Pewatron bietet einzigartigen Service für Ultraschall OEM-Flowmeter

Pewatron ermöglicht Kunden die Möglichkeit der kostenoptimierten kundenspezifischen Lösung ihrer flüssigkeitsbasierten Durchfluss-Messaufgabe, um eine systemoptimierte Verwendung von z.B. Kühlmitteln, Brauchwasser, etc. zu erreichen. Gleichzeitig bietet dieser Service die Chance auf eine Kostenoptimierung sowie die Schonung von Ressourcen.

In Zusammenarbeit mit seinem auf Ultraschall spezialisierten Lieferanten SonoQ GmbH bietet Pewatron kundenspezifische Qualifizierung, Entwicklung und Fertigung kundenspezifischer Komponenten an. Diese umfassen die Ultraschalltransducer, die Flowmesstrecke und die Elektronik. Um die Systemkosten so gering wie möglich zu halten, berücksichtigt SonoQ auch der Bezug kostengünstiger Teilkomponenten aus Fernost, z.Bsp.: China. SonoQ qualifiziert die Komponenten für das System und überwacht den Qualitätsstandard über den gesamten Produktionszeitraum. 

Die Elektronik wird kundenspezifisch optimiert, wobei die technischen und kommerziellen Systemanforderungen im Vordergrund stehen. Bei höheren Systemanforderungen werden die TDC-Bausteine des Pewatron Lieferanten ams mit ihrer besonderen Time-of-Flight Technologie bevorzugt eingesetzt. Diese ermöglichen eine kostenoptimierte Lösung mit einem hohen Dynamikbereich von 1:175 und bei einer Genauigkeit von +/- 1% über eine sehr hohe Langzeitstabilität inkl. der Erkennung von Leerlauf, Luftblasen und Durchflussrichtung. Diese nahezu verzögerungsfreie, selbstüberwachende Messtechnik mit geringem Druckverlust ist zugleich recht unproblematisch bei verschmutzten Medien und bei Druckstößen sich dynamisch ändernden Strömen. Selbst eine Leckageerkennung ist prinzipiell möglich und es sind sogar spezielle Systeme für eine Medientemperatur von bis zu 180°C sind machbar!

Diese Flowmeter sind letztendlich besonders zur wartungsfreien Durchflussmessung für Kühlmittel, z.Bsp. in Schleif- und CNC-Maschinen, Laser-, Kühl- oder Bewässerungsanlagen geeignet.

Produkt Details

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Groß, stark und nun auch konform

Die md4-3000 von Microdrones wurde in die exklusive Liste der unbemannten Luftfahrzeuge von Transport Canada (TC) aufgenommen. Bislang erhielten weltweit nur fünfzehn Hersteller diese Auszeichnung.

Vivien Heriard-Dubreuil, Präsident von Microdrones, erklärte, warum dies nicht nur in Kanada, sondern auch international von Bedeutung ist. „Fachleute auf allen Kontinenten betrachten die Einhaltung der Vorschriften von Transport Canada als Maßstab für Flugsicherheit, Qualität, Einheitlichkeit und Zuverlässigkeit. Bei Microdrones entwickeln und fertigen wir unsere integrierten Lösungen für anspruchsvolle kommerzielle Anwender; das Fluggerät ist das Rückgrat unseres Angebots und ermöglicht lange, sichere Flugzeiten und Beständigkeit gegen raue Einsatzbedingungen.“

Sebastien Long, Vertriebsleiter für Microdrones in Kanada, fügte hinzu: „Im vergangenen Jahr erfüllte unser Fluggerät md4-1000 die Anforderungen von Transport Canada. Die Aufnahme der md4-3000 in diese Liste bietet meinen Kunden in Kanada mehr Möglichkeiten für schwerere Sensoren; unsere md4-3000 kann Nutzlasten bis zu 5 kg bzw. 11 lbs tragen.“

Als eines der sichersten und erfolgreichsten Zivilluftfahrtprogramme der Welt wird Kanadas bewundernswerte Erfolgsbilanz weitgehend den Anstrengungen von Transport Canada zugeschrieben. Die Organisation arbeitet eng mit nationalen und internationalen Partnern zusammen, um eine lückenlose Sicherheitsbilanz zu gewährleisten.

Microdrones war verpflichtet, detaillierte Antragsunterlagen, einschließlich Flug-, Wartungs- und Konstruktionshandbüchern, einzureichen, um die Konformität mit Transport Canada zu erreichen.

Jocelyne Bois, Leiterin von Microdrones Flight Operations and Production, sagte: „Die Wahl eines konformen UAV gestattet es Fachleuten, ein Compliant Operator Certificate bei Transport Canada zu beantragen. Dies ermöglicht ihnen zusätzliche Vorteile und ist Voraussetzung für das Fliegen jenseits der Sichtlinie.“

Transport Canada-konforme Betreiber erhalten ggfs. eine größere geografische Flexibilität, z. B. beim Fliegen in Sperrgebieten, in der Nähe von Flughäfen oder Städten und außerhalb der Sichtlinie. Sie können auch von einer verlängerten Gültigkeitsdauer, einem vereinfachten Verlängerungsverfahren und der bevorzugten Bearbeitung von Sonderflugbetriebszertifikaten (SFOC) profitieren.

Mike Hogan, Vertriebsleiter von Microdrones, erklärt: „Dies ist ein wichtiger Schritt in unserer Entwicklung als Weltmarktführer für professionelle unbemannte Systeme. Vor mehr als zehn Jahren entwickelte Microdrones den ersten kommerziellen Quadkopter der Welt und heute sind unsere Lösungen mdMapper, mdLiDAR und mdTector führend in der Luftbildvermessung mittels Photogrammetrie und LiDAR sowie bei der Methangasdetektion.“

Sind Sie daran interessiert, ein Transport Canada-konformes System in Ihren Betrieb zu integrieren? Bitte kontaktieren Sie uns.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox