KYB Europe: Schlagfertige Technik für Profis

KYB Europe bietet Handel und Werkstatt ab sofort Know-how aus erster Hand. Der Fahrwerksspezialist hat Trainings rund um das Thema Stoßdämpfer und Fahrwerk entwickelt. Die ersten Veranstaltungen haben bereits stattgefunden.

Das Fahrwerk besteht aus vielen Komponenten. Erst ihr perfektes Zusammenspiel ermöglicht eine sichere Fahrt und ein optimales Fahrerlebnis. Aufgrund seiner Komplexität sind Arbeiten am Fahrwerk meist zeitintensiv und profitabel für die Werkstatt – jedoch nur, wenn sie effizient und ohne Verzögerungen durchgeführt werden. Beim Wechsel von Stoßdämpfer, Schraubenfeder, Domlager, Staubschutz oder Anschlagpuffer zählt deshalb jeder Handgriff.

Um Werkstätten das technische Know-how zu vermitteln, das für einen optimalen Fahrzeugservice nötig ist, hat KYB Europe deshalb Trainings zusammengestellt, die alle wichtigen Themen abdecken – von der Artikelauswahl bis zur Reparatur.

Den Teilnehmern erklärt KYB den Aufbau und die Funktionsweise des Stoßdämpfers anschaulich, zudem üben sie die Demontage und Montage verschiedener Federbeine in der Praxis. Schließlich vermitteln die Trainings Fachwissen über nützliche Support-Tools für die Reparatur, über spezifische Artikeleigenschaften von KYB Produkten und über die Grundlagen der Ventiltechnologie. Nach erfolgreichem Abschluss erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat.

Darüber hinaus legt KYB Europe großen Wert auf Erfahrungsaustausch. „Wir stellen immer wieder fest, dass die Teilnehmer davon profitieren, sich gegenseitig Tipps zu geben, etwa zu besonders komplizierten Servicefällen oder Spezialanwendungen“, so Bastian Nardi Bauer, bei KYB Europe verantwortlich für technischen Service und Trainings. „Unsere Seminare sind ein idealer Ort, um solches Praxiswissen auszutauschen. Von Profi zu Profi.“

Die Feedbacks der bisherigen Teilnehmer sind überaus positiv. Auf ihrer Basis entwickelt KYB Europe das Trainingsangebot kontiniuerlich weiter.

Auch für das laufende Jahr sind bereits zahlreiche Schulungen geplant, die exakt auf die Bedürfnisse von Handel und Werkstatt zugeschnitten sind.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an Bastian Nardi Bauer unter der E-Mail-Adresse b.nardi-bauer@kyb-europe.com 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Mobilitätsdienstleister setzt neue Maßstäbe

Unter dem diesjährigen Leitmotiv DIGITALE MANUFAKTUR-Lösungen ist TCS bereits das dritte Mal in Folge als Aussteller auf der Messe „Flotte! Der Branchentreff“ in Düsseldorf vertreten.

In Kooperation mit Akzo Nobel Coatings GmbH und TÜV Rheinland Plus GmbH werden dem Fachpublikum neben bekannten Dienstleistungen wie Flottenfahrzeug-Zulassungen, Fuhrpark- und Schadenmanagement, Führerscheinkontrolle, UVV für Fahrzeuge und Mitarbeiterunterweisungen, ganz aktuell die digitale Glasschadenabwicklung, Datenerfassung des digitalen Serviceheftes und die 24h-Fahrzeug-Servicesteuerung vorgestellt.

„Alle Prozesse rund um unsere Flottenlösungen können digital und/oder manuell abgewickelt werden. Jeder Kunde ist anders und seine Anforderungen damit auch. Neben digitalen Lösungen kann der Auftraggeber von uns feste Ansprechpartner, intensive Betreuung und individuelle Abwicklung erwarten. Ein weiteres Highlight bieten wir mit unserem e-flotte Card-Programm, das exklusive Vorteile bereithält und unser Serviceversprechen an unsere Kunden ist.“ so Niels Krüger, Geschäftsführer der TCS.
Die e-flotte Card wird erstmals auf der Messe an Fuhrparkverantwortliche ausgegeben und soll zu einem späteren Zeitpunkt auch Dienstwagenfahrern zugänglich gemacht werden. Das Programm beinhaltet Rabatte für Vertragsleistungen und wird in Zukunft sukzessive mit weiteren Vorteilsaktionen erweitert.

„Wir freuen uns auf den Besuch unserer Kunden und Interessenten sowie auf spannende Gespräche mit Partnern, befreundeten Unternehmen und allen, die uns gerne kennenlernen wollen, an unserem Stand G6, in den Workshops oder am Netzwerk-Abend.“ so Thomas Krüger, Geschäftsführer der TCS.

Auch in diesem Jahr haben die beiden Geschäftsführer zwei Workshops vorbereitet, die jetzt schon restlos ausgebucht sind. Beim Workshop „Smart Cars – smarte Daten EU-Datenschutzgrundverordnung und notwendige Maßnahmen ab Mai 2018“ werden sie wie immer professionell von Rechtsanwalt Sascha Kremer / LOGIN Partners unterstützt. Aufgrund der Vielzahl von Anfragen wurde auch der bereits bewährte Workshop „UVV Mitarbeiterunterweisung-Erst-UVV bei Fahrzeugübergabe/Fahrzeug UVV“ mit neuesten Erkenntnissen aktualisiert und nochmals ins Programm aufgenommen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox