Professionelles Liegenschaftsmanagement mit UniPRO/Real Estate

Immobilienmakler, Projektentwickler und Bauträger – sie sind die Zielgruppe von UniPRO/Real Estate, der Business Solution für Entwicklung, Verwaltung und Verkauf von Gebäuden und Grundstücken. Die Bedürfnisse und Geschäftsprozesse dieser Zielgruppen gehen dabei Hand in Hand.

Mit UniPRO/Finance bietet der Freilassinger Softwarehersteller Unidienst eine Business Solution speziell für Finanzdienstleister. Diese ist modular aufgebaut und bietet mit UniPRO/Real Estate eine Komponente, die dann gerade auch Situationen, wie Immobilienmakler in Kombination mit Bauträgern gerecht wird. Denn die Applikation zeigt Immobilien aus dem Blickwinkel von Investoren, Fondsentwickler, Bauträger, Eigentümer und Verwalter.

UniPRO/Finance ist die Basis, mit den Geschäftsprozessen für Finanzdienstleister. UniPRO/Real Estate baut darauf auf und organisiert die Konzeption, die Herstellung und die Verwaltung bzw. den Verkauf von Liegenschaften. Und zwar inklusive Projektentwicklung und Bauausführung. Die Projektentwicklung startet mit der initialen Idee für ein größeres Bauprojekt und geht über in Konzeption, unternehmerische Entscheidungen und Vorbereitungen für die Bauphase. Grundstücke, Gebäude und Gebäudedetails werden verwaltet, immer im Hinblick auf Entwicklungspotential, Risiko- und Immobilienbewertung und mögliche Interessenten für Investition, Kauf beziehungsweise Miete.

Die Bauausführung beinhaltet die Bauplanung mit Architekten und Handwerkern bis zur Vergabe der Aufträge für eine Umsetzung. UniPRO/Real Estate zeigt die einzelnen Herstellungsaufwände, Ausschreibungen und erhaltenen Angebote transparent auf, pro Objekt und Gewerk. Sämtliche Korrespondenz und Aktivitäten zwischen den Akteuren werden als Historie dokumentiert.

Zuletzt – der Verkauf oder die Vermietung der Immobilien. Interessenten, Mieter und Käufer sind verwaltet, inklusive ihrer Miet- und Kaufverträge. Rechnungen für einen Kauf werden ebenso mit UniPRO/Real Estate erstellt, wie Mietrechnungen automatisiert zu periodischem Fälligkeitsdatum.

UniPRO/Finance und UniPRO/Real Estate basieren auf Microsoft Dynamics 365. Die Modularität der Lösung ermöglicht nicht nur die Integration weiterer Komponenten (UniPRO/Investment, UniPRO/Insurance, UniPRO/Asset Management), sondern die Anbindung praktischer Apps aus den Bereichen CRM und ERP. Exemplarisch etwa der UniPRO/Serviceschein, mit welchem das Facility Management die Techniker oder Hausmeister zur Behebung von Schäden oder Mängeln in den Gebäuden digital unterstützt auf den Weg schickt.

Der Vertrieb der Immobilien zeichnet sich durch Mobilität aus. Kollegen im Außendienst tragen die aktuellsten Informationen zu den entwickelten Immobilien stets mit sich. Per Notebook, Tablet oder Mobiltelefon. Plakativ wirken dabei Dashboards, die nicht nur die Vertriebsmitarbeiter über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden halten, sondern potentiellen Kunden präsentiert werden. Interessant ist in diesem Zusammenhang die Anbindung von Immobilien- und Kundenportalen.

Das Lizenzmodell von UniPRO/Real Estate und Microsoft Dynamics 365 unterscheidet den Einsatz der Lösung nach der Tätigkeit der Anwender: Für Mitarbeiter, die Interessenten zu einer Immobilie beraten, reichen eingeschränkte, günstigere Lizenzen als für Kollegen, die in der Akquisition, im Projektmanagement oder der Bauausführung tätig sind.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Prize Mining: Aussichtsreicher Beginn auf Kupferprojekt Manto Negro

Das sind vielversprechende Neuigkeiten, mit denen die kanadische Prize Mining (TSX-V PRZ / WKN A2AQ71) heute Früh aufwartet. Das Unternehmen hat die ersten Ergebnisse des Beprobungsprogramms erhalten, das man auf dem vor Kurzem übernommenen Kupferprojekt Manto Negro in Mexiko durchgeführt hat.

Manto Negro besteht aus einer ganzen Reihe von Kupferlagerstätten, die sich über eine Strecke von mehr als 20 Kilometern verteilen. Die Liegenschaft besteht aus elf Bergbaukonzessionen, die sich über insgesamt 17.965 Hektar entlang eines 50 Kilometer langen, von Nordwesten nach Südosten verlaufenden Trends erstrecken.

Im Rahmen des im Dezember 2017 vorgenommenen Explorationsprogramms konzentrierte Prize sich dabei auf die Konzessionen Don Indio, Apache und Granizo auf dem Gebiet der Pilar Grande-Mine und im Bereich der Manto Negro-Lagerstätte. Damit erkundete das Unternehmen erst zwei von mehr als 30 Zielgebieten, auf denen Mineralisierung bekannt ist. Insgesamt nahm man dabei 52 Proben auf Pilar Grande und 20 weitere Proben aus vertikalen Gräben in der Manto Negro-Grube.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Prize Mining: Aussichtsreicher Beginn auf Kupferprojekt Manto Negro

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Prize Mining halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Prize Mining) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Prize Mining profitieren.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Advantage Lithium: Auch Pumptests auf Cauchari erfolgreich!

Das ist ein gewaltiger Fortschritt für Advantage Lithium (WKN A2AQ6C / TSX-V AAL): Nachdem die kanadische Lithiumgesellschaft zuletzt immer wieder mit hervorragenden Bohrergebnissen von ihrem Cauchari-Projekt geglänzt hatte, fallen nun auch die ersten Pumptests positiv aus!

Wie Advantage nämlich heute brandaktuell – die kanadischen Anleger konnten noch nicht reagieren – mitteilt, erbrachte der erste, mit konstanter Flussrate von 19 Liter pro Sekunde durchgeführte Pumptest der Bohrung CAU11 über einen Zeitraum von 48 Stunden eine hervorragende, durchschnittlichen Lithiumkonzentration von 515 Milligramm und 4.577 mg/l Kalium pro Liter! Das, so das Unternehmen weiter, ist „für eine zukünftige Sole-Förderung vielversprechend“.

CAU11 liegt im Südost-Sektor der Cauchari-Liegenschaft, 5,6k Kilometer südöstlich der Bohrung CAU09, und erbrachte bis in eine Tiefe von 405 Meter Sedimente, die sich aus Halit, Ton und etwas Sand zusammensetzen. Ein wichtiger Abschnitt mit überwiegend Sand wurde zwischen 405 und 480 Metern Tiefe entdeckt und dies entspricht einer tieferen Sandformation, nach der Advantage suchte. Nun sollen weitere Explorationsarbeiten zur Bewertung der Ausdehnung und Mächtigkeit dieser überwiegend aus Sand bestehenden Formation durchgeführt werden. Wie CEO David Sidoo erläuterte, hat dies große Bedeutung für das Ressourcenpotenzial des gesamten südöstlichen Sektors!

Lesen SIe hier den gesamten Artikel:

Advantage Lithium: Auch Pumptests auf Cauchari erfolgreich!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Advantage Lithium steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Advantage Lithium profitieren. Dies ist/wäre ebenfalls ein eindeutiger Interessenkonflikt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Amani Gold legt positive Bohrergebnisse vom Goldprojekt Giro vor

Die australische Amani Gold (WKN A2DJ27 / ASX ANL) arbeitet mit Hochdruck daran, ihr Goldprojekt Giro in der Demokratischen Republik Kongo in die Phase der Machbarkeitsstudien und dann zur Produktion zu bringen. Dazu gehören im ersten Schritt umfangreiche Bohrprogramme auf verschiedenen Vererzungszonen der Liegenschaft, auf denen bereits umfangreiche Goldvorkommen nachgewiesen wurden.

Unter anderem führte Amani 86 Rückspülbohrungen auf der Douze Match-Zone mit einer Gesamttiefe von 4.246 Metern durch. Für 78 dieser Bohrungen liegen nun die Ergebnisse der Laboranalyse vor – und können sich sehen lassen!

So meldete Amani von Douze Match unter anderem:

– 7 Meter mit 3,32 Gramm Gold pro Tonne (g/t Au) ab 29 Meter Tiefe,
– 5 Meter mit 4,01 g/t Au ab 16 Metern,
– 14 Meter mit 2,84 g/t Au ab 54 Meter,
– 17 Meter mit 2,05 g/t Au an 36 Meter,
– 14 Meter mit 4,11 g/t Au ab 16 Meter oder
– 11 Meter mit 4,69 g/t Au ab 76 Meter, davon 2 Meter mit 22,75 g/t Au ab 76 Meter Tiefe.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Amani Gold legt positive Bohrergebnisse vom Goldprojekt Giro vor

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie unsere Webseite: http://www.goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Amani Gold halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Amani Gold ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

De Grey Mining – Hochgradige Goldproben lösen Kurssprung aus

Ein Großteil des steilen Kursanstiegs, den die australische Goldgesellschaft De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) seit unserer ersten Vorstellung im August bei 0,04 AUD hingelegt hat, mag auf die Euphorie um die Entdeckung zahlreicher Goldnuggets und die Theorie, dass diese auf eine „Verbindung“ zur Witswatersrand-Goldlagerstätte in Südafrika hindeuten, zurückzuführen sein. Doch De Grey hat wesentlich mehr Pfeile im Köcher, wie sich heute wieder eindrucksvoll zeigte!

Denn die australischen Anleger schickten die Aktie heute um ca. 12% nach oben, nachdem das Unternehmen über den neuesten Stand der Explorationsarbeiten auf der Farno McMahon-Liegenschaft informierte! (De Grey hat die Option, sich hier über vier Jahre einen Anteil von 75% zu verdienen.)

De Grey hatte ein – kleineres – Explorationsprogramm auf der Clarke-Zone im Südwesten der Farno-Liegenschaft durchgeführt, bei dem Boden- und Gesteinssplitterproben entnommen wurden. Damit konnte nun eine etwa 1,5 Kilometer lange Bodenanomalie mit bis zu 1,79 Gramm Gold pro Tonne definiert werden.

Was aber die Phantasie der australischen Anleger besonders angeregt haben dürfte, waren die hochgradigen Gesteinssplitterproben, die De Grey aus einer Reihe von Norden nach Süden streichender Quarzgänge gewinnen konnte, die eine Mächtigkeit von bis zu 4 Metern aufwiesen. Dort wurden unter anderem Gehalte von 28,3, 7,28, 5,97 und 1,72 Gramm Gold pro Tonne nachgewiesen!

Auf jeden Fall rechtfertigen diese ersten, geochemischen Erkundungen weitere Explorationsaktivitäten, darunter eine detaillierte Kartierung und die Entnahme weiterer Proben an der Oberfläche. Dann müssen eventuelle Ansprüche der Aborigines geprüft werden, bevor ein erstes Bohrprogramm folgen kann.

Darüber hinaus stützen diese Ergebnisse von Clarke die Prospektionsgebiete Harmer und Langenbeck, die weiter im Norden innerhalb eines 5 Kilometer langen Abschnitts der regionalen Faltenstruktur Langenbeck liegen. Und De Grey betrachtet Langenbeck als wichtigen tektonischer Fokus für Goldvererzung.

Das ist verheißungsvoll, wenn man bedenkt, dass das Prospektionsgebiet Blue Moon nur ungefähr 5 Kilometer nordwestlich von Clarke liegt – und dazwischen auf dem Harmer-Gebiet und weiteren Gebieten mit übertätigen Schürfstellen – von unbekannten Prospektoren immer wieder Goldnuggets gefunden wurden!

Auch auf Blue Moon selbst wurde in der Vergangenheit Vererzung in Form von freien Goldnuggets entdeckt – zunächst mit einfachen Metalldetektoren auf einem Gebiet von rund 2 x 2 Kilometern. Zuletzt allerdings sind die Vorbesitzer von Blue Moon die Erkundung dieses Gebiets systematischer angegangen und haben Gräben gezogen sowie Gruben ausgehoben und dann das Material mit Metalldetektoren untersucht. Dabei drang man über eine Streichlänge von 1 Kilometer nur in eine Tiefe von 2 Metern unter der Oberfläche vor – und förderte dennoch Gold(nuggets) von insgesamt 1.500 Unzen!

De Grey will nun die Exploration entlang der Central Shear Zone (zentrale Scherzone) einschließlich der Prospektionsgebiete Gillies, Clarke, Harmer und Langenbeck in den kommenden Monaten beschleunigen. Die Regenzeit soll zur Finalisierung der Zusammenstellung aller für das gesamte Gebiet zur Verfügung stehenden historischen Daten genutzt. Dazu gehören geochemische Daten, Bohrdaten und geophysikalische Daten. Daraus wird das Unternehmen dann genauer Zielgebiete ableiten.

Auf Blue Moon hingegen soll schon nächste Woche ein erstes Programm von Rückspülbohrungen beginnen, das insgesamt eine Länge von rund 2.000 Bohrmetern umfassen wird. Es bleibt also spannend!

Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der De Grey Mining halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Nevada Zinc steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von De Grey Mining profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox