Arbeiten im CRM ohne Internetverbindung

quisa CRM ermöglicht es auch, ohne Internetverbindung im System zu arbeiten, mit der Funktion Offline Client.

Somit kann sich der Außendienst, Überblick über die Historie der Kontakte verschaffen, sowie Informationen einsehen wie z.B.

  • Wann hat der Kunde, bei uns gekauft und was genau
  • Wann war der letzte Kontakt, zum Kunden und warum
  • Mit welchen Marketingmaßnahmen wurde er angesprochen, hat er reagiert?
  • Bekommt er aktuelle Service-Leistungen, wenn ja welche?

Diese Informationen und viele weitere stehen dem Kollegen im Außendienst zur Verfügung.
Durch die mobile Nutzung, des CRM Systems hat er alle Daten, immer mit dabei. Der Offline Client greift ein, wenn einmal keine Internetverbindung möglich sein sollte.
Auch hier gibt es natürlich, den vollen Funktionsumfang unserer CRM Software.

Sie können mit quisa® CRM auch offline mit Ihren Daten arbeiten.
Im Zug, im Außendienst, im Home-Office, im Flugzeug, kurzum überall, wo keine Internetverbindung möglich ist.
Dafür wird einfach auf dem Arbeitsplatz, auf dem offline gearbeitet werden will über eine Installationsroutine quisa® CRM lokal installiert.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie eine online Präsentation.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Tata Steel launches their pioneering BIM tool the „DNA Profiler“ and product catalog built by CADENAS

Tata Steel launched their pioneering BIM Tool the "DNA Profiler" and product catalog, granting engineers and architects easy access to configurable products and instant BIM CAD downloads, right from Tata Steel’s website.

Based on the eCATALOGsolutions technology by CADENAS, the “DNA Profiler” was designed with the customer in mind. It delivers to architects the data they want in the BIM CAD format they need — creating a simplified design-to-download process. The “DNA Profiler” is an innovative multi BIM CAD tool, which additionally provides all relevant attributes of Tata Steel construction products beyond the pure geometry. Users can directly specify in the product configurator of Tata Steel which component information they need in which BIM format. The provision of numerous level-of-information that are relevant for the specific construction phase thus fulfills the different needs of respective architects and planners of the construction industry.

The “DNA Profiler” is a flexible tool for today’s needs and future developments. This web-based tool enables users to:

  • Select exactly what BIM information (data and/or 3D object) they want.
  • Configure Tata Steel construction products.
  • Selection of the desired level-of-information depending on the construction phase.
  • Download it in multiple CAD formats and versions.

Tata Steel is a leading international manufacturer of steel and ranks as the world’s second most geographically diversified steel producer, employing over 80,000 people across nearly 50 countries. Its “DNA Profiler” hosts over 6,100 of the Tata Steel European construction brand products – including Celsius®, ComFlor®, Kalzip® and Catnic® products – in all relevant BIM software formats required, to ensure complete interoperability. The BIM objects are available in a large range of native software object formats including Autodesk Revit, ARCHICAD, Tekla, Allplan and Trimble SketchUp.

“Our ‚DNA Profiler‘ is a major step towards simplifying the availability of complex product data online. We hope that not only will it provide a much-needed tool for the design community, but that it will also pave the way towards a more unified approach to data sharing throughout the industry,” says Alex Small, BIM and Digital Platforms Manager at Tata Steel.

“CADENAS are proud to have collaborated with Tata Steel and IBM to create the ‚DNA Profiler‘. One of the first of its kind, the company’s new ‚DNA Profiler‘ has been designed to minimise data overload and will allow users, at whatever stage they are in the construction process, to retrieve the exact level of BIM data they require – and via CADENAS technology, download in multiple native CAD software object formats,” says Gillian Smith, Business Development Director at CADENAS UK.

The product catalog with its BIM tool “DNA Profiler” by Tata Steel is available at:
www.tatasteeldnaprofiler.com

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Datalogics neuer mobiler Computer Falcon X4 mit noch mehr Leistung

Der legendäre mobile Computer Falcon X3+ von Datalogic hat mit dem Falcon X4 einen würdigen Nachfolger gefunden. Mit einer unfassbaren Geschwindigkeit stellt der Falcon X4 eine vollkommen auf Performance ausgerichtete Kraftmaschine dar, die sich ideal für den Gebrauch in leistungsfordernden Umgebungen, wie Lagerhäuser oder Versandcentren eignet. Aber auch im Einzelhandel, der Produktion oder bei der Inventur ist das Gerät die erste Wahl, wenn es um schnelles und effizientes Erfassen von Artikeln und Teilen geht.

Besonders seine hohe Vielseitigkeit zeichnen den Falcon X4 aus, neben dem Gebrauch in unterschiedlichsten Einsatzbereichen, kommt der Datalogic auch in vielen Varianten: mit oder ohne Pistolengriff, mit numerischer, alphanumerischer oder funktionalen Tastatur oder mit Windows bzw. Android OS.

Diese hohe Flexibilität spiegelt sich auch in den Barcodelesemechanismen wieder, denn je nach Art des Barcodes wechselt der Falcon X4 zwischen zwei verschiedenen Scan-Engines. Für 1D-Barcodes erzeugt der 1D-Imager eine Datalogic typische grüne Scanlinie, die im Gegensatz zu gewöhnlichen MDEs schneller Barcodes scannen kann. Neben der hohen Scan-Geschwindigkeit eignet sich das grüne Licht auch besonders gut für die Erfassung von Barcodes auf Monitoren und Dispalys. 2D-Barcodes wie QR oder Datamatrix-Codes werden vom Falcon X4 mit einem weißen, besonders augenschonenden Licht erfasst, das selbst farbig gedruckte Codes optimal erfasst. Durch vier rote Punkte an den Ecken des Scanbereichs werden die äußeren Grenzen des Scanfeldes markiert und erleichtern dem Anwender das Zielen erheblich. Darüber hinaus ist der 2D-Imager in der Lage DPM (Direct Part Markings) zu lesen.

Für den Gebrauch in Lager, Logistik & Co. ist der Falcon X4 besonders robust gebaut, damit das Gerät nicht schon beim ersten Sturz die ersten Beschädigungen aufweist. Deshalb kann er ohne Probleme 2000 Stürze aus 1,8 m Höhe überstehen und ist gemäß IP65 gegen Eindringen von Feuchtigkeit und Staub bestens geschützt. Ein kratzfestes Fenster aus Gorilla Glass 3 schützt den eingebetteten Scanner vor Schäden.

Trotz der Zahlreichen Schutzfunktionen hat der Falcon X4 dennoch eine der beliebtesten Eigenschaften der Datalogic Falcon-Serie beibehalten: das stylische und ergonomische Design. Die Perfekt an die Hand angepasste Form sorgt bei längerer Benutzung dafür, dass der Anwender nicht vorzeitig ermüdet. Außerdem ist der mobile Computer nicht nur als Handheld-, sondern auch als Pistolengriff-Version verfügbar.

Im Bereich Betriebssystem unterstützt der Falcon X4 sowohl Windows Embedded Compact 7 als auch Android 4.4. Ein späteres Upgrade auf Android ist problemlos möglich und eröffnet eine Reihe neuer Funktionen, darunter Wide Band Audio zur erweiterten Spracherkennung und verschiedenen Modi zur Terminal-Emulation.

Ein Batteriepack aus wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Zellen versorgt das Kraftpaket mit einer Energie, die es für seine dauerhafte Höchstleistung benötigt. Das standardmäßige 5200 mAh Akku sorgt für eine ausgesprochen hohe Laufzeit und versorgt das Gerät selbst bei längeren Einsätzen mit genügend Energie, sollte doch mal dem Falcon X4 die Kraft ausgehen, kann rasch im laufenden Betrieb per Hot Swap das Akku ausgetauscht werden.

In Kombination mit COSYS Software ist der Falcon X4 die unangefochtene Nummer eins in jedem Unternehmen und hilft dabei einzelne Prozesse noch besser und effizienter zu gestalten. Für Unternehmen mit besonders großen Warelager ist COSYS Warehouse Management die Lösung für den Falcon, um Wareneingänge, Einlagerungen, Umbuchungen, Nachbestellungen oder Kommissionierungen problemlos zu meistern. Für kleine bis mittelgroße Lager eignet sich COSYS Small Warehouse ideal zur Erfassung des Wareneingangs, Umlagerungen oder Kommissionierungen. Geht es etwas rauer zur Sache wie in der Fertigung, stellt COSYS Production Management das ideale Tool für den Falcon X4 dar, um einzelne Produktionsprozesse zu erfassen und zu begleiten, auch eine Bauteilrückverfolgung ist kein Problem mehr. Darüber hinaus kann COSYS Inventur Software ideal für die Bestandserfassung branchenunabhängig in jedem Unternehmen verwendet werden.

Sollten mehrere Geräte in einem Unternehmen im Einsatz sein, ist das keine allzu große Herausforderung! Durch Mobile Device Management Tools wie Soti lassen sich Geräte einfach managen und ermöglicht Mitarbeitern genau die passenden Apps zur Verfügung zu stellen. So kann über den Kiosk-Modus der Zugriff auf die Kamera und Unternehmensapps ermöglicht werden – weitere Apps sind deaktiviert. Der Roll-out von weiteren Geräten, sowie das Einspielen von Updates ist über die Mobility Plattform zusätzlich möglich. Einfache Übersichten zeigen den aktuellen Akku-Status. Die IT kann Remote unterstützen – ohne weite Wege in die Filiale oder das Lager zurückzulegen.

Erfahren Sie mehr zum Falcon X4

Erfahren Sie mehr zum Vorgänger Falcon X3

Besuchen Sie uns auch auf:

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

dacadoo und die Lebensversicherungsgruppe T&D Holding, Inc. geben Partnerschaft in Japan bekannt

Das digitale Schweizer Gesundheitsunternehmen dacadoo und T&D Holding Inc., die Holdinggesellschaft der T&D Lebensversicherungs-Gruppe aus Japan, werden bei der Entwicklung von digitalen Lebensversicherungsprodukten für Japan zusammenarbeiten.

dacadoo entwickelt und betreibt die preisgekrönte digitale Gesundheitsplattform, die Menschen dabei unterstützt, ihre Gesundheit auf einfache und unterhaltsame Weise aktiv zu verwalten und zu verbessern. Diese digitale User-Journey ist darauf ausgerichtet, Kunden von Krankenkassen, Lebensversicherern und Anbietern von betrieblichen Gesundheitsprogrammen zu erreichen und wird über mobile Apps (iPhone & Android) sowie eine Web-App in entsprechendem Design bereitgestellt. Es werden Motivationstechniken aus der Verhaltensforschung mit Funktionen aus Online-Spielen und sozialen Netzwerken kombiniert, die die Nutzer in ihre ganzheitliche Gesundheit einbeziehen – Körper, Befinden und Lebensstil. Durch die Kombination des patentierten dacadoo Gesundheitsindexes mit dem personalisierten Gesundheitscoachings durch den Regel- und AI-basierten, automatisierten Coach, können Kunden von dacadoo ein hohes Mass an langfristiger Nutzerbindung erreichen und positive Ergebnisse erzielen. Die White-Label-Option bietet den Kunden von dacadoo die Möglichkeit Branding und Inhalt vollständig anzupassen, zudem lässt sich die Backend Funktionalität über eine RESTful-API (OAuth 2.0) in kundeneigene Portale und Apps integrieren. Des Weiteren bietet dacadoo eine Risk Engine für beschleunigtes und dynamisches Underwriting an.

T&D Holdings, Inc. (T&D Holdings) ist eine börsenkotierte japanische Lebensversicherungs-Holding und besitzt drei Lebensversicherer: Taiyo Life Insurance Company, Daido Life Insurance Company und T&D Financial Life Insurance Company. Mit differenzierten Geschäftsmodellen maximieren die drei Lebensversicherer ihre Einzigartigkeit und Kompetenz in ihren jeweiligen Marktsegmenten und steigern so kontinuierlich und nachhaltig den Unternehmenswert der Gruppe.

Heute geben dacadoo und T&D Holding, Inc. bekannt, dass beide Firmen eine Absichtserklärung für eine Zusammenarbeit unterzeichnet haben, um digitale Lebensversicherungsprodukte für Japan zu entwickeln. Zunächst wird die Daido Life Insurance Company Gespräche mit dacadoo zu bestimmten Kooperationsthemen aufnehmen. Die T&D Life-Gruppe wird durch die Nutzung der digitalen Gesundheitstechnologie und Infrastruktur von dacadoo das Ziel verfolgen, fortschrittliche digitale Lebensversicherungsprodukte anzubieten, die das Wohlbefinden ihrer Kunden unterstützen, sowie Innovationen in Bereichen wie Kundenbeziehungen, Marketing und Underwriting voran zu treiben.

Peter Ohnemus, Gründer und Geschäftsführer von dacadoo, kommentierte: "Der Digitalisierungsprozess in der Lebensversicherung schreitet zügig voran und neu gestaltete digitale Versicherungsprodukte werden immer häufiger auftauchen. Es ist eine große Ehre, dass T&D Holdings, Inc. dacadoo als Kooperationspartner für diesen wichtigen Prozess in Japan ausgewählt hat."

Über T&D Holding, Inc.

Im April 2004 wurde T&D Holdings, Inc. (T&D Holdings) als erste Holdinggesellschaft Japans gegründet die sich auf das Lebensversicherungsgeschäft konzentriert. T&D Holdings besitzt drei Lebensversicherer: Taiyo Life Insurance Company, Daido Life Insurance Company und T&D Financial Life Insurance Company und ist mit einer Marktkapitalisierung von 1,1 Billionen JPY per 31. Mai 2018 (USD 10,3 Milliarden) an der Börse in Tokio notiert. Weiter Informationen finden Sie unter www.td-holdings.co.jp/en/.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

PARTcommunity Version 8 sets standards for the 3D CAD download of the future

CADENAS GmbH has published the latest version of the well-known 3D CAD models download portal PARTcommunity. Besides millions of intelligent engineering data of renowned component manufacturers, PARTcommunity Version 8 offers engineers and purchasers many innovations and features, thus making use even easier and more intuitive, for example:
 

  • Simplified PARTcommunity login
  • Editable dimensioning in 3D view
  • PARTcommunity Inbox informs about manufacturer news
  • Suggestions on suitable accessories & display of end-of-life information
  • Interactive component information via hotspot
  • Special markings of catalogs with the CADENAS quality seal  
  • Extensive previews simplify product selection and configuration
  • LIVErendering makes product images possible in a matter of seconds
  • Central positioning of the search functions

There are millions of 3D CAD models from over 460 product catalogs of well-known component manufacturers available to engineers and purchasers for free download at www.partcommunity.com.

Editable dimensioning in 3D view

The new PARTcommunity Version 8 enables users for the first time to modify component dimensions directly in the 3D view. With the help of an edit icon within the dimensioning view, the model can easily be customized according to need. After entering the desired dimensions, the 3D view is updated and the changes are taken over in the table. The adjusting of component dimensions within the table is no longer necessary. The configuration of components is thus easier and more comfortable for the user. In addition, the modifications of the dimensions are visible at once in 3D and can be checked for correctness.

PARTcommunity Inbox informs about manufacturer news

The communication between component manufacturers as well as engineers and purchasers has been further improved in the new PARTcommunity Version 8, while at the same time complying with the new EU Data Protection Directive. Manufacturers now have the option to send important information about products and services directly to the Inbox of the PARTcommunity users. The Inbox is always on the right side of the PARTcommunity user page, so that users never miss important messages from the manufacturers.

Suggestions on suitable accessories & display of end-of-life information

Besides recommended accessories, end-of-life information is provided for the respective configuration of a component. This makes a much quicker configuration of components possible, including the matching accessories.

Interactive component information via hotspot

Component manufacturers can now supply PARTcommunity users further information, in addition to their 3D CAD models, e.g. videos, instructions, links to website contents or alternative components. The new hotspot feature enables engineers to obtain even more clarity for choosing and using the respective component, without contacting the manufacturer directly.

Special markings of catalogs with the CADENAS quality seal

Manufacturer catalogs, with extensive intelligent engineering information and awarded the CADENAS quality seal, are as of now more apparent. Catalogs in the catalog overview as well as within the search results with a small golden, silver or bronze logo (depending on the quality seal awarded) are marked in the upper right corner of the company logo.

Extensive previews simplify product selection and configuration

Component previews have been further optimized and equipped with tabs. During the configuration of a component, the user is shown a greyed-out 3D & 2D preview with the notice that the preview no longer corresponds to the current component and must be updated again with a click. Additionally, 2D derivations of the configured components are provided as previews, which are needed for the production drawings. Users can configure the 2D derivation individually here, according to their needs with regard to line thickness, line color, views, etc.

LIVErendering makes product images possible in a matter of seconds

For the first time, high-resolution product images can be displayed quickly and easily in the preview on the 3D CAD download portal PARTcommunity. The LIVErendering function uses Maxwell Renderer software and must be supported by the component manufacturer. This way users obtain realistic product images of the components in a matter of seconds.

Simplified PARTcommunity login

Effective immediately, the login for PARTcommunity is even easier. Instead of a user name as before, users can log in as in all common Internet portals and web shops with their e-mail address and the password they assigned for themselves.

The 3D CAD models download portal PARTcommunity can be found at:
www.partcommunity.com

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Adventure Car: Visitor highlights of the „CONCAR-EXPO 2018“

CONCAR-EXPO 2018 is Europe’s largest international trade fair for Connected Car, Automated Driving and Mobility Solutions. More than 1,000 visitors and more than 80 exhibitors will meet in Berlin in June. At the ConCarCongress and ConCarForum you can attend lectures and get insights into the latest solutions for networking and automation in the vehicle. With practical demonstrations of prototypes and concepts in the trade fair sector, the exhibitors show how these developments can be technically done.

Try out autonomous driving live

Visitors can experience first-hand what the innovative mobility concepts of the future look like: The Westfield POD (Pod on Demand) invites you to test drive on the exhibition grounds. The self-propelled shuttle bus is the first fully autonomous vehicle in the UK. It is already providing successful transfer services at the terminals of London’s Heathrow Airport and visitors to the CONCAR-EXPO can now take a test ride on it.
Booth 21

Take a seat in the latest prototypes

Further novelties to touch and test-sitting are offered in the Car Pavilion. This is where car manufacturers present their latest developments. Visitors can try out new features on the concept vehicles and discuss their questions with the exhibitors at the object. A highlight of the exhibition is the all-electric Jaguar I-PACE. In it, smart technologies that use artificial intelligence meet with Jaguar-designed engines.
Car Pavilion

Pioneer in mobile change: Partner country UK

Great Britain is the partner country of the CONCAR-EXPO 2018, and not without reason: The United Kingdom is driving the automotive revolution with innovation and investment. In three years, autonomous vehicles will drive on British roads. To achieve this goal, the specially founded government organisation CAV (Connected and Autonomous Vehicles) promotes more than 50 projects from around 150 institutions. The most innovative companies of the CAV initiative present their concepts for networked and autonomous driving at the UK National Pavilion – also in real-life demonstrations.
Booth 21

Digital innovations from Finland

The Finnish Community Pavilion is hosting companies from last year’s partner country. The Finns are among the global leaders when it comes to digitisation and technological innovation in the field of car IT.
So BMW, TomTom and Microsoft work closely together with the data provider Foreca. Daimler is also relying on the Finns for its brand new MBUX infotainment system. Forecas specialises in detailed, digital weather forecasts that inform drivers directly about weather changes via Connected Drive infotainment systems. In this way, safety is increased: weather conditions play a role in every fourth accident. With its weather service, the Finnish company provides data for various applications such as navigation, autonomous driving or fleet management.
Booth 54

Electromobility, networking and automation not only change the automotive industry, but the entire understanding of mobility. For the smart technologies to become reality, the infrastructural and digital requirements in the cities must be available. At the CONCAR-EXPO 2018 press conference titled Urban Mobility – Autonomous Driving, Connected Cars and the city of tomorrow: Are Driverless Vehicles forcing cities to become smart…? “ experts will be discussing the challenges faced by the cities on June 27 from 11am to 12pm.

The expected top participants of the press conference are:

  • Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Chairman of the VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik/Director of the Institute for Motor Vehicles (ika) of RWTH Aachen
  • Ing. Henry Widera, MBA Head of the Digitalisation Department of the Berlin Transport Authority (BVG))
  • Nicolaus Gollwitzer, CEO Telefonica Next

Journalists can accredit themselves here.

PLACE AND DATE:
27 – 28 June 2018
Estrel Congress & Messe Center Berlin
Convention Hall II

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

LiSS Firewall-Systems – European Concept without Backdoor

LiSS appliances combine essential security functions in a single device. Sensitive corporate networks are optimally protected from viruses, hackers, unwanted email and web content.

– Multi-level firewall
– Stateful inspection
– Intrusion detection
– Virus scanner
– VPN router
– SPAM- and web content filtering
– Https filter

The modular system provides customized solutions consisting of an optimal hardware platform and need-based compilation of functions. One VPN module is included in the security appliances by default. High availability can be achieved by combining two devices in failover mode. For higher requirement of performance and reliability, there is the possibility of clustering.

LiSS industrial series was developed specifically with application in the industrial environment in mind. The compact system works reliably in temperatures ranging from -40°C to 70°C. Through integrating optional mobile capabilities 3G/UMTS and 4G/LTE and a power supply ranging from 12 to 48 VDC self-contained operation is possible.

http://www.lantechcom.eu/

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

CULLMANN ist exklusiver Distributor der Marke HYPER in Deutschland

Mit den Produkten von HYPER erweitert der Zubehörspezialist CULLMANN sein Sortiment in Richtung Computer und Smartphones.

Fotografie, Handys und Computer wachsen mehr und mehr zusammen. Mit den Produkten von HYPER nimmt CULLMANN jetzt ein Produktsortiment in den Vertrieb auf, das für Innovation und Qualität steht – und damit ideal zur Philosophie des Unternehmens passt.

Zum Sortiment gehören moderne USB-C Hubs und Adapter, Ladegeräte und Powerbanks für Laptops, iPhones und Android-Geräte. Mit „Pearl“ und „Pearl Mini“ steht ein besonderes Gadget zur Verfügung: Ein Kosmetikspiegel mit integriertem Akku, Beleuchtung und USB-Buchse zum schnellen Aufladen von Smartphone, Tablet und Co.

Günter Kiener, Geschäftsführer von CULLMANN: „Von der Breite des Sortiments an USB-C Zubehörteilen über den weltweit ersten MacBook Akku bis hin zum ersten drahtlosen USB-Port der Welt und dem weltweit ersten USB-Stick für das iPhone – HYPER ist innovativ und inspiriert. Wir freuen uns, die Marke HYPER exklusiv in Deutschland sowohl über unsere bestehenden Händler als auch über neue Handelspartner im Bereich IT und Mobile zu vertreiben.“

HYPER ist eine Tochter der Sanho Corporation und hat sich seit der Gründung im Jahr 2005 erfolgreich auf dem Markt etabliert. Das Unternehmen mit Sitz im Silicon Valley in Kalifornien ist auf die Stromversorgung für mobiles Computing spezialisiert. Seinen Durchbruch schaffte es mit der Einführung des weltweit kleinsten High-Speed USB-C Hub 2016. Seitdem baut HYPER sein Sortiment konsequent weiter aus und bietet immer die neuesten Technologien in intelligenten Produktlösungen.

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Lexmark präsentiert neue Generation von Schwarz-Weiß-Druckern und MFPs für große Arbeitsgruppen

Lexmark International, ein weltweit führender Anbieter von Druck- und Imaging-Lösungen, bringt eine neue Generation von Monochromdruckern und Multifunktionsgeräten (MFPs) für Unternehmenskunden auf den Markt. Diese intelligenten Geräte, die mit den neuesten Funktionen ausgestattet sind, bieten Unternehmen eine Kombination aus Zuverlässigkeit, Produktivität und Sicherheit. „Die umfangreiche Palette neuer Geräte kommt mit mehr Leistung und erhöhter Langlebigkeit. Kunden profitieren von einer längeren Betriebsdauer, weniger manuellen Eingriffen und günstigeren Gesamtbetriebskosten“, beschreibt Allen Waugerman, Senior Vice President und Chief Technology Officer von Lexmark, die neue Produktgeneration. „Die neuen Geräte wurden als zuverlässige, produktive und sichere Ergänzung zu den IT-Ressourcen eines Unternehmens konzipiert. IT-Teams werden die Robustheit und Benutzerfreundlichkeit dieser Geräte zu schätzen wissen. Anwender wiederum profitieren von der hohen Qualität der Schwarz-Weiß-Ausdrucke, der Leistungsfähigkeit modernster Technologien und den einfach zu bedienenden Funktionen.“

Die neuen Mono-Geräte für große Arbeitsgruppen (MS725-Serie, MS820-Serie, MX720-Serie und MX820-Serie) sind mit wichtigen Funktionserweiterungen ausgestattet, welche die Gesamtbetriebskosten senken:

  • Zuverlässigkeit: Alle Komponenten der neuen Geräte sind auf einen langlebigen Einsatz ausgerichtet. Besonders stabile Stahlrahmen und weitere robuste Konstruktionsmerkmale gewährleisten jahrelange, zuverlässige Leistung.
  • Leistung: Leistungsstarke Multicore-Prozessoren und ein erhöhter Arbeitsspeicher sorgen dafür, dass diese Geräte „zukunftssicher“ sind, indem sie für die kommenden Jahre Firmware-Upgrades ermöglichen. Auch die komplexesten Druckaufträge und Multitasking-Jobs, wie das Senden eines Faxes während des gleichzeitigen Druckens mit OCR-Rendering im Hintergrund, werden schnell und einfach ausgeführt. Die Druckgeschwindigkeit für A4 beträgt bis zu 66 Seiten pro Minute, die Zeit bis zum Druck der ersten Seite nur vier Sekunden.
  • Analytics: Für Managed-Print-Services-Kunden können die neuen Geräte mit Sensoren ausgestattet werden. Diese erfassen wichtige Systeminformationen, wie Motorleistung, Lüfterdrehzahl und Fixiertemperatur. Das System warnt bei möglichen Problemen rechtzeitig vor und minimiert so die Anzahl der Service-Eingriffe.
  • Benutzerfreundlichkeit: e-Task, die moderne, Tablet-artige Benutzeroberfläche von Lexmark, macht das gesamte Portfolio besonders einfach zu bedienen – mit Displays bis zu 10 Zoll.
  • Mobilität: Eine Vielzahl neuer mobiler Druckoptionen ermöglicht es den Mitarbeitern, Aufgaben über zugelassene mobile Geräte mit der kostenlosen Lexmark Mobile Print App zu erledigen. Die Ausgabe ist auch über AirPrint, Google Cloud Print oder Mopria möglich.
  • Sicherheit: Die mehrfach ausgezeichneten, ganzheitlichen Sicherheitsfunktionen von Lexmark schützen Dokumente, Geräte und Netzwerke vor unbefugtem Zugriff und sind standardmäßig in jedem Produkt der Serie verfügbar. Damit kompatible, erweiterbare Schutzfunktionen im gesamten Produktportfolio helfen zudem, Zugriffe zu kontrollieren, Festplattendaten zu sichern, Betriebssysteme zu schützen und Angriffe auf das Netzwerk zu verhindern.
  • Nachhaltigkeit: Alle Geräte erfüllen die strengsten globalen Umweltanforderungen.

„Mit dieser umfassenden Markteinführung erneuern wir 2018 einen Großteil unseres Produktangebots. Damit stellt Lexmark sicher, dass unseren Kunden die neueste Drucktechnologie zugutekommt und sie so ihr Geschäft vorantreiben können“, fügt Waugerman hinzu.

Weiterführende Links

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Oscilloquartz präsentiert ePRTC-Lösung zur Synchronisation von 5G Mobilfunknetzen

Oscilloquartz, ein Unternehmen von ADVA (FSE: ADV), hat heute sein neues ePRTC-System (enhanced Primary Reference Time Clock) vorgestellt, das selbst ohne GNSS-Signal (Global Navigation Satellite System, globales Satellitennavigationssystem) einzigartige Taktgenauigkeit und Stabilität ermöglicht. Die Technologie liefert die ideale Zeitquelle für strategisch relevante Kommunikationsinfrastruktur von Energieversorgern, Behörden sowie Mobilfunkanbietern und liefert die geforderte Synchronisationspräzision für LTE-A und 5G-Anwendungen. Mit der OSA 3230B ePRC-Cäsium-Atomuhr in Verbindung mit einem Oscilloquartz Clock-Combiner und Grandmaster kombiniert die neue Lösung die äußerst stabile Frequenz einer Cäsiumuhr mit der UTC-Genauigkeit von GNSS-Signalen. Hinzu kommt, dass das OSA ePRTC-System in Kombination mit der OSA 5430 Plattform die einzige am Markt verfügbare Lösung ist, die vollständige Hardware-Redundanz und mehrere Fan-Out-Optionen sowie PTP über 10Gbit/s bietet.

"Mit unserem ePRTC-System bieten wir bessere Zuverlässigkeit und Genauigkeit denn je. Diese Lösung entspricht den Anforderungen von Mobilfunknetzen der nächsten Generation, bietet die heute in vielen Branchen erforderliche Synchronisationspräzision und eliminiert die Anfälligkeit für GNSS-Ausfälle", so Gil Biran, General Manager, Oscilloquartz. "Durch die Kombination unseres fortschrittlichen Multi-Constellation-GNSS-Empfängers mit unserer Cäsium-Atomuhr-Technologie entsteht eine außerordentlich genaue Zeitquelle mit garantierter Überbrückungsleistung. Damit gewährleistet die Lösung unerlässlichen Schutz gegen das sogenannte Jamming, das zu Verlust von Satellitensignalen führt und für Netzbetreiber ein enormes Problem darstellt. Mit der einzigartigen Flexibilität und Redundanz unseres OSA 5430 können Betreiber eine präzise, sichere und zuverlässige UTC-Zeit- und Frequenzquelle mit einzigartiger Kapazität implementieren. Unser ePRTC-System enthält außerdem die Syncjack(TM)-Technologie zur Synchronisationsprüfung und -sicherung. Syncjack(TM) ermöglicht die Erkennung und Meldung von Abweichungen zwischen verschiedenen Referenzen, die dem ePRTC-System zur Verfügung stehen, sowie die Erkennung von GNSS-Spoofing."

Einzig und allein auf GNSS zu vertrauen, stellt heute in zahlreichen Branchen ein großes Problem dar. Ohne Backup-Lösung hätte der Verlust des Signals verheerende Folgen für die zivile Infrastruktur, wichtige Branchen wie die Finanzwirtschaft sowie militärische Einrichtungen. Paketbasierte, mobile PTP-Netze sind ebenfalls enorm anfällig für Ausfälle, es sei denn, sie sind in der Lage, Takt und Genauigkeit aufrechtzuerhalten, wenn Satellitennavigationssysteme nicht verfügbar sind. Das OSA ePRTC-System eliminiert diese Anfälligkeit und bietet gleichzeitig eine höhere Leistung als traditionelle PRTC-Systeme. So erhalten Betreiber mehr Kontrolle über die Synchronisation in ihrer Netze. Die Lösung basiert auf zwei OSA-Geräten: einer OSA 3230B ePRC Cäsiumuhr nach G.811.1 ePRC, die mit einem OSA 5421 oder OSA 5430 Clock-Combiner und Grandmaster Clock nach G.8272.1 ePRTC verbunden ist. Diese Kombination ermöglicht eine überragende UTC-Holdover-Genauigkeit von +/-100 Nanosekunden für bis zu zwei Wochen und sorgt so für höchste Ausfallsicherheit und eine optimierte Leistung.

"Unser OSA ePRTC-System nutzt die Vorteile beider Zeitgebungsmethoden und bietet so die langfristige Genauigkeit von Satellitennavigationssystemen mit der Zuverlässigkeit einer Cäsium-Atomuhr. Sogar mit GNSS allein sind die Vorteile enorm, da die Taktgenauigkeit um das Dreifache gesteigert wird", so Nir Laufer, Product Line Director, Oscilloquartz. "Seit einigen Jahren stellt die Anfälligkeit von Satellitennavigationssystemen aufgrund von vorsätzlicher Manipulation und Störungsangriffen sowie natürlichen Sonneneruptionen und Weltraumwetterereignissen ein zunehmendes Problem dar. Deswegen möchten sich zahlreiche Organisationen – von globalen Rechenzentren bis hin zu Regierungsbehörden – nicht mehr nur auf GNSS verlassen. Die Bereitstellung einer Backup-Lösung ist unerlässlich für die sichere Synchronisation. Unsere OSA ePRTC Lösung macht dies ohne hohe Zusatzkosten und großen Mehraufwand möglich. Mit dieser Lösung können sich Betreiber sicher fühlen und ihre Netzinfrastruktur noch besser nutzen."

Weiterführende Informationen über das ePRTC-System von Oscilloquartz finden Sie in diesen Folien: http://adva.li/eprtc-slides.

Über Oscilloquartz

Oscilloquartz ist ein Vorreiter in der Entwicklung von Lösungen zur Zeit- und Frequenzsynchronisation. Wir entwerfen, produzieren und implementieren durchgängige Synchronisationssysteme, die in alten und neuen paketbasierten Netzen für die Verteilung und Sicherung hochpräziser Taktdaten sorgen. Als Unternehmen von ADVA Optical Networking schaffen wir neue Möglichkeiten für die Netze von morgen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.oscilloquartz.com.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox