DSGVO und Abmahnungen: Erstes Urteil eines Oberlandesgerichts (OLG)

Nach einer Entscheidung des Landgerichts (LG) Würzburg (Az.: 11 O 1741/18) sind Abmahnungen wegen fehlender Datenschutzerklärungen auf einer Homepage zulässig. Das LG Bochum (Az.: O 85/18) hat jedoch genau das Gegenteil entschieden. Die Gerichte haben mit diesen Entscheidungen juristisches Neuland nach Inkrafttreten der DSGVO am 25. Mai 2018 betreten. Nun gibt es ein Urteil des OLG Hamburg (Az. 3 U 66 / 17), das allerdings nicht die gewünschte Klärung bringt.

Datenschutzverstöße können im Einzelfall abmahnfähig sein

Das OLG nimmt eine vermittelnde Position ein:  Die jeweilige Vorschrift der DSGVO muss daraufhin untersucht werden, ob sie auch ein wettbewerblich relevantes Marktverhalten betrifft. Ist dies der Fall, können Mitbewerber sich auf das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) stützen und Verstöße abmahnen. Das OLG hat im konkreten Fall die datenschutzrechtswidrige Nutzung von personenbezogenen Daten zu Webzwecken als abmahnfähigen Verstoß anerkannt. Diese Rechtsauffassung hat zur Folge, dass nun jede DSGVO Norm auf ihre Marktrelevanz hin überprüft werden müsste, ggf. durch mehrere Gerichtsinstanzen.

Es bleibt abzuwarten, ob andere Gerichte sich dieser Rechtsansicht anschließen oder ob es zu einer gesetzgeberischen Klarstellung kommt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Die automatisierte Kanzlei – janoLawyers

janolaw hat nun mit seiner Partnerkanzlei janolaw chung Rechtsanwälte (JC) ein Produkt entwickelt, dass die Arbeit der Anwälte spürbar entlastet und das Zeug dazu hat, ein Gamechanger in der anwaltlichen Beratung zu werden. Die Kanzlei JC, die selbst Preisträger des diesjährigen PMN Awards in der Kategorie Legal Tech ist, stand vor der Aufgabe, gestiegene Anforderungen der internationalen Mandantschaft zu bewältigen ohne die Zahl der Mitarbeiter wesentlich zu erhöhen. Die klassische Ausgangslage für die Suche nach Effizienz.

Zusammen mit den Kollegen der janolaw AG entstand die Idee für janoLawyers, einem sich organisch entwickelnden Enterprise-Tool für die Rechtsdienstleistung der Zukunft. Rechtsanwalt Stefan Schiefer, Programmleiter Legal Tech und Leiter Recht bei der janolaw AG: „ Mit janoLawyers nutzen wir unsere bewährte Technologie für die Bedürfnisse der Kanzleien. In enger Zusammenarbeit mit den Anwaltskollegen von JC werden wir janoLawyers immer weiter ausbauen und den Bedürfnissen der Kollegen anpassen.“

Zunächst besteht janoLawyers aus einem Tool zur Erstelllung der regelmäßig am Beginn des Mandats stehenden Dokumente: Das sind die Vollmacht, die Vergütungsvereinbarung und – neu –die datenschutzrechtlichen Pflichtinformationen. Zugleich wird ein Stammblatt für die Anwaltsakte erstellt, auf dem die Kerndaten des Mandanten erhalten sind. Alle Dokumente sind miteinander verknüpft, so dass Redundanzen vermieden werden. Fest vereinbart sind schon Anwendungen für die Abteilungen Immobilienwirtschaft und Arbeitsrecht.

RA Schiefer zu den neuen Features: „Bei Streitwerten von 150 Euro im Mietrecht können Sie als Anwalt nicht stundenlang mit dem Mandanten zusammensitzen, um die Rechtslage zu erörtern. Wer sagt, dass Sie als Anwalt den Mandanten selbst über die Voraussetzungen einer Mietminderung informieren müssen. Hier und in anderen Fällen der Standardisierung werden wir Tools einsetzen, mit denen sich der Mandant zunächst über die Kernfragen seines Rechtsproblems selbst informiert. Das kann auch in Form eines Videos – ggf. in der Muttersprache des Mandanten – geschehen, dass dem Mandanten vor dem Beratungsgespräch (soweit denn ein solches noch notwendig ist) zugeschickt wird.“

Das Besondere an janoLawyers ist, dass es sich nach dem Bedarf der Anwälte richtet. Anders als bei herkömmlicher Anwaltssoftware, wird hier nur das erstellt, was wirklich benötigt wird. Schiefer: „Ein Großteil der Funktionen herkömmlicher Anwaltssoftware wird von den Anwälten nicht genutzt. Das ist menschlich, denn niemand möchte ein System lernen, dass er nur zu 10% selbst in seiner Arbeit verwenden kann. Wir gehen einen anderen Weg. Wir unterhalten uns mit den Anwälten und entwickeln gemeinsam mit ihnen Tools, die sie wirklich brauchen und mit denen es Spaß macht zu arbeiten.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Auszeichnung für janoFair

Der PMN Management Award wird seit 10 Jahren an innovative Kanzleien vergeben, 2018 erstmals in der Kategorie Legal Tech. Im Rahmen einer großen Gala in der Villa Kennedy in Frankfurt am Main erhielt die Kanzlei janolaw chung Rechtsanwälte die begehrte Auszeichnung für janoFair, die Online-Streitschlichtung. janolaw chung Rechtsanwälte ist exklusiver Partner der janolaw AG.

Rechtsanwalt Stefan Schiefer, Leiter Recht bei janolaw: „Der dritte Platz hinter den Großkanzleien Linklaters und CMS Hasche Sigle ist ein großartiger Erfolg für janolaw. Er zeigt, dass unser Ansatz, eine faire Alternative zur staatlichen Schlichtung zu schaffen, erfolgreich ist.“

janolaw hat das Streitschlichtungsportal janoFair entwickelt, um ein alternatives Modell der Streitschlichtung für Online-Shop-Betreiber und ihre Kunden anzubieten. Gibt es hier Streit, geht es oft um nur kleine Streitwerte. Gefragt ist eine unkomplizierte, günstige und professionelle Unterstützung.

Die Schlichtung ist so ausgestaltet und verständlich dargelegt, dass sie für beide Parteien fair ist. Das schafft Akzeptanz und vermeidet gerichtliche Streitigkeiten. Die Parteien können das Verfahren zu jeder Zeit beenden oder den Weg zu Gericht gehen – auch nach Abschluss des Verfahrens.

Den Schlichtungsvorschlag erstellt ein Volljurist der Kanzlei. Das Verfahren wird ausschließlich auf elektronischem Weg durchgeführt und dauert maximal drei Monate. janoFair wird kontinuierlich weiter entwickelt und einzelne Elemente automatisiert. So sollen bereits mit der Erstellung von Rechtsdokumenten für einen Shop mögliche Schlichtungsvorschläge vom System erstellt werden, die beim Antrag eines Kunden nur aktiviert werden müssen.

Das System arbeitet mehrsprachig. Es ist für beide Parteien kostenfrei und wird als Serviceleistung für Shop-Inhaber verstanden. Für den Shop-Betreiber ist es ein wichtiges Kundenbindungsinstrument. Stand Oktober 2018 nehmen knapp 1.200 Shops an dem Verfahren teil – Tendenz steigend.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

janolaw AGB-Service für idealo Direktkauf – maßgeschneiderte Rechtstexte mit Abmahnschutz

Der direkte Verkauf über idealo.de benötigt auf die Plattform angepasste Rechtstexte, die dem gegenüber einem Online-Shop abweichenden Kaufabschluss und die datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen Rechnung tragen. Damit Händler über idealo Direktkauf abmahnfrei verkaufen können, haben die Anwälte der janolaw AG diesen Sachverhalt berücksichtigt und die langjährigen Erfahrungen aus den wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen in den Dokumentenassistenten des AGB-Service mit einfließen lassen.

Das schon seit mehr als 17 Jahre bewährte Prinzip der Erstellung der Rechtstexte findet auch bei dem neuen AGB-Service Anwendung. Rechtliches Fachwissen ist für die online Beantwortung des von Anwälten bereit gestellten Fragenkataloges nicht nötig. Die erläuterten Fragen werden mittels dem „Ja“ „Nein“ Prinzip beantwortet und um die nötigen Angaben der Stammdaten ergänzt. Das Resultat sind individuelle rechtssichere Dokumente. Für den dauerhaften Abmahnschutz sorgt bei rechtlichen Änderungen der Update-Infoservice per E-Mail.

Shopbetreiber, die den idealo Direktkauf als weiteren Verkaufskanal nutzen bzw. nutzen möchten sollten den direkten Verkauf auf der Plattform rechtlich mit dem neuen maßgeschneiderten AGB-Service für idealo Direktkauf absichern. Der Service von janolaw kann jetzt mit einem Nachlass von 25% erworben werden. Gutscheincode: IDA1D2A8

Jetzt den Verkauf auf idealo Direktkauf dauerhaft rechtlich absichern

Über idealo Direktkauf

Seit 2015 beschreitet idealo neue Wege mit dem Vertriebskanal idealo Direktkauf: Der kunden- und händlerfreundliche Vertriebskanal bietet den Nutzern die Möglichkeit ihre Käufe über idealo zu tätigen. Mittlerweile haben sich bereits 2.000 Händler für idealo Direktkauf entschieden. Teilnehmende Händler können einen Anstieg von durchschnittlich 42% mehr Bestellungen* verzeichnen und erhalten einen Sichtbarkeitsvorteil, da bei Preisgleichheit diese Angebote besser gelistet werden.

*Erfahrungswert von Händlern unter idealo.de bei Listung Direktkauf mit Preisvergleich gegenüber lediglich Preisvergleich

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

WordPress / WooCommerce Plugin für automatische Synchronisation der janolaw Rechtstexte modifiziert

Die Anpassung der WordPress Schnittstelle durch die Conspir3D GmbH für den janolaw AGB Hosting-Service bzw. janolaw Rechtstext-Hosting für Webseiten ist ab der WordPress Version 3.0 nutzbar und steht den Kunden von janolaw kostenlos zur Verfügung.

Die von Kunden gewünschte Erweiterung der Konfigurationsmöglichkeiten für die Zuordnung und das Anzeigen der mehrsprachigen Rechtstexte auf den Webseiten wurde bei der Überarbeitung berücksichtigt. Darüber hinaus wurde bei der Verwendung von WordPress in Kombination mit WooCommerce die automatisierte Aktualisierung der Rechtstexte in der E-Mail Auftragsbestätigung realisiert. Neben AGB, Widerrufsbelehrung und Muster-Widerrufsbelehrung kann der Online-Händler auch die DSGVO konforme Datenschutzerklärung mit versenden.

Neben der bequemen Erstellung und der Aktualisierung der Rechtstexte können Nutzer des Rechtstext-Hosting für Webseiten den Besuchern ihrer Homepage mit dem janoProtect Logo signalisieren, dass Sie das Thema Datenschutz bzw. Datenschutzerklärung ernst nehmen und ihnen der sensible Umgang mit personenbezogenen Daten ihrer Besucher wichtig ist.

Online Händler, die WooCommere einsetzen, können bei Nutzung des janolaw AGB Hosting-Service die moderne kostenfreie Online Streitschlichtung von janoFair nutzen und ihren Endkunden die Teilnahme an dem fairen anwaltlichen Schlichtungsverfahren mit dem zur Verfügung gestellten janoFair Siegel signalisieren

Die komfortable Schnittstellen-Lösung mit Abmahnhaftung für die automatisierte Aktualisierung der Rechtstexte gibt es nicht nur für WordPress, sondern auch für zahlreiche weitere Content Management Systeme wie z.B. TYPO3 oder Joomla und für mehr als 35 Shopsysteme wie z.B. OXID, Shopware, Strato, Gambio, JTL-Shop, modified oder plentymarkets.
Shopsysteme Schnittstellenübersicht & Einbindungsanleitung
Content Management Systeme Schnittstellenübersicht & Einbindungsanleitung

Über Conspir3D GmbH

Die Firma Conspir3D GmbH wurde ursprünglich als Firma Code-WorX 2005 von Jan Giebels gegründet. Durch eine Umfirmierung im Jahre 2016 entstand die Conspir3D GmbH.

Ziel des Unternehmens ist es, professionell Kunden im Bereich der additiven Produktion als auch im Rapid Prototyping zu beraten, zu schulen und individuelle Lösungen zu erarbeiten. Aufgrund der Historie werden auch Leistungen in klassischen IT-Bereichen angeboten. Unterstützt werden Kunden bei branchen- und maschinenspezifischen Eigenentwicklungen rund um alle Bereiche der formgebenden Technologien. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um klassische CNC Anlagen oder moderne 3D-Drucker handelt. Ebenso fungiert die Conspir3D GmbH als Technologieintegratoren, die klassische Produktionsverfahren mit modernen Technologien verbinden und dem Kunden somit einen erheblichen Marktvorsprung verschaffen. Speziell die Integration von Rapid Manufacturing in die bestehende IT-Systemlandschaft schließt die Lücke zwischen Produktentwicklung und Produktion.

Kontakt

Conspir3D GmbH
Berliner Str. 1
64354 Reinheim
Deutschland

Tel: +49 6162 916 7296
Fax: +49 6162 916 7298
Mail: info@conspir3d.com
www.conspir3d.com 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

xt:Commerce Schnittstelle zum janolaw AGB Hosting-Service umfassend überarbeitet und zertifiziert

Die Modifizierung der von xt:Commerce entwickelten Schnittstelle für den janolaw AGB Hosting-Service wurde durch die Conspir3D GmbH vorgenommen und steht den Nutzern eines xt:Commerce Shops ab der Version 4.2 so wie 5.0 kostenfrei zur Verfügung.

Neben der Optimierung für die neuste xt:Commerce Version wurde auch die DSGVO konforme Einbindung der Datenschutzerklärung als Anhang in die E-Mail Auftragsbestätigung realisiert. Die abschließende Prüfung und Zertifizierung des Plugins durch xt:Commerce gewährleistet den Online-Händlern eine optimale Funktionsweise des janolaw AGB Hosting-Service.

Das schon seit mehr als siebzehn Jahren bewährte janolaw Prinzip der Generierung der juristischen Texte erfolgt wie bisher einfach und bequem online per Browser. Rechtliche Hintergründe müssen bei der Beantwortung des durch Rechtsanwälte bereit gestellten Frage-Antwort Kataloges dazu nicht bekannt sein. Im Falle von rechtlichen Neuerungen oder veränderter Rechtsprechung werden die juristischen Texte auch weiterhin automatisch über das durch die Conspir3D GmbH überarbeitete xt:Commerce Modul aktualisiert und sind dadurch dauerhaft abmahnsicher.

Neben der bequemen Erstellung und der automatisierten Aktualisierung der Rechtstexte können Shopbetreiber bei Nutzung des janolaw AGB Hosting-Services auch die moderne Online Streitschlichtung von janoFair nutzen. Vorteil janoFair: Die Nutzung ist kostenfrei, im Gegensatz zu der durch die Europäische Verordnung (ODR-Verordnung) eingeführten Online-Streitbeilegung (OS)-Plattform. Online-Händler können Ihre Teilnahme an dem fairen anwaltlichen Schlichtungsverfahren mit dem zur Verfügung gestellten janoFair Siegel ihren Endkunden signalisieren

Die komfortable Schnittstellen-Lösung mit Abmahnhaftung für die automatisierte Aktualisierung der Rechtstexte gibt es nicht nur für xt:Commerce sondern auch für mehr als 35 Shopsysteme wie z.B. OXID, Shopware, Strato, Gambio, JTL-Shop, modified oder plentymarkets.
Schnittstellenübersicht & Einbindungsanleitung

Über Conspir3D GmbH

Die Firma Conspir3D GmbH wurde ursprünglich als Firma Code-WorX 2005 von Jan Giebels gegründet. Durch eine Umfirmierung im Jahre 2016 entstand die Conspir3D GmbH.

Ziel des Unternehmens ist es, professionell Kunden im Bereich der additiven Produktion als auch im Rapid Prototyping zu beraten, zu schulen und individuelle Lösungen zu erarbeiten. Aufgrund der Historie werden auch Leistungen in klassischen IT-Bereichen angeboten. Unterstützt werden Kunden bei branchen- und maschinenspezifischen Eigenentwicklungen rund um alle Bereiche der formgebenden Technologien. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um klassische CNC Anlagen oder moderne 3D-Drucker handelt. Ebenso fungiert die Conspir3D GmbH als Technologieintegratoren, die klassische Produktionsverfahren mit modernen Technologien verbinden und dem Kunden somit einen erheblichen Marktvorsprung verschaffen. Speziell die Integration von Rapid Manufacturing in die bestehende IT-Systemlandschaft schließt die Lücke zwischen Produktentwicklung und Produktion.

Kontakt

Conspir3D GmbH

Berliner Str. 1
64354 Reinheim
Deutschland

Tel: +49 6162 916 7296
Fax: +49 6162 916 7298
Mail: info@conspir3d.com
www.conspir3d.com

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Auszeichnung für janoProtect

Die Auszeichnung wird seit 2004 von der Initiative Mittelstand vergeben, die damit innovative Lösungen prämiert, die insbesondere Bedeutung für den Mittelstand haben.

Seit dem 25.Mai 2018 gilt ein neues Datenschutzrecht. Bei Verstößen drohen hohe Bußgelder und teure Abmahnungen. Vielen KMU fehlt bezahlbare rechtliche Beratung. janolaw nutzt über 15 Jahre Erfahrung als Legal Tech-Anbieter und bietet mit janoProtect Hilfe an. Mit den bewährten Vertragsassistenten schnürt janolaw für Online-Händler ein Rundum-Sorglos-Paket. Händler genügen so den Anforderungen auch ohne teure Beratung.

Wichtigstes Produkt: Datenschutzerklärung für Onlineshop, Marktplatz (eBay, Amazon usw.) oder nicht-kommerzielle Webseiten. In einem interaktiven Fragenkatalog erstellt der Nutzer sein Dokument. Für die Richtigkeit haftet janolaw. Der Nutzer kann wählen, ob er seine Dokumente zusätzlich auch auf Englisch/Französisch erhalten möchte und ob er sie mit fremdsprachiger Anleitung erstellen möchte. Optional kann der Kunde weitere Dokumente buchen.

Aktualisierungen erfolgen über eine Schnittstelle automatisch oder per E-Mail. Mit der Einbindung des janoProtect-Logos wird dem Webseitenbesucher signalisiert, dass der Betreiber das Thema Datenschutz ernst nimmt und ihm ein gesetzeskonformer und damit sensibler Umgang mit personenbezogenen Daten der Besucher wichtig ist.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

janolaw und ihr Partner EHI kooperieren mit dem Marktplatz Allyouneed.com

Im Rahmen der Kooperation mit Allyouneed.com können Online-Händler bei den Rechtstexten AGB & Co. auf die Erfahrung der janolaw AG, die mit mehr als 15 Jahren einer der führenden Rechtsdienstleister im Internet und Spezialist für die softwaregestützte interaktive Erstellung von juristischen Dokumenten ist, zurückgreifen.

Die Anwälte der janolaw AG kennen die Abmahnproblematik im Internethandel genau und haben insbesondere die Erfahrungen aus den wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen in den Dokumenten-Assistenten mit einfließen lassen. Das bewährte Prinzip für die Online-Generierung findet auch bei der Erstellung der juristischen Texte für den Handel auf Allyouneed.com (AGB, Widerrufsbelehrung, Muster-Widerrufsformular, Datenschutzerklärung und Impressum) Anwendung.

Die Erstellung der juristischen Texte ist browserbasiert. Rechtliche Hintergründe werden bei der Beantwortung des durch Rechtsanwälte konzipierten Fragen-Antworten Kataloges in kurzen Anmerkungen erläutert. Das nach den Vorgaben des Kunden individuell erstellte Dokument steht direkt nach Beantwortung der Fragen als Word Vorlage zum Download zur Verfügung. In Kombination mit dem anwaltlichen Aktualisierungsdienst erhalten Shopbetreiber per E-Mail bei rechtlichen Änderungen (z.B. bei Gesetzesänderungen oder neuer Rechtsprechung) die aktuellen Hintergrundinformationen und konkrete Handlungsanleitungen. Bei Rückfragen zu den Rechtstexten steht der Support von janolaw per E-Mail oder telefonisch zur Verfügung. Die Abmahnkostenhaftung durch die janolaw AG rundet das Sorglos-Paket ab.
 
Kunden von Allyouneed sparen 25% bei janolaw!
Ob der Verkauf auf Allyouneed.com, der eigene Online-Shop bzw. die eigene Webseite oder der Bedarf an weiteren rechtlichen Dokumenten bspw. aus Arbeitsrecht oder Mietrecht, Kunden von Allyouneed sparen 25% bei janolaw.

Jetzt informieren & sparen

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

janolaw AGB Update-Service mit DSGVO konformer Datenschutzerklärung & Abmahnschutz für den Marktplatz real.de

Händler von real.de können bei den Rechtstexten AGB & Co. auf die Erfahrung der janolaw AG, die mit mehr als 17 Jahren einer der führenden Rechtsdienstleister im Internet und Spezialist für die softwaregestützte interaktive Erstellung von juristischen Dokumenten ist, zurückgreifen.

Das schon lang bewährte Prinzip der bequemen Erstellung der rechtlichen Vorlagen findet auch bei dem neuen AGB Update-Service für real.de Anwendung. Juristische Hintergründe bzw. Detailwissen sind für die Erstellung nicht nötig. Mittels dem „Ja“ „Nein“ Prinzip wird der von Rechtsanwälten bereit gestellte Fragen Katalog beantwortet und die individuellen Dokumente generiert.

Im Falle von Änderungen informiert janolaw zeitnah die Kunden über Updates per E-Mail und stellt die nötigen textuellen Änderungen im Rahmen der Fragenkataloge bereit.

Shopbetreiber, die nicht Gefahr laufen möchten ab dem 2. Juli 2018 abgemahnt zu werden können sich schon jetzt für den neuen AGB Update-Service mit Abmahnschutz bei janolaw registrieren und erhalten für das erste Jahr einen Nachlass von 10%.

Jetzt den Verkauf auf real.de ab dem 2. Juli 2018 rechtlich absichern

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Drupal 8.0 jetzt auch mit automatischem Datenschutz Service von janolaw nutzbar

Die Modifizierung der schon bestehenden Drupal Anbindung durch die Conspir3D GmbH ermöglicht es den Besitzern einer Webpräsenz, sei es private Homepage oder die Firmenwebseite, diese automatisch rechtlich aktuell zu halten.

Mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) geraten auch Webseiten und Blogs in den Fokus von Abmahnern. Eine unzureichende oder veraltete Datenschutzerklärung kann teuer werden. Datenschutzverstöße können von den zuständigen Aufsichtsbehörden mit Geldbußen von bis zu 20.000.000 Euro oder von bis zu 4% des gesamten weltweiten Jahresumsatzes verfolgt werden. Daneben droht bei fehlerhaften und jedermann online einsehbaren Datenschutzerklärungen auch die Gefahr von einem Verbraucherschutz- oder Wettbewerbsverband abgemahnt zu werden.

Die janolaw AG hilft bei der Absicherung eines Onlineauftritts. In wenigen Schritten erstellt der Inhaber einer Internetpräsenz online einfach und bequem die notwendigen Rechtstexte. Die juristischen Hintergründe müssen im Detail dazu nicht bekannt sein. Die Dokumente werden durch die online Beantwortung über www.janolaw.de mittels einen durch Rechtsanwälte bereit gestellten Frage-Antwort Katalog erstellt. Im Falle von rechtlichen Neuerungen oder veränderter Rechtsprechung werden die Texte automatisch über die von der Conspir3D GmbH weiter entwickelte Drupal Anbindung aktualisiert und sind dadurch dauerhaft abmahnsicher.

Über Conspir3D GmbH
Die Firma Conspir3D GmbH wurde ursprünglich als Firma Code-WorX 2005 von Jan Giebels gegründet. Durch eine Umfirmierung im Jahre 2016 entstand die Conspir3D GmbH.
Ziel des Unternehmens ist es, professionell Kunden im Bereich der additiven Produktion als auch im Rapid Prototyping zu beraten, zu schulen und individuelle Lösungen zu erarbeiten. Aufgrund der Historie werden auch Leistungen in klassischen IT-Bereichen angeboten. Unterstützt werden Kunden bei branchen- und maschinenspezifischen Eigenentwicklungen rund um alle Bereiche der formgebenden Technologien. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um klassische CNC Anlagen oder moderne 3D-Drucker handelt. Ebenso fungiert die Conspir3D GmbH als Technologieintegratoren, die klassische Produktionsverfahren mit modernen Technologien verbinden und dem Kunden somit einen erheblichen Marktvorsprung verschaffen. Speziell die Integration von Rapid Manufacturing in die bestehende IT-Systemlandschaft schließt die Lücke zwischen Produktentwicklung und Produktion.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox