Heizung war gestern – jetzt in Deutschland – die Heizung die überall passt

Deutschland setzt auf Waermepumpe – die Heizung mit der Universal Wärmepumpe – als Zusatz oder Komplettheizung – Wärmepumpe von Panasonic – universal – schluesselfertig – sparsam und umweltfreundlich

Wärmepumpe – Ihre Heizung – sparsam und umweltfreundlich

Heizen mit NaturEnergie, dafür wird nur ca. 20-30% Energie benötigt. Moderne Wärmepumpen kann man überall einbauen. Egal ob Neu- oder Altbau – mit Heizkörper oder Fussbodenheizung.

Wärmepumpen liefern Naturwärme ins Haus

Heizen mit der Wärmepumpe ist die clevere Art zu heizen. Denn Wärmepumpen nutzen die in endlosen Mengen vorhandene Umweltwärme und machen daraus Wärme für die Heizung und das Brauchwasser.

Kostenfreie Energie

Wärmepumpen nutzen die Natur als Energiequelle, sind leise und können dabei den Strom aus Photovoltaikanlagen nutzen.

Panasonic hat die neue Aquarea Kompaktwärmepumpe für Häuser entwickelt, die hohe Ansprüche an die Leistungsfähigkeit der Geräte stellen, aber nur wenig Platz für die Aufstellung bieten.

Das Kompaktgerät ist sowohl in Neu- als auch in Altbauten problemlos zu installieren. Die Aquarea LT-Kompaktsysteme der neuen H-Generation eignen sich sowohl für die Anbindung an Bestandsanlagen mit Heizkesselunterstützung als auch für Neubauten mit Fußbodenheizung, Niedertemperatur-Heizkörpern und sogar Ventilatorkonvektoren.

Durch ihre hohe Energieeffizienz wird die Auswirkung auf die Umwelt auf ein Minimum reduziert. Die Geräte können zudem im Sommer zum Kühlen verwendet werden. Darüber hinaus kann zur individuellen Regelung und Überwachung der Heiz- und Kühlfunktion ein Raumthermostat angeschlossen werden.

Die Aquarea-Wärmepumpen können bei Außentemperaturen bis -20 °C eingesetzt werden. Das Kompaktgerät ist sowohl in Neu- als auch in Altbauten problemlos zu installieren.

Heizen mit NaturEnergie, dafür wird ca. 20-30% Energie benötigt. Moderne Wärmepumpen kann man überall einsetzen. Egal ob Neu- oder Altbau. Wärmepumpen verarbeiten auch den Strom einer Photovoltaikanlage. Man unterscheidet verschiedene Systeme: Bei der Luft-Wasser-Variante ist die Split Wärmepumpe die beste Art Heizen.

      Wärmepumpe für jedes Haus Wärmepumpen haben eigentlich nur Vorteile

  • sparen Sie durch niedrige Energiekosten
  • ersetzen jede Öl- oder Gasheizung
  • flüsterleiser Betrieb
  • ideal mit Photovoltaik kombinierbar
  • ideal für Heizkörper oder Fußbodenheizung
  • Vorlauftemperatur bis 65 °C möglich
  • Ölraum entfällt – mehr Platz – kein Ölgeruch mehr
  • Fördermöglichkeiten – BAFA/KFW

Wärmepumpen nutzen die Energie, die im Erdreich, im Wasser oder der Luft enthalten ist und wandeln diese in Wärme für Heizung und Warmwasserbereitung um. Solaranlagen helfen dabei Sonnenenergie im Haus zu nutzen.Beratung und Ausstellung täglich im Sonnencafe Tel 09192 992800

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Ich moechte gerne eine Waermepumpe, aber in leise!

Über Wärmepumpen hört man viel, aber was davon stimmt wirklich? Dass Wärmepumpen nicht komplett geräuschlos arbeiten, das stimmt. Manche Menschen sind  anfälliger für Geräusche als andere. Wo manche die Wärmepumpe gar nicht wahrnehmen, kann das Geräusch für andere schon als extremst störend empfunden werden. Auch ist der Standpunkt der Wärmepumpen Anlage bei allen unterschiedlich. Panasonic bietet mit seiner SuperQuiet Wärmepumpe eine Möglichkeit der super leisen Wärmepumpe.

Warum soll ich mich für eine Wärmepumpe entscheiden?

Wärmepumpen aller Betriebsarten zählen zu der energieeffizientesten Form der Wärmeerzeugung. Sie werden in Zukunft einen wesentlichen Anteil an der Gebäudeerwärmung besitzen. Wärmepumpen können jede Öl- oder Gasheizung ersetzen. Der Ölraum entfällt und es gibt keinen lästigen Ölgeruch mehr. Eine Wärmepumpe ermöglicht Einsparungen durch niedrige Energiekosten, die durch eine Kombination mit einer Photovoltaikanlage sogar noch weiter gesenkt werden können. Eine Wärmepumpe ist ideal für Heizkörper oder Fußbodenheizung. Nicht zu unterschätzen sind ebenso die Fördermöglichkeiten einer Wärmepumpe durch zum Beispiel die BAFA oder die KFW.

Für welche Wärmepumpe entscheide ich mich?

Wichtig ist, dass Sie für die für Sie richtige Wärmepumpe einen Fachpartner zu Rate ziehen. Denn es gibt mehrere Arten der Wärmepumpe, wie beispielsweise eine Warmwasserwärmepumpe, eine Luft-Wärmepumpe oder auch eine Erdwärmepumpe. Und natürlich gibt es auch auf dem Wärmepumpenmarkt verschiedene Hersteller, die verschiedene Vorteile mit sich bringen. Such Sie sich einen kompetenten Partner, der Ihnen bei ihrem Wärmepumpen Vorhaben zur Seite steht.

Ich suche eine besonders leise Wärmepumpe. Welcher Hersteller bietet mir das an?

Die Firma iKratos Solar- und Energietechnik GmbH ist ein zertifizierter Fachbetrieb für die Panasonic Heiz- und Kühlsysteme. Panasonic hat eine super leise Wärmepumpe im Angebot: Die Panasonic SuperQuiet. Die Wärmepumpe ist für alle geeignet, die gerne nicht bemerken möchten, dass Sie eine Wärmepumpe besitzen. Durch die Technik ist die Wärmepumpe voll isoliert. Die Wärmepumpe besitzt eine Geräusch-Reduzierung um bis zu 10 dB(A). Trotz diesem besonderen Merkmal besitzt die SuperQuiet die höchste Energieeffizienz. Die Wärmepumpe ist flüsterleise für den flexiblen Einsatz in schallkritischen Umgebungen. Weitere Informationen zur Wärmepumpe finden Sie unter: https://www.ikratos.de/datenblatt-aquarea-waermepumpe/.

Wo kann ich mich persönlich über die Panasonic SuperQuiet beraten lassen?

In der Metropolregion Nürnberg, ist die iKratos Solar- und Energietechnik GmbH, ein zertifizierter Panasonic-Fachbetrieb. Geschäftsführer Willi Harhammer und sein iKratos Team beraten im firmeneigenen „Sonnencafe“ zu Themen der erneuerbaren Energien im Bereich Wärmepumpen, Photovoltaik, Speichersysteme und Elektromobilität. Vereinbaren Sie ihren Beratungstermin telefonisch unter 09192-992800.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

c’t testet vernetzte Heizkörperthermostate

Vernetzte Thermostate verheißen Heizkomfort, bei dem Energie und Kosten gespart werden. Die Computerzeitschrift c’t hat in Ausgabe 3/19 dieses Werbeversprechen auf den Prüfstand gestellt. Dabei stellte sich heraus, dass smarte Thermostate zwar viel Bequemlichkeit mitbringen, jedoch nur unter bestimmten Voraussetzungen Heizkosten einsparen.

Smarte Thermostate bilden einen leichten Einstieg in die Heimautomation. Man schraubt sie an die einzelnen Heizkörper, sodass sich die Temperatur in jedem Zimmer separat steuern lässt. „Einige Modelle passen sich sogar automatisch dem Verhalten des Nutzers an und erkennen, wenn alle Bewohner das Haus verlassen haben oder der erste sich wieder auf dem Heimweg befindet“, erklärt c’t-Redakteur Nico Jurran. „Passend dazu drehen sie selbstständig die Heizung auf und zu.“

Während der Komfortgewinn bei allen Testmodellen unbestritten ist, ist die tatsächliche Ersparnis abhängig von vielen Faktoren. Dazu zählt, wie groß das Heim ist, wie gut es gedämmt ist und welche Art von Heizsystem zum Einsatz kommt. „Fußbodenheizungen reagieren so träge, dass ein häufiges Erhöhen und Absenken der Temperatur mit einer smarten Steuerung sogar kontraproduktiv sein kann“, betont Jurran. Auch wer bereits sehr diszipliniert seine Heizungen nachts und beim Verlassen der Wohnung herunterregelt, wird mit einem vernetzten System kaum Energie einsparen.

Bei der Wahl des smarten Thermostates sollte man bedenken, wie sich das Modell ins smarte Heim integriert. Nur wenige Modelle arbeiten mit herstellerübergreifenden Standards, die meisten nutzen proprietäre Funkprotokolle. Jurran weiß jedoch, wie man dieses Problem umgeht: „Die Mehrzahl der getestet Lösungen lässt sich mit vergleichsweise wenig Aufwand in Smart-Home-Umgebungen integrieren.“ c’t zeigt zum Beispiel, wie sich über das Baukasten-System Node-Red Thermostate mit Dritthersteller-Komponenten verbinden lassen, um mit günstigen Fenstersensoren eine automatische Heizungsabschaltung beim Lüften zu realisieren.

Für die Redaktionen: Gerne stellen wir Ihnen die Artikelstrecke kostenlos zur Rezension zur Verfügung.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Die 6 kürzesten Fragen und Antworten zur Wärmepumpe

Wärmepumpen sind heutige Heizungen im Neubau – im Sanierungsbereich sind aber nach wie vor Öl oder Gas die Ersatz Heizungen wenn die Heizung kaputt geht. Warum Sie in eine Wärmepumpe investieren können haben wir hier kurz beantwortet.

Frage 1: Ich habe Heizkörper – geht das überhaupt ? Antwort: Klares ja – durch die Invertertechnik und Volumenströme kann mit niedrigen Temperaturen dieselbe Raumtemperatur erzielt werden.

Frage 2: Sind Wärmepumpen nicht laut ? Antwort: Durch leistungsangepasste gute Wärmepumpen und den richtigen Ort sind Wärmepumpen leiser wie die Kamingeräusche einer Ölheizung.

Frage 3: Mit Strom heizen ist das nicht teuer ? Antwort: Eine Wärmepumpe braucht max 25 % Erzeugungsenergie – der Rest kommt aus Luftenergie oder Erdenergie – je nach Typ. Wer mit der richtig dimensionierten Wärmepumpe bei Häusern ab Bj 80 heizt spart Energiekosten, zudem kann man Teile des Stromes mit eigener Photovoltaikanlage erzeugen.

Frage 4: Ist der Einbau kompliziert ? Antwort: Nein – der Spezialist für Wärmepumpe baut eine Wärmepumpe in 3 Tagen ein.

Frage 5: Was kostet eine Wärmepumpe ? Antwort: Die Wärmepumpe allein kostet rund 8000 Euro – hinzu kommen Abbau und Einbau von Komponenten – als ca 20.000 Euro

Frage 6: Gibt es Förderungen ? Antwort: Ja die KFW und BAFA bieten Förderungen und Kredite – zusätzlich haben Sie noch die Einsparung über die Energiekosten

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

2019 Förderung für Wärmepumpen – KFW – BAFA – KINDERBONUS

Wer die alte Heizung raus haben will – setzt in der Regel auf moderne Luft Wärmepumpen – Wärmepumpen nutzen die Energie ind der Luft um wervolle Energie für die Heizung im Haus zu erzeugen. Umweltfreundlicher wird es auch noch mit der eigenen Photovoltaikanlage, denn dann kommt der Strom direkt vom Dach zur Wärmepumpe. Hier ein Beispiel – für die Förderung für eine Wärmepumpe Panasonic.

Mögliche Fördersumme

Innovationsförderung: 2.250 EUR

Lastmanagementbonus: 500 EUR

APEE-Bonus: 1.150 EUR

Sie können bis zu 3.900 EUR Zuschuss für Ihre Wärmepumpe erhalten.

noch dazu – iKratos gibt einen eigenen Kinderförderbonus pro Kind bis 18 Jahre je 100 Euro.

Fördersätze für Luft-Wärmepumpen – Bei Luft-Wärmepumpen gelten je nach ausgewähltem System unterschiedliche Fördersätze:

1.500 EUR gibt es für leistungsgeregelte oder monovalente Anlagen.

1.300 EUR gibt es für alle anderen Luft-Wärmepumpen.

Da Sie in Ihrem Gebäude Fußbodenheizungen verwenden, kommt für Sie möglicherweise die sog. Innovationsförderung infrage, in der die Fördersätze noch einmal um 50 Prozent aufgestockt werden, also auf insgesamt:

2.250 EUR für leistungsgeregelte oder monovalente Anlagen

1.950 EUR für alle anderen Luft-Wärmepumpen.

Um förderfähig zu sein, muss Ihre Luft-Wärmepumpe mindestens eine JAZ 3,5 aufweisen.

Checkliste: Heizungswechsel gegen Wärmepumpe

  • Kann die Vorlauftemperatur der Heizungsanlage auf unter 50°C herabgesenkt werden?
  • Müssen dazu keine, einzelne oder alle Heizkörper ausgetauscht werden?
  • Ist genügend Platz auf dem Grundstück für die Aufstellung der Außeneinheit einer Luft/Wasser-Wärmepumpe oder für eine Erdwärmebohrung vorhanden?
  • Ist eventuell auch eine Ergänzung der bestehenden Anlage durch eine Wärmepumpe möglich (bivalent)?
  • Erfüllt die geplante Wärmepumpenanlage die Förderbedingungen des Marktanreizprogramms?
  • Kann die Wärmepumpe mit einer Photovoltaik-Anlage kombiniert werden?

Erstberatung unter iKratos Energie Telefon 09192 992800 täglich 9-16 Uhr mit eigener Ausstellung Wärmepumpe

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Erdwaerme – Waermepumpe mit Solar-Photovoltaik in Nuernberg Fuerth Erlangen und Forchheim

Erdwaerme – Waermepumpe mit Solar-Photovoltaik in Nuernberg Fuerth Erlangen und Forchheim kombinieren

Wärmepumpen sind wirtschaftliche und umweltschonende Heizsysteme Wärmepumpen nutzen die Umwelt Energie, meist Luft – und sind als Hybrid- oder monovalente Heizsysteme zu haben. Hybridwärmepumpen nutzen die Wärme der Luft bis knapp unter den Gefrierpunkt – andere Heiz Wärmepumpen gehen bis knapp unter – 20 Grad. Gerade in Nuernberg Fuerth Erlangen und Forchheim lassen sich Wärmepumpe und Photovoltaik ideal kombinieren, dank jahrelangem Know How der iKratos Solar Energietechnik GmbH.

Wärmepumpe – umweltfreundlich und sauber Ein Wärmepumpen – Sanierungstausch erfolgt meist schnell – innerhalb von 2-3 Tagen ist durchschnittlich alles alte demontiert und die Wärmepumpe eingebaut.

Ein Heizungstausch mit einer Wärmepumpe wird immer attraktiver. Gerade Häuser ab Baujahr 1975 können mit einer Wärmepumpe ausgestattet werden.

Erdwärme-Wärmepumpen nutzen Erdwärme Erdwärme-Wärmepumpen nutzen die Energie in der Erde – entweder horizontal oder vertikal verlegte Erdkollektoren entziehen der Erde Wärme für die Heizung. Wer kann macht das gleich im Neubaustadium oder durch spätere Grabenkollektoren – zusätzlich spart man sich Platz im Heizungsraum.

Sanierung der Heizung Moderne Wärmepumpen können Fussbodenheizungs-Systeme oder Heizkörper sicher heizen bzw. temperieren ohne Verluste unter Nutzung des vorhandenen Heizsystemes.

Eine Wärmepumpe die sich besonders eignet zur Sanierung ist die Wärmepumpe von Panasonic Aquarea, Temperaturen ohne großen Wirkungsgrad Verlust bis zu -22 Grad sind problemlos machbar, dank der Heißgastechnik innerhalb der Kompressor Hydraulik.

Photovoltaik spart zusätzliche Energiekosten Zusätzlich können Wärmepumpen mit Photovoltaiksystemen oder Solaranlagen ideal kombiniert werden um den Strom vom Dach für die Wärmepumpe zu nutzen.Zusätzliche Speicher können dabei zustzliche Energie regeln und bereitstellen.

Hybrid Wärmepumpe zur vorhandenen Heizung Moderne Hybrid – Wärmepumpen die zusammen mit Ihrer viorhandenen Heizung erhebliche Ersparnisse liefern gibt es auch von der Fa Bartl – bereits ab 3.990 Euro

Förderungen Zusätzliche Förderungen für Wärmepumpen helfen erheblich dazu, dass der Tausch Ihrer Heizung auch noch lukrativ mittels KFW oder BAFA Zuschüssen wird. Bis zu 6000 Euro sind machbar.

Infos – Ausstellung iKratos Solar- und Energietechnik GmbH – 91367 Weißenohe bei Nürnberg – Bahnhofstrasse 1 – ☎ 09192 992800 ✉ kontakt@ikratos.de

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Waermepumpe mit Solar-Photovoltaik in Nuernberg Fuerth Erlangen und Forchheim kombinieren

Wärmepumpen sind wirtschaftliche und umweltschonende Heizsysteme – Wärmepumpen nutzen die Umwelt Energie, meist Luft – und sind als Hybrid- oder monovalente Heizsysteme zu haben. Hybridwärmepumpen nutzen die Wärme der Luft bis knapp unter den Gefrierpunkt – andere Heiz Wärmepumpen gehen bis knapp unter – 20 Grad. Gerade in Nuernberg Fuerth Erlangen und Forchheim lassen sich Wärmepumpe und Photovoltaik ideal kombinieren, dank jahrelangem Know How der iKratos Solar Energietechnik GmbH.

Wärmepumpe – umweltfreundlich und sauber – Ein Wärmepumpen – Sanierungstausch erfolgt meist schnell – innerhalb von 2-3 Tagen ist durchschnittlich alles alte demontiert und die Wärmepumpe eingebaut. Ein Heizungstausch mit einer Wärmepumpe wird immer attraktiver. Gerade Häuser ab Baujahr 1975 können mit einer Wärmepumpe ausgestattet werden.

Sanierung der alten Heizung – Moderne Wärmepumpen können Fussbodenheizungs-Systeme oder Heizkörper sicher heizen bzw. temperieren ohne Verluste unter Nutzung des vorhandenen Heizsystemes. Eine Wärmepumpe die sich besonders eignet zur Sanierung ist die Wärmepumpe von Panasonic Aquarea, Temperaturen ohne großen Wirkungsgrad Verlust bis zu -22 Grad sind problemlos machbar, dank der Heißgastechnik innerhalb der Kompressor Hydraulik.

Photovoltaik spart zusätzliche Energiekosten – Zusätzlich können Wärmepumpen mit Photovoltaiksystemen oder Solaranlagen ideal kombiniert werden um den Strom vom Dach für die Wärmepumpe zu nutzen.Zusätzliche Speicher können dabei zustzliche Energie regeln und bereitstellen.

Hybrid Wärmepumpe zur vorhandenen Heizung – Moderne Hybrid – Wärmepumpen die zusammen mit Ihrer viorhandenen Heizung erhebliche Ersparnisse liefern gibt es auch von der Fa Bartl – bereits ab 3.990 Euro

Förderungen – Zusätzliche Förderungen für Wärmepumpen helfen erheblich dazu, dass der Tausch Ihrer Heizung auch noch lukrativ mittels KFW oder BAFA Zuschüssen wird. Bis zu 6000 Euro sind machbar.

Infos – Ausstellung:

iKratos Solar- und Energietechnik GmbH

91367 Weißenohe bei Nürnberg

Bahnhofstrasse 1

☎ 09192 992800 ✉ kontakt@ikratos.de

 

Waermepumpe mit Photovoltaik in Nuernberg Fuerth Erlangen und Forchheim kombinieren – Besuchen Sie die Ausstellung mit Beratung mitten im Städtefünfeck – Nürnberg – Fürth – Erlangen Forchheim und Bayreuth – täglich von 9-16 Uhr – Samstag nach Vereinbarung – im "Sonnencafe" – Profitieren Sie von 7.000 Referenzen

ikratos Solar und Energietechnik GmbH –> Bester unter 20.000 Firmen – Platz 1 Solar-Technologie gewählt von "Focus Money" und "Deutschlands Beste". Bester unter 20.000 Firmen.

Da man mit der Wärmepumpe auf fossile Energie verzichten kann – wird zur Energieerzeugung Strom eingesetzt. Diesen wenigen Strom kann man aus umweltfreundlichen Energiequellen Ökostrom oder aus der eigenen Photovoltaikanlage gewinnen.

Eine gute Kombination – die richtige Grösse der richtige hydraulische Einbau und der gute Installateur sind entscheidende Faktoren für die richtige Umsetzung und Kombination Photovoltaik und Wärmepumpe. Infos wie es geht mit Ausstellung gibt es von 9-16 Uhr unter Tel 09192 992800

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Alte Heizungen koennen mit modernen Waermepumpen ersetzt werden

.
Wärmepumpe – umweltfreundlich und sauber

Ein Wärmepumpen – Sanierungstausch erfolgt meist schnell – innerhalb von 2-3 Tagen ist durchschnittlich alles alte demontiert und die Wärmepumpe eingebaut.

Ein Heizungstausch mit einer Wärmepumpe wird immer attraktiver. Gerade Häuser ab Baujahr 1975 können mit einer Wärmepumpe ausgestattet werden.

Moderne Wärmepumpen können Fussbodenheizungs-Systeme oder Heizkörper sicher heizen bzw. temperieren ohne Verluste unter Nutzung des vorhandenen Heizsystemes.

Eine Wärmepumpe die sich besonders eignet zur Sanierung ist die Wärmepumpe von Panasonic Aquarea, Temperaturen ohne großen Wirkungsgrad Verlust bis zu -22 Grad sind problemlos machbar, dank der Heißgastechnik innerhalb der Kompressor Hydraulik.

Photovoltaik spart zusätzliche Energiekosten

Zusätzlich können Wärmepumpen mit Photovoltaiksystemen kombiniert werden um den Strom vom Dach für die Wärmepumpe zu nutzen.

Hybrid Wärmepumpe zur vorhandenen Heizung

Moderne Hybrid – Wärmepumpen die zusammen mit Ihrer viorhandenen Heizung erhebliche Ersparnisse liefern gibt es auch von der Fa Bartl – bereits ab 3.990 Euro

Förderungen

Zusätzliche Förderungen für Wärmepumpen helfen erheblich dazu, dass der Tausch Ihrer Heizung auch noch lukrativ mittels KFW oder BAFA Zuschüssen wird. Bis zu 6000 Euro sind machbar.

Infos – Ausstellung:
iKratos Solar- und Energietechnik GmbH
91367 Weißenohe bei Nürnberg
Bahnhofstrasse 1
☎ 09192 992800 ✉ kontakt@ikratos.de

Besuchen Sie unsere Ausstellung mit Beratung mitten im Städtefünfeck – Nürnberg – Fürth – Erlangen Forchheim und Bayreuth – täglich von 9-16 Uhr – Samstag nach Vereinbarung – im "Sonnencafe" – Profitieren Sie von 7.000 Referenzen

ikratos Solar und Energietechnik GmbH –> Bester unter 20.000 Firmen – Platz 1 Solar-Technologie gewählt von "Focus Money" und "Deutschlands Beste". Bester unter 20.000 Firmen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Kombination Wärmepumpe und Photovoltaik immer beliebter

.

Immer wieder liest man über Möglichkeiten mit Wärmepumpe zu heizen – aber geht das wirklich ?

Gerade im Sanierungsbereich wenn schon eine Ölheizung oder Gasheizung vorhanden ist oder der Umstieg auf eine Wärmepumpe vorgesehen sit ist die Kombination Photovoltaik-Wärmepumpe ideal.

Gerade Häuser ab Baujahr 1985 eignen sich hierfür ideal. Dabei ist es egal ob Fussbodenheizung oder Heizkörper – Inverter Wärmepumpen können auch hohe Temperaturen erzeugen. Die Installation ist in 2-3 Tagen ausgeführt, zudem bekommt man meist Förderungen der KFW und BAFA Bundesbehörde.

Um die Stromkosten der Wärmepumpen noch weiter zu reduzieren, kann und sollte man das Ganze mit SunPremium Photovoltaik kombinieren, zudem nutzt der Strom der Photovoltaikanlage auch dazu um die Stromkosten im Haushalt zu sparen.

Infos und Erstberatung unter Tel 09192 992800 oder www.ikratos.de

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Leise Waermepumpe von Panasonic auch für Häuser mit Heizkoerper

Die Kombination von Wärmepumpen mit Fußbodenheizung gilt sowohl im Neubau als auch bei der Sanierung in Bezug auf Wärmekomfort und Energieeffizienz als ideale Lösung. Jedoch lassen sich auch moderne Flachheizkörper ebenso optimal mit Niedertemperaturheizsystemen kombinieren.

Eine sehr leise Möglichkeit für Wärmepumpe ist zudem die neue Panasonic Superquiet Technik – voll isoliert wird das Geräusch einer Wärmepumpe total leise. Die SuperQuiet Technik der Panasonic Superquiet Wärmepumpe gilt als "Leise-Wärmepumpen" für viele Hersteller von Wärmepumpen.

Wärmepumpen aller Betriebsarten gehören zu den energieeffizientesten Formen der Wärmeerzeugung und werden auch in Zukunft wesentlichen Anteil an der Gebäudeerwärmung haben.

Aber bitte keine Heizkörper?!

Bei vielen "Fachleuten" hält sich hartnäckig das Vorurteil, dass Wärmepumpen, bzw. Niedertemperaturheizsysteme nur mit Flächenheizungen sinnvoll betrieben werden können. Mit den therm x2 Flachheizkörpern ist es z.B. Kermi gelungen, die Anforderungen an maximale Energieeffizienz und thermische Behaglichkeit in idealer Weise zu verknüpfen. Damit sind Flachheizkörper  x2 ideal geeignet für den Betrieb an modernen, energieeffizienten Niedertemperatursystemen wie Wärmepumpen und sind eine echte Alternative für die Heizungssanierung ohne Flächenheizung.

Wärmepumpe mit Photovoltaik Anlage betreiben

Wärmepumpen werden idealerweise auch mit Photovoltaikanlagen kombiniert – somit lassen sich Stromkosten ideal einsparen und die PV Anlage liefert zusätzlich kostenfreien Hausstrom. Durch zusätzliche Kaskadenschaltung können auch günstige Nacht Tagstrom Varianten gewählt werden – je nach Versorgungsgebiet.

Besuchen Sie die Ausstellung im Sonnencafe von iKratos mit Beratung mitten im Städtefünfeck – Nürnberg – Fürth – Erlangen – Forchheim und Bayreuth – täglich von 9-16 Uhr

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox