White Gold trifft auf hochgradige Ergebnisse nahe der Oberfläche von bis zu 29,1 g/t Gold auf JP Ross

White Gold Corp. (TSX.V: WGO, OTC – Nasdaq Intl: WHGOF, FRA: 29W) (das „Unternehmen”) berichtet, dass eine oberflächennahe hochgradige Goldvererzung auf dem Vertigo Trend in der Liegenschaft JP Ross innerhalb eines ähnlichen geologischen Milieus angetroffen wurde, wie auf der in der Nähe liegenden Lagerstätte Golden Saddle. Die Lagerstätte Golden Saddle befindet sich auf der Liegenschaft White Gold des Unternehmens. Die Vererzung wurde mittels der innovativen GT Probe identifiziert, die anstelle herkömmlicher Schürfgräben eingesetzt wird. Die Probenergebnisse unterstützen die Modellierung, die vom Unternehmen basierend auf Bodenproben, Lidar- und IP-Wiederstandsmessungen entwickelt wird. Diese Messungen identifizierten mindestens 3 Zonen mit potenzieller Vererzung. Rotary-Air-Blast (RAB)-Drilling (Luftspülbohrungen) haben mit der Überprüfung der neu entdeckten Goldziele begonnen. Die Pressemitteilung begleitende Abbildungen finden Sie unter: http://whitegoldcorp.ca/investors/exploration-highlights/.

Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse:

  • Probennahmen mittels GT Probe führten zu Ergebnissen von Spuren bis zu 29,1 g/t Au einschließlich Proben mit 6,5 g/t Au, 3,4 g/t Au und 3,3 g/t Au innerhalb von 2m unter der Oberfläche auf bisher nicht überprüften Strukturen
  • 11 Proben lieferten Gehalte von über 1 g/t Au, wobei sich anomale Proben in mehreren Treffergruppen vorkommen, bis zu 45m breit und drei Zonen mit Vererzung definieren, die eine definierte Streichlänge von 100m bis 300m besitzen.
  • Gesteinsproben aus dem Vertigo Trend stammen aus felsischem Gneis und besitzen stark erhöhte Gehalte von Ag-Pb-Bi (+/-As-Te). Sie kommen entlang eines tektonischen Trends mit W-NW-Streichen vor, der über eine Streichlänge von 6km verfolgt wurde und sich innerhalb eines ähnlichen geologischen Milieus befindet wie die Lagerstätte Golden Saddle des Unternehmens 30km südlich.
  • Nachfolgebohrungen sind im Gange, wobei sich die ersten Bohrungen auf die Bestätigung der Kontinuität der Vererzung in der Tiefe und im Streichen konzentrieren.
  • Die Ergebnisse bauen auf den historischen Arbeiten1 auf, die in diesem Gebiet durchgeführt wurden einschließlich Ergebnisse aus Schürfgräben von 4,28 g/t Au über 5m innerhalb eines breiteren Probenspektrums von bis zu 1,05 g/t Au über 45m und einer historischen Bohrung mit 17,9 g/t Au über 1m.

Die Ergebnisse von Vertigo sind sehr aufregend. Sie bestätigen eine oberflächennahe hochgradige Goldvererzung, die stellenweise mit unserem Modell im Einklang steht, sowie das Vorkommen mehrerer paralleler vererzter Zonen auf der Liegenschaft JP Rpss. Wir haben unverzüglich ein Bohrgerät auf das Ziel gestellt, um zu bestätigen, dass sich die Vererzung zur Tiefe fortsetzt und wir freuen uns darauf, diese Bohranalysen zu erhalten,“ sagte Jodie Gibson, VP Exploration des Unternehmens. „Diese neuen hochgradigen Goldziele, die auf Vertigo identifiziert wurden, sind das Ergebnis unserer systematischen Explorationsmethode, die das effiziente Sammeln kostengünstiger Explorationsdaten hervorhebt. Dies beginnt mit der regionalen Bodenprobenentnahme gefolgt von der GT Probe und IP-Widerstandsmessungen und schließlich Bohrungen.“

Ergebnisse der GT Probe

Die GT Probe ist ein raupenmobiles Gerät, das dazu konzipiert wurde, ein verrohrtes Loch durch das Bodenprofil bis zur Obergrenze des Grundgebirges zu treiben. Die Proben wurden aus den letzten 30cm des Lochs entnommen und auf Gold und andere Pfadfinderelemente analysiert. Die Tiefe eines jeden Lochs bis zum Grundgebirge betrug bis zu 2m. Die Löcher wurden in Abständen von 5m auf Linien angelegt, die so ausgelegt waren, dass sie die definierten Bodenanomalien kreuzen. Die GT Probe wird  als ein kostengünstiger Zwischenschritt zwischen Bodenprobenentnahme und Bohrungen eingesetzt. Sie liefert ähnliche Daten wie herkömmliche Schürfgräben aber mit minimalen Umweltfolgen.

Insgesamt wurden vier GT Probe-Linien über dem Vertigo Trend angelegt, die Ergebnisse von Spuren bis zu 29,1 g/t Au lieferten. Alle Linien lieferten Zonen mit anomalen Ergebnissen (>0,1 g/t Au), wobei 11 Proben Gehalte von >1 g/t Au (bis zu 29,1 g/t Au) hatten. Die anomalen Proben kamen in mehreren Treffergruppen vor, die bis zu 45m breit waren und und definieren drei Zonen mit Vererzung, die in W-NW-Richtung über das Ziel Vertigo streichen und definierte Streichlängen von 100m bis 300m besitzen. Eine vierte GT Probe-Linie, ungefähr 390m nordwestlich der definierten Zonen, lieferte eine weitere 45m breite Zone mit anomaler Vererzung, wobei einzelnen in Abständen von 5m entnommene Proben Gehalte zwischen 0,9 und 3,25 g/t Au besitzen und eine vierte Vererzungszone in diesem Gebiet repräsentieren könnten.

Die wichtigsten Ergebnisse der GT Probe-Tests auf dem Ziel Vertigo sind unten aufgeführt:

Die GT Probe wurde zur Überprüfung weitere Bodenanomalien im Gebiet Vertigo erneut vor Ort gebracht, um die Streichlänge der bekannten Zonen zu erweitern und weitere Vererzungstrends zu bewerten.

Geologie des Vertigo Trends

Die auf Vertigo beobachtete Vererzung ist mit stark erhöhten Gehalten von AG-Pb-Bi (+/-As-Te) vergesellschaftet und umfasst nach NW-W orientierte, steil einfallende Zonen mit starker Alteration, Brekzienbildung, Quarzgangbildung und oxidierter Sulfidvererzung innerhalb einer felsischen Gneis-Einheit. Frühere Arbeiten in diesem Gebiet bevorzugten ein Modell, das eine Nord-Süd streichende Vererzung interpretierte. Jedoch neue Daten, die im Jahr 2018 von White Gold gesammelt wurden und GT Probe, Lidar- und IP-Widerstandsmessungen einschließen haben mindestens 3 Zonen identifiziert, die eine W-NW-Streichen besitzen anstatt des bisher interpretierten Nord-Süd-Trends. Vertigo liegt an einem tektonischen W-NW-Trend, der über eine Streichlänge von 6km verfolgt wurde, und befindet sich innerhalb eines ähnlichen geologischen Milieus wie die Lagerstätte Golden Saddle des Unternehmens 30km südlich.

Die Liegenschaft JP Ross

Die Liegenschaft JP Ross umfasst 2.251 Quarz-Claims mit einer Fläche von 46.000 Hektar an Explorationsflächen, die zurzeit mindestens 14 bekannte anomale Trends beherbergen einschließlich Vertigo und zahlreicher Seifengold führender Bäche. Die Liegenschaft befindet sich 30km nördlich der Flaggschiff-Liegenschaft des Unternehmens, White Gold, die eine Mineralressource von 960.970 Unzen (Kategorie angezeigt) bei einem Gehalt von 2,43 g/t Gold und 262.220 Unzen (Kategorie geschlussfolgert) bei einem Gehalt von 1,70 g/t Gold besitzt. In der Vergangenheit von Underworld Resources und Kinross Gold auf der Liegenschaft durchgeführte Explorationsarbeiten umfassen geochemische Erkundungen, Schurfgräben, luftgestützte magnetische und radiometrische Erkundungen sowie über 65 Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von 8.592m. Zurzeit sind 14 Zielgebiete bekannt und große Teile der Liegenschaft sind unerkundet. Die im Jahr 2018 als vorrangig identifizierten Schlüsselgebiete schließen die Trends Vertigo, Rebecca und Sabotage ein. Die historischen Arbeiten1 auf dem Ziel Vertigo Ergebnisse aus Schürfgräben von 4,28 g/t Au über 5m innerhalb eines breiteren Probenspektrums von bis zu 1,05 g/t Au über 45m und einer historischen Bohrung mit 17,9 g/t Au über 1m.

  • Berichtet in Yukon Assessment Report #096205

Über White Gold Corp.

Das Unternehmen besitzt ein Portfolio von 10.606 Quarz-Claims auf 30 Liegenschaften mit einer Fläche von 390.000 Hektar, was ungefähr 40% des White Gold District im Yukon entspricht. Die Flaggschiff-Liegenschaft des Unternehmens besitzt eine Mineralressource von 960.970 Unzen (Kategorie angezeigt) bei einem Gehalt von 2,43 g/t Gold und 262.220 Unzen (Kategorie geschlussfolgert) bei einem Gehalt von 1,70 g/t Gold. Dies wurde im technischen Bericht mit dem Titel „Independent Technical Report for the White Gold Project, Dawson Range, Yukon, Canada”, datiert den 5. März 2018, aufgeführt und der Bericht wurde unter dem Profil des Unternehmens bei SEDAR eingereicht. Es ist ebenfalls bekannt, dass sich die Vererzung auf Golden Saddle und Arc über die Grenzen der aktuellen Ressourcenschätzung hinaus erstreckt. Die geologischen Modelle für dieses Gebiet umfassen konzeptionell eine Schätzung von 7 bis 10 Millionen Unzen bei einem Gehalt von 1 bis 1,5 g/t Gold. Regionale Explorationsarbeiten haben ebenfalls mehrere andere aussichtsreiche Ziele auf den Claim-Paketen des Unternehmens generiert, die an beachtliche Goldentdeckungen grenzen einschließlich des Projekts Coffee im Besitz der Goldcorp Inc. (veröffentlichte erkundete und angezeigte Goldressource von 4,1 Mio. Unzen) und des Projekts Casino der Western Copper and Gold (veröffentlichte nachgewiesene und vermutete Vorräte von 8,9 Mio. Unzen Gold und 4,5 Mrd. Pfund Kupfer). Das Unternehmen hat einen umfangreichen Explorationsplan zur weiteren Erkundung seiner Liegenschaften umrissen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.whitegoldcorp.ca.

QA/QC

Die analytischen Arbeiten für das Programm 2018 wurden von Bureau Veritas Commodities Canada Ltd., ein international anerkannter Anbieter analytischer Dienstleistungen, in ihrem Labor in Vancouver, British Columbia, durchgeführt. Die Probenvorbereitung wurde in ihrer Einrichtung in Whitehorse, Yukon, durchgeführt. Alle Proben der GT Probe, RAB-, RC- und Kernbohrungen wurden mittels Verfahren PRP70-250 (zerkleinern, aufteilen und pulverisieren von 250 Gramm auf 200 Mesh) aufbereitet und analysiert mittels Verfahren FA430 (Brandprobe einer 30-Gramm-Einwaage mit anschließender AAS-Analyse) und AQ200 (lösen von 0,5 Gramm in Königswasser mit anschließender ICP-MS-Analyse). Proben mit einem Goldgehalt von über 10 g/t Au wurden erneut analysiert mittels FA530 (Brandprobe einer 30-Gramm-Einwaage mit gravimetrischer Untersuchung). Die Verwendung von Metallsieben kann ebenfalls bei grobkörniger Goldvererzung zum Einsatz kommen (FS600).

Die Arbeiten wurden unter Verwendung standardmäßiger Branchenpraktiken durchgeführt einschließlich eines Qualitätssicherungs-/Qualitätskontrollprogramms (QA/QC, Quality Assurance/Quality Control), das die regelmäßige Zugabe zertifizierter Standards und Leerproben in den Probenstrom vorsieht. Eine qualifizierte Person hat keine signifikanten QA/QC-Probleme während der Überprüfung der Daten festgestellt.

Qualifizierte Person

Jodie Gibson, P.Geo. und Vice President der Exploration des Unternehmens ist gemäß NI 43-101 eine „qualifizierte Person“ und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

Vorausschauende Informationen

Diese Pressemitteilung enthält “vorausschauende Informationen“ und zukunftsgerichtete Aussagen“ (gemeinsam „zukunftsgerichtete Aussagen“) im Sinne der gültigen kanadischen Wertpapiergesetze. Alle Aussagen außer Aussagen von historischer Art sind zukunftsgerichtete Aussagen und basieren auf Erwartungen, Schätzungen und Projektionen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Jede Aussage die Diskussionen hinsichtlich der Vorhersagen, Erwartungen, Ansichten, Pläne, Projektionen, Zielsetzungen, Annahmen, zukünftiger Ereignisse oder Leistungen (die oft aber nicht immer Worte verwenden wie z. B. „erwarten“, oder „nicht erwarten“, „wird erwartet“, „vorhersehen“ oder „nicht vorhersehen“, „planen“, „vorgeschlagen“, „budgetieren“, „geplant“, „vorhersagen“, „schätzen“, glauben“ oder „beabsichtigen“ oder Variationen solcher Worte und Phrasen oder Angaben bestimmter Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse „können“ oder „könnten“, „würden“, „dürften“ oder „werden“ unternommen um aufzutreten oder um erreicht zu werden) sind keine Aussagen historischer Art und könnten zukunftsgerichtete Aussagen sein. In dieser Pressemitteilung beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen unter anderem auf: die erwarteten Vorteile für das Unternehmen und seine Aktionäre hinsichtlich der Zielsetzungen, der Ziele und Explorationsaktivitäten des Unternehmens, die durchgeführt und deren Durchführung auf den Liegenschaften White Gold geplant ist; zukünftiges Wachstumspotenzial des Unternehmens einschließlich, ob irgendeine Mineralressource gemäß NI 43-101 auf irgendeiner Liegenschaft des Unternehmens abgegrenzt wird; Explorationsergebnisse; und zukünftige Explorationspläne.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf angemessenen Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung zum Zeitpunkt solcher Aussagen. Tatsächliche zukünftige Ergebnisse könnten sich wesentlich unterscheiden, da zukunftsgerichtete Aussagen bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren einschließen, die dazu führen könnten, dass sich tatsächliche Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich unterscheiden von irgendwelchen zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder angedeutet werden. Solche Faktoren umfassen unter anderem: die erwarteten Vorteile für das Unternehmen hinsichtlich der Exploration, die auf den Liegenschaften White Gold durchgeführt wird und deren Durchführung vorgeschlagen wird; die vorläufige Art der metallurgischen Testergebnisse; Unsicherheiten hinsichtlich der Verfügbarkeit und der Kosten einer zukünftigen Finanzierung, einschließlich der Finanzierung irgendwelcher Explorationsprogramme auf den Liegenschaften White Gold und auf den anderen Liegenschaften des Unternehmens; Risiken einer Geschäftsintegration; Fluktuationen der allgemeinen makroökonomischen Bedingungen; Fluktuationen an den Wertpapiermärkten; Fluktuationen der Spot- und Terminpreise von Gold, Silber, Buntmetallen oder bestimmter anderer Rohstoffe; Fluktuationen an den Währungsmärkten (wie z. B. des Wechselkurses kanadischen Dollar zum US-Dollar); Veränderungen in der nationalen und lokalen Regierung, Gesetzgebung, Steuerwesen, Kontrollen, Verordnungen und politischen oder wirtschaftlichen Entwicklungen; Risiken und gefahren in Verbindung mit der Mineralexploration, Entwicklung und Bergbau (einschließlich Umweltgefahren, Industrieunfälle, ungewöhnlicher oder unerwarteter Formationsdruck, Stolleneinbrüche und Überflutungen); die Unfähigkeit den entsprechenden Versicherungsschutz zur Abdeckung der Risiken und Gefahren zu erhalten; die Präsenz von Gesetzen und Vorschriften, die Beschränkungen des Bergbaus erlassen könnten; Mitarbeiterbeziehungen; Beziehungen zu und Forderungen von lokalen Gemeinden und der indigenen Bevölkerung; Verfügbarkeit von Kostenerhöhungen in Verbindung mit Bergbau-Input und Arbeitskräften; die spekulative Art der Mineralexploration und Entwicklung (einschließlich der Risiken beim erhalt der notwendigen Lizenzen, Genehmigungen und Zustimmungen der Regierungsbehörden); die Unwahrscheinlichkeit, dass erkundete Liegenschaften letztendlich zu produzierenden Minen entwickelt werden; geologische Faktoren; tatsächliche Ergebnisse der aktuellen oder zukünftigen Exploration; Veränderungen der Projektparameter, da Pläne fortlaufend bewertet werden; die Ergebnisse der Bodenproben sind vorläufiger Art und sind kein schlüssiger Beweis der Möglichkeit einer Lagerstätte; Rechtsanspruch auf Liegenschaften; und jene Faktoren beschrieben unter „Risiken und Unsicherheiten“ in der neuesten Fassung der eingereichten Management’s Discussion and Analysis. Obwohl zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung darauf basieren, von dem die Unternehmensleitung glaubt oder zu diesem Zeitpunkt glaubte, dass dies vernünftige Annahmen sind, so kann das Unternehmen den Aktionären nicht gewährleisten, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit solchen zukunftsgerichteten Aussagen vereinbar sein werden, da es andere Faktoren geben könnte, die dazu führen könnten, dass Ergebnisse nicht ausfallen wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt. Folglich sollten sich die Leser nicht überübermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen verlassen. Es kann nicht garantiert werden, dass zukunftsgerichtete Informationen oder die materiellen Faktoren oder Annahmen, die zur Entwicklung dieser zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, als korrekt herausstellen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, etwaige Änderungen für eine freiwillige Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen außer es ist gesetzlich vorgeschrieben.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsorgan („Regulation Services Provider“ im Sinne der Richtlinien der TSX Venture Exchange) haften für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oderzusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov,www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Pasinex Resources gelingt große Überraschung in Nevada

Von Zinkproduzent Pasinex Resources (CSE: PSE; FRA: PNX) kommen hoch interessante Neuigkeiten. Das gilt vor allem für das Zinkprojekt des Unternehmens in Nevada. Hier haben erste Ergebnisse der Explorationsarbeiten bahnbrechende Erkenntnisse zu dem Zinkvorkommen ans Tageslicht befördert. Pasinex Resources durchteufte bei Bohrungen auf dem Spur-Zinkprojekt (früher als „Gunman“ bezeichnet) völlig unerwartet Zinkmineralisierungen in schwarzem Schiefergestein.

Exakte Labordaten zu den Bohrergebnissen liegen zwar bisher noch nicht vor, doch allein der Fund dieses Zinkvorkommens in schwarzem Schiefer hat alle aufhorchen lassen. Laut Steve Williams, CEO von Pasinex Resources, müsse man angesichts der Entdeckung nun radikal umdenken, sowohl was die Größe der Zinkressource als auch die Effektivität der zukünftigen Explorationsarbeiten in Nevada angeht.

Dass diese Zinkvorkommen bisher unbekannt blieben, liegt….

Lesen Sie hier den kompletten Artikel:
Pasinex Resources gelingt große Überraschung in Nevada

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie unsere Webseite: http://www.goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pasinex Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Pasinex Resources ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, der beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über die Pasinex Resources berichtet, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

FYI Resources stellt Pre-Feasibility Studie für September in Aussicht

FYI Resources Limited (ASX: FYI; FRA: SDL) hat heute seinen Quartalsbericht zum Stichtag 30. Juni 2018 vorgelegt. Der Bericht vermittelt eine gute Zwischenbilanz auf dem Weg zur Pre-Feasibility, die für das jetzt laufende Quartal – also bis spätestens September – vorgesehen ist. Der separate Cash-Flow Report weist Ende Juni ein Barbestand von rund 2,9 Mio. AUD auf. Damit ist das Unternehmen mehr als ausreichend finanziert, um die Pre-Feasibility abzuschließen.

Die wichtigsten Aktivitäten lauten in Stichworten:

• RC-Bohrprogramm auf Cadoux Kaolin Project abgeschlossen – 75 Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von 1.613 m wurden abgeschlossen
• Die Ergebnisse der Bohrungen bestätigten, dass Cadoux-Kaolin als Ausgangsmaterial für HPA geeignet ist
• FYI führt weiterhin metallurgische Perfomancetests und Vergleichsstudien zur Optimierung des Cadoux-Kaolin-HPA-Fließdiagramms durch
• CSA Global überarbeitet das Cadoux-Ressourcenmodell
• Orelogy wurde zum Cadoux Mining Study Manager ernannt
• Konventioneller und gut bekannter Prozessablaufplan für die Produktion vor Ort bestätigt
• Umweltstudie vorangetrieben
• Vorläufige hydrologische Studie abgeschlossen
• CRU HPA Marketing-Studie abgeschlossen
• PFS in diesem Quartal auf dem Weg zur Fertigstellung
• Starke finanzielle Position auf dem Weg zur PFS

FYI entwickelt bekanntlich einen nicht-traditionellen Prozess zur Gewinnung von hochreinem Aluminiumoxid (High Purity Alumina) mit 99,99% bzw. 99,999% Al2O3 Reinheit aus dem Ausgangsmaterial Kaolin, das auf dem Cadoux-Kaolin-Projekt (EL70 / 4673) abgebaut werden soll. Das Unternehmen erarbeitet derzeit ein HPA-Prozess-Flow-Sheet mit dem Ziel, hochwertiges HPA bei günstigen Produktionskosten zu produzieren. Die Nachfrage für HPA kommt aus dem schnell wachsenden Markt für Tech-Produkte und dem Batteriemarkt.

FYI hat im Mai dieses Jahres auf Cadoux ein Reverse-Circulation-Bohrprogramm (RC-Bohrprogramm) abgeschlossen, das zusätzliche Projektinformationen für die HPA-Strategie des Unternehmens in Bezug auf Ressourcendefinition und metallurgische Prozessgestaltung und Testarbeit liefern sollte.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel:

FYI Resources stellt Pre-Feasibility Studie für September in Aussicht

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/…

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern ausdrücklich um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH, Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der FYI Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu FYI Resources nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Group Ten Metals schließt Earn-In für Goldprojekt Black Lake-Drayton ab

Noch mehr "Housekeeping-News" bei Group Ten Metals (TSX.V: PGE; FRA: 5D32): Das Unternehmen meldet heute den erfolgreichen Abschluss des 100prozentigen Earn-Ins für das Goldprojekt Black Lake-Drayton in der Region Rainy River im Nordwesten der kanadischen Provinz Ontario.

Diese Nachricht, zusammen mit der Mitteilung vom Abschluss des Earn-Ins auf dem Kluane Kupfer-Nickel-PGE-Projekt im Yukon vom Anfang der Woche, könnte leicht den Eindruck erwecken, dass sich das kleine Unternehmen verzettelt. Das Gegenteil ist der Fall. Beide Deals wurden schon vor Jahren eingefädelt und sind mehr oder weniger zufällig jetzt abgeschlossen worden.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Group Ten Metals schließt Earn-In für Goldprojekt Black Lake-Drayton ab

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Group Ten Metals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Goliath Resources erhält grünes Licht für Bohrungen auf Copperhead und Lucky Strike

Goliath Resources Ltd. (TSXV: GOT; FRA: B4IE) hat von der Regierung von British Columbia eine drei Jahre gültige Genehmigung zum Bohren und Erforschen auf seinen Projekten Copperhead- und Lucky Strike in der Nähe von Terrace, British Columbia, erhalten. Goliath ist – wie berichtet – mit seiner Crew von Geologen bereits vor Ort und bereitet die bevorstehenden Bohrungen vor.

Goliath hat sich verpflichtet, mit den höchsten Umweltstandards zu arbeiten. Vor Beginn der Arbeiten auf Copperhead wird das Unternehmen daher ein Schutzprogramm für Karibus ausarbeiten, einen so genannten „Caribou Mitigation and Monitoring Plan“ (CMMP). Die endgültige Genehmigung der Arbeiten auf Copperhead setzt die Annahme des CMMP voraus.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

Goliath Resources erhält grünes Licht für Bohrungen auf Copperhead und Lucky Strike

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/…

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf https://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt, gerade bei Aktien im Penny Stock-Bereich, hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien von Goliath Resources halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht die Aussicht auf einen Beratungs- oder sonstigen Dienstleistungsvertrag zwischen Goliath Resources und der GOLDINVEST Consulting GmbH, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Imagin Medical testet erfolgreich System zur Erkennung von Blasenkrebs

Das Medizintechnikunternehmen Imagin Medical (CSE: IME; FRA: DPD2) berichtet heute von günstigen Ergebnissen eines 10 Kriterien umfassenden Forschungsstudie, die im Auftrag des Unternehmens am Medical Center der Universität von Rochester mit dem i / Blue Imaging durchgeführt wurde. Die positiven Testergebnisse für das neuartige System zur besseren Erkennung und Behandlung von Blasenkrebs kann als wichtiger Schritt zur Entwicklung eines kommerziell tragfähigen Produkts gelten.

In der Forschungsstudie wurde das verwendete fluoreszierende Kontrastmittel innerhalb von 15 Minuten erfolgreich nachgewiesen, was bestätigt, dass das i / Blue-Bildgebungssystem es Ärzten ermöglichen sollte, Blasenkrebs signifikant schneller zu sehen als bisher. Herkömmliche Bildgebungsverfahren brauchen eine ganze Stunde Vorlauf, bis das Kontrastmittel wirkt.

Jim Hutchens, Präsident und CEO von Imagin äußerste sich äußerst zufrieden über die Ergebnisse: "Dies sind aufregende Zeiten für IME. Wir haben gezeigt, dass das i / Blue Imaging System die Fähigkeit von Ärzten verbessert, Krebs zu erkennen und den Operationsbereich mittels digitaler Optik scharf abzugrenzen. Unsere Technologie ist überall dort einsetzbar, wo schon heute Endoskope verwendet werden. "

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

Imagin Medical testet erfolgreich System zur Erkennung von Blasenkrebs

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie unserer Website: https://www.goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Pacific Rim Cobalt unterzeichnet Abnahmedeal mit chinesischer Batteriegesellschaft

Das ging schnell. Der kanadische Kobaltexplorer Pacific Rim Cobalt (CSE BOLT / FRA NXFE) meldet einen spektakulären Coup: Noch bevor die Bohrergebnisse des laufenden Programms auf dem indonesischen Cyclops-Projekt vorliegen, kann das Unternehmen eine (vorläufige) Abnahmevereinbarung mit einem der führenden Lieferanten der chinesischen Batterieindustrie melden!

Und der Name des Abnehmers dürfte Branchenbeobachtern durchaus etwas sagen. Denn es handelt sich um die Beijing Easpring Material Technology, die vor fast einem Jahr bereits eine Abnahmevereinbarung mit der australischen Clean TeQ (ASX CLQ) unterzeichnete, worauf deren Aktien gewaltig Fahrt aufnahm!

Und dabei hatte sich Easpring nur verpflichtet, 20% der Nickel- und Kobaltsulfatproduktion von Clean TeQ abzunehmen. Laut der heute veröffentlichten, vorläufigen Vereinbarung mit Pacific Rim, werden die Chinesen aber 100% der zukünftigen Produktion des Cyclops-Projekts in Indonesien über einen Zeitraum von erst einmal fünf Jahren erwerben!

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Pacific Rim Cobalt unterzeichnet Abnahmedeal mit chinesischer Batteriegesellschaft

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pacific Rim Cobalt halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Pacific Rim Cobalt steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag und diese dritte Partei entlohnt die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Pacific Rim Cobalt, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Pacific Rim Cobalt profitieren. Dies ist/wäre ebenfalls ein eindeutiger Interessenkonflikt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Bohrergebnisse untermauern die Eignung von FYIs-Projekt für HPA

Die Ergebnisse von insgesamt 75 Bohrungen auf dem Cadoux Kaolinprojekt von FYI Resources Limited (ASX: FYI; FRA: SDL) in Westaustralien bestätigen die hohe Qualität der Lagerstätte und deren besondere Eignung zur Raffinierung von hochreinem Aluminiumoxid (HPA, High Purity Alumina) mit 99,99prozentiger Reinheit.

Die Bohrergebnisse übersteigen in technischer Hinsicht sogar die Erwartungen des Managements. Die Gesamtlänge der Bohrungen betrug 1.613 Meter. Alle Löcher wurden vertikal in Tiefen von 12 Meter bis 36 Meter abgeteuft. Die meisten Bohrlöcher durchschnitten Kaolin mit einer Mächtigkeit von mehr als 4 Metern mit mehreren Spitzen von mehr als 27 Meter Kaolin.

Im Einzelnen wurde 46 Bohrlöcher fertiggestellt, um einen Teil der vorhandenen Mineralressource mit einem Bohrabstand von 50 x 50 Meter genau zu testen. Darüber hinaus wurden um die vermutete Ressource herum 20 Bohrungen zur Abgrenzung gebohrt. Teil der Bohrkampagne waren sechs Zwillingsbohrungen, mit denen die Ergebnisse der vorheriger Aircore-Bohrungen überprüft werden sollten. Drei weitere Bohrungen wurden im Abstand 100 x 100 Meter in Verlängerung der vermuteten Ressource gebohrt.

Lesen Sie hier den vollständigen Text:

Bohrergebnisse untermauern die Eignung von FYIs-Projekt für HPA

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Portofino Resources halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird, was ebenfalls einen Interessenkonflikt darstellt. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Portofino Resources nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

White Gold Corp. closes c$10 million private placement of flow-through common shares

White Gold Corp. (TSX.V: WGO, OTC – Nasdaq Intl: WHGOF, FRA: 29W) (the "Company") has closed the brokered private placement of 10,526,720 common shares (the “Shares”) of the Company, issued on a flow-through basis, at a price of C$0.95 per Share, for aggregate gross proceeds of approximately C$10.0 million (the “Offering”). The Offering was conducted by a syndicate of agents, co-led by Clarus Securities Inc. and GMP Securities L.P. and including Primary Capital Inc., Canaccord Genuity Corp. and Sprott Private Wealth L.P. (collectively, the “Agents”).

The gross proceeds of the Offering will be used by the Company to incur Canadian exploration expenses (the “Qualifying Expenditures”) on its properties in the White Gold District of the Yukon Territory prior to December 31, 2019. The Company will renounce the Qualifying Expenditures to subscribers of Shares for the fiscal year ended December 31, 2018.

David D’Onofrio, Chief Executive Officer stated, “We are pleased to close this financing to maintain our strong financial position and continue to pursue our exciting exploration program focused on new discoveries in the White Gold district and increasing the size of our flagship Golden Saddle deposit. We would also like to thank all parties who have been instrumental in this financing as well as Agnico and Kinross for their continued support.”

Following the Offering, Agnico Eagle Mines Limited (“Agnico”) will continue to hold approximately 19.9% of the Company and Kinross Gold Corp. (“Kinross”) will continue to hold approximately 19.9% of the Company.

The Agents received a cash commission equal to 6.0% of the gross proceeds of the Offering, except with respect to Shares sold to certain strategic investors where the cash commission was equal to 2.0%. The Agents also received compensation options equal to 6.0% of the number of Shares sold under the Offering (each, a “Compensation Option”). Each Compensation Option entitles the Agents to purchase one Share at a price of C$0.95 per common share for a period of two years from the date of closing of the Offering.

The Shares issued pursuant to the Offering (and any Shares issued upon exercise of the Compensation Options) are subject to a statutory hold period expiring on November 6, 2018.  The Offering remains subject to the final approval of the TSX Venture Exchange.

The Company also announces that a total of 3,250,000 options to purchase common shares of the Company have been granted to directors, officers, employees and consultants at an exercise price of $0.95 per share, expiring on July 5, 2023. The grant is subject to regulatory approval.

Agnico and Kinross, both insiders of the Company, acquired Shares in connection with the Offering. Pursuant to Multilateral Instrument 61-101 – Protection of Minority Security Holders in Special Transactions, the Company notes that it has not filed a material change report 21 days prior to the expected closing date of the Offering. A shorter period was reasonable and necessary in the circumstances as the Company wished to complete the Offering in a timely manner following receipt of required regulatory approval.

About White Gold Corp.

The Company owns a portfolio of 19,606 quartz claims across 30 properties covering over 390,000 hectares representing approximately 40% of the Yukon’s White Gold District. The Company’s flagship White Gold property has a mineral resource of 960,970 ounces Indicated at 2.43 g/t gold and 262,220 ounces Inferred at 1.70 g/t gold as set forth in the technical report entitled “Independent Technical Report for the White Gold Project, Dawson Range, Yukon, Canada”, dated March 5, 2018, filed under the Company’s profile on SEDAR. Mineralization on the Golden Saddle and Arc is also known to extend beyond the limits of the current resource estimate. Geologic models in this area conceptually include an estimated seven million to 10 million tonnes grading between one g/t to 1.5 g/t gold. Regional exploration work has also produced several other prospective targets on the Company’s claim packages which border sizable gold discoveries including the Coffee project owned by Goldcorp Inc. (disclosed M&I gold resource of 4.1M oz) and Western Copper and Gold Corporation’s Casino project (disclosed P&P gold reserves of 8.9M oz Au and 4.5B lb Cu). The Company has outlined an extensive exploration plan to further explore its properties. For more information visit www.whitegoldcorp.ca.

Neither the TSX Venture Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the TSX Venture Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release.

This news release does not constitute an offer to purchase securities. The securities offered in the Offering have not been and will not be registered under the United States Securities Act of 1933, as amended, or any state securities laws and may not be offered or sold in the United States or to, or for the benefit or account of, a U.S. person, except pursuant to an available exemption from such registration requirements.

Forward-Looking Statements

Information set forth in this news release involves forward-looking statements under applicable securities laws. The forward looking statements contained herein include, but are not limited to, the anticipated size and completion the Offering and the receipt of applicable regulatory approvals, and all such forward-looking statements are expressly qualified in their entirety by this cautionary statement. The forward-looking statements included in this news release are made as of the date hereof and the Company disclaims any intention or obligation to update or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise, except as expressly required by applicable securities legislation. Although the Company believes that the expectations represented in such forward-looking statements are reasonable, there can be no assurance that such expectations will prove to be correct and, accordingly, undue reliance should not be put on such forward looking statements. This news release does not constitute an offer to sell or solicitation of an offer to buy any of the securities described herein.

NOT FOR DISSEMINATION IN THE UNITED STATES OR FOR DISTRIBUTION TO U.S. WIRE SERVICES

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Goliath Resources bereitet Bohrungen auf Copperhead und Lucky Strike vor

Zur Vorbereitung von Bohrungen hat Goliath Resources Limited (TSX-V: GOT; FRA: B4IE) Explorationsprogramme auf seinen Projekten Copperhead und Lucky Strike gestartet. Für beide Projekte liegen bereits umfangreiche Informationen aus dem Jahr 2017 vor, sodass die Exploration vor Ort gezielt verschiedene Goldzonen, bzw. polymetallische Quarzadern untersuchen wird.

Das Programm 2018 umfasst im Einzelnen detaillierte geologische Kartierungen, Grabungen, Gesamtgesteins- und Alterationsstudien, Bodenprobenahmen, Prospektion, Kanalproben sowie am Schluss Diamantbohrungen. Zur bestmöglichen Platzierung der Bohrungen unternimmt Goliath ein detailliertes geophysikalisches IP (induzierte Polarisation) -Programm, um Sulfide im Untergrund aufzuspüren, von denen angenommen wird, dass sie mit einem großen Gold-Kupfer-Molybdän-Porphyr-System verbunden sind. Eine elektromagnetische Untersuchung von SkyTEM fand bereits konzentrische leitfähige Zonen, die ein magnetisches Hoch abgrenzen, das sich über 2500 x 1500 x 500 Meter erstreckt und in der so genannten „Prosperity Bullseye Zone“ offenbleibt (siehe Pressemitteilung vom 26. Februar 2018).

Lesen Sie hier den gesamten Artikel:

Goliath Resources bereitet Bohrungen auf Copperhead und Lucky Strike vor

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie unserer Website: https://www.goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf https://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt, gerade bei Aktien im Penny Stock-Bereich, hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien von Goliath Resources halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht die Aussicht auf einen Beratungs- oder sonstigen Dienstleistungsvertrag zwischen Goliath Resources und der GOLDINVEST Consulting GmbH, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox