Explorex sichert sich Zugriff auf das finnische Kupfer-Kobalt-Projekt Hautalampi

Hier könnte ein neuer Player im Markt für Batteriemetalle entstehen: Explorex hat sich die Option gesichert, das fortgeschrittene Kupfer-Kobalt-Projekt Hautalampi zu 100 Prozent zu erwerben. Nach Abschluss einer mehrmonatigen, intensiven Due Diligence wurde der bestehende Letter of Intent ergänzt und ein klassisches Earn-In mit drei finnischen Unternehmen verhandelt.

Danach kann Explorex stufenweise zunächst 25, dann 51 und zuletzt 100 Prozent des Projekts erwerben. Sobald die Vereinbarung endgültig unterzeichnet ist, sind 60.000 USD in bar sowie ein äquivalenter Betrag in Form von Aktien fällig. Die gesamte Vergütung für den Erwerb von 100% von Hautalampi würde 1.990.003 USD in Form von Cash sowie weitere 3.050.001 USD in Form von Aktien betragen. Darüber hinaus müsste Explorex Arbeiten im Gegenwert von 3 Millionen USD leisten. Der Verkäufer behält eine Royalty in Höhe von 1,5 Prozent. Insgesamt hat Explorex vier Jahre Zeit, den gesamten Earn-In abzuschließen.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Explorex sichert sich Zugriff auf das finnische Kupfer-Kobalt-Projekt Hautalampi

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Explorex Resources halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Auranias Chairman u. CEO, Dr. Keith Barron, wird in New Zork und auf der Mines and Money London sprechen

Aurania Resources Ltd. (TSXV: ARU; OTCQB: AUIAF; Frankfurt: 20Q) („Aurania" oder das „Unternehmen" –http://www.commodity-tv.net/…) gibt bekannt, dass Dr. Keith Barron dem Publikum in New York und London wie folgt einen Überblick über und ein Update des Projekts Lost Cities – Cutucu in Ecuador geben wird:

Das Astrologer’s Fund („AFund“) Investor Symposium in New York am Donnerstag, den 15. November 2018. Das AFund Investor Symposium von 11 Uhr bis 14 Uhr (Ortszeit New York) im Princeton Club of New York, 15 West 43rd Street, New York, NY, stattfinden.

Mines and Money London, Vereinigtes Königreich, wo er auf zwei Veranstaltungen sprechen wird:

  • Montag, den 26. November um 14 Uhr 30 GMT im Rahmen der Lateinamerikapräsentation; und
  • Donnerstag, 29. November um 16 Uhr 50 GMT im Spotlight Theatre.

Aranias Messestandnummer auf Mines and Money London ist C3. Mines and Money London findet vom 26. November bis 29. November im Business Design Centre, 52 Upper Street, Islington, London, statt. Für weitere Informationen uber diese Events besuchen Sie bitte Auranias Webseite durch Anklicken des folgenden Links:

http://www.aurania.com/events/list/ .

Über Aurania

Aurania ist ein junges Explorationsunternehmen, das sich mit der Identifizierung, Bewertung, dem Erwerb und der Exploration von Mineralgrundstücken beschäftigt, wobei der Schwerpunkt auf Edelmetallen und Kupfer liegt. Sein Flaggschiff, das Projekt The Lost Cities – Cutucu, befindet sich im jurassischen metallogenetischen Gürtel in den östlichen Ausläufern der Anden im Südosten Ecuadors.

Informationen über Aurania und die technischen Berichte erhalten Sie unter www.aurania.com und www.sedar.com sowie auf Facebook unter https://www.facebook.com/auranialtd/  auf Twitter unter https://twitter.com/auranialtd und auf LinkedIn unter https://www.linkedin.com/company/aurania-resources-ltd-.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (wie in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com,www.sec.govwww.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Go Cobalt erhält letzte Zahlung für Goldprojekt Wels

Das Hauptaugenmerk von Go Cobalt Mining (WKN A2JN3N / CSE GOCO) liegt auf der Erkundung des Kobalt- und Kupferprojekts Monster und in Zukunft auch auf dem Vanadium-Projekt Barachois. Doch das Unternehmen hält auch eine Beteiligung an einem aussichtsreichen Goldprojekt, dessen Exploration von Joint Venture-Partner K2 Gold (WKN A2DNZ7) vorangetrieben wird.

Das so genannte Wels Gold-Projekt liegt im Yukon, im Gebiet der White River First Nation und K2 hat dort 2018 bereits einiges an Explorationsarbeiten vorgenommen.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Go Cobalt erhält letzte Zahlung für Goldprojekt Wels

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Go Cobalt Mining halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Go Cobalt Mining) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Go Cobalt Mining profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu Go Cobalt Mining entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

De Grey: Erste Großproben weisen grobkörniges Gold im Konglomerat nach

Die ersten Großproben aus dem Konglomeratgoldziel Loudens Patch, auf dem der australische Goldexplorer De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) vor bereits einiger Zeit eine große Zahl von Goldnuggets gewinnen konnte, sind erfolgreiche verlaufen, meldet das Unternehmen. Erste, vor Ort vorgenommene Untersuchungen erbrachten als sehr ermutigend betrachtete Ergebnisse, da drei aufeinanderfolgenden Konglomeratproben einen beachtlichen Gehalt von grobkörnigem Gold aufwiesen. Zwei Proben zeigten dabei Goldnuggets und eine beachtliche Menge an grobkörnigem Gold im Waschpfannenkonzentrat!

Allerdings, und das ist wichtig bei der Bewertung der heutigen Resultate, handelt es sich um nicht quantitative Proben, die nur grobkörniges Gold abtrennten, sodass ein repräsentativer Goldgehalt noch nicht angegeben werden kann. (Das wird aber möglich sein, nachdem die Proben in einem Labor untersucht wurden.)

De Grey hat nämlich auch sehr feine Goldpartikel als Schwebekörper in der Waschpfanne entdeckt, doch ist es sehr schwierig, diese mit diesem Probenentnahmeverfahren einzusammeln und zu bewerten. Die sehr feinen Goldpartikel deuten an, dass weiteres Gold in den Probenrückständen (Sample Tails) enthalten sein könnte. Aufschluss darüber wird die Analyse zukünftiger, detaillierterer Großproben durch ein unabhängiges Labor erbringen.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

De Grey: Erste Großproben weisen grobkörniges Gold im Konglomerat nach

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der De Grey Mining halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Nevada Zinc steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Erstellung von Berichten zu De Grey Mining entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von De Grey Mining profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

De Grey Mining erbohrt bis zu 51 Gramm Gold pro Tonne auf Withnell

Rund 60 Kilometer südlich von Port Hedland in Western Australia arbeitet De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) an einem sehr interessanten Goldprojekt. Auf Pilbara gibt es mehrere Gebiete, in denen man den begehrten Rohstoff finden dürfte. Anfang Oktober hat De Grey eine Studie publiziert. Demnach liegen auf Pilbara rund 1,4 Millionen Unzen Gold, die in verschiedene Kategorien eingestuft sind. Gleichzeitig wird betont, dass dies nur ein vorläufiger Wert ist. Die wahre Menge dürfte deutlich höher liegen.

Entsprechend werden auf dem rund 1.500 Quadratkilometer großen Areal im australischen Niemandsland weitere Bohrungen durchgeführt. Zuletzt hat De Grey Mining 15 Bohrungen auf dem Gebiet von Withnell niedergebracht. Die bisher noch nicht publizierten Ergebnisse der letzten sechs Bohrungen liegen nun vor. Diese deuten einerseits den Rohstoffreichtum im Boden an, sorgen aber gleichzeitig dafür, dass schon neue Bohrungen in Planung sind.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

De Grey Mining erbohrt bis zu 51 Gramm Gold pro Tonne auf Withnell

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der De Grey Mining halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Nevada Zinc steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Erstellung von Berichten zu De Grey Mining entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von De Grey Mining profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

U.S. Gold Corp. Announces Amendments to its Bylaws, Updates to its Corporate Governance Charters and Policies, and Execution of Certain Executive Employment Agreements

U.S. Gold Corp. (NASDAQ: USAU) (“U.S. Gold” or the “Company” – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298583) today announced that the Company has amended its bylaws, updated certain of its corporate governance policies and entered into employment agreements with Edward Karr, as Chief Executive Officer, and David Rector, as Chief Operating Officer.

Edward Karr, Chief Executive Officer, commented, “U.S. Gold is committed to creating a corporate framework that will allow our company to grow, develop and improve shareholder value.  We believe that amending our bylaws to provide a 1/3 quorum requirement for shareholder meetings is in-line with our industry peers and that strengthening our corporate governance policies will demonstrate our commitment to strong corporate governance.  In addition, the employment agreements with myself and David Rector will ensure continued strong leadership of U.S. Gold Corp.”

Bylaw Amendments

The Company amended and restated its Bylaws to reduce the quorum requirement for shareholder meetings from shareholders representing a majority of the shares entitled to vote to the minimum required by Nasdaq Stock Market Rule 5620(c) of one-third (33-1/3%) of the issued shares of the Corporation’s common voting stock.  In addition, the Bylaws were amended to reference U.S. Gold Corp. (formerly, Dataram Corporation) as the corporation and to make other non-material grammatical corrections.

Corporate Governance Charter Updates

The Board of Directors approved amendments to the Compensation Committee Charter, the Corporate Governance and Nominating Committee Charter, and the Technical Committee Charter.  These additions improve upon the existing charters and put them in line with industry standards.  Additionally, the Board of Directors of the Company has authorized and approved the reaffirmation of the Company’s Corporate Governance Principles and the Company’s Related Party Transactions Policies.

Employment Agreements

The Company entered into employment agreements with Edward Karr, as Chief Executive Officer, and David Rector, as Chief Operating Officer. Execution of these employment agreements ensure Mr. Karr and Mr. Rector will continue to provide strong and stable leadership in their current roles.

  • Karr has served as President, Chief Executive Officer, and Director of the Company since April 12, 2016. Mr. Karr is the founder of several investment management and investment banking firms in Geneva Switzerland and has been active in the natural resource industry for years. Mr. Karr was a founder and currently serves on the Board of Directors of Pershing Gold Corp. (NASDAQ: PGLC). Mr. Karr is a Director and Chair of the Audit Committee of Levon Resources (TSX: LVN). Previously, Mr. Karr worked for Prudential Securities in the United States and has been in the financial services industry for over twenty years.
  • Rector has served as Chief Operating Officer of the Company since December 22, 2017. Mr. Rector previously served Chief Operating Officer of Gold King Corp. Prior to his time with U.S. Gold Corp., Mr. Rector Chief Executive Officer and President of Valor Gold and Vice President of Finance & Administration at Pershing Gold (NASDAQ: PGLC).

More information and copies of U.S. Gold policies can be found on its website at www.usgoldcorp.com.

About U.S. Gold Corp.

U.S. Gold Corp. is a publicly traded U.S. focused gold exploration and development company. U.S. Gold Corp. has a portfolio of development and exploration properties. Copper King is located in Southeast Wyoming and has a Preliminary Economic Assessment (PEA) technical report, done by Mine Development Associates. Keystone is an exploration property on the Cortez Trend in Nevada, identified and consolidated by Dave Mathewson. For more information about U.S. Gold Corp., please visit www.usgoldcorp.gold.

Forward Looking Statements

This press release contains forward-looking statements within the meaning of the U.S. Securities Act of 1933, as amended, and U.S. Securities Exchange Act of 1934, as amended. Forward-looking statements in this press release and all other statements that are not historical facts, are made under the safe harbor provisions of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. These statements involve factors, risks, and uncertainties that may cause actual results in future periods to differ materially from such statements, including statements related to the improving shareholder value, comparisons of the amended corporate governance charters and bylaws to industry standards and ability to retain its executive officers. There are a number of factors that could cause actual events to differ materially from those indicated by such forward-looking statements. These factors include, but are not limited to, risks arising from: whether or not U.S. Gold Corp. will be able to raise capital through this offering or consummate this offering, the satisfaction of customary closing conditions, prevailing market conditions, the anticipated use of proceeds from the offering and the impact of general economic industry or political conditions in the United States or globally. A list and description of these and other risk factors can be found in the Company’s most recent Annual Report on Form 10-K, Quarterly Reports on Form 10-Q, and Current Reports on Form 8-K filed with the Securities and Exchange Commission, which can be reviewed at www.sec.gov. We make no representation or warranty that the information contained herein is complete and accurate and we have no duty to correct or update any information contained herein.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Sommerexplorationsprogramm 2018 von TerraX erweitert Northbelt Target

TerraX Minerals Inc. (TSX-V: TXR; Frankfurt: TX0; OTC-Pink: TRXXF – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297763) freut sich, weitere Untersuchungsergebnisse aus dem Sommerfeldbohrprogramm 2018 des Unternehmens für das Yellowknife City Gold (YCG) Projekt bekannt zu geben. Insgesamt wurden 262 Proben vom Northbelt Ziel des Unternehmens genommen, was die mögliche Erweiterung des Con-Giant Trends darstellt und den Kernbereich darstellt.

David Suda, Präsident und CEO, sagte: "Es gibt beträchtliche Auftretungen mit hochwertigem Gold innerhalb mehrerer unserer identifizierten Ziele. Das Ziel bei YCG ist es, die Quelle des hochwertigen Oberflächengrades zu finden, von der wir glauben, dass sie aus den nahegelegenen Con- und Giant Minen stammt und auch in anderen Zielen im Bezirk existiert. Die Arbeit, die wir in diesem Sommer geleistet haben, bringt uns gewaltig weiter hinsichtlich des Feintunings der Zielerkennung und wird in diesem Herbst von den Explorationsplänen 2019 zusammengefasst werden."

Die vorläufige Oberflächenerkundung in der nordwestlichen Erweiterung der Geologie, die anerkanntermaßen die Erweiterung des Con-Giant Goldsystems beinhaltet, hat zu positiven Ergebnissen geführt. Dieses Gebiet enthält mehrere subparallele Goldstrukturen, einschließlich der Oro-Schere, die aus der Exploration aus den 1930er Jahren bekannt sind. TerraX führte Kartierungen und Prospektionen entlang dieser goldtragenden Strukturen durch, einschließlich Greifgesteinsproben. Eine Karte mit den Standorten und Ergebnissen finden Sie hier. Diese Arbeit führte zu:

TerraX hat auch detaillierte geologische Karten, Kanalprobenergebnisse, Bohrlochprotokolle und Untersuchungsergebnisse aus einem Gebiet südwestlich der Probenahme in Oro erworben, insbesondere auf dem hochgradigen Ziel Shear 17/18 (Pressemitteilung vom 4. August 2015). Diese Arbeit stammt aus den 1940er Jahren und wird derzeit in unsere Projektdatenbank integriert. TerraX ist davon überzeugt, dass die Daten die bisherige Exploration genau widerspiegeln und wird sie für die weitere Exploration im Gebiet verwenden. 

Die heute berichteten Assays umfassen insgesamt 262 Proben mit Goldgehalten im Bereich von Null bis 63 g/t Au. Es ist anzumerken, dass die Untersuchungsergebnisse aus Sammelproben aufgrund ihrer selektiven Natur möglicherweise keinen Hinweis auf den Gesamtgrad und das Ausmaß der Mineralisierung auf dem Untersuchungsgebiet geben.

Die Probenahme umfasste das Einbringen von zertifizierten Standards und Rohteilen in den Probenstrom für die chemische Analyse. Die Proben wurden im Labor von ALS Chemex in Yellowknife vorbereitet und zur Goldanalyse mittels Brandversuch und anderen Elementen mittels ICP-Analyse an das Werk in Vancouver geschickt. ALS ist ein zertifizierter und akkreditierter Labordienst.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen wurden von Joseph Campbell, Executive Chairman von TerraX, genehmigt, der eine qualifizierte Person im Sinne von "National Instrument 43-101, Standards of Disclosure for Mineral Projects" ist.

Über das Yellowknife City Goldprojekt

Das Yellowknife City Gold ("YCG") Projekt umfasst 780 Quadratkilometer zusammenhängendes Land unmittelbar nördlich, südlich und östlich der Stadt Yellowknife in den Northwest Territories. Durch eine Reihe von Akquisitionen kontrolliert TerraX eines der sechs großen High-Grade-Goldlager in Kanada. Das YCG liegt 10 km von der Stadt Yellowknife entfernt und ist in der Nähe lebenswichtiger Infrastruktur, einschließlich Ganzjahresstraßen, Flugverkehr, Dienstleistern, Wasserkraftwerken und Handwerkern.

Das YCG liegt auf dem reichhaltigen Yellowknife Greenstone Gürtel, der 70 km Streichlänge entlang des mineralisierten Hauptbruchs im Yellowknife Goldbezirk hat, einschließlich der südlichen und nördlichen Erweiterungen des Schersystems, in dem sich die hochwertigen Con- und Giant Goldminen befanden. Das Projektgebiet enthält mehrere Scheren, die die anerkannten Wirte für Goldlagerstätten im Goldbezirk Yellowknife sind, mit unzähligen Goldvorkommen und jüngsten hochwertigen Bohrergebnissen, die das Potenzial des Projekts als erstklassiges Goldgebiet aufzeigen.

Weitere Informationen zum YCG-Projekt finden Sie auf unserer Website unter www.terraxminerals.com .

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse wesentlich von den derzeitigen Erwartungen abweichen. Wichtige Faktoren – einschließlich der Verfügbarkeit von Mitteln, der Ergebnisse der Finanzierungsbemühungen, des Abschlusses der Due Diligence-Prüfung und der Ergebnisse der Explorationsaktivitäten -, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen des Unternehmens abweichen, sind in den Dokumenten des Unternehmens offengelegt, die von Zeit zu Zeit auf SEDAR eingereicht werden (siehe www.sedar.com). Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht zu sehr auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die nur zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung gelten. Das Unternehmen lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben, sei es aufgrund neuer Informationen, Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Sprott investiert mehr als 4 Mio. CAD in Harte Gold!

Gestern kurz nach Börsenschluss veröffentlichte der Goldproduzent Harte Gold (WKN A0J3QP / TSX HRT) sehr interessante Neuigkeiten. Eigentlich handelte es sich „nur“ um den Abschluss der ersten Tranche einer Privatplatzierung, doch erstens erfolgte diese über dem aktuellen Kurs an der Börse Toronto und zweitens beteiligte sich Sprott Asset Management in erheblichem Umfang!

Harte hatte erst vor wenigen Tagen den Guss der ersten Goldbarren von seiner Sugar Zone-Mine in Ontario gemeldet. Das Unternehmen arbeitet derzeit daran, die neue Goldmine zur kommerziellen Produktion zu bringen, was noch dieses Quartal erfolgen sollte. Allerdings verfügt die Sugar Zone-Liegenschaft auch über gewaltiges Potenzial zur Ausweitung der bislang bekannten Goldressourcen.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

Sprott investiert mehr als 4 Mio. CAD in Harte Gold!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Harte Gold halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Harte Gold) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Harte Gold profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Saturn Oil & Gas mit beeindruckendem Wachstumsplan und Gewinnmargen ein klarer Kauf

Der Preis für Rohöl steigt und damit einhergehend auch die Treibstoff- und Heizkosten für den bevorstehenden Winter. Eine Möglichkeit, wie man aus dieser Situation jedoch Gewinn schlagen könnte, ist ein Unternehmen, das von der Ölpreisentwicklung profitiert. Das kanadische Erdölunternehmen Saturn Oil & Gas Inc. (ISIN: CA80412L1076 / TSX.V: SOIL) mit Sitz in Saskatoon, Saskatchewan, ist fokussiert auf die Akquisition von Förderrechten in etablierten Ölregionen. Im Mittelpunkt der Aktivitäten liegt die Gegend rund um den Ort Kindersley im zentralen Westen von Saskatchewan, nahe der Grenze zu Alberta.

Saturn Oil & Gas Inc. gehört in Kanada zu den am schnellsten wachsenden Energieunternehmen und es gibt viele gute Gründe die für einen Kauf der Aktie sprechen, so Marktbeobachter. Wenn ein Investor davon ausgeht, dass auch in drei bis fünf Jahren Erdöl für die Herstellung von Produkten und als Energieträger benötigt wird und der Preis pro Barrel nicht dramatisch einbricht, dann ist Erdöl der richtige Rohstoff für ein Investment.

Lesen Sie hier den kompletten Bericht inklusive Grafiken, warum wir Saturn Oil & Gas für ein interessantes Unternehmen mit viel Aufwärtspotenzial halten.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den "Webseiten", dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte "third parties") bezahlt. Zu den "third parties" zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten "third parties" mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.
Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar!

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

GGX Gold: Vielversprechendes Grabenprogramm gestartet

Der kanadische Goldexplorer GGX Gold (WKN A2AS/U / TSX-V GGX) hat zuletzt immer wieder hervorragende Bohrergebnisse von den Goldadersystemen Everest und COD auf seinem Gold Drop-Projekt geliefert. Nachdem die Flut der Zahlen zuletzt etwas nachgelassen hatte, geht es jetzt mit neuen, aussichtsreichen Arbeiten weiter.

Denn wie GGX mitteilt, hat man ein Grabungsprogramm auf Gold Drop begonnen, mit dem man auf die goldhaltigen Erzgänge Silent Friend und Ken in der Nähe der Gold Drop- und North Star-Adersysteme im östlichen Teil der Liegenschaft abzielt. Dort hatte in der Vergangenheit der Großteil der historischen Erkundungs- und Abbauarbeiten stattgefunden.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

GGX Gold: Vielversprechendes Grabenprogramm gestartet

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der GGX Gold Corp. halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen GGX Gold Corp. im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen GGX Gold Corp. und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, da die GOLDINVEST Consulting GmbH u.a. für die Berichterstattung zu GGX Gold Corp. entgeltlich entlohnt wird.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox