apsolut @ SAP Ariba Live APJ Tour in Singapur

Der amtierende SAP Ariba MEE Partner of the Year, die apsolut Group, nimmt nach der SAP Ariba Live in Amsterdam im vergangenen April am 26. Juli bereits am zweiten internationalen Megaevent von SAP Ariba im Jahr 2018 teil!

apsolut sponsert das Event im Sands Expo & Convention Center in Singapur als Silver Partner und freut sich auf interessante Sessions und Live-Demos aus den Bereichen Procurement und Supply Chain.

Hier können Sie sich einen der limitierten Plätze für die Veranstaltung sichern!

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Krannich Experts Base auf der Intersolar – Expertenwissen live in Halle A3 Stand 390

Zum ersten Mal präsentiert der weltweit tätige PV-Großhändler Krannich Solar mit der Krannich Experts Base eine Plattform für Live-Vorträge. Ausgewählte Lieferanten präsentieren ihre Messeneuheiten und Aktuelles zu ihrem Produktportfolio. Insgesamt 26 spannende Vorträge werden während der drei Messetage in Deutsch und Englisch in Halle A3, Stand A390 gehalten.

Die Vorträge decken ein breites Spektrum ab. Hersteller von Solarmodulen, Gestelltechnik, Wechselrichtern und Speicherlösungen präsentieren ihre neuen Produkte oder referieren über Themen wie „Smart Energy“ oder „Energiemanagement und Sektorenkopplung von morgen“.

Alle Vorträge werden auch live übertragen, um sie von zuhause oder zu einem späteren Zeitpunkt anschauen zu können. Die genauen Themen und Termine und den Link zum Live-Stream erfahren Sie hier: https://de.krannich-solar.com/experts-base

Auf dem Hauptstand in Halle A3, Stand Nr. 480 präsentiert Krannich Solar unter dem Motto PV & SPEICHERSYSTEME für EIGENHEIM – GEWERBE – PROJEKTE innovative Neuheiten in allen Produktkategorien. Im Fokus steht eine große Auswahl an Speichersystemen, neuen Modultechnologien, Lösungen für Gewerbe und Projektanlagen sowie material- und zeitsparende Gestelltechnik von K2 Systems.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Erleben Sie die Zukunft der Stahlkonstruktion mit SOLIDWORKS live

Messe ACHEMA 2018: Premiere von SolidSteel parametric für SOLIDWORKS

Besuchen Sie die SolidLine AG auf der internationalen Leitmesse der Prozessindustrie in Frankfurt: ACHEMA 2018 und erleben Sie die Zukunft der Stahlkonstruktion mit SOLIDWORKS live. 

SolidSteel parametric für SOLIDWORKS wurde im Herbst 2017 erstmals vorgestellt. Auf der ACHEMA 2018 stellt die SolidLine AG, mit ihrem Partner der Ingenieurgemeinschaft Klietsch GmbH, die erste Version live vor. Erleben Sie alle neuen Funktionen und alle Möglichkeiten hautnah.

Pressekonferenz zu SolidSteel parametric.

Am 11.06.2018 findet um 15:00 Uhr, eine Pressekonferenz und Vorstellung des neuen Produkts SolidSteel parametric statt. Die SolidLine AG finden Sie in Halle 9.2, Stand B9.

Auf der Internetseite der SolidLine AG können Sie sich zur Messe und auch zur Presserkonferenz anmelden und sich eine gratis Eintrittskarte sichern. Zur Anmeldung 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

FESTOOL Roadshow bei Miller Maschinen und Werkzeuge am Donnerstag, 28. Juni 2018

Am Donnerstag, 28. Juni 2018 hält der große Truck von FESTOOL in Aichstetten bei Miller Maschinen und Werkzeuge. Von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr sind alle interessierte Hand- und Heimwerker herzlich Willkommen.

Im Gepäck sind dieses mal unter anderem Produktneuheiten wie z.B. die neue Akku-Dämmstoffsäge oder das weiterentwickelte DOMINO Verbindungssystem.

Der Anbieter für alle Arbeiten rund um das professionelle Holzhandwerk präsentiert seine vielfältigen Produkte. Die Werkzeuge können von den Besuchern live getestet und ausprobiert werden. Für alle Fragen rund um die professionellen Werkzeuge steht das Team von FESTOOL und die erfahrenen Berater von Miller Maschinen und Werkzeuge zur Verfügung.

Der Nachmittag wird abgerundet durch ein Gewinnspiel und gute Verpflegung. Schauen Sie vorbei!

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Mit Berufsausbildung zum Hochschulstudium – auch ohne Abitur

Mit der Frage „Wozu Demokratie“ finden vom 25. Mai bis zum 25. Juni 2018 erstmals die Koblenzer Wochen der Demokratie statt. Über 20 Akteure gestalten mit über 50 Beiträgen ein vielfältiges Programm, das Demokratie aus verschiedenen Perspektiven durchleuchtet. Die ZFH ist dabei und lädt am Freitag, den 01. Juni von 18:15 bis 19:00 Uhr alle Interessierten zum Live-Chat mit Prof. Dr. Ralf Haderlein, Leiter der ZFH, ein: „Mit Berufsausbildung zum Hochschulstudium – Die neuen Hochschulzugänge als demokratische Bildungsteilhabe in RLP“. Wer mit dabei sein möchte, wird gebeten sich unter info@zfh.de anzumelden.

Neue Wege für mehr Bildungsgerechtigkeit

Demokratische Prozesse haben bewirkt, dass 2011 die Hochschulzugänge neu geregelt wurden, um damit neue Chancen und direktere Teilhabewege zu ermöglichen. Bildungschancen sollten nicht länger vor allem im Zusammenhang mit Fragen des Herkunftssozialraumes stehen. Menschen sollten nicht länger durch Zugangshürden insbesondere von hochschulischer Bildung ausgeschlossen werden bzw. erst lange Wege über Zusatzqualifizierungen auf sich nehmen müssen. Seit 2011 haben sich die Möglichkeiten vor allem für Personenkreise ohne klassische Zugangsvoraussetzungen wie Abitur oder Fachabitur erweitert. Gerade für die Gruppe der sog. beruflich qualifizierten Personen hat sich damit eine neue Teilhabe an hochschulischer Bildung eröffnet.

Was bedeutet beruflich qualifiziert?

„Beruflich qualifiziert bedeutet beispielsweise in Rheinland-Pfalz: Wer eine Berufsausbildung mit gutem Erfolg (Notendurchschnitt von 2,5) abgeschlossen hat und eine anschließende zweijährige Berufspraxis nachweisen kann, hat eine unmittelbare Hochschulzugangsberechtigung für ein Studium an Fach-/Hochschulen.

Wie kann ich ohne Abitur studieren?

Im Live-Chat am 01. Juni werden sowohl die neuen Teilhabewege aufgezeigt, wie auch Erfahrungen mit den neuen Wegen zum Hochschulstudium dargelegt. Wie kann ich mit einer Gesellenausbildung Architektur studieren? Brauche ich ein Abendgymnasium, um als Erzieherin studieren zu können? Kann ich mit meinem Handwerksmeister direkt in einen berufsbegleitenden Master-Fernstudiengang einsteigen? Solche und andere Fragen werden beantwortet. Wer am Live-Chat teilnehmen möchte, kann sich unter: https://www.zfh.de/fuer-interessierte/demokratiewoche/ einloggen.

Die Koblenzer Wochen der Demokratie finden unter der Schirmherrschaft der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer erstmalig statt. Weitere Informationen und Gesamtprogramm unter: http://wozu-demokratie.de/

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

7. Fogra Colour Management Café – „Inline-Farbmessung – Neue Möglichkeiten in der Qualitätssicherung“

Das nächste Colour Management Café findet am 6. Juni 2018 in den Räumlichkeiten des Fogra Forschungsinstituts für Medientechnologien e.V., Aschheim bei München, statt. Ab 15 Uhr haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich entweder via Online-Teilnahme oder live vor Ort zum Thema Inline-Spektralmessung zu informieren.

Dr. Michael Dattner und Tobias Enk (BST eltromat International) stellen auf Basis aktueller Forschungsergebnisse vor, wie die Inline-Spektralfarbmessung industrietauglich wird.

Generell wird durch die Verwendung spektraler Daten eine konsistentere Farbdatenkommunikation ermöglicht; eine in den Workflow integrierte, automatisierte Inline-Spektralmessung generiert daher für den Nutzer einen Mehrwert entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Wie dies in der Praxis funktioniert, wird beim Fogra Colour Management Café vorgestellt.

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an cmcafe@fogra.org. Weitere Informationen hierzu sind auf der Veranstaltungswebseite zu finden: www.fogra.org/cmcafe/

Zu diesem Thema ist auch gerade das Fogra-Extra 38 erschienen mit dem Titel „Einsatzmöglichkeiten und Potenziale von Inline-Spektralmessgeräten“. Es steht zum kostenlosen Download auf der Fogra-Website bereit.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Habegger sichert sich den Produktionsauftrag für «Ninja Warrior Switzerland»

Habegger hat von TV24, dem Privatsender von AZ Medien, den Produktionsauftrag für «Ninja Warrior Switzer-land» erhalten. Der internationale Dienstleister für Live-Kommunikation mit Hauptsitz in Zürich erweitert sein Portfolio mit der sportlichen TV-Wettkampfshow um ein Unterhaltungsformat der Extraklasse. Aufgezeichnet wird im August 2018 im Hallenstadion Zürich.

«Ninja Warrior» ist eines der erfolgreichsten internationalen Show-Konzepte. Das ursprünglich aus Japan stammende Format hat vor allem durch die amerikanische Version ‹American Ninja Warrior› weltweit an Popularität gewonnen. Im Zentrum der Show steht ein anspruchsvoller Hindernis-Parcours, den es erfolgreich zu absolvieren gilt. Dabei sind besonders Kraft, Geschicklichkeit und Ausdauer gefordert. Mit «Ninja Warrior Switzer-land» lanciert der nationale Sender TV24 seine erste grosse Eigenproduktion und vereint im neuen Format die zwei bestehenden Programmgenres «Sport» und «Unterhaltung». AZ Medien TV ist Halterin der Rechte für die Schweizer Ausgabe und hat die Live-Kommunikations-Firma Habegger mit der Produktion der Show beauftragt.

Pea Weber übernimmt Projektleitung
Um diese Aufgabe zu bewältigen, hat sich Habegger mit Pea Weber einen der erfahrensten Schweizer Fernsehproduzenten mit ins Boot geholt. Weber ist seit Anfang März 2018 für die Zürcher Firma tätig und hat die Leitung des Projekts «Ninja Warrior Switzerland» übernommen. «‹Ninja Warrior› ist nicht nur ein sehr anspruchs-volles TV-Format, sondern eines der aktuell grössten Schweizer TV-Projekte», so Weber, «dass wir diese Show produzieren dürfen, erfüllt uns mit Stolz.» Von der Logistik, über die Koordination des Setbaus in Zusammenar-beit mit dem amerikanischen Unternehmen ATS, die Event-Technik, das Casting, die redaktionelle Betreuung und die TV Produktion im Hallenstadion bis zur Postproduktion zeichnet Habegger für jeden Schritt der Auftragspro-duktion verantwortlich.

Derzeit laufen die Castings für die erste Staffel. Die Erstausstrahlung von «Ninja Warrior Switzerland» erfolgt im Herbst 2018 auf TV24.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Produktentwicklungstag Göttingen

Erfahren Sie mehr über die SOLIDWORKS Lösungsvielfalt. Anhand eines Beispiels unseres Kunden SIKU bieten wir Ihnen einen Einblick in die intuitive 3D-Umgebung von SOLIDWORKS. Mit grenzenlosen Möglichkeiten für Ihre Produktentwicklung und einem voll integrierten Entwicklungsprozess.

Sehen Sie in einer Live-Vorführung:

  • wie Sie Ihre ersten Konzepte erstellen,
  • deren Funktionalität bewerten,
  • frühzeitig mit der Dokumentation beginnen,
  • CNC-Programme aus den Daten ableiten und
  • durch automatisierte Prozesse effizienter arbeiten.

Nutzen Sie die Gelegenheit, um innovative Lösungen für Ihre eigenen Projekte zu finden und sich mit anderen Anwendern auszutauschen.

Am Dienstag, den 29. Mai 2018 – 9 bis 15 Uhr inkl. Mittagessen, Veranstaltungsort: InterCityHotel Göttingen, Bahnhofsallee 1a, 37081 Göttingen

Der Besuch für Sie ist kostenfrei und gerne können Sie auch interessierte Kollegen Ihres Unternehmens einladen. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl limitiert ist.

Anmeldeschluss ist der 18. Mai 2018.

Melden Sie sich jetzt an unter www.solidline.de/events

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Dematic präsentiert Automatisierungslösungen auf der World of Material Handling

Die Dematic GmbH zeigt beim Branchen-Event World of Material Handling vom 4. bis zum 15. Juni in Mannheim in Live-Szenarien ihre zukunftsorientierten Automatisierungslösungen für intralogistische Prozesse. Konkret zum Einsatz kommen das Stückgut-Kommissioniersystem AutoStore® und die Dematic PutWall für eine optimierte Bestellabwicklung bei der Einzelstückkommissionierung. Zudem präsentiert Dematic gemeinsam mit dem Warenumschlagsspezialisten Linde Material Handling kombinierte Automatisierungslösungen. Auch zeigt der Logistikautomatisierer seine Software-Lösung Dematic Maestro und bietet Führungen durch das Dematic Imagination und Tech Center in Heusenstamm an. Zu finden ist das Unternehmen auf der World of Material Handling in dem Live-Case-Circle Order Picking sowie mit einem eigenen Stand auf der Infofläche Automation.

„Durch die Kombination unserer Produkte mit den Lösungen von Linde Material Handling bieten wir den Besuchern ein breites Spektrum für die Komplett- oder Teilautomatisierung ihrer intralogistischen Prozesse“, sagt Jessica Heinz, Marketingleiterin der Dematic. Von der zukunftsorientierten Funktionsweise können sich die Besucher vor Ort überzeugen: Neben Live-Installationen und Produktpräsentationen bietet das Branchen-Event auf einer Fläche von 13.000 Quadratmetern Raum für Plenumsveranstaltungen, Workshops und den persönlichen Austausch mit Experten. Unter dem Motto „Simplexity. The Art of Smart Solution.“ präsentieren zahlreiche Partner auf dem Maimarkt-Gelände in Mannheim neue Lösungen, um Geschäftsprozesse in der Logistik zu vernetzen und Betriebsabläufe sowie den Materialfluss zu optimieren. Über geführte Touren und individuelle Informationsangebote erhalten die Besucher Einblicke in die Intralogistik-Prozesse von heute bis in das Jahr 2020.

Für diesen Zweck zeigt Dematic das kompakte Stückgut-Kommissioniersystem AutoStore®. Es besteht aus fünf Standardmodulen: Roboter, Arbeitsstation, Lager-Raster, Behälter und Controller. Am Beispiel von Wasserflaschen zeigt der Logistikautomatisierer, wie das System Waren kompakt lagert und effizient kommissioniert. Die Roboter fahren auf der Oberseite des Lagers, um auf die Waren zuzugreifen, die in den darunterliegenden Fächern gestapelt sind. Die Behälter werden nach Bedarf ein- und ausgelagert und zu den Arbeitsplätzen geliefert. Im Vergleich zur herkömmlichen Lagerdichte kann AutoStore® bis zu vier Mal mehr Inventar auf derselben Fläche lagern.

Ebenfalls live zum Einsatz kommt die Dematic PutWall. Das System erhöht die Produktivität und Genauigkeit bei der Zusammenstellung von kommissionierten Artikeln für Bestellungen. Am Stand von Dematic werden die Besucher interaktiv eingebunden: Mithilfe der Software Dematic Maestro können sie virtuell eine Lagerhalle bauen und die Abläufe simulieren. Das täglich stattfindende Forum ermöglicht den Austausch mit Experten des Logistikautomatisierers.

Dematic bietet außerdem täglich eine Führung durch das Dematic Imagination und Tech Center am Standort in Heusenstamm an, die als externes Highlight mitgebucht werden können. Vor Ort können die Besucher die Welt der Intralogistik hautnah und interaktiv erleben: Nicht nur werden im Showroom maßgeschneiderte Lagerkonfigurationen virtualisiert, auch reale Lösungen werden in voller Größe im angrenzenden Tech Center präsentiert.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Digitalisierung live erlebbar – Demo Case „Sepsis“

Anhand einer Live-Demo zu dem brisanten Thema „Sepsis“ präsentiert Ascom das Zusammenspiel seiner verschiedenen technischen Komponenten und der klinischen Vernetzung von verschiedenen Systemen – von der Normalstation bis zur Intensivpflegeabteilung.

Durch die Integration, Koordination und Erweiterung der Reichweite klinischer Informationen schließt die Ascom Healthcare Platform digitale Informationslücken zwischen Geräten, Krankenhaussystemen und klinischen Pflegeteams. Als offene, flexible Lösung verwandelt die Plattform fragmentierte Daten in aussagekräftige, kontextreiche Informationen, die Ärzten und Pflegefachkräften helfen, besser auf die Bedürfnisse der Patientenversorgung zu reagieren, sie zu koordinieren und zu verwalten.

Die Ascom Healthcare Platform fokussiert sich auf drei Themenbereiche:

Integrate: Die Vernetzung von Medizingeräten und Patienteninformationsquellen mit Krankenhaussystemen sichert den Zugriff auf wichtige Informationen – end-to-end und hochverfügbar.

Orchestrate: Die Optimierung des Informationsflusses durch Filtern, Anreichern und Priorisieren unterstützt Entscheidungen – ad-hoc und Mission-critical.

Enable: Schicht- und teamübergreifende Informationen ermöglichen eine optimale Reaktion auf Patientenbedürfnisse – mobil und am Point-of-care.

„ Wir bauen unser Portfolio rasant aus und können unseren Kunden bereits heute eine breite Palette an innovativen Lösungen anbieten, die helfen, die digitalen Informationslücken im Krankenhaus effizient zu überbrücken. Ich freue mich, unseren Kunden auf der conhIT 2018 unsere Leistungsfähigkeit live demonstrieren zu können.“ erklärt Bernward Adams, Managing Director DACH bei Ascom.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox