Industriekameras für den kompletten UV-Bereich

Polytec stellt die ersten industriellen Kameras vor, die den kompletten UV-Bereich abdecken und darüber hinaus im Sichtbaren und nahen Infrarot empfindlich sind.

Die spektrale Empfindlichkeit liegt zwischen 200 und 1100 nm, über eine Filteroption lässt sich der Bereich auch auf 200 – 400 nm begrenzen. Die Kameras sind in verschiedenen Auflösungen bis zu 2048 x 2048 Pixeln und USB- sowie Cameralink-Schnittstellen verfügbar. Laut Polytec sind kundenspezifische Anpassungen relativ einfach zu realisieren.

Typische Anwendungen für UV-Kameras sind die Oberflächeninspektion, da kurzwelliges Licht an Oberflächendefekten wie beispielsweise Kratzern stark streut. Weitere Einsatzgebiete sind die Justage von UV-Lasern, die Qualitätskontrolle von UV-Filtern, die Überprüfung von Sicherheitsmerkmalen auf Dokumenten und Banknoten oder auch die Untersuchung von UV-reflektierenden Eigenschaften in Flora und Fauna.

www.polytec.com/uv-kameras

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Solaranlage Photovoltaik Speicher – was ist das ?

Photovoltaik oder auch Solartechnik wandelt Licht in nutzbaren Strom um. Der Solarstrom kann dann mit Invertern oder Wechselrichtern in normalen Strom umgewandelt werden – ganz einfach.

Ab dem Jahre 2009 ist es möglich geworden eigenen Strom im Haus zu erzeugen – der Rest geht ins Netz – dafür kriegt man 20 Jahre Geld.

Insgesamt ist die Investion in Solaranlagen mit Photovoltaik eine gute lukrative Möglichkeit der Unabhängigkeit in die eigene Stromversorgung und damit zur Reduzierung der Stromkosten.

Solarstrom kann und wird auch in Speichern eingelagert somit kann man den Stromfluss jetzt sauber im Haus regulieren – Tag und Nacht.

Zusätzlich kann der Strom für E-Autos und Wärmepumpen als Heizungen genutzt werden. Es wird immer intelligenter das Stromnetz in Deutschland optimal zu nutzen und so teuere Stromtrassen und teuere fossile Strom Kraftwerke zu sparen.

Greifen wir es gemeinsam an. Ein guter Weg in die Zukunft ist es mit einer Balkonsolar Anlage – eigenen Strom zu produzieren – dies ist füre Hausbesitzer genauso wie für Fabrikbesitzer oder auch Mieter jederzeit ganz simpel machbar – Plug und Play sozusagen. Balkonsolar so gehts

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Meta Keywords – Wie relevant sind sie für Dein SEO?

Welchen Stellenwert haben Meta Keywords für die SEO Arbeit? Immerhin wird dieser Aspekt von Google alleine schon kaum mehr berücksichtigt und auch andere Suchmaschinen lesen die Meta Descriptions nicht (mehr) aus. Für die Darstellung in den Suchergebnissen spielen sie somit keine Rolle – oder doch? Das Thema ist strittig. Umso wichtiger also, Licht ins Dunkel zu bringen.

Haben die Meta Tags überhaupt noch einen Stellenwert oder kann man diese ungestraft vernachlässigen? Und: Wie sieht es beim Inhalt aus oder bei der Meta Description? Was für eine Rolle spielen andere Meta-Elemente?

Den vollen Fachbeitrag lesen Sie unter https://kundenwachstum.de/meta-keywords/

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

TÜV Rheinland: Technik am Arbeitsplatz unterstützt beim Energie sparen

Für den Arbeitsalltag in Büros wird viel Energie benötigt. Was auch daran liegt, dass Einsparungspotenziale nicht erkannt oder nicht genutzt werden. So wird in durchschnittlichen Bürogebäuden für Heizungsbetrieb, Beleuchtung und IT-Arbeitsplatz fast doppelt so viel Energie verbraucht, wie in den sogenannten Niedrigenergie-Bürogebäuden. Dabei tragen schon einfache Verhaltensweisen zur Energieeffizienz im Büro bei: Den Rechner wann immer möglich in den Energiesparmodus versetzen, das Licht nicht unnötig brennen lassen, Stoß- statt Dauerlüften, das Heizthermostat nicht zu hoch- und zum Feierabend abdrehen. „Energie sparen fängt im Kopf an. Doch im Arbeitsalltag gerät dieser Aspekt häufig in Vergessenheit“, sagt Florian Grießl, Experte für Energieeffizienz bei TÜV Rheinland. „Es gibt jedoch einfache technische Lösungen, die automatisch beim Energiesparen unterstützen.“ Zu diesen zählen beispielsweise Bewegungsmelder und Tageslichtsensoren, die die Beleuchtung in weniger frequentierten Räumen oder Fluren steuern.

Auf flächendeckende Beleuchtungssysteme verzichten

In den Büros sollten Unternehmen hingegen auf individuelle statt flächendeckende Beleuchtungssysteme setzen – Schreibtischlampen statt großzügiger Deckenbeleuchtung. Wenn diese Lampen mit LED-Leuchtmitteln ausgestattet sind und nur funktionieren, wenn auch der Rechner am entsprechenden Arbeitsplatz angeschaltet ist, verringert sich der Energieverbrauch um ein Vielfaches. Den gleichen Effekt erzielen schlaue Heizthermostate. Diese schalten die Heizung automatisch ab, sobald keine Menschen mehr im Raum sind. Zudem lernen sie selbstständig dazu und passen sich automatisch an die tatsächlichen Arbeitszeiten im Büro an.

Bestandsaufnahme aller vorhandenen IT-Geräte kann helfen

„Generell kann es hilfreich sein, eine Bestandsaufnahme aller IT-Geräte zu machen. Schließlich sind diese in den vergangenen Jahren deutlich energieeffizienter geworden – der Austausch von älteren Geräten kann sich so auch in finanzieller Hinsicht auszahlen“, rät Grießl. Laptops beispielsweise sind in der Regel energieeffizienter als Desktop-PCs, da diese für einen möglichst Batteriesparenden Betrieb ausgelegt sind. Als Anstoß für die Bestandsaufnahme bietet sich der internationale Energiespartag am 5. März an.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Neuer CEO und neue Vorstandsvorsitzende bei Aura Light

Jörg Weidenfeld ist neuer CEO des schwedischen Beleuchtungsherstellers Aura Light International AB (Aura Light). Bereits im Sommer 2018 übernahm er die Position des Interims-CEO und ist nun seit dem 1. Januar 2019 permanenter CEO des Unternehmens. Gleichzeitig wurde die hochrangige Branchenexpertin Elke Eckstein zur Vorstandsvorsitzenden ernannt.

Weidenfeld ist ein erfahrener Fachmann, der zahlreiche große und mittelständische Unternehmen erfolgreich durch ihren Umstrukturierungsprozess geführt hat. 2017 kam er als externer Berater zu Aura Light und ist seither im Unternehmen für umfassende strategische und operative Veränderungsprojekte verantwortlich. Die seit 2017 durchgeführte Neugestaltung von Aura Light legt den strategischen Fokus auf die Kernmärkte und erwies sich als so erfolgreich, dass die Performance der operativen Tätigkeit die Erwartungen sogar noch übertroffen hat.

„Ein sehr inspirierendes Jahr liegt hinter uns und es war mir eine große Freude, mit so unglaublich kompetenten und leidenschaftlichen Kollegen zusammenzuarbeiten. Nun freue ich mich sehr darauf, Aura Light in die Zukunft zu führen. Unsere gemeinsame Vision eines starken Wachstums ist dabei sehr vielversprechend. Wir sind eine agile Organisation mit einer positiven Stimmung und hochtalentierten Mitarbeitern, die ihr Arbeit wirklich mögen und das Umfeld in der Aura Light Familie schätzen. Ich bin überzeugt, dass wir angesichts der Zukunftsaussichten der Beleuchtungsbranche noch mehr Möglichkeiten nutzen und größere Projekte realisieren werden“, erklärt Jörg Weidenfeld.

Zum gleichen Zeitpunkt wurde Elke Eckstein zur neuen Vorstandsvorsitzenden ernannt. Eckstein verfügt über langjährige Erfahrung in der Beleuchtungs- und Elektronikbranche und hatte bereits zahlreiche Führungspositionen in weltweit führenden Unternehmen inne.

–          „Aura Light ist ein innovatives Unternehmen in der Beleuchtungsindustrie und seine Produkte zeichnen sich durch Nachhaltigkeit und hohe Qualität aus. Wir werden unseren Schwerpunkt auch weiterhin auf Innovationen legen und intelligente Lösungen für unsere Kunden entwickeln. Ich freue mich sehr darauf, einen Beitrag zur künftigen Entwicklung des Unternehmens leisten zu können“, so Elke Eckstein.

Aura Light ist ein innovatives Beleuchtungsunternehmen, das nachhaltige Beleuchtungslösungen an professionelle Anwender liefert, wodurch diese sowohl Kosten senken als auch ihren Energieverbrauch und die Umweltauswirkungen reduzieren können. Beleuchtungslösungen von Aura Light sind bekannt für eine lange Lebensdauer, hohe Qualität und Energieeinsparungen, da sie den Energieverbrauch um bis zu 80 Prozent senken können. Auf der letztjährigen Elmässan, der Stockholmer Elektro- und Beleuchtungsmesse, wurde Aura Connect als beste neue Lichtlösung ausgezeichnet. Dieses Beleuchtungskonzept von Aura Light ist mit Active Ahead ausgestattet, dem intelligenten Steuerungssystem von Helvar. Die Geschichte von Aura Light reicht zurück bis in die 1930er-Jahre und zur damaligen Marke Luma. Vom Stockholmer Hauptsitz aus vertreibt das Unternehmen seine Beleuchtungslösungen weltweit über Tochtergesellschaften und Einzelhändler. Die Kunden sind vor allem in der Industrie, im Handel und im öffentlichen Sektor zu finden. Aura Light beschäftigt rund 200 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von rund 50 Mio. EUR. Weitere Informationen finden Sie auf auralight.com.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

LED Röhren mit extra hoher Farbwiedergabe CRI Ra > 95

METOLIGHT LED Röhren der Serie CRI95 sind mit speziellen LED-Chips mit Farbwiedergabeindex CRI Ra>95 gefertigt. Das bedeutet die Farben der Objekte im beleuchteten Bereich werden fast originalgetreu wiedergegeben. 

Somit sind diese LED Röhren bestens geeignet zur Verwendung in Fotostudios, Theatern, TV- und Filmstudios, Galerien, Designstudios, Friseursalons und unter anderem Verkaufsräumen für Mode, Farben und Tapeten, überall da wo eine hohe Farbtreue notwendig ist.

METOLIGHT LED Röhren werden nach neuesten technischen Standards nach DIN EN 62776 (VDE 0715 Teil 16) gefertigt.

Sie sind einseitig kontaktiert, Stromverschleppung zum anderen Röhrenende ist somit ausgeschlossen. Ausgestattet mit drehbaren Endkappen mit 30°-Rasterung können die LED Röhren auch in Vitrinen, Regalen oder in Leuchten mit zur Seite offenen G13-Fassungen eingebaut werden. 

Leuchtstoffröhren mit KVG/VVG können ohne Leuchtenumbau ersetzt werden, es muss lediglich der Starter gegen einen LED-Starter getauscht werden. 

Im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtstoffröhren sparen diese METOLIGHT LED Röhren ca. 60-70 % an Energie bei etwa 10fach längerer Haltbarkeit. 

Lieferbar in den Baulängen 60 / 90 / 120 / 150 cm, in den Hüllen klar und matt und den Lichtfarben warmweiß (2700-3500K), naturweiß (3800-4200K) und tagweiß (4800-5200K). 

 
Weitere LED Röhren mit extra hohem Farbwiedergabeindex:

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

LED Röhre – CRI Ra>97 – 3000K speziell entwickelt für Feinkost

METOLIGHT LED Röhren der Serie Deli sind speziell entwickelt, um in Verkaufstheken mit Delikatessen die dort ausgestellten Waren in ihren wirklichen Farben hervorzubringen.

Diese LED Röhren zeichnen sich durch eine fast tageslicht gleiche Farbtreue mit einem CRI Ra>97 in Lichtfarbe 3000K aus.

Das Licht von herkömmlichen Leuchtstoffröhren hat nur eine geringe Farbwiedergabegüte und lässt bestimmte Farbbereiche deutlich blasser aussehen, als diese speziellen LED-Röhren. Zudem strahlen Leuchtstoffröhren bis ca. 8% UV-Licht aus. Dieses kann Produkte beschädigen, ausbleichen, und bei Nahrungsmitteln auch den Geschmack verändern.
METOLIGHT LED-Röhren der Serie DELI strahlen kein UV-Licht ab und schonen so die Nahrungsmittel.

Zudem sind METOLIGHT DELI deutlich heller als herkömmliche Leuchtstoffröhren und sparen über 50% Energie bei ca. 10fach längerer Haltbarkeit.

Erhältlich in den üblichen T8 Baulängen 60 / 90 /120 /150 cm mit matter Hülle. 

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

LCN-SHD – DALI mit vielen Extras

 

Viel mehr als nur DALI

Der LCN-SHD ist ein umfassender Raumcontroller für Licht, Beschattung, Klima und mehr. Er steuert in nur zwei TE Breite bis zu 40 DALI-Vorschaltgeräte in vier DALI-Gruppen, zusätzliche Vorschaltgeräte mit Einzelkommandos. Damit ist er ideal für die DALI-Steuerung eines einzelnen Raumes, ohne DALI in der Maximalkonfiguration installieren zu müssen und ohne Spannungsverschleppungen.

Mit nur einem einzelnen DALI-Lichtkreis steuert der LCN-SHD sogar alle Leuchten in der  Grundkonfiguration ohne Parametrierung.

DALI-Funktionen

  • Bis zu 40 DALI-EVGs und vier DALI-Gruppen
  • Umfangreiche Dimm- und Rampenfunktionen
  • 100 speicherbare Lichtszenen pro DALI-Gruppe, also mehr als die üblichen 16 DALI-Szenen
  • Detaillierte Statusmeldungen für alle vier DALI-Gruppen

Weitere Funktionen
Als LCN-Modul bietet der LCN-SHD zusätzlich:

  • 0-10 Volt-Ausgang für Leuchten- oder Klimasteuerungen
  • P-Anschluss für Relaisblöcke und Stromsensoren
  • I-Anschluss für Sensoren oder für Taster der LCN-GT-Serie
  • 12 Variablen für die Messwertverarbeitung
  • Zwei Stetigregler und 4 x 4 Schwellwertregister für bis zu sechs Regelkreise
  • Globales Visualisierungssystem, Zugangskontrolle, Alarmfunktionen und mehr

Der LCN-SHD steuert nicht nur DALI-Vorschaltgeräte einfach und preiswert, sondern bietet die volle Funktionalität aller LCNModule. So bedient der LCN-SHD nicht nur DALI-Leuchten, sondern automatisiert eine gesamte Rauminfrastruktur.

Unser kompetentes Vertriebsteam steht Ihnen gerne unter der Telefonnummer 05066 99 88 55 mit umfassendem Produktwissen rund um LCN zur Verfügung!

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Zeit der Chancen: Bewerbungsphase für Deutschen und Europäischen Solarpreis 2019 gestartet

Ab sofort können Bewerbungen und Vorschläge aus dem Bereich Erneuerbare Energien für die renommierten Solarpreise von EUROSOLAR eingereicht werden. Zur Teilnahme aufgerufen sind Städte, Gemeinden, Architekten, kommunale und private Unternehmen, Vereine, Organisationen und Genossenschaften, Journalisten und natürlich Bürger. Die Solarpreise geben lokalen Akteuren die Möglichkeit, ihr Engagement und ihren Ideenreichtum zu zeigen und ein großes Publikum zu erreichen. Denn der Erfolg der Energiewende hängt maßgeblich von Innovationen, Mut und Herzblut aus allen Teilen der Gesellschaft ab.

Bewerbungen können schnell und unkompliziert online einreicht werden. Alle Informationen und die Möglichkeit zur Teilnahme:
Deutscher Solarpreis 2019
Europäischer Solarpreis 2019

Die Bewerbungsphase für den Deutschen Solarpreis ist bis zum 31. Mai geöffnet. Bewerbungen für den Europäischen Solarpreis können in diesem Jahr bis zum 31. Juli eingereicht werden.

Die Verleihung erfolgt in verschiedenen Kategorien – von Mobilitätslösungen über solare Architektur und Stadtentwicklung bis zu Projekten in den Bereichen Bildung, Eine-Welt-Zusammenarbeit und Medien. Eine qualifizierte Jury entscheidet über die Preisträger, die am Ende des Jahres im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung gebührend gewürdigt werden.

Über die Solarpreise
EUROSOLAR ehrt mit der jährlichen Verleihung der Solarpreise bereits seit 1994 Vorbilder und Wegbereiter, die durch Innovation und Engagement die Energiewende mit ihren Projekten und Initiativen aktiv unterstützen und den Weg in eine erneuerbare Zukunft weisen. Mit der Verleihung werden diese Akteure in das Licht der breiten Öffentlichkeit gerückt und wichtige Impulse für eine dezentrale, bürgernahe und regenerative Energiewende gegeben. Bisher wurden bereits über 250 Preisträger aus Deutschland und Europa ausgezeichnet.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Die 4 wichtigsten Fragen und Antworten zur Photovoltaik-Solaranlage

Solarstromanlagen erzeugen dezentralen umweltfreundlichen Strom – dennoch haben wir die wichtigsten Fragen zusammengetragen.

Frage 1: Deutschland ist nicht sonnenverwöhnt – Solar geht das überhaupt ? Antwort: Deutschland ist prädistiniert für Solar-Photovoltaik – selbst geringes Licht erzeugt bereits Strom.

Frage 2: Kann ich meinen eigenen Strom erzeugen ? Antwort: Ja – denn sie können alle Flächen am Haus Garage nutzen und den Strom selbst verbrauchen – auch als Wohnungsnutzer haben Sie die Möglichkeit auf dem Balkon Strom zu nutzen.

Frage 3: Ist das nicht komplziert und teuer ? Antwort: Moderne Photovoltaikanlagen sind einfache modulare Elemente günstiger als man denkt – als Wohnungsbesitzer oder Mieter gibt es solche Systeme bereits ab 495 Euro.

Frage 4: Wie ist das mit der Entsorgung ? Antwort: Moderne Solaranlagen sind mit 35 Jahren Lebenszeit ausgestattet – ansonsten sind es umweltfreundliche Materialien – mit denen Module gebaut werden: Silizium – Glas – Aluminium

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox