Bestens ausgerichtet: Optimiertes Spritzgusswerkzeug stellt kurzfaserverstärkte Platten für unidirektionale Probekörper her

Wie lassen sich die mechanischen Eigenschaften eines Werkstoffes bestmöglich ausnutzen? Diese Frage haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF mit einem optimierten Spritzgusswerkzeug beantwortet. Das Werkzeug schont Umwelt und Ressourcen, weil sich damit Bauteile mit minimalem Gewicht zuverlässig auslegen lassen. Es ermöglicht die Herstellung von kurzglasfaserverstärkten unidirektionalen Platten, um daraus hochorientierte Probekörper für … „Bestens ausgerichtet: Optimiertes Spritzgusswerkzeug stellt kurzfaserverstärkte Platten für unidirektionale Probekörper her“ weiterlesen

drupa 2016: WEKO-DigiCon – Innovation aus Tradition

Papierkonditionierung durch Rückfeuchtung im Digitaldruck Kein Druck ohne WEKO! Dieser Lehrbuchsatz gilt auch für den Digitaldruck. Ob digital oder konventionell, viele Druckprozesse verlangen Trocknungsprozesse. Ist dabei der Bedruckstoff Papier, so verliert dieses durch die Trocknung seine ursprünglichen Eigenschaften. Elektrostatische Aufladung, Wellenbildung, Papercurl oder der Bruch im Falz sind Auswirkungen, die demnach zum heutigen Arbeitsalltag eines … „drupa 2016: WEKO-DigiCon – Innovation aus Tradition“ weiterlesen

Funktionalisierung von Vliesstoffen mit Minimalauftragssystemen von WEKO

Hersteller und Veredler von hochwertigen Vliesstoffen bieten eine große Auswahl an unterschiedlichen Funktionalisierungen an, z.B. hydrophile, hydrophobe, antimikrobielle, parfümierende, flammhemmende, schmutzabweisende oder haptische Ausrüstungen. Zur Funktionalisierung werden meist flüssige, wasserbasierende Dispersionen eingesetzt, die auf die Vliesstoffe aufgebracht werden. Ein von WEKO speziell entwickeltes Auftragssystem bietet im Vergleich zu den herkömmlichen Auftragsverfahren hohe Produktions- und Kostenvorteile. … „Funktionalisierung von Vliesstoffen mit Minimalauftragssystemen von WEKO“ weiterlesen