Sechs Ideen wollen überzeugen

Die 35. Bonner Ideenbörse findet am Montag, 12. November, 19 Uhr, im podium49, Schloßstraße 49, 53115 Bonn, statt. Ausrichter sind wieder die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg und die Synergie Vertriebsdienstleistung GmbH im podium49.

Sechs kreative Ideengeber stellen dabei wieder ihre Ideen oder Innovationen vor, sie sollen die Gäste von ihrer Idee, ihrem Produkt, ihrer Dienstleistung überzeugen – ohne große Hilfs- oder Präsentationsmittel. Sie haben an einem Stehtisch jeweils acht Minuten Zeit, für sich und ihre Ideen zu werben bzw. Fragen zu beantworten und Anregungen aufzunehmen. „Wir wollen den Kreativen ein Podium bieten, Kreativität in der Wirtschaft fördern und die Kontakte in den unterschiedlichen Branchen der Kreativwirtschaft verbessern“, sagt IHK-Pressesprecher Michael Pieck.

Natürlich kommen der Spaß, das Gesellige und der Austausch nicht zu kurz. Es gibt Wein, Anti-Alkoholisches, eine kulinarische Überraschung und die Möglichkeit zum regen Austausch. Interessierte Gäste können sich verbindlich unter https://ideenboerse_2018_11_.eventbrite.de/ oder bei heike.ollig@synergie-vd.de gegen einen Kostenbeitrag von 15 Euro anmelden.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Der bei mediparts erhältliche BIOLYTICAL INSTI HIV-Schnelltest sorgt für ein schnelles, qualitatives und präzises Ergebnis

Lange Zeit wurden HIV-Tests ausschließlich von Ärzten durchgeführt. Die lange Wartezeit bis zur Ergebnisbekanntgabe führte bei Betroffenen oft zu Anspannung, Grübeleien und Ängsten. Der ab sofort bei der mediparts GmbH erhältliche BIOLYTICA INSTI HIV Schnelltest ist für jedermann zugänglich. Nach nur 60 Sekunden erhält der Nutzer ein zu 99,6 % sicheres Testergebnis.

HIV-Selbsttest bei mediparts

Lange Zeit galt HIV als tödliche Infektionskrankheit. Die ärztliche Durchführung des Testes wurde deshalb vorausgesetzt. Heute stellt HIV keine tödliche Infektionskrankheit mehr dar. Wird HIV rechtzeitig erkannt und behandelt, können Betroffene gut mit der Krankheit leben. Aus diesem Grund trat die jüngste Gesetzesänderung in Kraft, dank der Betroffene ab sofort von zu Hause aus einen Selbsttest durchführen können.

Der hochwertige BIOLYTICAL INSTi HIV Schnelltest kann bei der mediparts GmbH online bestellt und von zuhause aus durchgeführt werden. Er ist bestens für einen präzisen Nachweis von HIV Antikörpern gegen HIV-1 und HIV-2 geeignet. Nutzer können den Test mit Vollblut, Kapilarblut, Serum oder Plasma durchführen. Alle hierfür benötigten Testkomponenten sind in der Packung enthalten. Innerhalb von 60 Sekunden erhält der Nutzer das Ergebnis. Mit einer Sensitivität von 99,6 Prozent weist der Test eine hohe Sicherheit auf. Auch eine zuverlässige Human IggG-Kontrolle ist integriert. Aufgrund seiner Genauigkeit und Qualität wurde der BIOLYTICAL INSTi HIV Schnelltest in die Empfehlungsliste der Deutschen Aidshilfe aufgenommen. Hier geht es zum BIOLYTICAL INSTi HIV Schnelltest: https://meddax24.de/biolytical-insti-hiv-schnelltest

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Sponsoring Freelancer Netzwerk

Diejenigen, die uns kennen, wissen welche Bedeutung der Netzwerkgedanke bei uns hat und welchen Fokus wir auf ein gemeinschaftliches Fortschreiten haben.

In diesem Zusammenhang möchten wir Euch die wachsende Community der Freeliance vorstellen, die mit demselben Gedanken den Austausch unter seinen Mitgliedern fördert und durch Wissenserweiterung dabei hilft, dass jedes Mitglied seine Erfolge feiern kann.

Somit haben die Freeliance und eifas gemeinsame Ziele und Vorstellungen von Arbeit in der Zukunft, welche eifas nun als Sponsor unterstützen wird. Eifas wird zusammen mit den anderen Sponsoren Wissen vermitteln und zur Förderung der Community beitragen.

https://freeliance.org

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Infektionsprävention mit B. Braun emotional miterleben

Für B. Braun steht Sicherheit bei ihren Produkten und den dazugehörigen Therapien an erster Stelle. Um Patienten vor Infektionen zu schützen und Behandlungen sicher zu machen, müssen viele Aspekte bedacht werden.

Diese zu vermitteln ist Aufgabe der Kampagne "B. Braun for Safety", die sich weltweit für mehr Patientensicherheit einsetzt. Eine Botschafterin der Kampagne ist Felicia, eine Krankenschwester, die in der Hygieneabteilung eines Krankenhauses in Italien arbeitet. Am Beispiel von Felicia wird auf der B. Braun-Webseite erlebbar, welchen Herausforderungen die Krankenschwester jeden Tag gegenübersteht, wie sie sich und ihre Patienten vor Infektionen im Krankenhaus schützt und wie B. Braun-Produkte sie dabei unterstützen.

Mangelnde Hygiene kann beispielsweise dazu beitragen, nosokomiale Infektionen hervorzurufen. Diese sind für die Betroffenen mit großem Leid verbunden. Sie können zu Behinderungen oder sogar zum Tod führen.

Außerdem verursachen sie zusätzliche Versorgungskosten durch längere Behandlungsdauer und hohen Pflegeaufwand. Etwa 1,5 Millionen Menschen infizieren sich weltweit jeden Tag.

B. Braun möchte daher das Problembewusstsein für das Thema Sicherheit schärfen und nutzt in der Kampagne "B. Braun for Safety" die Erzählform des Scrollytellings, ein Format, das den Website-Besuchern eine interaktive und emotionale Erfahrung bietet.

Erfahren Sie auf der B. Braun-Webseite mehr zum Thema Patientensicherheit und aus dem Alltag von Felicia: https://www.bbraun.de/de/produkte-und-therapien/hygiene/

praevention-nosokomialer-infektionen.html

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

itl-Seminare Technische Dokumentation mit MS Word

MS Word ist aus der Technischen Dokumentation nicht wegzudenken. Das Programm bietet vielfältige Möglichkeiten und hilfreiche Funktionen. In den itl-Seminaren für Anfänger und Fortgeschrittene erlernen Redakteure Tricks und Kniffe vom langjährigen Word-Profi Ulrike Hatzl. Auch erfahrene Anwender werden mit ungeahnten Features überrascht.

Die itl-Seminare erleichtern das tägliche Arbeiten mit MS Word. Problemfelder werden identifiziert und Lösungen erarbeitet. Ziel des Workshops ist die Optimierung des Dokumentationsprozesses mit MS Word. Teilnehmer erlernen dazu das Erstellen von Templates und prozessfähigen Dokumenten.

Das Einsteiger-Seminar enthält viele praktische Übungen zu den Themen Formatvorlagen, Gliederung, Nummerierung, Schnellbausteine und Tabellen. Fortgeschrittene vertiefen diese Themen und befassen sich außerdem vertieft mit Formatvorlagen, Makros, Abbildungen, Textmarken und Verknüpfungen.

Die Workshops richten sich an alle, die MS Word als Werkzeug in der Technischen Dokumentation einsetzen.

Die jeweils eintägigen Seminare Technische Dokumentation mit MS Word für Einsteiger bzw. für Fortgeschrittene finden zu folgenden Terminen statt:

23. Oktober 2018 (Einsteiger) und 24. Oktober 2018 (Fortgeschrittene), jeweils von 09:30 bis 17:00 Uhr. Veranstaltungsort ist die itl-Zentrale, Elsenheimerstraße 65-67 in München.

Details und Anmeldung unter https://www.itl.eu/marketing/termine.html Auch firmeninterne Seminare sind nach Absprache möglich. Nähere Informationen erteilt Ela Himmelreich per Telefon unter +49 89 892623-230 oder Email unter ela.himmelreich@itl.eu.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

eBook: Wie durch Visualisierung bessere strategische Pläne entstehen

Gemäß seines eigenen Service- und Beratungsanspruchs hat der Geschäftsbereich MindManager von Corel jetzt ein neues eBook veröffentlicht. Dieses befasst sich mit der Erstellung strategischer Pläne und beschreibt, wie sich mithilfe der Visualisierung von Informationen bessere Erfolge erzielen lassen.

Das neue eBook ergänzt die Vielzahl der bereits erschienenen Whitepaper, eBook, Tutorials und Mapvorlagen. Es beschreibt, mit welchen unterschiedlichen Methoden sich strategische Pläne aufsetzen lassen und welche Rolle dabei der Visualisierung von Informationen zukommt. Darüber hinaus fasst es die wichtigsten Aspekte für ein erfolgreiches Planungsprojekt zusammen und erklärt, warum das Verbildlichen von Informationen einen großen Vorteil gegenüber traditionellen Vorgehensweisen darstellt.

Übersichtlich bereitet das eBook die zentralen Aspekte der wichtigsten Planungsmethoden wie SWOT, PEST, DESTP, Branchenstruktur-Analyse und Kosten-Nutzen-Analyse auf. Dabei wird selbstverständlich auch der Bezug zu MindManager hergestellt und beschrieben, wie sich diese Methoden mit MindManager umsetzen lassen. Eine Besonderheit des eBooks ist der konkrete Praxisbezug: Zu jeder Methode erfährt der Leser nicht nur komprimiert und leicht verständlich die wichtigsten Informationen, sondern er kann sich auch verschiedene Mapvorlagen und Anwendungsbeispiele herunterladen. Eingebunden ist außerdem der Zugang zur MindManager Testversion.

Den kostenlosen Download des eBooks gibt es im Learning Center auf der Mindjet Webseite:

https://www.mindjet.com/…

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Schutz des geistigen Eigentums: Aktionswoche auf dem Campus der TU Kaiserslautern

Vom 24. bis 28. September findet bundesweit die Aktionswoche „Wertschöpfung mit Ideen- und Innovationsschutz“ statt. Auch das Patent- und Informationszentrum (PIZ) Rheinland-Pfalz (Gebäude 32, Raum 210) an der Technischen Universität Kaiserslautern beteiligt sich daran. Kleine und mittlere Unternehmen, aber auch Start-ups können sich auf dem Campus rund um die gewerblichen Schutzrechte Patente, Marken und Design beraten lassen. Das Angebot ist kostenlos, eine Terminvereinbarung beim PIZ ist aber erforderlich.

Wie sichert man sich seine Erfindung ab? Was gibt es bei Schutzrechten alles zu beachten? Warum kann die eigene Idee zur Kostenfalle werden? Antworten auf solche Fragen gibt es im Rahmen der Aktionswoche. Das Team des PIZ analysiert bei einem persönlichen Gespräch zunächst alle unternehmensspezifischen Bereiche gewerblicher Schutzrechte der interessierten Unternehmen. Dabei zeigt es auch auf, welche wirtschaftlichen Chancen und Risiken damit verbunden sind und gibt Tipps, wie sich mithilfe von Design-, Marken- und Patentrechten Wettbewerbsvorteile erzielen lassen.

Für eine persönliche Beratung ist ein Termin notwendig. Dieser kann per Telefon oder E-Mail ausgemacht werden: Tel.: 0631 205-2172 oder E-Mail: piz@rti.uni-kl.de

Bei diesem Angebot handelt es sich um keine Rechtsberatung. Das PIZ führt es in Kooperation mit dem Deutschen Patent- und Markenamt durch.  

Weitere Informationen unter https://www.rti.uni-kl.de/piz/ 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

TÜV SÜD bietet förderfähige Seminare in Baden-Württemberg an

Seit dem 1. September 2018 läuft die neue Förderperiode des Europäischen Sozialfonds (EFS) für Fortbildungen. Fachkurse werden mit bis zu 70 Prozent unterstützt. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg unterstützt entsprechende Weiterbildungsmaßnahmen – unter Verwendung von Mitteln aus dem ESF. Diese attraktiven Förderungen sind für Angestellte, berufliche Wiedereinsteiger, Unternehmer, Freiberufler und Existenzgründer interessant, die in Baden-Württemberg wohnen oder arbeiten. Die TÜV SÜD Akademie bietet förderfähige Seminare an und gibt einen Überblick über die Anmeldemodalitäten.

Das Erfolgsmodell des ESF-Fachkursprogramms läuft seit Jahren und wird bis 2020 fortgeführt. Das Ziel dieser Förderung ist, die Qualifizierung von Angestellten und Selbstständigen kontinuierlich zu verbessern, um die Herausforderungen der technologischen Entwicklung zu meistern und die Wettbewerbsfähigkeit in der Wirtschaft zu stärken. Zudem wird durch ein Mehr an Qualifikation dem Fachkräftemangel entgegengewirkt.

Wer wird bezuschusst?

Einen Weiterbildungszuschuss in Höhe von 30 Prozent erhält, wer in Baden-Württemberg wohnt oder arbeitet. Ab 50 Jahren gibt es sogar 50 Prozent. Wer keine abgeschlossene Berufsausbildung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf und auch keinen Studienabschluss hat, profitiert von der neu eingeführten Förderung von 70 Prozent. Diese trifft auch auf Personen zu, die einen ausländischen Abschluss haben, der in Deutschland (noch) nicht anerkannt ist.

Wie wird bezuschusst?

Bei Interesse füllt der Teilnehmer neben der Seminaranmeldung zum ausgewählten Kurs auch das Stammdatenblatt und die Zielgruppenabfrage des ESF aus. Nach erfolgter Anmeldung zu einem Fachkurs der TÜV SÜD Akademie Baden-Württemberg wird die Förderung vom Netto-Seminarpreis abgezogen – somit reduziert sich die Teilnahmegebühr direkt. Die Beantragung des Fördergeldes erfolgt über die TÜV SÜD Akademie.

Bei den Fachkursen der Hochvolt-/E-Mobility-Schulung gibt es 50 Prozent Förderung auf den Netto-Seminarpreis unabhängig vom Alter des Teilnehmers. Diese Seminare sind im Programm gesondert gekennzeichnet.

Weitere Informationen zur Anmeldung sowie zum ESF-Fachkursprogramm unter https://www.tuev-sued.de/akademie-de/foerderprogramme/esf-zuschuesse-in-baden-wuerttemberg.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Interview zur praktischen Umsetzung der digitalen Transformation

Der General Manager für MindManager EMEA von Corel, Jörg Steiss, und der Projektmanagement- und IT-Spezialist von Wodey Informationssysteme, Reiner Wodey, erklären in einem Gespräch mit dem Wissensmanagement Magazin, worauf es bei der Digitalen Transformation ankommt.

 Am wichtigsten ist es ihrer Ansicht nach, dass die Unternehmen nicht zu lange zögern und zu spät auf die Veränderungen im Markt reagieren. Sie empfehlen deshalb, rechtzeitig mit einem entsprechenden Change-Prozess zu starten und verweisen dabei u.a. auf große Konzerne, die sogar so weit gehen, dass sie bei der Anpassung an die Digitalisierung auch ihre Hierarchiestrukturen ändern.

Steiss und Wodey geben zudem Tipps, wie sich die Herausforderungen zunehmend digitalisierter Prozesse und Businessmodelle meistern lassen. Sie entlarven versteckte Fallen und erklären, warum es wichtig ist, den gesamten Digitalisierungsprozess visuell darzustellen. Darüber hinaus befassen sie sich mit den digitalen Herausforderungen der Industrie 4.0 und den Chancen, die dieser grundlegenden Veränderung innewohnen.

Das vollständige Interview des Wissensmanagement Magazins unter: https://bit.ly/2o9a9x3

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Seminar Direktionsrecht und Änderungskündigung

Das Weisungsrecht des Arbeitgebers wurde zuletzt von einer heftig geführten rechtlichen Diskussion beherrscht. Nunmehr ist der Streit beigelegt und es gilt, die praktischen Konsequenzen zu beleuchten. Die Seminarteilnehmer werden sich u.a. damit befassen, wie weit das Direktionsrecht des Arbeitgebers reicht. Ab wann bleibt nur die Änderungskündigung? Was ist mit Versetzungen oder Veränderungen der Arbeitszeit? Ein aktueller Trend: Weisung und Änderungskündigung miteinander kombiniert.

Unser Referent Dr. Uwe Schlegel aus Köln ist Rechtsanwalt mit Schwerpunkt auf dem Arbeitsrecht. Er ist Autor verschiedener Fachartikel und Texte zum Thema. Das Seminar ist für Führungskräfte und Mitarbeiter mit Personalverantwortung konzipiert.

In unseren Tagungshotels „NH Collection Berlin Checkpoint Charlie” und “Novotel Köln“ finden die TeilnehmerInnen beste Arbeitsbedingungen.

https://www.pan-seminare.de/…

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox