Save the date: „Mehr Zeit und Geld durch Digitalisierung?“ am 13. Februar 2019 in Augsburg

Am 13.02.2019 stellen mittelständische Unternehmen gemeinsam mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg digitale Unterstützung für betriebliche Herausforderungen vor. Neben Erfahrungsberichten und Thementischen wird es auch praktisch: Die Lernfabrik für vernetzte Produktion (LVP), das Robotikum des Fraunhofer IGCV und das Mittelstand 4.0-Mobil zeigen die Technologien live.

Produzierende Unternehmen stehen heute vielen Herausforderungen gegenüber: volle Auftragsbücher, Fachkräftemangel oder Flexibilisierung sind nur ein paar Beispiele. Bei vielen dieser Herausforderungen kann Digitalisierung unterstützen – aber wie?

Am 13. Februar 2019 berichten mittelständische Unternehmen über ihre Erfahrungen und wie sie die digitale Unterstützung umsetzen. In einer Podiumsdiskussion mit den Unternehmen werden Hürden und Chancen diskutiert und Fragen aus dem Publikum beantwortet. Keynote-Redner Frank Rieger vom Chaos Computer Club beschäftigt sich mit dem Thema, welche Rolle der Mensch in der Arbeit der Zukunft einnimmt: Sind wir Menschen zwangsläufig die Verlierer in der Maschinenwelt, oder haben wir die Chance, neue, positive Lebensbedingungen zu gestalten?

Ein Wissens-Parcours bietet an mehreren Stationen Infos und Austausch mit Fachleuten zu Themen wie „digitale Arbeitsunterstützung“, „Produktionsautomatisierung“, „E-Commerce“ oder „Mitarbeitereinbindung und -akzeptanz“.

Teilnehmende können die Technologien auch live erleben: Führungen im Mittelstand 4.0-Mobil, in der Lernfabrik für vernetzte Produktion (LVP), im Robotikum des Fraunhofer IGCV und im Textil- und Industriemuseum machen’s möglich!

Was:     Mehr Zeit und Geld durch Digitalisierung?
             Erfolgsgeschichten hören – Technologien erleben – Lösungen finden

Wo:      Staatliches Textil- und Industriemuseum, Provinostr. 46, 86153 Augsburg

Wann:  13. Februar 2019, 9:00 – 15:30 Uhr

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie unter https://kompetenzzentrumaugsburgdigital.de/veranstaltung/regionalkonferenz/

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Krannich Solar eröffnet Niederlassung in Schweden

Der weltweit tätige Photovoltaik Großhändler Krannich Solar treibt seine weltweite Expansion weiter voran und hat eine Niederlassung in der Nähe von Stockholm eröffnet. Die Kunden in dem skandinavischen Land wurden bisher von der internationalen Vertriebsabteilung in Deutschland betreut. Von dieser wurde ein guter Kundenstamm aufgebaut. Nun wird das Engagement in Schweden vor Ort ausgebaut. Mit der Gründung dieser Niederlassung wird dem dynamisch wachsenden Markt für Aufdachanlagen Rechnung getragen.

Die neue Niederlassung hat Anfang November ihre Tätigkeit aufgenommen und hat auch gleich ihren ersten Auftritt am 27.11.2018 auf der Swedish Solar Expo in Uppsala. Unter dem Motto SOLAR PV DISTRIBUTOR SINCE 1995 werden überzeugende Lösungen für den schwedischen PV-Markt präsentiert. Die Fachbesucher können sich davon auf dem Stand Nr. 24 live überzeugen.

„Der Markt für Photovoltaik für private Haushalte und Gewerbebetriebe hat sich in Schweden in den letzten Jahren so gut entwickelt, dass wir mit einem regionalen Vertriebsteam dem wachsenden Kundenstamm Rechnung tragen und eine Betreuung vor Ort einrichten,“ so Kurt Krannich. „Wir wollen mit unseren Angeboten und Service-Leistungen den existierenden Kundenstamm an Installateuren schnell weiter ausbauen,“ formuliert Jens Ullrich, Chief Revenue Officer bei Krannich Solar das Ziel. „Der Support, den die lokale Vertriebsmannschaft dafür aus dem Headquarter in Deutschland bekommt, unterstützt dabei den Aufbau in allen Bereichen“.

Schweden war 2016 unter Top 10 Länder bei neu installierter PV-Leistung 2016 in Europa. Die Regierung forciert vor allem den Ausbau kleiner Solarenergie-Projekte und hat 2017 einige Regelungen auf den Weg gebracht, die es Privathaushalten sowie Unternehmen erleichtern, PV-Anlagen zur eigenen Energieversorgung zu installieren. Zum einen wurde die Steuer auf Solarenergie im vergangenen Jahr abgeschafft. Zum anderen werden Haushalte, Firmen und öffentliche Einrichtungen mit 30 % der Einkaufs- und Installationskosten gefördert für Investitionen bis zu 1,2 Millionen Schwedischer Kronen (umgerechnet etwa 120.000 Euro). Dementsprechend ist diese Maßnahme für PV-Aufdachanlagen besonders attraktiv.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Das freut den Wirtschaftsprüfer: SIVIS Concept Manager sorgt für eine revisionssichere SAP Dokumentation

Immer wieder dieselben Herausforderungen, vor denen die meisten CEO stehen: Neue Mitarbeiter aus dem Support oder den Fachbereichen brauchen oft viel Zeit, um sich in die speziellen internen Richtlinien ihres Unternehmens einzuarbeiten. Auch interne Prozesse aus dem SAP-Berechtigungskonzept lassen sich nur mit einem hohen Zeit- und Personal-Aufwand manuell transparent darstellen. Da hilft die neue Lösung der SAP Berechtigungsmanagement-Experten aus Karlsruhe – der SIVIS Concept Manager. Denn es darf auch einfach gehen: Was bisher mühsam von Hand dokumentiert werden musste, lässt sich nun komfortabel auf Knopfdruck mit Hilfe des Concept Managers erstellen. Live, in Echtzeit und ohne Medienbrüche. Ganz gleich, ob es sich dabei um Namenskonventionen, angeschlossene Zielsysteme oder individuelle Kundenerweiterungen handelt: Mit dem Concept Manager ist man immer auf dem Laufenden und behält so den Überblick über Einstellungen und Systemkonfigurationen in seinen SIVIS-Projekten. Manuelle Dokumentationsaufwände gehören damit endgültig der Vergangenheit an. Der SIVIS Concept Manager bietet Anwendern ein vorgefertigtes Template mit zu protokollierenden Systemkonfigurationen für die kundenspezifischen Einstellungen – beispielsweise bei den eigenen Programmfeldern und den Customer Exits.

Maßgeschneiderte Reports für die Revision

Weiterer Vorteil: Mit dem Concept Manager lassen sich Tabellen ein- oder ausblenden, um maßgeschneiderte Concept Reports im PDF-Format zu erhalten. Neben den Basis- und Berechtigungs-Administratoren freuen sich darüber auch die Mitarbeiter im Helpdesk. Zudem kann sich die interne oder externe Revision schnell einen genauen Überblick über das Berechtigungskonzept eines Unternehmens verschaffen. Gerade in Zeiten der Datenschutzgrundverordnung ist das ein nicht zu unterschätzender Vorteil.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Liebe, Lust & Leidenschaft bei 1-2-3.tv

Lilo Wanders ist eine der großen Diven der deutschen Fernsehlandschaft. Die meisten Deutschen kennen die Bühnenkünstlerin und Kabarettistin aus ihrer Zeit als Moderatorin der legendären Schmidt-Mitternachts-Show im NDR – vor allem aber auch bei der Sendung ‚Wa(h)re Liebe‘ beim TV-Sender VOX.

Nun kehrt sie mit einem eigenen Sendeformat ins Fernsehen zurück: Bei 1-2-3.tv, Deutschlands größtem Auktions-Sender, wird sie unter dem Showtitel ‚LILO‘ rund ums Thema Erotik auf unterhaltsame Art ‚Spielzeug für Erwachsene‘ erklären und den Auktionen damit den richtigen Rahmen geben. Die erste Folge wird diesen Donnerstag, den 18. Oktober von 23 Uhr bis 2 Uhr nachts ausgestrahlt.

Lilo Wanders ist für viele die „Aufklärerin der Nation“. Sie hat sich im Fernsehen als Expertin für Fragen rund um Sexualität und Partnerschaft etabliert. Mit ihrer klugen und charmanten Art nähert sie sich auch den heikelsten Themen ganz selbstverständlich. Das macht sie zur idealen Moderatoren-Besetzung für die neue Erotik-Sendung bei 1-2-3.tv.

„Wir freuen uns riesig darüber, mit Lilo Wanders eine so bekannte Persönlichkeit für unser neues Format gewonnen zu haben“, sagt Iris Ostermaier, Geschäftsführerin von 1-2-3.tv. „Lilo Wanders ist nicht nur fast jedem Deutschen ein Begriff, sie hat vor allem einen klugen Humor und die nötige Reife für das oft nicht ganz einfache Thema Erotik.“

365 Tage im Jahr bietet 1-2-3.tv seinen Kunden beste Unterhaltung und Auktionsaction – 20 Stunden live! Die Erweiterung des Showprogramms auf den Bereich Erotik zahlt darauf zusätzlich ein: So können alle Kunden des Auktions-Senders ganz einfach Produkte für erotische Momente via Homeshopping erwerben.

„Mit ihrer souveränen Art schafft es Lilo Wanders sicherlich, spielerisch unsere Produkte für erotische Momente – übrigens sowohl für den Mann, als auch für die Frau – zu erklären und die 1-2-3.tv Kunden dafür zu begeistern,“ so Iris Ostermaier.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Chefsache Smart Hospital

Die Digitalisierung von Krankenhäusern ist ein Fakt. Wie ihre Umsetzung gelingt, diskutiert die Fachkonferenz "Das digitale Krankenhaus". Die Konferenz spricht Entscheider an, denn Digitalisierung ist eine strategische Aufgabe, die das ganze Unternehmen mit einbezieht.

Digitale Vernetzung gelingt am besten, wenn sich auch die Entscheider vernetzen und voneinander lernen. Die Konferenz bringt Fach- und Führungskräfte aus Krankenhäusern mit Praktikern und internationalen Experten zusammen.

Im Fokus stehen aktuelle Herausforderungen, zukünftige Entwicklungen und praktische Lösungen für das Krankenhaus 4.0. Die einzelnen Themen sind:

  • Digitale Dokumentation
  • IT-Sicherheit
  • Digitalisierung und Gebäudeplanung
  • Digitalisierung und Versorgungsprozesse
  • Robotik in der Pflege

Zukunftsweisende Praxisbeispiele zu diesen Themen präsentiert das Universitäre Herzzentrum Hamburg vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Dem großen Zukunftsthema "Robotik in der Pflege" widmet sich die Live-Präsentation des Pflegeroboters Max von der FH-Kiel.

Fachkonferenz: Das digitale Krankenhaus
4./5. Dezember 2018 am Flughafen Nürnberg
https://www.management-forum.de/kkh-digital

Bei Fragen zur Veranstaltung oder zur Anmeldung wenden Sie sich gerne an Elisabeth di Muro, Tel: +49 (0) 8151 / 2719-0 oder per Mail an info@management-forum.de

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Fogra veranstaltet den weltweit ersten Multicolor-Vergleichstest

Im Rahmen des 9. Fogra Colour Management Cafés findet am 4. Oktober 2018 ab 15 Uhr in den Räumlichkeiten des Forschungsinstituts in München-Aschheim das erste Fogra Multicolor Forum statt. Alle branchenrelevanten Anbieter von Multicolor-Lösungen präsentieren vor Ort die aktuellen Möglichkeiten im Bereich des Mehrfarbendrucks (ECG, Expanded Color Gamut). Konkret werden auf Basis eines Drucktests fünf unterschiedliche Disziplinen geprüft. Diese sind: ECG-Charakterisierung (Profilerstellung), ECG-Prüfdruckerstellung (auf Basis eines 7C-Offsetdrucks), spektrale Vorhersage (von Übereinanderdrucken und Sonderfarben-Tonwerten auf Basis weniger Farben), die Separation von AdobeRGB-Bildern sowie die Separation von Sonderfarben.

Die Ergebnisse dieses Tests werden im Rahmen der Veranstaltung von den Herstellern präsentiert. Hierbei wird kein Gewinner gekürt, sondern Interessierten die Möglichkeit gegeben, sich während der Vorträge zum aktuellen Stand der Technik zu informieren, die Resultate zu vergleichen und sich im Anschluss bei einem bayerischen Abend untereinander auszutauschen.

Die Präsentationen selbst finden in Englisch statt und werden live im Internet übertragen, sowie auch aufgezeichnet und im Anschluss in der Fogra-Mediathek zur Verfügung gestellt.

Der Besuch des Multicolor Forums ist kostenfrei. Weitere Informationen zur Anmeldung (für die Teilnahme vor Ort und via Online-Sitzung), der Veranstaltung selbst, sowie eine Liste der teilnehmenden Partner finden Sie auf der Webseite des Colour Management Cafés: https://www.fogra.org/cmcafe/

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Die Zukunft der Internen Revision wird bei den Wolters Kluwer Tax & Accounting TeamMate Experience Days in Frankfurt und Zürich vorgestellt

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr, veranstaltet Wolters Kluwer erneut die TeamMate Experience Days. Die Veranstaltungen in Frankfurt, im November 2018, und Zürich, im März 2019, bieten Audit Managern aus allen Bereichen und Branchen einmalige Einblicke in die Zukunft der Internen Revision und der Datenanalyse.

Intuitiv. Innovativ. Integriert.

Im Fokus der Roadshow stehen die Softwarelösung für die Interne Revision TeamMate+ und das Datenanalyse-Tool TeamMate Analytics, die beide mit Blick auf den Wandel und die Zukunft der Internen Revision entwickelt wurden. TeamMate+ basiert auf dem Ansatz “Intuitiv, Innovativ und Integriert”. Wie Revisoren davon profitieren, erfahren sie im Rahmen der Experience Days.

  • Intuitiv: Die Revisionssoftware bietet seinen Nutzern eine intuitive und einmalige Benutzerführung bei enormer Performance.
  • Innovativ: TeamMate+ ist 100% webbasiert und auf einer hochmodernen, zukunftsweisenden Architektur gebaut – das schafft dem Tool eine Vorreiterrolle auf dem Gebiet des Audit Managements.
  • Integriert: Die Software für die Interne Revision bildet den gesamten Prüfprozess, von der Risikobewertung über die Prüfungsplanung hin zur Berichterstattung, ab. TeamMate+ erlaubt das Zusammenspiel der, bisher differenziert betrachteten, drei Verteidigungslinien in einzigartiger Form und fördert so die Identifizierung von Risiken mit Blick auf die gesamte Organisation.

Die Experience Days bieten den Teilnehmern neben spannenden Präsentationen und Live-Demonstrationen auch die einmalige Möglichkeit, erste Praxiserfahrungen mit den TeamMate-Lösungen zu sammeln und Kontakte mit Revisoren aus verschiedensten Branchen zu knüpfen. Als besonderes Highlight, treten neben den TeamMate-eigenen Referenten zwei Gastredner auf: Herr Markus Weddehage von KPMG referiert zum Thema „Das Interne Kontrollsystem im Finanzsektor“. Herr Stefan Jackmuth von addResults widmet sich dem Thema „Datenanalyse in der Praxis mit TeamMate Analyitcs“.

Die Veranstaltungsreihe bietet Audit Managern die einmalige Möglichkeit, live zu lernen und zu erleben, wie sie für alle kommenden Aufgaben in der Zukunft der Internen Revision gewappnet sind und wie innovative Softwarelösungen sie dabei unterstützen:

 

 

Nähere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten zur kostenfreien Veranstaltungsreihe werden auf der unternehmenseigenen Landingpage veröffentlicht. Weiteres zu den TeamMate Audit Management und Datenanalyse Tools gibt es unter www.teammatesolutions.com.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Auf „DU“ mit der Kuh

.

10. Grüne Tage Thüringen
21.-23. September 2018, Messe Erfurt

Eine Kuh macht Muh – viele Kühe machen Mühe. Was es mit solchen Binsenweisheiten auf sich hat und wie viel Abwechslung die Lebenswelt Bauernhof bietet, erleben Thüringer Schulklassen am Freitag, 21. September 2018, während des Schülertages der Landwirtschaftsmesse Grüne Tage Thüringen. Auf 46.000 Quadratmetern dreht sich dann zum zehnten Mal alles um die grüne Branche.

Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft und die Messe Erfurt GmbH laden alle Schüler der Klassenstufen 1 bis 10 zu einer Exkursion auf die Messe Erfurt ein. Ein ereignisreicher Schultag mit interessanten Angeboten und vielen neuen Eindrücken ist garantiert. Der Eintritt für Schulklassen ist an diesem Tag kostenfrei. Um in den Genuss des kostenfreien Messebesuchs zu kommen, müssen sich die Klassen bis zum 1. September bei der Messe Erfurt anmelden.

Unter dem Motto „Raus aus dem Klassenzimmer und ab auf den Erlebnisbauernhof“  wird das Messegelände zum Bauernhof. In den Hallen gibt es die große Tiervielfalt zu sehen: von Rindern und Pferden bis hin zu Schweinen und Schafen. Dass Kühe nicht lila sind und Ziegen mehr als meckern können, wissen noch nicht alle. Hier geht es live und in Farbe um die verschiedenen Haus- und Nutztierrassen, deren Zucht und ihren Nutzen für den Menschen. Erstmalig wird es auch eine Kindertierschau geben. Wie es sich auf einem GPS gesteuerten Mähdrescher sitzt, darf natürlich im Freigelände ausprobiert werden. Die theoretische Wissensvermittlung in Schulfächern wie etwa Heimat- und Sachkunde, Biologie oder Mensch, Natur & Technik kann so anschaulich ergänzt werden.

Um sich auf ihre Exkursion zu den Grünen Tagen 2018 einzustimmen, gibt es für Schüler der Klassenstufen 1-4 einen Malwettbewerb zum Thema „Thüringer Nutztiere“. Alle eingereichten Bilder werden während der Messe im Foyer ausgestellt. Aus allen Einsendungen wählt eine Jury die besten Bilder aus und belohnt diese mit tollen Preisen.

Für die Schüler der Klassenstufen 5-10 verspricht das Schülerquiz ebenfalls zahlreiche Gewinne. Antworten auf die Fragen aus sechs verschiedenen Themenwelten finden sich beim Rundgang über das Messegelände – so wird der Messebesuch zur Wissensralley!

Wie die gesamte Wirtschaft brauchen auch die Grünen Berufe qualifizierten Nachwuchs. An allen Messetagen informiert der „Bildungscampus“ über Ausbildung, Studium und berufliche Perspektiven in den grünen Berufen. Aber nicht nur für Schüler bieten die Grünen Tage eine Vielzahl von Informations-, Aktions-  und Genussmöglichkeiten. Auch Fachbesucher, interessierte Verbraucher und besonders Familien sind herzlich willkommen, um sich vielseitig und umfassend über die Landwirtschaft und deren vor- und nachgelagerte Branchen zu informieren.

Vom 21. bis 23. September öffnen die alle zwei Jahre stattfindenden Grünen Tage Thüringen bereits zum zehnten Mal auf der Messe Erfurt ihre Tore. Etwa 300 Aussteller werden erwartet, um den 30.000 Besuchern zu zeigen, was Thüringens grüne Branche leisten kann und wie innovativ und modern sie ist.

Alle Informationen rund um den Schülertag, das Rahmenprogramm sowie Öffnungszeiten und Eintrittspreise finden sich unter www.gruenetage.de.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Webinare über Zusammenspiel von SharePoint und MindManager

Die MindManager Anbindung an SharePoint bietet Business Anwendern eine Vielzahl an Arbeitserleichterungen. Kostenlose Live-Webinare und Aufzeichnungen geben Tipps zur optimalen Nutzung dieser Integration. 

Anwender, die über eine Enterprise Lizenz von MindManager® verfügen, haben nicht nur den SharePoint Linker für MindManager für Windows, sondern auch die dazugehörige Server App, mit der SharePoint® Maps im Browser angezeigt werden können. Das hat den Vorteil, dass auch Kollegen, die nicht über eine MindManager Lizenz verfügen, Maps öffnen und lesen können – und zwar im Browser.

Details über diese speziellen Einsatzmöglichkeiten erläutert ein MindManager Spezialist am August 2018 um 15.00 Uhr in einem Live Webinar. Details und Anmeldung unter: https://bit.ly/2v5ONEH

Darüber hinaus steht auf der Mindjet Webseite die Aufzeichnung eines Webinars zur Integration von SharePoint in MindManager zur Verfügung. Diese zeigt auf, wie sich Maps unmittelbar in SharePoint speichern, bearbeiten sowie ein- und auschecken lassen. Außerdem werden die Abfrage von Listeninhalten und deren Darstellung innerhalb der MindManager Aufgabenlisten erläutert. Downloadlink unter: https://bit.ly/2AmgbTB

Beide Webinare, die Live-Demo sowie die Aufzeichnung, sind als Unterstützung für den bestmöglichen Einsatz von MindManager und SharePoint gedacht, damit die Anwender die größtmöglichen Verbesserungen für ihre Arbeit erzielen können.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

„Welcome back“: Netzwerktreffen für Wiedereinsteigerinnen

Neue Kontakte, Raum für Austausch und wertvolle Anregungen für den beruflichen Wieder- oder Quereinstieg: Viermal im Jahr lädt die Koordinierungsstelle Frau und  Beruf zum Netzwerktreffen für Berufswiedereinsteigerinnen ein. Beim nächsten Treffen am Montag, 20. August 2018, von 17.45 Uhr bis 20.30 Uhr im Haus der Region, Hildesheimer Straße 18, Raum N001, geht es um berufliche Wendepunkte im Leben und die Frage „Should I stay or should I go?“ Wer nach neuen Perspektiven oder dem passenden Quereinstieg sucht, den beruflichen Wiedereinstieg plant oder eine Auszeit nehmen möchte, den bewegen viele Fragen: Wann ist der richtige Zeitpunkt dafür? Wie ist der eigene „Marktwert“? Welche Karrierewege und -optionen sind möglich? Wie sind Familie und Beruf in Einklang zu bringen?

Moderiert wird das 12. Netzwerktreffen von Runak Sabbar, Gründerin und Redaktionsleiterin der Zeitung Basar (www.basar-zeitung.de), Impulsgeberinnen sind Claudia Kudlinski, Tessa Forsblad und Saskia Chemaitis. Die Runde spricht über persönliche Erfahrungen zum beruflichen Quereinstieg und den Neubeginn. Illustratorin Meike Haberstock wird die Veranstaltung als „Sketch-Noterin“ live zeichnend begleiten.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen bitte per E-Mail an frauundberuf@region-hannover.de oder telefonisch unter (0511) 616 23542. Alle Infos zum Netzwerktreffen und zur Arbeit der Koordinierungsstelle sind zu finden unter www.frau-und-beruf-hannover.de.

Die Koordinierungsstelle Frau und Beruf begleitet Frauen mit Familie auf dem Karriereweg, beim beruflichen Wiedereinstieg oder der Neuorientierung. In Einzelgesprächen werden Frauen zu Fragen des Wiedereinstiegs in den Beruf, der Fortbildung während der Elternzeit oder zur beruflichen Neuorientierung beraten und informiert. Das Beratungsangebot der Koordinierungsstelle ist kostenlos und findet in vertraulichen Einzelgesprächen statt. Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover: ein Projekt in Trägerschaft der Region Hannover, gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und aus Mitteln des Landes Niedersachsen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox