ASC Public Cloud geht an den Start

Die ASC Technologies AG bietet ab sofort ihr gesamtes Portfolio mit innovativen Lösungen für die Aufzeichnung, die Analyse und das Qualitätsmanagement von Unternehmenskommunikation in einer eigenen Public Cloud an – der ASC neo cloud. Die Cloud-Services gewährleisten Anwendern hohe Verfügbarkeit, größtmögliche Flexibilität bei geringen Investitionskosten und schneller Implementierung.

„Die ASC neo cloud ist die perfekte Lösung für Unternehmen jeder Größe – vom kleinen Mittelständler bis hin zum Großkonzern“, sagt Dr. Gerald Kromer, Chief Executive Officer von ASC. „Wir schaffen einen Mehrwert für unsere Kunden, indem wir ihnen Lösungen aus der Cloud bieten, die flexibel skalierbar, einfach bedienbar und ausfallsicher sind.“ Kunden profitieren ganz entscheidend vom Einsatz der Cloud Services: Sie nutzen und bezahlen die Dienste nur dann, wenn sie diese benötigen. Teure IT-Investitionen und hohe Administrationsaufwände gehören der Vergangenheit an – geringe „Total Cost of Ownership“ sind ein klarer Vorteil gegenüber klassischen On-Premise-Lösungen.

Bereits vor einigen Jahren hat ASC sich darauf ausgerichtet, sein Lösungsportfolio als Services aus der Cloud anzubieten – zunächst über Partner-Clouds und jetzt auch über die eigene neo cloud. Die Analysten von Gartner liefern die Zahlen zu dieser Strategie: Einer Studie zufolge wächst der Cloud-Telefonie-Markt in den kommenden drei Jahren um knapp 16 Prozent während die Investitionen in klassische Telefonanlagen um rund 10 Prozent rückläufig sind – eine tiefgreifende Veränderung. Der weltweite Markt für Cloud-Lösungen insgesamt soll im gleichen Zeitraum von knapp 190 Milliarden US Dollar auf über 300 Milliarden US Dollar wachsen.

Die Cloud Services der ASC neo cloud ermöglichen die Erfassung, Speicherung und Archivierung der kompletten Unternehmenskommunikation nach vorgegeben Sicherheitsstandards über alle Kanäle – Telefonie, Chat, SMS, Video und Screen – hinweg. So unterstützt die cloudbasierte Aufzeichnungslösung ihre Kunden bei der Einhaltung von Compliance-Vorgaben und gesetzlichen Richtlinien wie MiFID II und DSGVO. In Verbindung mit leistungsfähigen Analysefunktionen erhalten Unternehmen ein wichtiges Tool für Business Intelligence, zielgerichtete Service-Optimierung, Qualifizierung von Mitarbeitern sowie zur Steigerung der Kundenzufriedenheit.

Die ASC neo cloud bietet aufgrund ihrer ausgereiften Multimandantenfähigkeit höchste Datensicherheit: Der Zugriff und die Speicherung von Daten sind strikt nach Mandanten getrennt, sodass die Services nicht nur europäischen Datenschutz-Standards entsprechen, sondern auch in sensiblen Bereichen mit besonders hohen Anforderungen – wie in Banken – eingesetzt werden. Bereitgestellt werden die Services über die Plattform Microsoft Azure. Der Vertrieb der ASC neo cloud erfolgt weltweit über ein dichtes Netz an Businesspartnern.

Für mehr Informationen über das Portfolio von ASC besuchen Sie bitte www.asc.de.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

HSO ist erneut zum Microsoft Dynamics Inner Circle Partner ernannt worden

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass wir zum zwölften Mal in Folge in den renommierten Microsoft Dynamics Inner Circle aufgenommen wurden. Der Microsoft Dynamics Inner Circle besteht aus den strategisch wichtigsten und erfolgreichsten Partnern weltweit – das sind die Top 1 % der Microsoft Dynamics Partner.

Entscheidend für die Mitgliedschaft in der Elite-Gruppe sind die Verkaufsleistungen eines Partners – diese haben HSO in die oberste Stufe des globalen Partnernetzwerks von Microsoft lanciert. Mitglieder von „Inner Circle“ zeichnen sich durch hohe Qualitätsstandards, wertvolle Lösungen sowie die Fähigkeit der Organisationen zu mehr Erfolg zu verhelfen.

Die Ernennung von HSO in den Microsoft Dynamics Inner Circle erfolgte während der jährlichen Partner-Hauptveranstaltung Microsoft Inspire, die vom 14. bis 18. Juli 2018 in Las Vegas stattfand. Microsoft Inspire bietet der Microsoft-Partner-Community die Gelegenheit, sich über die Roadmap des Unternehmens für das kommende Jahr zu informieren, Verbindungen aufzubauen, Best Practices auszutauschen, die neuesten Produktinnovationen zu erfahren und neue Fähigkeiten zu erlernen.

"Jedes Jahr erkennen und ehren wir Microsoft Dynamics Partner aus der ganzen Welt für Ihre beispielhafte Leistung", erklärt Frank Holland, Corporate Vice President, Microsoft Business Solutions Sales & Partners. "Diese preisgekrönten Partner repräsentieren die Top-1% der Microsoft Dynamics Partner im Sales-Bereich, aber was wirklich herausragend ist, ist Ihr positiver Einfluss auf den Erfolg unserer gemeinsamen Kunden. Microsoft fühlt sich geehrt, HSO für Ihre Leistungen im vergangenen Jahr und für Ihre Hingabe und Unterstützung von Microsoft Dynamics-Lösungen anzuerkennen."

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Layer2 Launches a New Edition of their Layer2 Cloud Connector for seamless Data Integration and Synchronization with Data Provider Flat Rate.

Layer2 leading solutions is a specialist for creating and developing innovating products, solutions, and features for data integration with a major focus on Microsoft Office 365, SharePoint, and Azure. They are known for their “Swiss Army Knife” of data integration: The Layer2 Cloud Connector.

With the existing Personal and Professional Edition of the Layer2 Cloud Connector, Layer2 already covered up small and mid-sized companies in the past. Customers who wanted to go beyond typically integrated systems like SharePoint, Office 365, OneDrive, and Azure often had to invest in 3rd party providers. The new released Enterprise Edition closes this gap. By introducing an annual subscription-based data provider flat rate, companies have the possibility to optimize their business in a very cost-effective way Therefore, Layer2 regularly includes new out-of-the-box data providers in the Layer2 Cloud Connector.

As a starting point, highly requested systems such as JIRA, ServiceNow, QuickBooks, MailChimp, JSON-based Web Services, or Google Services are now easily integrated with these new out-of-the-box providers.

Layer2 Cloud Connector – data integration and synchronization in just minutes without programming

Data integration via the Layer2 Cloud Connector is seamless without programming efforts and modifying on the connected systems, hence no installation or customization on systems and the connected data sources are required. It can be hosted locally (as a Windows Service), in public, or in private clouds (like Azure) to connect and sync 100+ widely used IT systems and apps. The solution comes with an easy to use management interface for setting up connections, mapping of data fields, scheduling data synchronizations, and providing flexible logging with just a few clicks. Based on C#, the “Dynamic Columns” feature can add data calculations, transformations, and customer-specific business logic directly to the synchronization. The connector simply keeps data in sync, one-way or even two-way, with flexible create, update, and delete options as well as synchronization conflict management.
In general, the Layer2 products are characterized by adding additional features to the Microsoft Cloud and help customers to quickly adapt and improve working with their software without any specific data integration knowledge.

Layer2 offers discount for Professional Edition users

Existing customers of the Layer2 Cloud Connector Professional Edition with a valid Software Assurance can upgrade to the Enterprise Edition with a granted discount of 50% on the first annual fee.

Free download after registration

Prospects can download the Layer2 Cloud Connector after registration as a completely free Shareware Edition with limited features on the vendor’s homepage.

About Layer2 Cloud Connector

The Layer2 Cloud Connector can integrate data and keep documents in sync between 100+ corporate IT systems without programming. It is typically used for migration, backup, or permanent two-way synchronization to connect services and apps, local or cloud-based, such as Microsoft Office 365, SharePoint, Dynamics, Azure, SQL/ERP/CRM, file shares, and more.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

SmartStore Händler, aufgepasst! Das neue Santander Rechnungskauf-Plugin geht an den Start

Wer heute online einkauft, möchte schnell, einfach und sicher bezahlen – möglichst ohne sensible Daten im Internet preiszugeben. Der Santander Rechnungskauf wird diesem Wunsch gerecht. Santander übernimmt Ihre Forderungen aus Rechnungskäufen – ganz ohne Identitätsprüfung oder Schriftform. Ihr Vorteil: Sie riskieren keine Zahlungsausfälle und erhöhen gleichzeitig Ihre Umsätze.

  • Einfache Integration in Ihr Shopsystem via Smartstore Plug-In
  • Kein Risiko durch Zahlungsausfälle
  • Auszahlungen am nächsten Werktag
  • Zahlungsfrist: innerhalb von 30 Tagen
  • Ohne Identitätsprüfung und Schriftformerfordernis

Als Online-Händler erhalten Sie monatlich detaillierte Transaktionsaufstellungen – angepasst auf den individuellen Bedarf Ihrer Buchhaltung. So behalten Sie maximalen Überblick bei minimalem Arbeitsaufwand.

Santander Rechnungskauf bietet Ihren Kunden die Sicherheit und Anonymität, die sie erwarten – und verschafft Ihnen als Online-Händler zugleich finanzielle Freiräume. Denn der Kunde muss erst 30 Tage nach Versand der Ware zahlen. Während Sie Ihr Geld schon am nächsten Werktag erhalten.

Mehr über Santander

Als international agierende Bank bietet Santander ein lückenloses Finanz-Portfolio. Vom Filialgeschäft bis zur Finanzierungslösung. Wussten Sie, dass keine andere Bank in Deutschland mehr Kfz- und Warenfinanzierungen abschließt als Santander? Diese Erfahrung im Bereich Konsumentenkredite unterscheidet Santander von reinen Payment Anbietern. Denn Santander betreut Privat- und Businesskunden gleichermaßen – und versteht so am besten, worauf es bei Payment Services ankommt.

Kontakt E-Mail: ecommerce@santander.de
https://youtu.be/WMnWlhLSoX8

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

BOARD, KPMG und Microsoft laden ein: Echt easy! Planung schnell, transparent, flexibel!

Die Halbtagesveranstaltung am 8. November 2018 im Züricher Stadion Letzigrund soll den Teilnehmern zeigen, wie strategische und operative Planungsprozesse unkompliziert genutzt werden können, um daraus Wettbewerbsvorteile zu schaffen.

BOARD International, führender Softwareanbieter einer All-in-One-Plattform, die Business Intelligence, Performance Management und Predictive Analytics nahtlos integriert, lädt zusammen mit KPMG Schweiz. KPMG Deutschland und Microsoft die Planungsverantwortlichen aus den Unternehmen zum Event „Echt easy! – Planung schnell, transparent, flexibel!“ ein. Die Experten zeigen dort, wie Planer schnell, leicht und zuverlässig zu belastbaren Zahlen für die Planung gelangen und wie sich mit den richtigen Werkzeugen und Methoden wichtige Wettbewerbsvorteile schaffen lassen.

Herausforderungen und Ansprüche in der Planung nehmen stetig zu

Die Jahresplanung wird zunehmend zum Ausgangspunkt der datenbasierten strategischen Unternehmensentwicklung. Die Geschäftsleitung erwartet wirtschaftlich belastbare Zahlen für die Zukunft, die das geplante Wachstum des Unternehmens widerspiegeln, bestimmte Prämissen berücksichtigen und flexibel an sich rasch ändernde Rahmenbedingungen angepasst werden können. Kürzere Produkt- und Planungszyklen, erhöhte Volatilität, Globalisierung und Digitalisierung steigern die Bedeutung von Hochrechnungen, Simulationen und Szenarien für die Planung. „Eine gute Planung kann sich schnell und flexibel auf Änderungen einstellen und Szenarien abbilden, um so eine konsistente und verlässliche Entscheidungsgrundlage zu bieten,“ erklärt Dr. Justus Marquardt, Partner bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Wettbewerbsvorteile in der Planung durch Innovation und Methodik

Die Experten von BOARD, KPMG und Microsoft zeigen auf der Veranstaltung anhand konkreter Beispiele, wie Planungsverantwortliche diesen wachsenden Herausforderungen gerecht werden können. Sie machen deutlich, wie sie strategische und operative Planungsprozesse nutzen können, um daraus Wettbewerbsvorteile für das Unternehmen zu schaffen. Darüber hinaus zeigen sie auf, welche Bedeutung Innovationen wie bspw. die Verwendung von Performance Management-Lösungen in der Cloud in diesem Zusammenhang haben. „Die erfolgreichsten Unternehmen sind oftmals Innovationsführer und Early Adopters, die modernste Technologien und innovative Methoden nutzen, um ihre Prozesse zu optimieren und zu beschleunigen. Mit BOARD setzen unsere Kunden auf ein agil entwickeltes Produkt, das Neuerungen wie Advanced Analytics, Artificial Intelligence oder Trends wie Natural Language Processing für eine noch einfachere Bedienung schnell und intuitiv nutzbar integriert“, sagt Ansgar Eickeler, General Manager Central & Eastern Europe bei BOARD.

Der Halbtagesevent wendet sich vor allem an Finanzleiter, Controller, FP&A und S&OP Manager. Für Kunden und Interessenten von BOARD, KPMG und Microsoft ist die Teilnahme kostenlos.

Mehr Details zur Veranstaltung und die Möglichkeit der Anmeldung finden Sie unter https://www.board.com/de/echt-easy-planung-schnell-transparent-flexibel-…

Über KPMG
KPMG ist ein globales Netzwerk rechtlich selbständiger Unternehmen, die Services in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und Unternehmens- bzw. Managementberatung anbieten. KPMG beschäftigte 2017 rund 200.000 Mitarbeiter an Standorten in 154 Ländern und erwirtschaftete insgesamt 26,4 Milliarden US-Dollar Umsatz. KPMG ist eine der vier umsatzstärksten Netzwerke von Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt, gehört daher zu den sogenannten Big Four.

Über Microsoft
Die Microsoft Corporation ist ein internationaler Software- und Hardwarehersteller. Mit etwa 124.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 96 Milliarden US-Dollar ist das Unternehmen weltweit der größte Softwarehersteller. Das Unternehmen ist bekannt für sein Betriebssystem Windows und sein Büro-Softwarepaket Office.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

ISEC7 CEO Marco Gocht to Deliver Industry Insights for Mobile IT at the Enterprise Mobility Summit 2018 in Frankfurt

The 6th Enterprise Mobility Summit will soon start in Frankfurt am Main, Germany: On October 18th and 19th, leading enterprise mobility community experts will discuss about enterprise mobility strategies, business process mobilization and cyber security challenges. The enterprise mobility expert from Hamburg, Marco Gocht, will be talking about the perfect play of unified endpoint management (UEM) & Microsoft technologies, as well as, security challenges with mobile IT.

Marco Gocht, CEO ISEC7, explains: "Unified Endpoint Management (UEM) is the standard these days.  Customers are challenged with managing legacy and siloed tools, and we are helping them move to the next level. At ISEC7, we see two big trends – Mobile Security and Business Process Mobilization – we are committed to delivering solutions for growth and efficiency."

Enterprise mobility is one of the most important enablers for modern business processes and is at the top of the CIOs’ agendas. It is not only a matter of interlinking employees, customers and suppliers in all process chains, but also of successfully implementing new innovations, such as IoT and wearables.

Marco Gocht will speak about “Perfect Integration of BlackBerry & Microsoft Technologies for Management, Apps and Security”. The lecture will take place on October 18th. During the Summit, ISEC7 will be represented at booth 2.  ISEC7 executives Marco Gocht, Manuel Sosna and BlackBerry representatives will be available for interviews. To schedule a meeting, go to https://www.isec7.com/english/news/events/. Further event information is accessible on the website: www.em-summit.de.

ISEC7 has been a strategic and global BlackBerry partner since 2003, delivering services, software solutions and support for the BlackBerry mobility platform to more than 1,300 business customers. As one of the first international partners, the company was awarded the Platinum Partner Status of the BlackBerry Enterprise Partner Program in 2016 and has just been recognized by BlackBerry as one of the leading partners in EMEA in London and New York. During the BlackBerry Security Summits, ISEC7 received three awards including “Top Innovation” and “Americas Top Developer Responsiveness Award” in the ISV category and “Top Specialist” in the channel partner category.

With more than 16 years of experience in developing, implementing and operating mobile infrastructures, ISEC7 experts work side by side with clients to define mobile strategies, analyze existing organizational processes and assist with the implementation of mobile technologies. 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

SolidLine AG präsentiert 6. SOLIDWORKS Hausmesse in Neckarsulm

  • 6. SOLIDWORKS Experience Day bei Bechtle in Neckarsulm
  • Zahlreiche Fachvorträge rund um die Produktentwicklung
  • Vorstellung der Neuerungen in SOLIDWORKS 2019

Die SolidLine AG lädt zum 6. SOLIDWORKS Experience Day nach Neckarsulm ein. Für Kunden und Interessenten besteht am 11.10.2018 die Möglichkeit, einen Tag rund um die Produktentwicklung zu erleben. 

Zahlreiche Fachvorträge, Live-Demos und die Vorstellung der Neuerungen in SOLIDWORKS 2019 stehen auf der Agenda. Besucher die die Vorteile von additiver Fertigung mit 3D Systems auf dem Experience Day kennenlernen möchten – sollten den Stand der SolidLine AG und 3D Systems in der Partnerausstellung besuchen. Zudem wird noch ein passender Vortrag „Making 3D Production real – vom Prototyping zur Produktion“ angeboten.

Weitere namhafte Anbieter wie zum Beispiel ACATEC, Acer, CAMWorks, DIOTA, HP, induSim, Lino, Lenovo, Microsoft Hololens, Microsoft Surface, PNY, SolidCAM, 3Dconnexion, findet man ebenfalls auf der Partnerausstellung.

Einen Einblick in die „Zukunft der SOLIDWORKS“ gewährt Keynote-Speaker Andreas Spieler, Productmanager bei SOLIDWORKS.

Wer am 11.10.2018 verhindert ist, dem bietet die SolidLine AG weitere Termine an: Berlin 09.10., Bremen 17.10., Wiesbaden 23.10., Chemnitz 25.10., Köln-Düsseldorf 05.11., Hamburg 07.11., Rostock 13.11., Nürnberg 15.11.!

Weitere Informationen unter www.solidline.de

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

SPS IPC Drives: akquinet zeigt, wie die Digitalisierung im Mittelstand gelingt

Die akquinet AG zeigt auf der Nürnberger SPS IPC Drives Messe vom 27.-29.11.2018 gemeinsam mit der Harting Deutschland GmbH & Co. KG, wie Unternehmen ihre Industrie 4.0-Projekte realisieren können und welche Chancen hierdurch entstehen. In Halle 10.0/140 informiert das IT-Beratungsunternehmen über konkrete Kundenbeispiele, strategische Herangehensweisen und zugrundeliegende Technologien.

Auf der diesjährigen SPS IPC Drives vom 27.-29. November 2018 in Nürnberg präsentiert die akquinet AG als Mitglied des MICA.network von Harting Softwarelösungen für IoT und Industrie 4.0 mit dem Edge Computing System MICA. Die auf Open Source-Technologien von Red Hat und Standards in der M2M-Kommunikation basierenden Lösungen zeigen das Zusammenspiel der unterschiedlichen Technologien und die Integration mit individuellen Funktionsplatinen der MICA. „Gemeinsam mit Harting zeigen wir an Beispielen auf, wie auch mittelständische Unternehmen die Digitalisierung vom ersten Schritt bis zur ganzheitlichen Lösung angehen können und welche konkreten Mehrwerte Industrie 4.0-Anwendungen bis hin zur Entwicklung völlig neuer Geschäftsbereiche bieten“, sagt Heinz Wilming, Geschäftsentwicklung IoT/Industrie 4.0 bei akquinet.

Messebesucher können sich über zahlreiche Kundenanwendungen informieren, beispielsweise die prozessgesteuerte Entwicklung von Autoersatzteilen, das Flottenmanagement und Predictive Maintenance von Flurförderzeugen oder die Zustandsüberwachung von Maschinen. Dabei zeigt akquinet, wie Industrie 4.0-Projekte in den Bereichen PPS, MES sowie Condition Monitoring und Predictive Maintenance mittels Methoden wie z.B. Machine Learning, Augmented Reality und Data Analytics realisiert werden können. Die Basis bilden dabei SAP, Microsoft und Open Source-Technologien, je nach den spezifischen Anforderungen, Unternehmenszielen und Prozessen der Kunden.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

BOARD eröffnet neues Büro im Silicon Valley der Schweiz

Mit dem Umzug des Vertriebsbüros nach Wallisellen trägt BOARD International konsequent dem Wachstum im deutschsprachigen Heimatmarkt Rechnung. Insgesamt finden nun mehr Mitarbeiter in der neuen Niederlassung Platz und eine Erweiterung ist in den nächsten Jahren möglich.

BOARD International, führender Software-Anbieter einer All-in-One-Entscheidungsplattform, die Business Intelligence, Performance Management und Predictive Analytics integriert, vergrößert seine Vertriebsniederlassung in der deutschsprachigen Schweiz. Das neue Büro in Wallisellen bietet nun mehr Mitarbeitern Platz. In bester Lage und direkter Nachbarschaft von Technologiepartner Microsoft und weiteren Größen der IT-Branche, befindet sich BOARD nun quasi im „Silicon Valley“ der Schweiz. BOARD International ist in den vergangenen Jahren überdurchschnittlich gewachsen und steigerte den Umsatz weltweit von 2016 zu 2017 um 46 Prozent.

Wachstum im Heimatmarkt benötigt Platz für weitere Mitarbeiter

In den vergangenen Jahren konnte BOARD in der deutschsprachigen Schweiz mehrere Neukunden gewinnen, die intensiv betreut werden. Am Standort im Großraum Zürich gehören dazu unter anderem Elipslife, KPMG, Migros, ZHdK und avaloq. Aber auch namhafte Unternehmen wie GF Machining Solutions, Nord Stream, Tally Weijl, Acer, Trumpf und Tetra Pak sind Teil des Kundenstammes von BOARD International in der Region.

„Der strategisch sehr wichtige Markt in der deutschsprachigen Schweiz hat sich zu unserer Freude sehr gut entwickelt. Dank der herausragenden Fähigkeit von BOARD, Unternehmen bei einer nachhaltigen Modernisierung und Transformation von Entscheidungsprozessen in der digitalen Welt zu unterstützen, ist die Nachfrage nach unserer Lösung weiter gestiegen. Aus diesem Grund war eine Vergrößerung unserer Niederlassung nötig. Diese haben wir an unserem neuen Standort in Wallisellen in einem sehr guten Umfeld gefunden. Hier können wir in den nächsten Jahren kontinuierlich weiterwachsen und kommen unserem Ziel immer näher, uns als klarer Marktführer im Bereich Business Intelligence in der Schweiz zu positionieren“, sagt Sven Winter, Country Manager Schweiz bei BOARD.

Aktuelle Kontaktdaten und eine Übersicht der weltweiten Standorte von BOARD sind unter folgender Adresse zu finden: https://www.board.com/de/locations

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Gemeinsam gegen Cybercrime: Secucloud wird Signatory beim „Cybersecurity Tech Accord“

Technologietrends wie das Internet der Dinge und künstliche Intelligenz haben eine Kehrseite: Sie eröffnen auch Cyberkriminellen immer neue Möglichkeiten, aus dem Schaden von Privatpersonen und Unternehmen Profit zu ziehen. Um ihre Ressourcen im Kampf gegen die Schattenseite der Technologieentwicklung zu bündeln, haben sich die großen internationalen IT- und Internetkonzerne wie SAP, Dell, HP, Oracle, Facebook und Microsoft auf der diesjährigen RSA Conference in San Francisco zusammengeschlossen und den „Cybersecurity Tech Accord“ ins Leben gerufen. Das Ziel der Initiative besteht darin, durch verstärkte Kooperation unter den Teilnehmern die Sicherheit und Stabilität im digitalen Raum zu fördern. Zu den weltweit ersten 61 Signatories des Zusammenschlusses zählt seit kurzem auch der deutsche Sicherheitsspezialist Secucloud, der den Tech Accord unter anderem durch sein umfassendes Technologie-Know-how und Praxiswissen im Bereich der cloudbasierten Security unterstützen will.

Der Cybersecurity Tech Accord wurde als öffentliche Selbstverpflichtung führender Technologiekonzerne mit dem Ziel gegründet, durch eine verstärkte Zusammenarbeit der Teilnehmer Synergien im Kampf gegen Cybercrime zu nutzen und sich damit der zunehmenden Gefahr durch die expandierende Bedrohungslandschaft zu stellen. Dabei fördert die Kooperation unter anderem die Weitergabe und gemeinsame Nutzung von Ressourcen und Expertise wie Informationen zu entdeckten Sicherheitslücken wie auch den Dialog und die Koordination gemeinsamer Maßnahmen zwischen den teilnehmenden Partnern. Gleichzeitig verpflichten sich die Signatories zu einem verantwortungsvollen Handeln und dem Ziel, die Sicherheit, Stabilität und Widerstandsfähigkeit des Cyberspace zu verbessern.

Cloud-Security-Know-how für den Tech Accord

„Der Kampf gegen Hacker und Cyberkriminelle ist längst zur gesamtgesellschaftlichen Aufgabe geworden, der sich die IT-Branche als Ganzes stellen muss“, so Dennis Monner, CEO von Secucloud. „Die Unterstützung einer derart wichtigen und sinnvollen Initiative ist für uns eine Selbstverständlichkeit – nicht zuletzt, da der Bereich Cloud-Security im Hinblick auf die Schwerpunkte der bestehenden Signatories bislang unterpräsentiert ist. Im Kampf gegen Malware und Cybercrime verfolgen wir einen cloudbasierten Ansatz, der bereits bei zahlreichen internationalen Telekommunikations- und Mobilfunkkonzernen zum Einsatz kommt. Dieses Erfahrungswissen wollen wir in den Cybersecurity Tech Accord miteinfließen lassen und damit auch die übrigen namhaften Teilnehmer und großen Internetkonzerne von unserem Know-how und unserer Expertise auf diesem Gebiet profitieren lassen.“

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox