Fortbildungsseminar zum Fügen von Kupferwerkstoffen mit neuem Programm

Auch in diesem Jahr bietet das Deutsche Kupferinstitut wieder zahleiche Weiterbildungsseminare an, die sich mit Kupfer und Kupferlegierungen beschäftigen. Bereits zum zehnten Mal findet das Seminar „Fügen von Kupferwerkstoffen“ statt, das auch in diesem Jahr wieder an der SLV – Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt, Duisburg, durchgeführt wird. Am 11. und 12. September stehen neben Grundlagen zur Fügetechnik auch Spezialthemen wie diverse Strahlverfahren auf dem Programm. Anlässlich der Jubiläumsveranstaltung wird bis zum 31. Juli ein spezieller Frühbucherrabatt von 250 € gewährt.

Stetige Weiterentwicklung von Fügetechnologien erfordern die fortlaufende Neubewertung von Möglichkeiten und Grenzen einzelner Verfahren im Zusammenhang mit den jeweiligen Werkstoffen. Dieses Seminar fokussiert sich auf die besonderen Herausforderungen von Kupferwerkstoffen und erläutert mit Schwerpunkt auf diese Werkstofffamilie die Möglichkeiten und Grenzen verschiedener Fügeverfahren.

Einführung in diverse Fügeverfahren

Das Themenspektrum der zweitägigen Veranstaltung erstreckt sich dabei vom Einstellen von Werkstoffeigenschaften und deren Folgen für das Fügen über Fügeverfahren in der festen Phase wie Diffusions-, Ultraschall- und Rührreibschweißen bis hin zu der Vorstellung diverser Widerstandsschweißverfahren. Renommierte Referenten aus Wissenschaft und Praxis stehen dabei auch für Diskussionen und Fragen zur Verfügung. Eine Laborführung inklusive Schweißpraktikum runden die Fortbildung ab.

Das Seminar richtet sich an Schweißer, Löter, Produktingenieure, Werkstoffwissenschaftler, Qualitätsingenieure, Fertigungstechniker, Schweißbetriebe, Hersteller von Schweiß,- und Lötsätzen sowie Kupferverarbeiter.

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Weitere Informationen, Preise und Anmeldemöglichkeiten sind auf der Webseite des Deutschen Kupferinstituts, www.kupferinstitut.de, im Bereich Fortbildung zu finden bzw. unter dem Link https://www.kupferinstitut.de/de/fortbildung/seminaruebersicht.html aufrufbar.

Maßgeschneiderte Seminare

Neben den offenen Seminaren bietet das Deutsche Kupferinstitut auch individuell zugeschnittene Firmenseminare an. Anfragen dazu können an technik@kupferinstitut.de gerichtet werden.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

22. Workshop Kolbenverdichter 2018

Zum 22. Mal findet der Workshop Kolbenverdichter bei der Firma KÖTTER Consulting Engineers in Rheine statt. Auf der exzellenten Plattform zum Wissens- und Erfahrungsaustausch werden Fachvorträge, Fachausstellungen und Versuchsvorführungen rund um das Thema Kolbenverdichter geboten.

Die zweitägige Veranstaltung vom  24. und 25. Oktober 2018 bietet verschiedene Fachvorträge von Experten aus  der chemischen Industrie, der Öl- und Gasindustrie, des Anlagenbau und aus Hochschulen und wissenschaftlichen Instituten. Begleitend findet eine Fachausstellung mit Produkten und Dienstleistungen zum Fachgebiet Kolbenverdichter statt.

In den Vortragspausen werden von den Ingenieuren des Unternehmens Versuche vorgeführt, die Schwingungen und Pulsationen sowie deren Ursachen und Auswirkungen anschaulich darstellen.

Dieser Workshop richtet sich an Betreiber, Hersteller, Planer, Serviceunternehmer und Wissenschaftler

und befasst sich mit den folgenden Themenschwerpunkten:

  • Produktivitätssteigerung
  • Innovationen
  • frühzeitige Diagnostik
  • Zustandsüberwachung
  • Pulsationen und Schwingungen
  • Service und Outsourcing
  • Betriebserfahrungen
  • Instandhaltungskonzepten
  • Forschung und Entwicklung
  • Aktuelles aus der Wissenschaft

Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein Rahmenprogramm mit einem Vorabendmeeting und einer Abendveranstaltung mit Überraschungsgast.

So sind alle Vorrausetzungen gegeben ein möglichst großes Spektrum an Kontakten und offenen Austausch von Ideen, technischen Herausforderungen und Innovationen zu erfahren.

Am Vortag, 23. Oktober 2018, findet ein zur Veranstaltung passendes Tagesseminar statt. In diesem Jahr lautet das Thema „Schwingungen an Maschinen und Anlagen“.

Die Teilnahmegebühr der zweitägigen Veranstaltung inklusive Mittagessen, Tagungsgetränke, Abendveranstaltung mit Buffet und Tagungsband beträgt: 1.195 € zzgl. 19 % MwSt.

Bei gleichzeitiger Buchung von Seminar und Workshop beträgt die Teilnahmegebühr 1.600 € zzgl. 19 % MwSt.

Mehr Informationen zu dem Workshop und dem Seminar können unter www.koetter-consulting.com/workshop-kolbenverdichter-2018/ und https://koetter-consulting.com/seminar-maschinen-und-anlagen/ abgerufen werden.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Social Media Security Expert – Soziale Medien für Security-Aufgaben wirkungsvoll einsetzen

In der ausgebuchten Pilot-Veranstaltung des Lehrgangs im April wurde deutlich: Soziale Medien müssen zum "Werkzeugkasten" von Sicherheitsverantwortlichen selbstverständlich dazugehören. Innerhalb des dreitägigen Lehrgangs (23.-25.10.18 in Bonn) werden zahlreiche reale Fallbeispiele analysiert und anhand sozialer Medien und Tools Potenziale, Maßnahmen und notwendige Strukturen direkt am Rechner dargestellt. Es wird u.a. aufgezeigt, wie sich radikale Angreifer bzw. Gefährdungsrisiken für das eigene Unternehmen durch Netzwerk-Analysen und Queries (Suchagenten) identifizieren und die Erkenntnisse präventiv nutzen lassen. Neben der Vermittlung eines Grundverständnisses zu allen relevanten sozialen Netzwerken und – oft frei verfügbaren – Tools werden Fragen zur Infrastruktur, Organisation und Rechtsaspekten beantwortet sowie typische Aufgabenstellungen und Einsatzszenarien durchgespielt. Die Bearbeitung von Fallaufgaben sowie die schriftliche Abschlussprüfung führen zum Zertifikatsabschluss "Social Media Security Expert, BdSI" – dem Nachweis für innovatives Anwendungswissen in der Unternehmenssicherheit. Der Lehrgang ist teilnehmerbeschränkt. Infos unter https://smse.simedia.de

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Als Security-Manager rechtssicher entscheiden!

Vertragsrecht, Haftungsfragen, Umgang mit Normen und Richtlinien, Datenschutz, strafrechtlich relevante Ereignisse im Unternehmen – die Aufgaben in der Unternehmenssicherheit berühren fast täglich juristische Fragestellungen.

Auf leicht verständliche Art werden unsere Rechtsexperten Philip Buse und Martin Huff im SIMEDIA-Fachseminar "Rechtsgrundlagen für Sicherheitsverantwortliche" am 16./17. Oktober 2018 in Bonn typische und reale Unternehmensbeispiele beleuchten und u.a. die folgenden Fragen beantworten:

Welche Vertragsformen bergen welche Risiken? Was kann und darf in einem Vertrag auf einen Dienstleister übertragen werden? Kann damit jede Verantwortung abgewälzt werden? Was ist zu beachten, wenn das Unternehmen eine Videoüberwachung installieren oder die Telefondaten von Mitarbeitern überprüfen möchte? Wie sind Mitarbeiter zu schulen, um zu vermeiden, dass diese sich strafbar machen, etwa durch eine unterlassene Hilfeleistung oder sogar eine Körperverletzung durch Unterlassen? Wo verbergen sich die größten

Haftungsrisiken?

Nähere Informationen unter https://recht.simedia.de.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Ein Jahrzehnt Indexpolicen – Wird die Produktart den Erwartungen gerecht?

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) führte wieder eine umfassende Studie zu Indexpolicen durch. Indexpolicen polarisieren den Markt der Rentenversicherungen. Seit der letzten Studie zu Indexpolicen im Jahr 2015 mit dem Titel „Sind Indexpolicen rentabel?“ hat sich die Zahl der Indexmodelle und Produkte nochmals deutlich erhöht. Die Produkte unterscheiden sich mittlerweile immer mehr.

Die aktuelle Studie mit dem Titel "Ein Jahrzehnt Indexpolicen – Ein Überblick" gibt einen detaillierten Marktüberblick der aktuellen Indexpolicen am deutschen Markt und untersucht im speziellen folgende Punkte:

  1. Welche Indexpolicen existieren gegenwärtig auf dem deutschen Versicherungsmarkt?
  2. Wie unterscheidet sich die Produktausgestaltung zwischen den Anbietern?
  3. Was sind die Stärken und Schwächen der Indexmodelle?
  4. Welche Indizes gibt es gegenwärtig? Und wie ist deren Zusammensetzung?
  5. Historische Renditen von Indexpolicen – Welche Produkte haben die sichere Verzinsung geschlagen, welche nicht?
  6. Lohnt eine Erhöhung der Indexpartizipation? Und wenn ja, wann?
  7. Was denken Makler über Indexpolicen, welche Produkteigenschaften sind ihnen wichtig (Umfrage vom Mai 2018 vom IVFP bei Vermittlern)?

Die historische Analyse indexgebundener Rentenversicherungen (reale Indexrenditen der Vergangenheit) bestätigte auch die Ergebnisse der Vorgängerstudien: Eine Beteiligung des Vertragsguthabens an den Kapitalmärkten durch Derivate (Indexbeteiligung) erreicht in vielen Fällen angemessene Ertragschancen.

„Das Ergebnis unserer Analyse zeigt ganz klar, dass Indexpolicen eine attraktive Alternative zur klassischen Rentenversicherung bilden“, so das Fazit von Prof. Michael Hauer, IVFP-Geschäftsführer. „Indexgebundene Rentenversicherungen sind für alle interessant, die sicherheitsorientiert sind, aber trotzdem an den Kapitalmärkten partizipieren möchten.

Die Studie erscheint am 01. Juli 2018 – Frühbucher erhalten bis zum 30. Juni einen Nachlass von 10 Prozent auf den Verkaufspreis, sowie die Vorgängerstudie aus dem Jahr 2015 kostenlos.

Unter https://www.ivfp.de/ueber-uns/veroeffentlichungen/studienreihen/ein-jahrzehnt-indexpolicen-ein-ueberblick/ ist die Studie bestellbar.

Weitere Informationen gibt es unter www.ivfp.de.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Mit MindManager die Arbeitsproduktivität steigern

Im Rahmen der MindManager® Webinarreihe findet am Freitag, den 29. Juni 2018 um 14.00 Uhr das nächste Webinar statt. Diesmal erfahren die Teilnehmer, wie sie ihre täglichen Aufgaben effektiver koordinieren und erledigen können. „Wege zur Verbesserung der Arbeitsproduktivität mit MindManager“ lautet der Titel des Webinars, das sich in erster Linie an Manager, Teamleiter und -mitglieder sowie Einzelkämpfer wendet.

Die Produktivität und Leistungskraft jedes Einzelnen ist in der heutigen Arbeitswelt ein wichtiges Gut. Da im Berufsalltag aber immer mehr Informationen, Unterbrechungen und Ablenkungen lauern, ist es zunehmend schwer den Überblick zu behalten und sich auf das Wesentlich zu konzentrieren. Hier setzt das Webinar an und gibt Tipps, wie man sich trotz der täglichen Informations- und Reizüberflutung produktiv organisieren kann.

Das Webinar zeigt, wie Informationen jeder Art in MindManager strukturiert und transparent darstellbar sind. Die Teilnehmer erfahren von Dr. Steven Bashford, wie sie Ideen, Entscheidungen und Notizen in einer Map festhalten, damit sie jederzeit für die weitere Bearbeitung zur Verfügung stehen. „Ich zeige, wie sich externe Informationsquellen, beispielsweise Webseiten, Ordnerstrukturen oder SharePoint Sites in eine Map einbinden lassen. Außerdem gebe ich Tipps, wie einfach sich Prioritäten, Deadlines und Abhängigkeiten mit MindManager visualisieren lassen“, sagt Dr. Steven Bashford, der darüber hinaus auch demonstriert, wie sich mit der Mindmapping-Methode positive Effekte in der Teamarbeit erzielen lassen.

Mehr Informationen zum Webinar und Anmeldung unter: https://bit.ly/2Mr2TYh

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Krannich Experts Base auf der Intersolar – Expertenwissen live in Halle A3 Stand 390

Zum ersten Mal präsentiert der weltweit tätige PV-Großhändler Krannich Solar mit der Krannich Experts Base eine Plattform für Live-Vorträge. Ausgewählte Lieferanten präsentieren ihre Messeneuheiten und Aktuelles zu ihrem Produktportfolio. Insgesamt 26 spannende Vorträge werden während der drei Messetage in Deutsch und Englisch in Halle A3, Stand A390 gehalten.

Die Vorträge decken ein breites Spektrum ab. Hersteller von Solarmodulen, Gestelltechnik, Wechselrichtern und Speicherlösungen präsentieren ihre neuen Produkte oder referieren über Themen wie „Smart Energy“ oder „Energiemanagement und Sektorenkopplung von morgen“.

Alle Vorträge werden auch live übertragen, um sie von zuhause oder zu einem späteren Zeitpunkt anschauen zu können. Die genauen Themen und Termine und den Link zum Live-Stream erfahren Sie hier: https://de.krannich-solar.com/experts-base

Auf dem Hauptstand in Halle A3, Stand Nr. 480 präsentiert Krannich Solar unter dem Motto PV & SPEICHERSYSTEME für EIGENHEIM – GEWERBE – PROJEKTE innovative Neuheiten in allen Produktkategorien. Im Fokus steht eine große Auswahl an Speichersystemen, neuen Modultechnologien, Lösungen für Gewerbe und Projektanlagen sowie material- und zeitsparende Gestelltechnik von K2 Systems.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

HSM shredstar X10 zum Preis-Leistungs-Sieger gekürt

Ob Rechnungen, veraltete Dokumente oder heikle Schriftstücke – mit einem Aktenvernichter können diese endgültig und unwiederbringlich vernichtet werden. Dies, und die aktuell aus den Medien nicht mehr wegzudenkende Thematik rund um die EU-DSGVO, war für das Portal Grund genug, sechs Aktenvernichter-Modelle gründlich unter die Lupe zu nehmen.

Die Jury verlieh dem Aktenvernichter HSM shredstar X10 die Note 1,7, kürte ihn zusätzlich zum Preis-Leistungs-Sieger und fasste den Test wie folgt zusammen: „Mit dem HSM shredstar X10 bekommen Sie einen gleichermaßen leistungsstarken wie energieeffizienten Aktenvernichter. Auch der besonders geräuscharme Betrieb überzeugt im Test. Ein solides Gerät der mittleren Preisklasse für jedes Büro und den heimischen Gebrauch.“

Hier geht es zum Aktenvernichter-Test auf COMPUTERBILD.de:

https://vergleich.computerbild.de/aktenvernichter-test/

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Unsere Energy Efficiency Solution (EES)

Mit unserer Energy Efficiency Solution (EES) ist ein zukunftsorientiertes Energiemanagement zur Steigerung der Energieeffizienz in Produktionsprozessen leicht umsetzbar.
Zur Optimierung werden Daten zum Energieverbrauch, Produktionsplanung und Kosten aus SAP-Systemen extrahiert.

Weitere, am Produktionsprozess beteiligte Maschinendaten, werden über Sensoren erfasst und fließen in die Analyse mit ein.

Mit dem Einsatz unseres Energiemanagementsystems "EES" helfen wir – über die Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen hinaus – auch den kontinuierlichen Verbesserungsprozess unserer Kunden voranzutreiben.

Wir beraten Sie dazu gerne persönlich!

Jetzt informieren und Kontakt aufnehmen: https://www.intense.de/mehr-energieeffizienz-in-der-produktion

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

TÜV SÜD bietet Fortbildungen für Trainer von Berufskraftfahrern

Personen, die Lkw-Fahrer und -Fahrerinnen nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) schulen, müssen ihre Kenntnisse regelmäßig aktualisieren. Das schreibt das Gesetz in seiner Änderung vom 13. Dezember 2016 vor. Schulungspersonal muss sich spätestens alle vier Jahre in geeigneten Kursen fortbilden. Die TÜV SÜD Akademie bietet entsprechende Weiterbildungen an.

Der dreitägige Kurs umfasst alle Gebiete, die für die berufliche Tätigkeit der Ausbilder wichtig sind. Dabei stehen mindestens 24 Unterrichtseinheiten à 60 Minuten auf dem Programm. Fachdozenten der TÜV SÜD Akademie berichten über technische Fragestellungen, wirtschaftliches Fahren und gesetzliche Vorschriften. Auch die Themen Gesundheit, Verkehrs- und Umweltsicherheit stehen auf dem Programm. Innerhalb dieser Bereiche können die Teilnehmer ihre Themen jedoch frei wählen und sich ihre Lehrinhalte individuell zusammenstellen.

Schulungsinhalte können beispielsweise aktuelle Fahrsicherheitssysteme und Tipps zur Ladungs-sicherung nach VDI 2700 sein. Aber auch für die persönliche und didaktische Weiterentwicklung des Schulungspersonals stehen die TÜV SÜD-Dozenten zur Verfügung. Ziel der Weiterbildung ist es, das Wissen der Fortbilder in den jeweiligen Fachbereichen zu vertiefen und moderne Moderationstechniken zu vermitteln, die eine Weiterbildung interessanter gestalten.

Weitere Informationen sowie Anmeldeformulare für Ausbilder von Berufskraftfahrern finden Sie auf unserer Website unter https://www.tuev-sued.de/akademie/5125019.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox