Förderung der Kundenbindung im Einzelhandel dank mobiler Datenerfassung

In den letzten Jahrzehnten stieg die Anzahl der Einzelhändler in unterschiedlichsten Branchen unaufhaltsam in die Höhe. Kunden erfreuen sich größter Vielfalt. Doch diese Vielfalt hat besonders für die Einzelhändler einen hohen Preis. Mit der konstant steigenden Nachfrage steigen nicht nur die Einnahmen und der Kundenkreis, sondern nicht zuletzt auch der Konkurrenzdruck.

Um dem Konkurrenzdruck gewachsen zu sein, ist es wichtig den Fokus auf das wichtigste Merkmal des Einzelhandels zu legen: Der Aufbau und die Förderung einer soliden Kundenbeziehung.

Um diese zu gewährleisten, müssen Mitarbeiter, welche im direkten Kontakt zum Kunden stehen, diesem einen umfangreichen und schnellen Service bieten können.

Genau an dieser Stelle greift Ihnen COSYS Retail Management Softwarelösung unter die Arme.

COSYS Softwarelösung in Verbindung mit der mobilen Datenerfassung bietet Ihren Mitarbeitern schnelle und vielseitige Möglichkeiten die Kundenbindung zu stärken.

Ein Smartphone oder MDE-Gerät bietet Ihren Mitarbeitern im Einzelhandel den direkten Zugriff auf alle wichtigen Produktinformationen. Jegliche Fragen bezüglich Produkte und deren Verfügbarkeit lassen sich mit einem schnellen Barcodescan erledigen. Neben Produktbezeichnung, Lagerplatz, Bestand und Preis, werden zu diesem Produkt hinterlegte Bilder angezeigt. Sollte es Beschädigungen an einem Produkt geben, so kann dies der jeweilige Mitarbeiter dank integrierter Kamera im MDE-Gerät/Smartphone direkt in der Softwarelösung festhalten.

Sollte der Code an einem Produkt stark beschädigt oder unleserlich sein, so kann anhand von verschiedenen Kriterien das Produkt in der COSYS Retail Management Software manuell herausgefiltert werden.

Alle auf dem MDE-Gerät oder Smartphone erfassten Daten werden direkt ins COSYS eigene Back-End den COSYS WebDesk übertragen. Dort lassen sich erfasste und hinterlegte Daten begutachten und auswerten sowie Stammdaten verwalten.

Neben der Möglichkeit, Produktinformationen auf anhieb über den Barcode abzurufen, bietet COSYS Retail Management Softwarelösung weitaus mehr Vorteile. Jegliche Prozesse innerhalb des Einzelhandels lassen sich dank COSYS digitalisieren. Dazu zählen unter anderem die Warenbestellung, der Wareneingang, Einlagerung, Inventur oder die besonders in Spielzeuggeschäften heiß gekrönte Geburtstagskiste.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Seite, kontaktieren Sie uns noch heute.

Neben COSYS Retail Management Softwarelösung, bietet COSYS passende Software entlang der Supply Chain. Von der Produktion über den Transport und Großhandel bis hin zum Einzelhandel decken COSYS Softwarelösungen jegliche Prozesse dank mobiler Datenerfassung ab.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

codia setzt seit zehn Jahren auf den PDF Compressor

Der PDF Compressor bereichert die Produktlinie von codia bereits seit zehn Jahren, indem Kunden mit der Lösung von Foxit hochkomprimierte, volltextdurchsuchbare PDF/A-Dateien innerhalb ihrer elektronischen Aktenführung erzeugen können.

codia konnte bereits über 300 öffentliche Verwaltungen auf dem Weg zur eAkte unterstützen und das Enterprise Content Management System d.3ecm von d.velop einführen. Wenn es bei den Projekten darum geht, Bestandsakten zu digitalisieren, empfiehlt der eGovernment-Spezialist den PDF Compressor von Foxit Software. Die praxiserprobte Lösung stammt aus dem Hause LuraTech. 2015 wurde aus LuraTech die Foxit Europe GmbH und gehört damit nun zu Foxit Software, die schnelle, günstige und sichere PDF-Lösungen für Endanwender bis hin zu Entwicklern anbietet.

PDF Compressor fördert Effizienz auf der Anwenderseite

Der PDF Compressor wird direkt in die fachspezifischen Lösungen von codia integriert bzw. ist ein Bestandteil von d.3ecm. „Wenn im Rahmen eines eAkten-Projektes große Papieraktenbestände gescannt werden müssen, wächst das zu speichernde Datenvolumen schnell auf mehrere Terabyte an“, sagt Philipp Perplies, Prokurist der codia. „Somit ist ein hoher Speicherbedarf notwendig, der zusätzliche Kosten verursacht, die IT belastet und durch hohe Ladezeiten zu Akzeptanzproblemen beim Anwender führt. Diese Problematik löst der PDF Compressor, indem er gescannte Dateien in hochkomprimierte, volltextfähige PDF/A-Dateien wandelt.“ Diese steigern die Effizienz der Anwender, denn die Dateien stehen aufgrund ihrer geringen Größe sofort zur Verfügung und können problemlos per E-Mail verschickt werden. Darüber hinaus sorgt das PDF/A-Format dafür, dass die Dokumente über Jahrzehnte hinweg beweiswerterhaltend speicherbar sind.

Farbige Dokumente so klein wie Schwarz-Weiß-Dokumente

Insbesondere bei farbigen Dokumenten ist das Kompressionsverfahren des PDF Compressors ein ausschlaggebendes Argument. Sie sind nach der Verarbeitung durch die Lösung von Foxit so klein wie ein vergleichbares Schwarz-Weiß-Dokument im TIFF-G4-Format, ohne dass die Farbinformationen verloren gehen. Diese müssen im elektronischen Dokument aufgrund der Nachvollziehbarkeit erhalten bleiben, denn in Verwaltungen versehen oder unterschreiben Mitarbeiter Papiere oft mit unterschiedlichen Farben. Auch auf Plänen, beispielsweise von Bau- und Katasterämtern, sind regelmäßig Farbinformationen hinterlegt.

Neben der Stadt Wuppertal, wo derzeit das Jobcenter seine Bestandsakten und den Posteingang digitalisiert, gehören unter anderem die Stadt Selm und die Stadt Emsdetten zu den Referenzkunden, die auf d.3ecm und den PDF Compressor setzen.

Über codia Software GmbH:

codia ist seit mehr als 19 Jahren einer der innovativen Lösungsanbieter für das gesamte ECM-Umfeld mit Spezialisierung auf öffentliche Verwaltungen. Der größte Teil der mehr als 300 Kunden besteht dabei aus nationalen Hochschulen, Kommunal- und Kreisverwaltungen verschiedener Größenordnungen im gesamten Bundesgebiet. Seit Unternehmensgründung im Jahre 1999 liegt der Firmensitz in der Kreisstadt Meppen und wird seither durch Laurenz Stecking als Geschäftsführer geführt.

Die von der codia eingesetzten d.gov I Lösungen sind integrierte eAktenlösungen basierend auf dem System d.3ecm der d.velop AG. Sie lassen sich einfach, schnell und kosteneffizient an die jeweiligen Anforderungen anpassen oder in vorhandene Fachanwendungen integrieren. Weitere Informationen: www.codia.de

Über Foxit Software:

Foxit ist ein führender Software-Anbieter für schnelle, günstige und sichere PDF-Lösungen. Foxit ist auf die Bedürfnisse drei unterschiedlicher Markt-Segmente spezialisiert. Für die Endnutzer Produktivität stellt Foxit benutzerfreundliche Desktop-Software, mobile Apps und Cloud-Services bereit, mit deren Hilfe Wissensarbeiter ihre Produktivität noch weiter steigern können. ConnectedPDF ist eine Spitzentechnologie, die Dokumentenverwaltung, eine vernetzte Überprüfung und eine einfache sowie sichere Zusammenarbeit an PDF-Dateien gewährleistet. Im Bereich Enterprise Automation bietet Foxit Lösungen für Server-Software zur umfangreichen PDF-Dokumentenverwaltung und Datenerfassung. Die Entwicklerlösungen von Foxit ermöglichen Entwicklern, leistungsstarke PDF-Technologien in ihre Anwendungen zu integrieren.

Die Foxit Europe GmbH mit Sitz in Berlin entwickelt die Server-basierten PDF-Dokumenten- und Datenkonvertierungslösungen PDF Compressor Enterprise und den Rendition Server mit maßgeschneiderten Dienstleistungen und herausragendem Support. Als European PDF Center of Excellence unterstützt das Unternehmen Anwender bei allen Herausforderungen rund um das PDF-Format.

Mehr als 525 Millionen Anwender sowie mehr als 100.000 Kunden in mehr als 200 Ländern haben Foxits Produkte, die den PDF ISO-Standard 32000 erfüllen, im Einsatz. Als Vorstands¬mitglied der PDF Association beteiligt sich Foxit aktiv an der Weiterentwicklung aller PDF-ISO-Standards. Foxit unterhält Niederlassungen in der ganzen Welt, inklusive den USA, Asien und Europa. Weitere Informationen: https://www.foxitsoftware.com/…

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Robuster, mobiler Android PDA !

.

– leichter und robuster PDA

– 5.5“ Touch-Screen, 1080 x 1920 Auflösung

– Octa-core Cortex™-A53 64bit 1.5GHz CPU

– Android 7.0

– NFC und 1D/2D Barcode Scanner

– GSM, WCDMA, Bluetooth

– IP 65, USB, Audio

– 13 MP Webcam       

Mobilität, Zeit- und Kostenersparnis und vereinfachte drahtlose Transaktion der Daten in Echtzeit bietet der neue industrielle PDA, Modell MODAT-550A, von COMP-MALL. Der PDA ist robust, gegen Wasser und Staub unempfindlich (Schutzklasse IP65) und lässt sich einfach bedienen.

Das Modell MODAT-550A bietet einen mobilen Mini-Arbeitsplatz mit guter Rechenleistung, hochauflösendem Display (Full HD) und großer Flexibilität. Anwendungen finden sich besonders in den Bereichen Lagerverwaltung, KEP, Medizin, POS & POI, Fertigung, Konferenztechnik, Transport /Logistik, Forst- & Landwirtschaft, Wartung und Instandsetzung zum Erfassen, Aufnehmen und Senden von Daten.

Das Modell MODAT-550A basiert auf dem Octa-core Cortex™-A53 64bit 1.5GHz Prozessor, 16 GB eMMC & 2 GB LPDDR2, einem MicroSD Slot bis 64 GB und Adroid 7.0 OS. Für die Kommunikation sind integriert: Wi-Fi 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 4.0 LE, NFC und optional GSM, WCDMA, TDS-CDMA, LTE FDD sowie TDD. GPS/Glonass zur Ortsbestimmung ist vorhanden. Zur Datenerfassung sind ein 1D/2D Barcodescanner und ein High-Speed Micro USB 2.0 Anschluss vorhanden.  Das Modell MODAT-550A bietet die von Industrieware gewohnten Eigenschaften bezüglich Qualität, Langzeitverfügbarkeit und erweiterten Temperaturbereich.

Das Modell besitzt Schutzklasse IP65, Stürze von 1,5 m übersteht der MODAT-550A schadlos. Ein leuchtstarkes 5.5“ Touch-Screen mit einer Auflösung von 1080 x 1920 Pixeln, die 13M-Pixel Kamera mit Blitzlicht erleichtern die Handhabung. Ein Headset Anschluss und eingebauter Lautsprecher erhöhen den Bedienkomfort und erleichtern die Speicherung von Sprachnotizen.

Der Arbeitstemperaturbereich beträgt -10°C bis 50°C. Das Modell MODAT-550A kommt mit 4000 mAh Akku und Netzadapter. Der PDA ist mit 161x85x29 mm kompakt und wiegt nur 380 g. Optionales Zubehör ist von COMP-MALL erhältlich.

Das Datenblatt finden Sie unter https://www.comp-mall.de/suche,ipc,de?pSuche=Modat-550A

Für mobile Anwendungen bietet COMP-MALL neben PDAs auch Tablet-PCs sowie PC und Datenserver für Fahrzeuge https://www.comp-mall.de/gruppe,ipc,de/Industrie-PC-Produkte,Industrielle-Tablets-und-PDA,Industrie-Handheld,Industrie-PDA

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Fortbildung frühzeitig planen: Alle itl- Seminare für das 1. Halbjahr 2019 jetzt online

Über 35 Jahre Erfahrung im Bereich Technische Dokumentation machen itl zu einem der Marktführer im deutschsprachigen Raum. Die itl-Experten geben ihr Wissen in Seminaren und Workshops praxisnah an Technische Redakteure weiter. Alle Termine bis Juli 2019 sind ab sofort über die itl-Homepage www.itl.eu buchbar.

Videoanleitungen, spezielle Tools und Grundlagen

Ob erfahrene Technische Redakteure, Quereinsteiger oder Dokumentationsneulinge – itl hat auch für Sie das passende Seminar.

Schulungen zum Thema XML – Einführung in das Arbeiten mit XML bzw. XMLAnwendungsentwicklung in FrameMaker hält itl-Partnerin Pia Grubitz am 19. Februar bzw. vom 7. bis 8. Mai jeweils in der itl-Zentrale in München.
www.itl.eu/…
www.itl.eu/…

Zu AECMA/ASD bietet Pia Grubitz vom 20. bis 21. Februar ein Grundlagenseminar für Redakteure, die Datenmodule zum ersten Mal gemäß S1000D™ bearbeiten.
www.itl.eu/…

Ein interessanter FrameMaker-Workshop mit Pia Grubitz findet vom 12. bis 13. März statt. Die Teilnehmer erstellen maßgeschneiderte Templates, erfahren alles über die neue FrameMaker-Version und erhalten viele Profitricks.
www.itl.eu/…

Welche Kniffe es für gute Technische Doku mit MS Word gibt und wie Redakteure das oft unerkannte Potenzial der Office-Anwendung ausschöpfen können, lernen Teilnehmer der Schulung „MS Word für Technische Dokumentation“ vom 19. bis 20. März mit Dieter Gust.
www.itl.eu/de/termine/details/dokumentation-word-einsteiger-muenchen-2019.html

Im Seminar Technische Illustrationen mit Adobe Illustrator am 27. März geht es um die Erstellung vektorbasierter Grafiken und deren Vorteile. itl-Partner Mac Krebernik zeigt, was das Programm kann und verrät aktuelle Insider-Tricks! Mit vielen praktischen Übungen wird das neue Wissen vertieft.

www.itl.eu/…

Das 3-tägige Kompaktseminar Technische Dokumentation ist ein regelrechter Klassiker.
Vom 2. bis 4. April und vom 16. bis 18. Juli bringt das Seminar sowohl Einsteiger als auch langjährige Redakteure auf den neuesten Stand der Doku. Dabei behandelt Dozent Dieter Gust die geltenden Normen und Richtlinien ebenso wie die neuesten Entwicklungen der Branche.
www.itl.eu/…

Das Seminar „Von der Doku zur App“ zeigt, wie Dokumentation mobil wird und rechtskonform bleibt. Neue Technologien machen Doku-Apps benutzerfreundlich und überall verfügbar – was dabei zu beachten ist, erklärt Florian Gust, Leiter Mobile & Media bei itl, im 2-tägigen Seminar vom 9. bis 10. April 2019 anhand anschaulicher Beispiele.
www.itl.eu/…

Im Seminar Bildanleitungen entwickeln vom 21. – 22. Mai ersetzt Thomas Emrich von itl, einer der Experten auf diesem Gebiet, Texte mit Fotos, Grafiken und Animationen und bietet viele praktische Übungen.www.itl.eu/…

Mit dem Workshop Videoanleitungen produzieren vom 25. bis 26. Juni bieten Thomas Emrich und Steffen Mayfarth allen Redakteuren einen idealen Einstieg in dieses Thema. Teilnehmer erfahren, welche Schritte von der Planung bis hin zur Veröffentlichung nötig sind, und drehen mit einer Basis-Ausrüstung eine professionelle Videoanleitung.
www.itl.eu/…

Im Seminar DITA für Technische Redakteure vom 9. bis 10. Juli erklärt itl-Partnerin Pia Grubitz, wie die Informationsarchitektur auf XML-Basis bei der Erstellung von Technischer Doku optimal eingesetzt wird.
www.itl.eu/…

Einen Überblick über alle Seminare erhalten Sie auf der itl-Website unter
www.itl.eu/…

Da die Teilnehmerzahl für unsere Schulungen begrenzt ist und Seminare bei zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt werden können, empfehlen wir eine frühzeitige Buchung.

Selbstverständlich können Sie sämtliche Fortbildungsangebote auch als Inhouse-Seminare in Ihrem Unternehmen buchen. Wenn Sie an einem Spezialthema interessiert sind, kontaktieren Sie uns einfach, und nutzen Sie unsere umfangreiche Expertise.

Fragen rund um die itl-Akademie beantwortet Ela Himmelreich, Veranstaltungs- und Marketingmanagement, unter folgender E-Mail-Adresse: ela.himmelreich@itl.eu

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Solarrucksäcke erobern die Natur

Man sieht sie immer häufiger – Solarrucksäcke die Strom für Handy und Co erzeugen. Eine bläuliche Solar-Platte erzeugt Strom und lädt so ganz nebenbei Handy Smartphone und Co.

Der neue Sunnybag Solarrucksack ist ein Hingucker und eignet sich auch als Geschenk. Der Solarrucksack lädt Ihre ganzen kleinen Verbraucher mit Strom. Den Solar Rucksack Sunnybag Iconic gibt es mit Beratung guenstig in Deutschland bei der iKratos GmbH günstig zu kaufen.

DER SOLAR RUCKSACK MIT USB SOLARLADEGERÄT

Der SUNNYBAG Solarrucksack lädt mobile Wegbegleiter wie Handy, iPad, Digitalkameras, Smartwatches, Powerbanks etc. über einen integrierten USB-Anschluss. DER Solarrucksack SUNNYBAG Iconic Laptop Solar Rucksack hat ein 7 Watt Solarpanel mit Ladegerät für Smartphones (Samsung, iPhone, etc.), Tablet, smartwatch + USB/dual-USB-Port.

DER SOLARRUCKSACK mit dem STÄRKSTEN Modul – das Solarpaneel liefert 7 Watt Leistung und 22,4% Wirkungsgrad. Das Solarpaneel lädt einen Smartphone Akku in 2 Stunden bei direkter Sonneneinstrahlung. STYLISH & PRAKTISCH – der 20L Rucksack sieht stylish aus und bietet einen gut strukturierten Stauraum. Das 17’’ Laptop Rucksack Fach ist separat gepolstert und schützt Laptop, Notebook, Tablet und Co.

ROBUSTES MATERIAL – als Business Rucksack bzw. Laptop Rucksack im Büro, Uni oder outdoor in der Natur: Der Rucksack ist der ideale Begleiter mit Solarladegerät für alle, die unabhängig leben und dabei gleichermaßen auf Style, Ergonomie und Funktionalität Wert legen. 100% POWER – jedes einzelne Solarpaneel wird getestet und zertifiziert. Das Zertifikat wird jedem Paneel beigelegt.Mehr bei der iKratos Solar GmbH

Ähnliche Suchanfragen zu solarrucksack

solar rucksack test

solar rucksack kaufen

solar rucksack höhle der löwen

solar rucksack vergleich

rucksack solar panel

solar rucksack amazon

sunnybag

solar ladegerät

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Das Unternehmen immer mit dabei.

Erfolgreiche Projektverwaltung wann und wo immer Sie wollen? Alle Termine und Adressen jederzeit griffbereit? Arbeitszeiten direkt beim Kunden erfassen?

Mit ConAktiv Mobile für Smartphone, Tablet oder Browser sind Unternehmensdaten stets genau dort verfügbar, wo sie gebraucht werden. Sie haben die Freiheit, Ihre Software von jedem Standort aus zu nutzen. ConAktiv Mobile kann ohne Installation und ohne zusätzliche Software genutzt werden. Die mobile Anwendung ist komplett konfigurierbar.

Folgende Module sind verfügbar: 

  • persönlicher Kalender für die komfortable Terminverwaltung unterwegs
  • umfangreiches Kontaktmanagement: Adressen suchen, anlegen, ändern, anrufen, anmailen. 
  • Zugriff auf Projekte, Dokumente oder anstehende Aufgaben
  • Verkaufschancen unmittelbar nach dem Termin mobil erfassen
  • wichtige und aktuelle interne Infos erstellen bzw. erhalten
  • bereits unterwegs Reisekosten buchen und Verpflegungsaufwendungen automatisiert erstellen
  • Arbeitszeiten präzise und schnell erfassen – dasselbe gilt auch für Materialerfassung.

Besonders geeignet ist ConAktiv für Unternehmen aus den Bereichen Kommunikation und Werbung, IT/EDV, Ingenieurwesen und Consulting. Dazu zählen beispielsweise Ingenieurbüros, Softwarehäuser, EDV-Dienstleister, Internet-Agenturen, Werbeagenturen, Eventagenturen, Multimediaagenturen und Unternehmensberatungen. Je nach Branche stehen Ihnen die Agentursoftware ConAktiv Agentur, die Unternehmenssoftware ConAktiv Consult, die ERP-Software ConAktiv IT und die Projektsoftware ConAktiv Custom zur Verfügung.

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Brickmakers developing individualized recruiting apps for use at job fairs

Brickmakers GmbH offers companies mobile apps for swift and easy registration of applicants at job fairs. In this way, the digitization agency synchronizes the personal job interview with the technological recruiting process. The mobile application can be developed individually for each employer within the space of a few days.

The Koblenz-based app specialists are providing companies throughout Germany with a new dimension in personnel recruitment: By using an application individually tailored to their needs, employers can integrate personal contacts gained at recruiting fairs directly in the digital application process. At the trade fair stand, potential candidates fill out an application form on a tablet, to which they are able to attach a photo spontaneously taken with the tablet and thus submit their application directly and easily.

“The personal interview is the key to every new job, but so is modern digital processing,” says Simon Mengelkoch, software developer and PowerApps expert at Brickmakers, enthusiastically adding that “our app is the digital trump card for any recruiter, because it allows human and technological aspects to be interlinked to optimum effect. What is more, the intuitive interface design almost completely allays any inhibitions that applicants might have.”

Brickmakers customizes recruiting app in less than a week for each client based on their individual requirements. Microsoft PowerApps serves as the platform, allowing lean apps to be engineered within a very short time. The system offers a powerful, integrated data service and supports iOS, Android and Windows as well as all standard web browsers. By using existing templates, which are first individualized and then combined to form an intelligent application, it is possible to modify the existing app for the next job fair with just a few clicks.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Brickmakers entwickelt individuelle Recruiting-Apps zum Einsatz auf Jobmessen

Die Brickmakers GmbH bietet Unternehmen mobile Apps für die schnelle und einfache Erfassung ihrer Bewerber auf Jobmessen. Damit bringt die Agentur für Digitalisierung das persönliche Bewerbergespräch und den technologischen Recruitingprozess miteinander in Einklang. Die mobile Anwendung kann für jeden Arbeitgeber innerhalb weniger Tage und individuell entwickelt werden.

Die App-Spezialisten aus Koblenz stellen Unternehmen bundesweit eine neue Dimension der Personalgewinnung zur Verfügung: Mit einer individuell auf den Job-Anbieter zugeschnittenen Anwendung lassen sich die persönlichen Kontakte auf Recruitingmessen direkt in den digitalen Bewerbungsprozess integrieren. Die Interessenten füllen auf dem Tablet am Messestand eine Bewerbungsmaske aus, können ein spontan mit dem Tablet aufgenommenes Foto anfügen und sich damit direkt und unkompliziert bewerben.

„Das persönliche Gespräch ist der Schlüssel zu jedem neuen Job, eine moderne digitale Abwicklung aber auch“, weiß Simon Mengelkoch, Softwareentwickler und PowerApps-Experte bei Brickmakers, und schwärmt: „Unsere App ist der digitale Joker für jeden Recruiter, denn damit lassen sich menschliche und technologische Aspekte optimal miteinander verzahnen. Das intuitive Interface Design setzt außerdem die Hemmschwelle für Bewerber quasi auf Null-Niveau.“

Die Recruiting App wird von Brickmakers in weniger als einer Woche für jeden Kunden anhand seiner Anforderungen individuell entwickelt. Als Plattform dient Microsoft PowerApps, mit der sich innerhalb kürzester Zeit schlanke Apps realisieren lassen. Das System bietet einen leistungsstarken, integrierten Datendienst und unterstützt iOS, Android und Windows sowie alle gängigen Webbrowser. Durch den Einsatz vorhandener Vorlagen, die erst individualisiert und dann zu einer intelligenten Anwendung zusammenfügt werden, kann die bestehende App mit wenigen Klicks auf die nächste Messeteilnahme angepasst werden.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Technologie des Flugzeuges

Über zeitgemäßen Flugzeugbau und  -service  ist in der einschlägigen Literatur wenig zu finden. Insbesondere nach modernen Wartungs- und Reparaturmethoden sucht man meist vergeblich. Gleichwohl machen neue Fertigungstechnologien, die Entwicklung neuer metallischer und nichtmetallischer Werkstoffe, neue Sicherheitsphilosophien, veränderte Wartungskonzeptionen sowie neue Methoden in der Entwicklung und Konstruktion von Flugzeugen die Behandlung dieser Themen dringend erforderlich.

Mit der Überarbeitung der Neuauflage des Fachbuchs „Technologie des Flugzeugs“ wurde das auf diesem Sektor führende Standardwerk auf den neuesten Stand gebracht und um den Themenkomplex „Warnsysteme“ erweitert. Die Bedeutung von Warnsystemen entwickelt sich exponentiell, weil mit steigendem Fluggastaufkommen das Risiko für Flugunfälle direkt einhergeht. Um diese weitestgehend zu vermeiden, werden verschiedene Meldesysteme eingesetzt. Das Buch informiert, vor welchen Gefahren die einzelnen Systeme warnen und wie sie funktionieren.

Weiterhin werden die technologischen Grundlagen des Flugzeugbaus behandelt, die in Fertigungs- und Zulieferfirmen benötigt werden. Unter Berücksichtigung moderner industrieller Fertigungs-, Reparatur- und Wartungsmethoden wird zeitgemäßes Wissen im Flugzeugbau vermittelt. Es ergänzt die besonderen Lernziele, die im Bereich der flugzeugtechnischen Ausbildungsberufe Fluggerätmechaniker/in mit den Fachrichtungen Fertigungstechnik, Instandhaltungstechnik und Triebwerkstechnik und Elektroniker/in für luftfahrttechnische Systeme benötigt werden.

Zur innerbetrieblichen Aus- und Weiterbildung dienen weiterhin die Themen:

  • Einführung in die Flugzeugtechnik
  • Werkstoffe, Korrosion und Oberflächenschutz
  • Umformen, Fügen und Spanen mit Werkzeugmaschinen
  • Konstruktiver Aufbau eines Flugzeugs
  • Aerodynamik und Flugmechanik
  • Triebwerke, Hydraulik-, Druck- und Klimaanlagen
  • Helikopter
  • Flugzeuginstrumente
  • Warnsysteme
  • Elektrische Energieversorgung

Das Standardwerk richtet sich an Ausbilder und Auszubildende in den vorgenannten Berufen Fluggerätemechaniker/in und Elektroniker/in für luftfahrttechnische Systeme, aber auch an Teilnehmer betrieblicher und überbetrieblicher Weiterbildungsmaßnahmen bei Herstellern und Zulieferern.

Klaus Engmann (Hrsg.)
Technologie des Flugzeuges
7. Auflage 2019
898 Seiten
Preis 69,80 EUR
ISBN 978-3-8343-3423-7

Das Buch kann hier bestellt werden: https://www.autofachmann.de/produkte/laborflugzeug/

Ein Rezensionsexemplar gibt es hier: pressestelle@vogel.de.

Das Vogel-Fachbuchprogramm begleitet als Wissenspartner Anwender in der Praxis bei ihren beruflichen Herausforderungen, zeigt den aktuellen Wissensstand und eröffnet Professionals neue Perspektiven. Das Fachbuchportfolio geht auf technische und wirtschaftliche Treiber ein und bietet mehrmediales, gut strukturiertes Fachwissen. Modern und übersichtlich aufbereitet mit intelligenten Zusatzfeatures adressiert das Fachbuchprogramm bevorzugt Professionals in den Branchen Automobil, Maschinenbau, Elektrotechnik, Elektronik und Verfahrenstechnik. Vogel Communications Group ist einer der führenden Dienstleister für B2B-Kommunikation im deutschsprachigen Raum. Hauptsitz ist Würzburg. Mit vier Agenturen am Berliner Standort bietet die Gruppe umfassende Kommunikationskompetenzen. Die Publishingbereiche führen 100+ Fachzeitschriften, 100+ Webportale, 100+ Business-Events sowie zahlreiche mobile Angebote und internationale Aktivitäten.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Nuvias unterzeichnet EMEA-Distributionsverträge mit Dolby, BlueJeans und Kaptivo

Nuvias hat drei weitere Distributionsverträge im Bereich Unified Communications unterzeichnet. Durch die Aufnahme, der sich ergänzenden UC-Lösungen von Dolby, BlueJeans und Kaptivo, setzt der Value Added Distributor vermehrt auf die Ausweitung seines Angebots an Unified Communications-Lösungen.

Nuvias bietet die Software des BlueJeans Videokonferenzsystems fortan in ganz EMEA an. BlueJeans bietet den ersten Cloud-Service, der Desktops, mobile Geräte und Raumsysteme in einer Videokonferenzlösung verbindet. BlueJeans nutzt bereits die Dolby-Audiotechnologie in seiner Plattform, um alle BlueJeans-Meetings zu einem erstklassigen Meetingerlebnis zu machen. Die Nutzung der Dolby Voice-Hardware verbessert so die branchenführenden Fähigkeiten noch weiter. Diese Kooperation erlaubt ein einzigartiges Cloud-Videokonferenzsystem mit der bewährten Klang- und Kameraqualität von Dolby.

Mit der Software von Kaptivo lassen sich analoge Whiteboards einfach und schnell digitalisieren. Ein Abfotografieren ist damit überflüssig. Das digitale Whiteboard lässt sich über führende Videokonferenzlösungen wie z.B. BlueJeans mit Kollegen und Partnern teilen und versenden. Auch das Ausrichten einer Kamera auf das Whiteboard entfällt – so bleibt mehr Platz um die Gesichter der Gesprächspartner einzufangen.

Der Channel erhält durch die Nuvias UC-Practice eine herausragende UC-Erfahrung, mit vollständigen End-to-End-Lösungen mit erstklassigen Produkten und Services. Die UC-Practice basiert auf dem ehemaligen Geschäftsmodel von SIPHON Networks, dem preisgekrönten Enabler von UC-Lösungen und Technologien, den Nuvias 2016 übernommen hat.

Der Schwerpunkt von Nuvias liegt auf der Bereitstellung von innovativen und integrierten Geschäftslösungen. Diese Ausrichtung ist ideal, um führende Marken wie Dolby, BlueJeans und Kaptivo mit ihren zukunftsweisenden Technologien, zu unterstützen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox