C&S auf dem 11. Kongress der Sozialwirtschaft

Am 16. und 17. Mai findet in Magdeburg der 11. Kongress der Sozialwirtschaft statt. Dieser richtet sich an Entscheider*innen aus der Sozialwirtschaft und lädt zur Diskussion geschäftsstrategischer Fragestellungen sowie aktueller Herausforderungen ein. Im Rahmen von Vorträgen und Workshops finden Wissenstransfer und intensiver Austausch statt.

C&S ist auf dem Kongress mit einem Messestand vertreten. Präsentiert werden sofort verfügbare Lösungen gegen den Pflegenotstand und die Prozessplattform ManagingCareDigital. Die sofort verfügbaren Lösungen gegen den Pflegenotstand vereinen verschiedene Lösungen zu einem leistungsfähigen Gesamtsystem, das Pflegekräfte entlastet, deren Arbeitsbedingungen verbessert und die Pflegequalität für die zu Pflegenden erhöht. Die Prozessplattform ManagingCareDigital dient für diese Lösung als Datendrehscheibe über die beispielsweise Sensorsysteme und Pflegedokumentation miteinander verknüpft werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Messestand – Nr. 5

https://www.managingcare.de/

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma C&S Computer und Software GmbH

Großer Zuspruch bei den sofort verfügbaren Lösungen gegen den Pflegenotstand von C&S

Unter dem Titel “Sofort verfügbare Lösungen für den Pflegenotstand” präsentiert C&S auf der Altenpflege eine ganze Reihe etablierter und innovativer Systeme, die zu einer Entlastung der Pflegekräfte, zu einer Erhöhung Pflegequalität der zu Pflegenden und zu einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen der Pflegekräfte führen.

Zentraler Bestandteil der Lösungen ist die Plattform ManagingCareDigital, die Dokumentationssoftware und Sensorik-Daten zu einem leistungsfähigen Gesamtsystem verknüpft. Diese Plattform fand bei den Pflegekräften wie auch bei der Geschäftsführung besonders großen Anklang, da sie neue Möglichkeiten einer vernetzten, anlassbezogenen und damit zukunftsfähigen Pflege mit sich bringt.

Auch die mit der Plattform verbundene mobile Pflegedokumentation C&S Doku2Go weckte das Interesse der Messeteilnehmenden. Über das Smartphone lassen sich so direkt bei den Klienten vor Ort Vitaldaten erfassen, Protokolle erstellen und Abweichungsberichte per Sprache zu Text Eingabe aufsetzen.

Viele der Lösungen können diesen Mittwoch und Donnerstag noch auf dem Stand von C&S, sowie auf den Ausstellungsflächen der Kooperationspartner im Rahmen der Altenpflege 2019 praktisch ausprobiert werden.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

C&S auf dem Tag der Forschung und Wissenschaft

Auf der Altenpflege findet 2019 erstmalig der “Tag der Forschung und Wissenschaft” statt, der einer immer komplexer und vernetzter werdenden Altenpflege Rechnung tragen soll. Die Digitalisierung der Pflege wird begleitet von zahlreichen Forschungsprojekten von Universitäten, Hochschulen, außeruniversitärer Forschungseinrichtungen und innovativen Unternehmen, die an diesem Tag näher beleuchtet werden. 

Der C&S Geschäftsführer Bruno Ristok gehört zu den Vorreitern, welche die Digitalisierung der Pflege begonnen und immer weiter vorangetrieben haben. Daher liegt es nahe, dass er als erster Referent des Tages einen Vortrag mit dem Titel “Soziale Innovation in der Altenpflege – zwischen Startup-Euphorie, Systemzwängen und Ethik – Erfahrungen eines Softwarepioniers in der Altenpflege” zum Tag der Forschung und Wissenschaft beiträgt.

Zurückgreifen kann er dabei auf 35 Jahre Erfahrung als Geschäftsführer der C&S Computer und Software GmbH, die für technische Innovation im Pflegebereich steht. Seit einigen Jahren investiert C&S auch verstärkt in die Forschung und arbeitet in namhaften Forschungsverbünden an den Zukunftsthemen der Pflege wie robotische Assistenzsysteme, technikgestützte und anlassbezogene Pflege sowie digitale Plattformen.  

Damit einhergehend stellt sich auch die Frage nach ethischen Aspekten, mit denen sich C&S kritisch auseinandersetzt. Nicht alle Prozesse lassen sich sinnvoll digitalisieren, in vielen Fällen ist weiterhin der zwischenmenschliche Kontakt unabdingbar. Im Zuge dessen entschied C&S beispielsweise als Konsortialführer im Projekt DigitalCare, in dem die Überleitung zwischen Krankenhaus und Kurzzeitpflege digital unterstützt wird, weiterhin auf den persönlichen Austausch zwischen Sozialdienst und Pflegeeinrichtung zu setzen und nur an bestimmten Stellen digitale Hilfestellung zu leisten.

Auch das Projekt SINA zu sicheren Übergabevorgängen zwischen robotischem System und Mensch wird von C&S aus ethischer Perspektive kontinuierlich begleitet.  

Neben hausinternen, innovativen Lösungen wie der mobilen Pflegedokumentation C&S Doku2Go sucht das etablierte Softwarehaus auch immer den Kontakt zu einfallsreichen Start-Ups. So entstanden beispielsweise Kooperationen mit Lindera oder MOIO, die in der Summe über die C&S-Plattform ManagingCareDigital zu einem leistungsstarken Gesamtsystem vernetzt werden können.  

Der C&S Geschäftsführer Bruno Ristok freut sich besonders über den diskursiven Charakter des Tages der Forschung und Wissenschaft, denn neben den Herstellern und Forschenden ist auch die Meinung der potentiellen AnwenderInnen von zentraler Bedeutung.  

Der Vortrag findet am 04. April 2019 auf der Bühne und Auditorium der Sonderschau AVENEO, Halle 7 um 9:45 Uhr im Rahmen der Altenpflege 2019 statt.  

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.managingcare.de/

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox