Berufsbegleitend zum Masterabschluss oder flexibel weiterbilden

Das International Graduate Center (IGC) der Hochschule Bremen lädt zu einem Informationsabend über die berufsbegleitenden MBA und Master sowie Weiterbildungsprogramme am IGC (Langemarckstraße 113) am Dienstag, dem 14. Mai 2019, 18 Uhr, ein. Vorgestellt werden die flexiblen berufsbegleitenden Masterstudiengänge und die flexiblen Studienmöglichkeiten: Master Kulturmanagement (M.A.), Master of Business Administration (MBA) – General Management für Nicht-Ökonominnen und -Ökonomen sowie Master in Business Management (M.A.) – für Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Geboten werden Infos über Studieninhalte und die flexiblen Studien- und Weiterbildungsmöglichkeiten, der Austausch mit Studierenden sowie Probe-Lehrveranstaltungen. – Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://www.graduatecenter.org/beratung/open-day.html; Kontakt: Lena Wenke, Tel. 0421 5905-4770, E-Mail: lena.wenke@hs-bremen.de.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma Hochschule Bremen

Mastermesse an der Hochschule Aalen

Den Bachelorabschluss (bald) in der Tasche und nun am Überlegen, wie es weitergeht? Die passende Antwort gibt es vielleicht auf der Mastermesse der Hochschule Aalen. Sie findet am Mittwoch, 8. Mai von 15 bis 17 Uhr in der Aula der Hochschule statt. Interessierte können sich hier über die verschiedenen Master- und Weiterbildungsangebote der Hochschule Aalen, der Weiterbildungsakademie der Hochschule Aalen sowie der Graduate School Ostwürttemberg informieren. Zwischen 15 und 17 Uhr stehen Professoren, Mitarbeitende und Studierende an Messeständen für Gespräche zur Verfügung. Außerdem können die Studierenden konkrete Fragen an die Mitarbeiter des Zentralen Studierendenservices richten.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft

Neuer CEO Urs Stieger bei der Rosta-Gruppe

Urs Stieger ist 48 Jahre alt und hat einen Master-Abschluss in Marketing und Betriebswirtschaft. Er ist ein vertriebs- und marktorientierter CEO mit langjähriger Erfahrung in internationalen Märkten. Zu seinen letzten Aufgaben gehörten Nestlé LATAM, Silent Gliss Deutschland und zuletzt die Zumtobel Group Austria.

Mit seinem beruflichen Hintergrund und seinem Leistungsausweis ist Urs Stieger bestens qualifiziert für diese neue Position und eine wertvolle Ergänzung der ROSTA-Gruppe. Urs Stieger und sein Team werden das nächste Kapitel der Erfolgsgeschichte von ROSTA schreiben. Er wird mit viel Begeisterung neue Ziele anstreben und die Weiterentwicklung des «Hidden Champions» ROSTA fortsetzen.

Wir begrüssen Urs Stieger herzlich in der POLYGENA Gruppe. Wir freuen uns auf die enge und konstruktive Zusammenarbeit und wünschen ihm viel Freude und Erfolg in seiner neuen Rolle.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Das Bionik-Innovations-Centrum der Hochschule Bremen auf der Hannover Messe Industrie 2019

Vom 1. bis 5. April präsentiert das Bionik-Innovations-Centrum (B-I-C) der Hochschule Bremen aktuelle Entwicklungen aus unterschiedlichen Bereichen der Bionik auf der Hannover Messe Industrie (Halle 2, Stand A01). Am Bionik-Gemeinschaftsstand zeigen neben dem B-I-C die Hochschule Rhein-Waal, die B-I-C-Partner Alfred-Wegener-Institut Bremerhaven, Altran Deutschland S.A.S. & Co. KG, Bionik-Kompetenz-Netz e.V., Fluctomation und das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) die neusten Bionik-Entwicklungen.
Im Bereich der Forschungsaktivitäten an der HS Bremen präsentiert das B-I-C aktuelle Entwicklungen aus dem EU-Projekt AIRCOAT (widerstandsreduzierende Oberflächen für den Schifffahrtsbereich) sowie innovative Unterwasser-Robotik-Systeme für unterschiedliche Einsatzszenarios.

Begleitend werden auch die Bachelor- und Master-Studiengänge Bionik der Hochschule Bremen in einer Reihe von Begleit-Events (Vorträge, Short-Tracks etc.) vorgestellt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Studieninformationstag an der ISM

Vollzeit oder dual? Sport oder Marketing? Auf der Suche nach dem passenden Studium müssen viele Entscheidungen getroffen werden. Die International School of Management (ISM) möchte Studieninteressierte dabei unterstützen und lädt daher zum Studieninformationstag an ihren sieben Standorten ein. Die Besucher erhalten nicht nur Informationen zu den Bachelor- und Master-Studiengängen in Vollzeit, berufsbegleitend und dual, sondern können auch erste Hochschulluft schnuppern und Studienberater zum Aufnahmeverfahren sowie zur Studienfinanzierung befragen. Außerdem haben sie die Gelegenheit, aktuellen Studierenden Fragen über das wirtschaftswissenschaftliche Studium an der ISM zu stellen.

Präsentiert werden die Bachelor-Vollzeitprogramme International Management, Marketing & Communications Management, Finance & Management, Business Law, Tourism & Event Management, Psychology & Management, International Sports Management sowie Global Brand & Fashion Management. Außerdem erhalten die Studieninteressierten Informationen zu dem berufsbegleitenden B.A. Business Administration mit seinen verschiedenen Vertiefungsmöglichkeiten und dem dualen Studium an der ISM.

Bei den Master-Studiengängen werden die Vollzeitprogramme International Management, Strategic Marketing Management, Finance, Real Estate Management, Luxury, Fashion & Sales Management, Psychology & Management, Organizational Psychology & Human Resources Management, International Business, International Logistics & Supply Chain Management, Entrepreneurship, Digital Marketing sowie die beiden neuen Master-Programme Human Resources Management & Digital Transformation und Business Intelligence & Data Science vorgestellt. Im berufsbegleitenden Bereich können sich Studieninteressierte über die verschiedenen Schwerpunkte im M.A. Management informieren.

Die Termine im Überblick:

  • Samstag, 30. März: ISM Dortmund (Otto-Hahn-Straße 19, 44227 Dortmund), ab 10:00 Uhr
  • Samstag, 30. März: ISM Stuttgart (Olgastraße 86, 70180 Stuttgart), ab 10:00 Uhr
  • Samstag, 30. März: ISM Hamburg (Brooktorkai 22, 20457 Hamburg), ab 10:00 Uhr
  • Samstag, 30. März: ISM Köln (Im MediaPark 5c, 50670 Köln), ab 10:00 Uhr
  • Samstag, 06. April: ISM Frankfurt/Main (Mörfelder Landstraße 55, 60598 Frankfurt/Main), ab 10:00 Uhr
  • Samstag, 06. April: ISM München (Karlstraße 35, 80333 München), ab 10:00 Uhr
  • Samstag, 06. April: ISM Berlin (Hauptstraße 27, 10827 Berlin), ab 10:00 Uhr

Wer den kostenlosen Studieninformationstag besuchen möchte, meldet sich vorab unter ism.de/formular-sit-infoabend an. Einzelheiten zum Studienangebot der ISM erhalten Sie unter ism.de.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

ISM Hamburg bildet Logistik-Experten aus

Die International School of Management (ISM) in Hamburg erweitert ihr Studienprogramm und bietet ab dem Wintersemester 2019/2020 den englischsprachigen Master-Studiengang International Logistics & Supply Chain Management an. Mit einer Kombination aus branchenspezifischem Know-how und umfangreichen Managementkenntnissen bereitet die private Wirtschaftshochschule ihre Studierenden in vier Semestern auf die internationale Logistikbranche vor.

Die Warenvielfalt ist so groß wie nie zuvor. Das erfordert nicht nur komplexe logistische Prozesse, sondern auch Experten, die für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Im neuen Master setzen sich die Studierenden daher mit den Kernthemen Mobilität, Logistik und Infrastrukturmanagement auseinander. Sie eignen sich Wissen über Logistikprozesse, Wertschöpfungsketten, Finanzierung, Nachhaltigkeit und Kapazitätsplanung an. Betriebswirtschaftliche Methoden und Konzepte des Logistik- und Transportmanagements runden das Studium ab. Mit Dozenten aus namhaften Logistik- und Beratungsunternehmen garantiert das neue Studienprogramm am Campus Hamburg die optimale Vorbereitung auf die Logistikwelt.

Die ISM engagiert sich zudem im „House of Logistics & Mobility“, dem internationalen Forschungszentrum zur nachhaltigen Logistik und Mobilität, das den Studierenden als wertvolles Netzwerk dient. Mit dem hochschuleigenen Logistik-Institut SCM@ISM bietet die ISM ein weiteres Kompetenzzentrum für die Forschung und praxisnahe Zusammenarbeit.

Integrierter Bestandteil des Studiengangs ist ein Auslandssemester an einer der über 180 Partnerhochschulen mit der Möglichkeit, einen internationalen Doppelabschluss zu erlangen. Außerdem beinhaltet das Master-Studium eine zwölfwöchige Praxisphase, in der die Studierenden ihre neuen Kenntnisse unmittelbar anwenden können.

Mehr Informationen unter master-logistics-scm.ism.de.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

ISM Stuttgart startet mit neuen Master-Studiengängen ins Wintersemester

Marketing, Personalwesen, Consulting – die Strukturen des Arbeitsmarktes und damit die Anforderungen an Berufsanfänger sind im Umbruch. Insbesondere die Digitalisierung erfordert neue Schlüsselkompetenzen und fachübergreifende Denkweisen. Um ihre Absolventen optimal auf das Berufsleben vorzubereiten, bietet die ISM in Stuttgart ab dem Wintersemester 2019/2020 die neuen Master-Studiengänge Human Resources Management & Digital Transformation und Psychology & Management an.

Insbesondere für Personalverantwortliche hält das digitale Zeitalter neue Herausforderungen bereit. Für viele Berufsbilder wird es grundlegende Veränderungen geben – etablierte Jobs verschwinden und neue entstehen. Im Unternehmen haben Personaler die Aufgabe, Mitarbeiter bei diesen Veränderungsprozessen zu unterstützen. Gleichzeitig verändert sich ihr eigener Arbeitsbereich zunehmend. Um die Anforderungen zu vereinen, müssen Personaler die Potenziale und Methoden neuer HR-relevanter Technologien verstehen und anwenden können. Auf diese Aufgaben bereitet die ISM im neuen Studiengang M.A. Human Resources Management & Digital Transformation vor. Neben personalwirtschaftlichem Know-how erlangen die Studierenden praktische Kenntnisse in den Bereichen Projekt-, Change- und Innovationsmanagement. 

Das interdisziplinäre Arbeiten der Zukunft steht auch beim Studiengang M.Sc. Psychology & Management im Vordergrund. Die Kombination aus Wirtschaft und Psychologie ist nicht nur im Personalwesen sondern auch in Bereichen wie Marketing, Marktforschung und Unternehmensberatung zunehmend gefragt. Nach einer Einführung in angewandter Psychologie im betriebswirtschaftlichen Zusammenhang können sich die Studierenden in den Bereichen Arbeits- und Organisationspsychologie oder Markt- und Werbepsychologie spezialisieren. Damit werden sie intensiv auf verschiedene Aufgabenbereiche im Berufsleben vorbereitet.

Fester Bestandteil von beiden Master-Studiengängen ist ein integriertes Auslandssemester mit der Option auf einen internationalen Doppelabschluss. Zudem beinhalten die Programme eine zwölfwöchige Praxisphase, in der die Studierenden ihr neu erlerntes Wissen unmittelbar anwenden können.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Neue Master-Studiengänge am ISM Campus in Frankfurt/Main

Die International School of Management (ISM) bietet an ihrem Frankfurter Campus zwei neue Master-Studiengänge an. Ab dem Wintersemester 2019/2020 finden Bachelor-Absolventen mit psychologischen Vorkenntnissen im M.Sc. Organizational Psychology & Human Resources Management die passende Vertiefung für die Tätigkeit im Personalwesen. Angehenden Marketing-Experten steht der M.A. Strategic Marketing Management offen.

Um die passenden Fachkräfte für Unternehmen zu finden und zu fördern, spielt die Kombination von BWL und Psychologie gerade im Personalwesen eine wichtige Rolle. Der Master-Studiengang M.Sc. Organizational Psychology & Human Resources Management vermittelt dafür Kenntnisse aus den Bereichen Personalauswahl und -entwicklung, Motivation, Führung und Organisationsentwicklung. Das Master-Studium bereitet auf Führungs- und Personalleitungsaufgaben sowie die Arbeit in HR-Beratungen vor und ist eng mit dem Kienbaum Institut @ ISM verzahnt.

Wer in der Marketing-Branche Fuß fassen will, erhält im M.A. Strategic Marketing Management eine fundierte Ausbildung. Hier lernen Studierende, Erkenntnisse aus der Marktforschung für eine erfolgreiche Marketing-Strategie zu nutzen. Zum praxisorientierten Studium gehört dabei ein Marktforschungsprojekt sowie die Ausbildung für klassische PR- und Kommunikationsarbeit, aber auch für den zukunftsweisenden Bereich Digital Marketing.

Beide Studiengänge beinhalten ein integriertes Auslandssemester an einer der über 180 Partnerhochschulen der ISM. Zusätzlich besteht die Möglichkeit zu einem internationalen Doppelabschluss. Fest integriert ist außerdem eine zwölfwöchige Praxisphase, in der die Studierenden ihr neu erlerntes Wissen unmittelbar anwenden können.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

IT-Systemhaus Erik Sterck GmbH expandiert nach München

Das IT-Systemhaus Erik Sterck GmbH (https://www.eriksterck.de/) wächst weiter und eröffnet neben dem Hauptsitz in Leonberg im Frühjahr einen zusätzlichen Standort in München. Der IT-Dienstleister, der sich auf moderne Infrastrukturen im Datacenter-Umfeld spezialisiert hat, folgt mit dieser zweiten deutschen Niederlassung seiner Zielsetzung, möglichst nahe beim Kunden vor Ort zu sein. Das gesamte Lösungsportfolio steht Interessenten und Kunden ab März 2019 auch in Bayern zur Verfügung.

„Der Anteil unserer Projekte außerhalb Baden-Württembergs – und hier speziell in Bayern – ist kontinuierlich gewachsen. Die logische Konsequenz ist die Eröffnung eines eigenen Standortes. Auch in der IT sind es am Ende immer Menschen, die miteinander Geschäfte machen und der steigende Anteil unserer Beratungsleistung im Bereich Plattformoptimierung und -automatisierung im Rechenzentrum ist besonders im Rahmen eines persönlichen Austauschs zu transportieren“, fasst Erik Sterck, geschäftsführender Gesellschafter der Erik Sterck GmbH, zusammen.

Die Erik Sterck GmbH verfügt über die höchstmögliche Zertifizierung (Master Partner) von Nutanix, Weltmarktführer im Bereich hyperkonvergente Infrastrukturen (HCI). Weitere namhafte Hersteller des Leonberger Unternehmens sind zum Beispiel Lenovo, DELL EMC, NetApp, Veeam oder Pure Storage. Ziel der Beratung sind maßgeschneiderte Lösungen, die den Anforderungen der Kunden technologisch und kaufmännisch perfekt gerecht werden.

„Wir freuen uns darauf, künftig auch direkt in der IT-Metropole München vertreten zu sein – mit Mitarbeitern, die vor Ort bereits seit Jahren erfolgreich und hervorragend vernetzt sind“, ergänzt Erik Sterck.

Schwerpunkte Re-Platforming und Fast Application Delivery

Die Frage, was Kunden wirklich benötigen, um dem eigenen Unternehmen den Weg in die digitalisierte Welt zu ebnen, treibt die Erik Sterck GmbH bereits seit einiger Zeit um.

„Die Entwicklung begann spätestens dann, als uns die ersten glücklichen Infrastrukturkunden gefragt haben, was sie denn jetzt mit der gewonnenen Zeit anfangen sollen und wie der nächste gemeinsame Schritt oberhalb der neuen Infrastruktur mit uns aussehen kann. Hier lagen dann Themen wie Re-Platforming und Fast Application Delivery absolut auf der Hand“, erinnert sich Oliver Batz, Mitgründer und technischer Leiter der Erik Sterck GmbH.

Das Ergebnis war die Gründung eines neuen Geschäftsbereiches, der sich vollumfänglich mit der Automatisierung von Prozessen im Rechenzentrum befasst. Die Leistungen der internen IT werden auf diese Weise in die Fachabteilungen gebracht, so dass Unternehmen auf die Anforderungen einer digitalisierten Welt gelassen reagieren und sich signifikante Wettbewerbsvorteile im globalen Markt verschaffen können.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Der neue Grand Master – viel Platz und Komfort

Nach der erfolgreichen Produkteinführung und Vorstellung des neuen Grand Master auf der Pferd und Jagd geht das Modell in Serie.
Das Vollpolyester-Fahrzeug ist das Größte seiner Klasse im gesamten Markt. Es besticht neben seinem einzigartigen Platzangebot durch sein modernes Design und seine besondere Optik. Großes Augenmerk bei der Entwicklung der Grand Master Serie liegt bei der funktionalen Ausstattung für Pferd und Reiter.

Das Modell ist in der SR Variante mit einem begehbaren und vollausgestatteten Sattelraum erhältlich. Der Raum ist durch eine mannshohe Tür komfortabel und einfach zu nutzen und bietet viel Raum für das Equipment. In der SK-Variante verfügt das Fahrzeug über eine von außen und innen zugängliche Sattelkammer. Ein weiteres Highlight ist die serienmäßig vorhandene Mittelpfostentrennwand. Beide Modellvarianten sind von Innen sowohl mit weißem als auch mit einem beruhigenden blauen Licht ausgestattet.

Darüber hinaus wird die Master Familie um einen Big Master L erweitert. Dieses Vollpolyester-Fahrzeug verfügt ebenfalls über ein umfangreiches Platzangebot. Die beiden neuen Modellserien bieten Pferdebesitzern neue Möglichkeiten der Nutzung, denn das Platzangebot macht die Vorbereitung der Pferde im Anhänger problemlos möglich. Diese Platz- und Komfortvorteile gab es bisher nur im Aluminiumbereich.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox