAV/. Andernfalls betragen die Kosten für jeden Workshop in der Veranstaltungswoche 50 USD pro Sitzung oder 150 USD für alle drei.

Im ersten Workshop, Tools not Toys [Werkzeuge, nicht Spielzeuge], von 8:00–10:00 Uhr, bespricht Dr. Mostafa, wie man eine professionelle Vermessung mit Drohnen realisieren kann. Danach gibt er eine Produktübersicht zu Microdrones und einen Anwender-Showcase von 10:00–12:00 Uhr, gefolgt von einem Lunch & Learn von 12:00–14:00 Uhr, um die 10 wichtigsten Fragen zum Einsatz von Drohnen bei der Vermessung zu diskutieren.

Am 4. Oktober sind die Teilnehmer der Commercial UAV Expo eingeladen, an einem zusätzlich vertiefenden technischen Symposium unter der Leitung von Dr. Mohamed Mostafa teilzunehmen. Eine Registrierung auf der Commercial UAV Expo ist erforderlich und das ASPRS UAS Symposium ist eine optionale Zusatzveranstaltung. Registrieren Sie sich für die Teilnahme unter folgendem Link: https://xpressreg.net/register/uava1018/.

Auf dem ASPRS-Symposium wird eine detaillierte technische Diskussion über die hochpräzise Kartierung durch Drohnen vorgestellt, die LiDAR, Photogrammetrie, GNSS, Trägheit, Daten, Nachbearbeitung, bewährte Verfahren und Qualitätskontrolle einschließt. Datensätze aus der Praxis, die in den USA und Kanada erfasst wurden, werden verwendet, um die Konzepte und bewährte Praxis der Präzisionskartierung durch Drohnen zu demonstrieren.

Dr. Mostafa hat einen Ph.D. in Geomatik der University of Calgary und mehr als 18 Jahre Erfahrung in Systemdesign, Entwicklung, Integration, Kalibrierung und Qualitätskontrolle. Er hat Projekte in den Vereinigten Staaten, Kanada, Europa, Afrika und dem Nahen Osten geleitet und durchgeführt und zu mehr als 160 technischen Publikationen beigetragen, darunter das Manual of Photogrammetry 5th edition und das DEM User Manual. Er war Vizepräsident der Kommission 1 (Sensoren und Plattformen) der International Society for Photogrammetry and Remote Sensing (ISPRS) und Vorsitzender des Direct Georeferencing Committee der American Society for Photogrammetry and Remote Sensing (ASPRS). Derzeit ist er Vorsitzender des ASPRS Precision Mapping by UAS Committee. In den letzten 26 Jahren erhielt er 11 internationale Auszeichnungen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

EXPO MANUFACTURA wins TSNN’S „Best of Show“ Award

Organizers, E.J. Krause & Associates and Tarsus Group, are pleased to announce that EXPO MANUFACTURA was honored as the recipient of TSNN (Trade Show News Network) 2018 “Best of Show” Award. EXPO MANUFACTURA is the industry’s leading manufacturing exhibition and conference in Latin America.

Top leaders spanning the gamut of the exhibition industry were recognized at the 2018 TSNN Awards: Celebrating Trade Show Success August 10-12 in Louisville, KY. EXPO MANUFACTURA was honored as an innovator within the manufacturing sector and praised for the event’s ability to connect the industry from an international basis and foster long term business partnerships. In 2018, EXPO MANUFACTURA consolidated its brand as the most innovative show in Mexico by showcasing the newest trends in the manufacturing sector for machine, automation and robotic solutions. Furthermore, the event offered a solid international conference program with the participation of industrial leaders who provided analysis of the sector’s future.

Networking activities were strengthened, and a strategic alliance was made with the Association for Advancing Automation (A3) resulting in a conference day focused on Automation and Robotics, as well as a 40% growth of the Automation and Robotics Pavilion for the 2019 edition. Additionally, an agreement was made with ATMS (Association of Technology, Manufacturing and Solutions) with 28 machinery companies, which resulted in a 1,500 m2 ATMS Pavilion and 360 meetings organized by CAINTRA, the Transformation Industry Chamber of Nuevo Leon.

EXPO MANUFACTURA 2018 celebrated its 22nd edition this past spring as the manufacturing industry’s benchmark event in Mexico. The 23rd edition will be held February 5-7, 2019.

For additional information please visit the official website www.expomanufactura.com.mx or contact our European office in Düsseldorf.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Generate & store: SFC Energy presents integrated energy solution for enjoying more freedom and comfort on the road

  • New EFOY GO! features even more flexibility to meet individual power requirements.
  • SFC Energy further expands off-grid power generation and storage competencies in lithium batteries.
  • SFC Energy’s fuel cell and power storage products contribute to reduced emissions and increased electro mobility.

SFC Energy AG (F3C:DE, ISIN: DE0007568578), a leading provider of hybrid power solutions to the stationary and mobile power generation markets, presents new integrated concepts for generating and storing power away from the grid for caravanning, camping, and many other consumer applications.

At the fair, SFC Energy will present a new edition of the EFOY GO! power pack. The battery capacity of the new models has been increased by 25%, to 25 Ah/300 Wh. The efficient mobile power storages will now be available in two versions: with an inverter and without. The new EFOY GO! features up to three 12 V sockets, one of them a 12 V high current socket, and 4 USB sockets, plus – in the 400 W inverter version – a 230 V socket. The EFOY GO! powers and charges several devices simultaneously and allows parallel recharging and discharging. At a weight of less than six kg the compact EFOY GO! can be easily transported anywhere. The new EFOY GO! features are SFC Energy’s reaction to retail customers’ and consumers’ requests for even more convenient, reliable power on the road.

“There is an increasing demand for the efficient combination of power generation and power storage directly at the location where the power is needed”, says Björn Ledergerber, Vice President Clean Energy & Mobility of SFC Energy. “A reliable off-grid power supply defines the quality of the time spent: In your garden, at the beach, on the campground – mobile devices like tablets, coolers or professional equipment of any kind must deliver reliable 24/7 power, even when you are away from the grid. We are committed to bringing even more of our integrated power supply solutions and success in off-grid industrial and defense applications also to consumers for their mobile power requirements.”

The new EFOY GO! features innovative lithium battery technology. In combination with the environmentally friendly EFOY fuel cell, it enables a large number of applications and intelligent combinations: The little power pack can be charged by solar module, 12 V car socket or at home from the grid. The new EFOY GO! models will be available at retailers beginning of 2019.

At Caravan Salon Duesseldorf SFC Energy will showcase the new EFOY GO! models at the EFOY booth 13A36 in hall 13. Additional information on SFC Energy’s off-grid EFOY power supply and power storage solutions for leisure and end consumer applications at www.efoy-comfort.com, www.efoy-go.com and www.sfc.com.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox