Neu im Portfolio: Berufsbegleitend zum „Transport- und Logistik-Profi“

Die Weiterbildungsgesellschaft der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg richtet am Mittwoch, 10. Oktober, eine kostenfreie Informationsveranstaltung zum IHK-Lehrgang Fachwirt/in für Güterverkehr und Logistik aus. Sie findet um 17.30 Uhr im Bildungszentrum der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Kautexstraße 53, 53229 Bonn, statt. Der erste Prüfungsvorbereitungslehrgang startet am 11. März 2019. Nähere Informationen und Anmeldung bei Franziska Düßdorf, Bildungszentrum der IHK Bonn/Rhein-Sieg, unter Telefon 0228/97574-24, E-Mail Duessdorf@wbz.bonn.ihk.de.

Die berufliche Aufstiegsfortbildung zum/-r „Fachwirt/-in für Güterverkehr und Logistik (IHK)“ wurde im Zuge der sich wandelnden Aufgaben und Anforderungen grundlegend neu erarbeitet. Der ehemalige „Geprüfte Verkehrsfachwirt“ übernimmt heute eigenständig und verantwortlich vielfältige fachliche Aufgaben. Er oder sie plant und steuert die Leistungserstellung, entwickelt kundenspezifische und marktgerechte Dienstleistungen und bewertet deren Wirtschaftlichkeit und Qualität. Dabei sind Führungsaufgaben wahrzunehmen. Der Vorbereitungslehrgang dauert bis zum 16. März 2021 mit insgesamt 630 Unterrichtsstunden, montags und mittwochs von 18 bis 21.15 Uhr und gelegentlich samstags von 8:30 bis 15:30 Uhr statt. Weitere Informationen gibt es auch unter www.ihk-die-weiterbildung.de, Webcode 943783.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

„Welcome back“: Netzwerktreffen für Wiedereinsteigerinnen

Neue Kontakte, Raum für Austausch und wertvolle Anregungen für den beruflichen Wieder- oder Quereinstieg: Viermal im Jahr lädt die Koordinierungsstelle Frau und  Beruf zum Netzwerktreffen für Berufswiedereinsteigerinnen ein. Beim nächsten Treffen am Montag, 20. August 2018, von 17.45 Uhr bis 20.30 Uhr im Haus der Region, Hildesheimer Straße 18, Raum N001, geht es um berufliche Wendepunkte im Leben und die Frage „Should I stay or should I go?“ Wer nach neuen Perspektiven oder dem passenden Quereinstieg sucht, den beruflichen Wiedereinstieg plant oder eine Auszeit nehmen möchte, den bewegen viele Fragen: Wann ist der richtige Zeitpunkt dafür? Wie ist der eigene „Marktwert“? Welche Karrierewege und -optionen sind möglich? Wie sind Familie und Beruf in Einklang zu bringen?

Moderiert wird das 12. Netzwerktreffen von Runak Sabbar, Gründerin und Redaktionsleiterin der Zeitung Basar (www.basar-zeitung.de), Impulsgeberinnen sind Claudia Kudlinski, Tessa Forsblad und Saskia Chemaitis. Die Runde spricht über persönliche Erfahrungen zum beruflichen Quereinstieg und den Neubeginn. Illustratorin Meike Haberstock wird die Veranstaltung als „Sketch-Noterin“ live zeichnend begleiten.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen bitte per E-Mail an frauundberuf@region-hannover.de oder telefonisch unter (0511) 616 23542. Alle Infos zum Netzwerktreffen und zur Arbeit der Koordinierungsstelle sind zu finden unter www.frau-und-beruf-hannover.de.

Die Koordinierungsstelle Frau und Beruf begleitet Frauen mit Familie auf dem Karriereweg, beim beruflichen Wiedereinstieg oder der Neuorientierung. In Einzelgesprächen werden Frauen zu Fragen des Wiedereinstiegs in den Beruf, der Fortbildung während der Elternzeit oder zur beruflichen Neuorientierung beraten und informiert. Das Beratungsangebot der Koordinierungsstelle ist kostenlos und findet in vertraulichen Einzelgesprächen statt. Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover: ein Projekt in Trägerschaft der Region Hannover, gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und aus Mitteln des Landes Niedersachsen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

TIXIT Betriebseinrichtungen auf der FachPack 2018: Betriebseinrichtungen nach Maß und Plan

Für bedarfsgerechte Betriebseinrichtungen in Industrie und Handel plant und fertigt TIXIT Trennwandsysteme, Hallenbüros, Lagerbühnen, Arbeitsplatzsysteme, Regale und Schutzgitter. Zum zweiten Mal ist das Unternehmen heuer auf der FachPack in Halle 4, Stand 647 vertreten und berät Interessenten gerne fachkundig.

Das umfangreiche Angebot an Regalsystemen wie Fachbodenregale, Palettenregale, Weitspannregale und Kragarmregale umfasst auch Sonderregale wie das Euro-Behälterregal oder das Stangenregal für die vertikale Lagerung von Stabmaterial. Für den innerbetrieblichen Transport bietet TIXIT Werkstattwagen, Beistellwagen und Regale für die Materialbereitstellung. Ergonomische Arbeitstische, Werkbänke, Packtische und Stahlmöbel ergänzen das Angebot. Alle zwei Jahre erscheint dazu der TIXIT-Hauptkatalog für Betriebseinrichtungen in Lager, Betrieb, Werkstatt, Archiv und Büro. Im TIXIT-Onlineshop können alle Produkte auch direkt konfiguriert und bestellt werden.

Im Projektgeschäft ist TIXIT seit über 60 Jahren Vorreiter bei versetztbaren Trennwänden und Raumsystemen. Schwerpunkt sind Trennwandsysteme für Industrie und Büro sowie ein- und mehrgeschossige Hallenbüros und Lagerbühnen. Auch Schutzeinrichtungen für Maschine und Mensch konstruiert und fertigt das Unternehmen selbst. Von der Vor-Ort-Analyse über die Planung, Konstruktion, Fertigung, Betreuung und Montage bis hin zur Inbetriebnahme hat der Kunde einen erfahrenen Ansprechpartner.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Die Sieger der Automotive Lean Production Awards 2018 stehen fest!

Die Sieger der Automotive Lean Production Awards, die in diesem Jahr zum dreizehnten Mal verliehen werden, stehen fest. Im europaweiten Wettbewerb konnten sich durchsetzen:

  • OEM: Volkswagen AG, Werk Wolfsburg
  • Supplier: Magna Mirrors, Werk Polinya, Spanien
  • Special Award „Excellent Enterprise System”: Iveco S.p.A., Werk Madrid, Spanien
  • Special Award „Lean Transformation”: Poppe GmbH, Werk Gießen
  • Special Award “Excellent Assembly Plant “: BMW Group, Werk Chennai, Indien

Die Vergabe der Automotive Lean Production Awards und die Vorstellung der Siegerwerke erfolgt am 6. und 7. November 2018 bei Mercedes-Benz in Bremen. Herr Dr. Markus Keicher, Leiter Produktion und Standort Bremen, Daimler AG, wird den zweiten Kongresstag mit seiner Key Note „Tradition trifft Zukunft: Mercedes-Benz Werk Bremen“ eröffnen.
Das Bremer Werk, das mit dem Automotive Lean Production Award 2017 in der Kategorie „OEM“ ausgezeichnet wurde, lädt die Teilnehmer am 6. November 2018 zu einer exklusiven Besichtigung seiner Produktion und anschließendem Get-Together im Werk ein.

Das Kongressprogramm, aktuelle Informationen sowie den Link zur Anmeldung finden Sie unter: www.automotive-lean-production.de

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Adesto übernimmt Echelon

Am Freitag, den 29. Juni 2018 gab Adesto Technologies öffentlich die Übernahme von Echelon bekannt. Adesto, ein führender Anbieter von anwendungsspezifischen Halbleitern für den IoT-Bereich, erklärte in einer Pressemitteilung, dass man sich mit Echelon auf die endgültige Vereinbarung festlegen konnte, das Unternehmen zu kaufen. Echelon war über dreißig Jahre in der Entwicklung von offenen Netzwerkplattformen für die Verbindung, Überwachung und Steuerung von Geräten in kommerziellen und industriellen Anwendungen tätig.

Mit der Übernahme von Echelon plant Adesto sich als marktführender Anbieter von Halbleiter- und Kommunikationssystemen für IoT-Märkte, insbesondere für industrielle IoT, zu etablieren, erklärt Narbeh Derhacobain, CEO von Adesto, in der Pressemitteilung.

Die Gesytec beglückwünscht Adesto zu der erfolgreichen Übernahme von Echelon, sowie Echelon zu dem erfolgreichen Verkauf seines Unternehmens. Mit Adesto als Halbleiterhersteller sehen wir für die Zukunft von Echelon großes Potential und blicken gespannt auf künftige technische Entwicklungen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Erfolgreiche Kundenreise nach Westafrika ins Klimaschutzprojekt PROJECT TOGO

Klimaschutz ist eine gute Sache. Keine Frage!

Dessen sind sich die Unternehmen, die natureOffice auf der Reise in das Klimaschutzprojekt PROJECT TOGO, nach Westafrika begleitet haben, nun sicher. Für sie ist das Thema nun gar nicht mehr weit weg sondern ganz nah und greifbar.

PROJECT TOGO ist ein Klimaschutzprojekt welches mehr bietet als Aufforstung! Das Projekt steht für Naturwaldaufforstung in Verbindung mit Verbesserung der sozialen Strukturen in der Projektregion. Die zusätzlichen sozialen Projekte in den Bereichen Wasser, Gesundheit, Bildung, Energie und Arbeit, werden in ganz enger Abstimmung mit der lokalen Bevölkerung umgesetzt. So wurden bereits viele dauerhafte Arbeitsplätze geschaffen, eine Landwirtschaftskooperative gegründet und Brunnen gebohrt. 

Für natureOffice bot die Kundenreise eine gute Gelegenheit, direkt vor Ort im Projektgebiet das bisher umgesetzte zu präsentieren. Die mitgereisten Unternehmen konnten sich persönlich vor Ort von der Wirksamkeit und der Nachhaltigkeit der Projekte überzeugen. Zu wissen, was mit den eingesetzten Geldern, zum Beispiel für Klimaneutralität, passiert war für viele der Unternehmen wichtig und besonders beeindruckend.

Für alle die uns auf dieser Kundenreise nicht begleiten konnten, haben wir eine Reisedokumentation erstellt. Die Dokumentation finden Sie in Kürze auf der natureOffice-Webseite, heute schon auf vimeo:

https://vimeo.com/277154510

Die nächste Kundenreise plant natureOffice 2019.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Interview: Smap3D Plant Design – Anlagenbau vollintegriert in SOLIDWORKS – ACHEMA 2018

Erfahren Sie, wie Sie mit Smap3D einfach und schnell 3D-Rohrleitungssysteme für den Maschinenbau, Gerätebau und Anlagenbau planen können.

In diesem kurzen Interview von der ACHEMA 2018 stellen wir Ihnen die neue Lösung, gemeinsam mit unserem Partner CAD Partner GmbH, vor.

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Whitepaper zur Work Breakdown Structure

Ab sofort steht das Whitepaper „Projektplanung mit einem visuellen Projektstrukturplan“ des kanadischen Projektmanagers und Autors Jeff Kearns als kostenloser Download zur Verfügung. Darin erläutert Kearns, warum die Visualisierung eines Projektstrukturplans von überdurchschnittlicher Wichtigkeit ist und wie er helfen kann, das Scheitern von Plänen in etwas Positives zu verwandeln.

Im Zentrum des Whitepapers stehen die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von MindManager® im und rund um ein Projekt. Schritt für Schritt gibt der Projektmanagement-Experte Anleitung, wie ein solcher Strukturplan zu konzipieren ist. Zahlreiche Screenshots und Grafiken erleichtern das Verständnis und machen so die Adaption von Kearns „Work Breakdown Structure“ auch für weniger erfahrene Projektmanager leicht umsetzbar.

Unter dem Motto „Man sagt, wenn man am Planen scheitert, dann plant man eben das Scheitern“, nähert sich Kearns den zahlreichen Fallstricken in der Projektarbeit und eröffnet Perspektiven, wie diese zukünftig vermieden oder in positive Impulse umgewandelt werden können.

Jeff Kearns besitzt langjährige Erfahrung als Projektmanager. Er ist Berater und Fachmann für Lean Six Sigma und arbeitet seit 2005 mit MindManager. Mittlerweile ist die Mindmapping-Methode für ihn von zentraler Bedeutung geworden und MindManager sein wichtigstes Instrument.

Das Whitepaper „Projektplanung mit einem visuellen Projektstrukturplan“ kann kostenfrei auf der Mindjet Webseite heruntergeladen werden: https://bit.ly/2I0k6G2

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Typenstatik für höchste Planungssicherheit

Ob Geländersystem, Absturzsicherung oder Vordachsystem – wer bauliche Konstruktionen aus Metall und Glas plant, der braucht dafür in der Regel statische Nachweise. Schließlich müssen alle zu berücksichtigen Aspekte, wie die auf ein Bauwerk einwirkenden Kräfte und deren gegenseitige Auswirkungen, sorgfältig geprüft werden.

Existieren kein Allgemein bauaufsichtliches Prüfzeugnis oder keine Statik, muss eine vergleichsweise aufwendige Einzelprüfung durchgeführt werden. Die vorzunehmenden statischen Berechnungen bedeuten folglich zusätzliche Kosten und einen kaum kalkulierbaren Zeitverzug für den Aufwand der Überprüfung.

Systemlösungen mit Typenstatik

Abel Metallsysteme bietet daher für eine Vielzahl ihrer Systemlösungen geprüfte Typenstatiken und Prüfzeugnisse an. Dabei berücksichtigt worden sind verschiedene bauliche Rahmenbedingungen wie beispielsweise verschiedene Einbausituationen, Profilausführungen, Materialstärken, Abmessungen oder Materialien für die Füllungen.

Aufgrund veränderlicher standortabhängiger Belastungen für Wind- und Schneelasten sind zudem Grenzwerte festgelegt worden. Dabei entsprechen die Materialien und Befestigungssysteme allen Normen, die durch die statische Anforderungen gestellt werden.

Planungssicherheit

Planer, Architekten und Ausführende wissen um den Vorteil, den ihnen geprüfte Typenstatiken bietet. Neben den Kosten- und Zeitersparnissen sowie dem geringen Planungsaufwand, zeigt der umfangreiche und detaillierte Prüfbericht auf, ob das Bauteil die vorgegebenen Bedingungen erfüllt hat. Anhand der statischen Berechnungen können Nachweise der Tragfähigkeit präzise, sicher und leicht geführt werden und bieten so höchste Planungssicherheit – von Anfang an.

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Consumer Promotion

Manche unserer Kunden bieten nur für kurze Zeit eine kostenlose Probe oder ein Bonusangebot an, um die Nachfrage und das Bewusstsein für das beworbene Produkt zu fördern. Um dieses Produkt bestmöglich zu präsentieren und einen direkten Kontakt zum Endverbraucher herzustellen bietet ST-PROMOTIONS Consumer Promotions an. Für eine erfolgreiche und verkaufsfördernde Promotionaktion setzen wir gut geschulte und engagierte Promoter ein, suchen frequenzstarke Handelspartner und optimale Standorte aus. Auch die Absprache und Terminierung mit den Märkten kann von unserer Seite übernommen werden.
ST-PROMOTIONS plant, koordiniert und setzt auch Ihre Promotion für Sie gern um.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox