Rheinmetall Air Defence – comprehensive, next-generation air defence solutions for short- and very-short range applications

Successful air defence demands a holistic approach. As Europe’s foremost maker of military systems and equipment, Rheinmetall’s approach involves networking all relevant sensors, effectors and C4I assets into a single, scalable "system of systems". This creates a highly effective, modular and flexible ground-based air defence system covering the full mission spectrum. Here the Düsseldorf-based high-tech group is cooperating closely with America’s Raytheon.

Effective short-range air defence (SHORAD) requires a total system concept. As an experienced SHORAD supplier, Rheinmetall’s approach calls for a mix of automatic cannons and guided missiles, soon to be augmented with high-energy laser weapons as well as directed energy (high-power microwave). At IDEX 2019, Rheinmetall – the world’s leading supplier of state-of-the-art air defence systems – is showcasing its new total system concept.

Forming the basis here is the Oerlikon Skynex, the Rheinmetall Group’s ground-based, fully networked future air defence system. It features open, modular architecture, forging a wide array of sensors and effectors into a highly effective, extensively automated system. Centralized and decentralized operation and command are equally possible, and the system can be configured for either a tactical or an operational role. Highly mobile, Skynex is ready for action in very short order. This makes it ideal for defending sensitive infrastructure and areas from virtually every form of aerial threat, both symmetric and asymmetric – around the clock and in all weather conditions. It instantly detects incoming rockets and artillery and mortar (RAM) rounds and even very small drones, engaging them with scalable intensity.

The core element of Skynex is the Oerlikon Skymaster command and control system, which stays in contact with the other subsystems via a tactical communications network. This means that Rheinmetall can integrate assets such as Skyshield or Skyguard fire units, guided missile launchers or even high-energy laser (HEL) effectors into the system.

At IDEX 2019, Rheinmetall is presenting its innovative Skynex air defence system teamed with the X-TAR3D search radar, the Oerlikon Revolver Gun Mk3, a Cheetah guided missile launcher and a HEL effector.

The Oerlikon Revolver Gun Mk3 is designed first and foremost for short- and very short-range ground-based air defence. Remotely operated and network-capable, the system can receive and process target data from both 2D and 3D search radars and is equipped with tracking sensors such as an X-band tracking radar as well as electro-optical sensors and electronic warfare components. This assures fast, autonomous processing of externally assigned target data and enables swift, autonomous engagement of such targets. Furthermore, the integrated search sensor technology gives the gun system an autonomous sector-monitoring and target engagement capability. The tried-and-tested cal. 35 mm x 228 revolver gun delivers massive firepower and excellent precision. Teamed with Rheinmetall’s proprietary Ahead airburst ammunition, the Oerlikon Revolver Gun Mk3 is extremely effective against low altitude aerial targets of virtually every type. It can neutralize incoming rockets as well as mortar rounds – but also unmanned aerial systems, including the low, slow and small (LSS) kind, e.g. quadrocopter drones and it is also highly effective against low-flying aircraft. It can be deployed in a multitude of ways. At IDEX 2019, visitors can see it mounted on a high-mobility HX77 hook lift truck.

Owing to its innovative warhead, the Cheetah short-range guided missile is capable of countering RAM and LSS threats even at very short distances – as well as a wide variety of other aerial targets. The Cheetah is fired from a multiple launcher with a capacity of sixty guided missiles. Controlled from the system, several guided missiles can be launched at the same time, enabling simultaneous engagement of multiple targets at ranges of up to six kilometres.

Rheinmetall’s HEL effector is a scalable, high-precision, silent weapon system, with a virtually inexhaustible supply of ammunition.

Electronic warfare components and other sensors (for example against LSS targets) can also bolster the system’s performance. Moreover, the Oerlikon Skynex can be connected via interfaces to higher echelon command levels or other air defence systems.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Ravenquest to exclusively sell seeds from award-winning Amsterdam-based seed producer Dutch Passion

RavenQuest BioMed Inc. (the “Company” or “RavenQuest”) – (CSE: RQB, OTCQB: RVVQF, Frankfurt: 1IT – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298814) is pleased to announce it has entered into a Letter of Intent to be the exclusive distributor of seeds from award winning, Amsterdam-based, cannabis seed producer Dutch Passion.

Having won 50+ Cannabis Cups awarded for high-THC and high-CBD varieties of cannabis which are particularly easy to grow, Dutch Passion invented feminized cannabis seeds in the 1990’s and helped pioneer the success of high-THC Autoflower cannabis in more recent years. Dutch Passion is one of the world’s oldest cannabis seedbanks and one of the few remaining original seed companies, offering a variety of original classic cannabis varieties as well as some of the very best new varieties, available in Regular, Feminized as well as Autoflower seeds.  Dutch Passion was founded in the 1970’s and formally established as a seedbank in 1987.

RavenQuest believes that its arrangement with Dutch Passion will address two distinct market segments in Canada for home-growers and micro-cultivators: Premium market “Dutch Passion” and value-market “SeedStockers”, which will also be sold under RavenQuest’s private label.

Dutch Passion seeds will give Canadian home-growers and (micro) Licensed Producers access to a wide selection from over 60 premium seeds including Cannabis Cup award winning “Orange BudÒ”, “Power PlantÒ”, “Glueberry O.G.Ò”, “MazarÒ”, “CBD Skunk HazeÒ” and “EuforiaÒ”.

“We are thrilled to partner with Dutch Passion to sell these high-quality seeds across Canada. Working with Eric Siereveld, CEO of Dutch Passion, has been a pleasure” stated George Robinson, CEO of RavenQuest. “Canadians are now permitted to grow up to four plants at home. This is a significant, high margin business segment and a new revenue stream with excellent near-term growth potential. As part of RavenQuest’s ongoing commitment to deliver the best of the cannabis plant to Canadians, we look forward to partnering with such a respected name in the seed business” Robinson continued.

Dutch Passion CEO, Eric Siereveld, commented that “We are excited to make some of the world’s best seeds available to grow-enthusiasts and (micro) LP’s in the Canadian marketplace. Canada has shown a healthy and progressive acceptance of cannabis, which is reflected most recently in adult-use legalization allowing home cultivation. Working with RavenQuest as our exclusive distributor is a perfect fit for Dutch Passion, given both companies’ passion for the cannabis plant in all its forms. RavenQuest believes all great cannabis products begin with the plant itself. We couldn’t agree more.”

About Dutch Passion

Dutch Passion is a Dutch company with over 30 years’ experience in the development and distribution of cannabis seeds. Dutch Passion is focused on producing high-quality, high-THC cannabis genetics and on providing attentive customer service through its experienced customer service team. Dutch Passion’s diverse seed collection of international cannabis genetics dates back to the 1970s, with all varieties having passed strict tests designed to ensure ease of growth, heavy yields and high-quality results. In the 1990s, Dutch Passion invented feminized cannabis seeds and, more recently, helped to pioneer the success of high-THC auto-flowering cannabis seeds plus new genetics high in other cannabinoids. Further information about Dutch Passion can be found on their website at www.dutch-passion.com.

About RavenQuest BioMed Inc.

RavenQuest BioMed Inc. is a diversified publicly traded cannabis company with divisions focused upon cannabis production, management services & consulting and specialized research & development. RavenQuest is a licensed producer with facilities located in Markham, Ontario and Edmonton, Alberta.

RavenQuest maintains a research partnership with Montreal’s McGill University focused upon cultivar (strain) recognition, plant stabilization and yield maximization of the cannabis plant. The Company focuses on partnerships with Indigenous communities.

On Behalf of the Board of Directors of RAVENQUEST BIOMED INC.

“George Robinson” Chief Executive Officer

Neither the Canadian Securities Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the Canadian Securities Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this press release, which has been prepared by management.

Cautionary Note Regarding Forward-Looking Statements

All statements in this press release, other than statements of historical fact, are “forward-looking information” with respect to the Company within the meaning of applicable securities laws, including statements with respect to the belief that the arrangement with Dutch Passion will address certain markets in Canada, the entering into of a definitive agreement with Dutch Passion and the potential of the cannabis seed market in Canada. The Company provides forward-looking statements for the purpose of conveying information about current expectations and plans relating to the future and readers are cautioned that such statements may not be appropriate for other purposes. By its nature, this information is subject to inherent risks and uncertainties that may be general or specific and which give rise to the possibility that expectations, forecasts, predictions, projections or conclusions will not prove to be accurate, that assumptions may not be correct and that objectives, strategic goals and priorities will not be achieved. These risks and uncertainties include but are not limited to those identified and reported in the Company’s public filings under the Company’s SEDAR profile at www.sedar.com. Although the Company has attempted to identify important factors that could cause actual actions, events or results to differ materially from those described in forward-looking information, there may be other factors that cause actions, events or results not to be as anticipated, estimated or intended. There can be no assurance that such information will prove to be accurate as actual results and future events could differ materially from those anticipated in such statements. The Company disclaims any intention or obligation to update or revise any forward-looking information, whether as a result of new information, future events or otherwise unless required by law.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Bertrandt entwickelt Schaufelrad für den größten Bagger der Welt

Bertrandt konstruiert in Zusammenarbeit mit der RWE Power AG ein neues Schaufelrad für den größten Bagger der Welt. Dieses wird künftig eine tägliche Fördermenge von 240.000 fm³ erreichen und fordert das langjährige Know-how der Bertrandt-Experten im Tagebau.

Seit Juni 2018 arbeiten Spezialisten aus den Bereichen Statik, Konstruktion, Fertigung und Koordination eng zusammen, um alle technischen Vorgaben zur Entwicklung eines neuen Schaufelrads für den größten Bagger weltweit zu entwickeln. Ein permanenter interdisziplinärer Austausch mit dem Kunden ist dabei ebenfalls notwendig, um die Zielvorgaben zu erfüllen.

Das neue Schaufelrad ist für eine tägliche Fördermenge von 240.000 fm³ ausgelegt.

„Das Besondere an der Stahlbau-Konstruktion im Tagebau ist, dass Bertrandt Teile für die größten mobilen Erdbewegungsmaschinen der Welt entwickelt. Es ist erforderlich, eine individuelle Herangehensweise für jedes Projekt auszuarbeiten, weil die Geräte im Tagebau extrem vielfältig sind. In dem Projekt ist das gebündelte Know-how des gesamten Leistungsspektrums von Bertrandt entlang des Konstruktionsprozesses – von der Konzeptphase bis hin zur finalen Konstruktionszeichnung eingeflossen“, berichtet Gerd Ehrlichmann, Business Development Manager Sales bei Bertrandt.

Bertrandt erbringt seit vielen Jahren Konstruktionsleistungen im Bereich Stahl- und Maschinenbau für Tagebau-Großgeräte und Bandanlagen im gesamten Rheinischen Braunkohlerevier. Darunter fallen Umbauten, Automatisierungen, Reparaturen und Instandsetzungen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

LiSS Firewall-Systems – European Concept without Backdoor

LiSS appliances combine essential security functions in a single device. Sensitive corporate networks are optimally protected from viruses, hackers, unwanted email and web content.

– Multi-level firewall
– Stateful inspection
– Intrusion detection
– Virus scanner
– VPN router
– SPAM- and web content filtering
– Https filter

The modular system provides customized solutions consisting of an optimal hardware platform and need-based compilation of functions. One VPN module is included in the security appliances by default. High availability can be achieved by combining two devices in failover mode. For higher requirement of performance and reliability, there is the possibility of clustering.

LiSS industrial series was developed specifically with application in the industrial environment in mind. The compact system works reliably in temperatures ranging from -40°C to 70°C. Through integrating optional mobile capabilities 3G/UMTS and 4G/LTE and a power supply ranging from 12 to 48 VDC self-contained operation is possible.

http://www.lantechcom.eu/

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Atlantik Elektronik präsentiert das revolutionäre und AI (Künstliche Intelligenz) Chipset basierende Smart Modul

Atlantik Elektronik, Anbieter von zukunftsweisenden Wireless-Lösungen, präsentiert das Smart Modul SC66 von Quectel.

Dieses Modul ist mit Kryo Gold Quad-Core 2,2 GHz und Kryo Silver Quad-Core 1,843 GHz und eingebauter Neural Processing Engine ausgestattet, die nach und nach viele AI-Funktionen unterstützen wird. Basierend auf dem SDM660-Chipsatz von Qualcomm und dem Snapdragon™ Neural Processing Engine (SNP) von Qualcomm® ist das SC66 Pin-to-Pin-kompatibel mit seinem Vorgänger, dem SC60. Das Multimode Smart LTE Cat 6 Modul erreicht Datenraten von bis zu 300 Mbit / s im Downlink und 50 Mbit / s im Uplink

Basierend auf Android 8.0 unterstützt das SC66 damit top Performance, verschiedene Multimedia-Funktionen sowie die Quick Charge 3.0 Technologie. Es ist ideal für Industrie- und Verbraucheranwendungen geeignet, die hohe Datenraten- und Multimediafunktionen sowie fortgeschrittene AI-basierte Anwendungsfälle erfordern. Das SC66 gibt es in drei Varianten: SC66-CE, SC66-G und SC66-W (SC66-W nur ​​für Wi-Fi & BT), die weltweit auf verschiedene Märkte ausgerichtet sind.

Die Verwendung von mehreren Antennen am Radio-Frontend die gleichzeitig das gleiche Frequenzband empfangen minimiert weitgehend Fehler und optimiert die Datengeschwindigkeit. Das Modul kombiniert außerdem Highspeed-Wireless-Konnektivität mit eingebetteter Multikonstellation und hochempfindlichem GNSS-Empfänger (GPS, BeiDou, GLONASS, Galileo, QZSS und SBAS).

Eine reiche Reihe von Schnittstellen (wie LCM, 24MP bei 30 fps ZSL-Kamera, Touchpanel, MIC, SPK, UART, USB, I2C, SPI) und einzigartige Funktion wie 4K (2560 × 1600) 60 fps Videoaufnahme und Aufnahme als sowie 4 GB LPDDR4 + 32 GB eMMC erweitern die Nutzung des Moduls für eine Vielzahl von M2M-Anwendungen, einschließlich Smart POS, intelligente Registrierkassen, Smart Home Gateways, intelligente Roboter, intelligente Drohnen und kollaborative UAV, smarte Wearables, Sicherheitsüberwachung, PDA & Tablets, Verkaufsautomaten, SChließfächer, Polizei- und Polizeiausrüstung, Video-Streaming- und Entertainment-Systeme im Auto usw.

"Die künstliche Intelligenz (AI) wurde erst in den letzten Jahren kommerzialisiert, weil AI komplexe Softwarealgorithmen und sehr hohe Rechenleistung erfordert, die für viele Anwendungen extrem ressourcenintensiv und daher nicht für das erstrebte Power-Budget geeignet waren. AI, oder besser gesagt, "Intelligence of Machines" wurde jetzt im SC66 eingebaut, was bedeutet, dass sich AI aufgrund seiner Durchführbarkeit bald erweitern wird. Wir erwarten daher in den kommenden Jahren eine deutliche Kostenreduzierung bei AI-basierten Geräten ", sagte Ottmar Flach, Geschäftsführer von Atlantik Elektronik." Das bringt uns zum nächsten Trend, der „Cloud to the Edge" "Edge Computing" bedeutet, dass Teile oder die gesamte Verarbeitung auf die Geräte und nicht auf Cloud verlagert werden und es so endlose Möglichkeiten in der M2M / IoT Industrie geben wird“, ergänzt Ottmar Flach.

Eval Kits des Cat. 6 Moduls SC66 sind bei Atlantik Elektronik in Kürze verfügbar.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Open Space für Kreative und Entwickler

Würth Elektronik eiSos, Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente, engagiert sich am Standort Berlin intensiv für Partnerschaften mit Start-ups und die Förderung innovativer Projekte. Mitte Januar eröffnete das Unternehmen einen eigenen Showroom auf dem EUREF-Campus (Europäisches Energieforum) im ehemaligen Gaswerk Schöneberg (EUREF-Campus 13, 10829 Berlin). Hier werden Produkte und Design Kits präsentiert sowie Schulungen und Workshops abgehalten. Der Showroom ist zugleich eine täglich von 9:00 bis 15:00 Uhr und nach Vereinbarung besetzte Anlaufstelle für Entwickler.

„Wir freuen uns, dass wir nun mit einem Show- und Schulungsraum am EUREF-Campus präsent sind und uns als Enabler für die hier im Fokus stehenden Innovationsfelder nachhaltiger Technologien präsentieren können. Sprich: Wer beispielsweise elektronische Schaltungen für neue Mobilitätslösungen baut, bekommt von uns die richtigen Bauteile und Beratung zu deren optimalen Einsatz“, sagt Thomas Waldmann, Start-Up & Venture Manager bei Würth Elektronik eiSos. „EUREF ist ein wichtiges Standbein unserer Aktivitäten in Berlin, um am Start-Up Eco-System teilzuhaben.“

Als Beispiele möglicher Anwendungen von Würth Elektronik eiSos Bauelementen in innovativen Lösungen konnten die ca. 120 Besucher der Showroom-Eröffnung „Open Camp“ am 14. Januar 2019 Horticulture-LEDs und Wireless Power Transfer erleben. Weitere Themenfelder waren New Mobility, Power Modules, 3D-Druck, Wireless Connectivity und Elektromechanik.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Meusburger erweitert Regeltechnik-Sortiment

Mit der neuesten Produkterweiterung ergänzt Meusburger sein Regeltechnik-Sortiment im Bereich Werkstattbedarf. Der bewährte Heißkanalregler profiTEMP+ wird um drei neue Steckerbelegungen erweitert, die jetzt bei Meusburger direkt ab Lager lieferbar sind.

ALLES AUS EINER HAND

Seit dem Zusammenschluss von Meusburger und PSG unter dem Dach der Meusburger Gruppe arbeiten die beiden Unternehmen Hand in Hand, um das Sortiment auszuweiten und mit den entstandenen Synergien Kunden einen einzigartigen Mehrwert zu bieten. So sind bewährte PSG Produkte auch bei Meusburger ab Lager lieferbar.

HEISSKANALREGLER PROFITEMP

Der profiTEMP+ Heißkanalregler von PSG besticht nicht nur durch innovative Technik, sondern auch durch platzsparendes Design. Neben neuen intelligenten Funktionen wie Smart Power Limitation (SPL) und MoldCheck sind auch bewährte Features im neuen Heißkanalregler weiterentwickelt worden. Dank dem übersichtlich gestaltetem 7" Multitouchscreen ist eine einfache und intuitive Bedienung gewährleistet.

NEUE STECKERBELEGUNGEN

Die vielseitig verwendete Standard-Steckerbelegung der Firma PSG stellt einen der wichtigsten Standards im Heißkanalsektor dar, am Markt sind jedoch viele weitere Ausführungen und Standards vertreten. Um Kunden in Bezug auf ihre bestehenden Systeme maximale Flexibilität zu bieten, erweitert Meusburger das Regeltechnik-Sortiment um drei weitere Belegungen, die jetzt direkt ab Lager erhältlich sind.

Die neuen Steckerbelegungen unterscheiden sich wie folgt:

  • Belegung 121: 24-polig, gemischte Belegung: 
    Die Belegung 121 kombiniert Fühler- und Heizleitungen effizient in einem Kabel. Der Aufbau ist somit vergleichbar zu der PSG-Standardbelegung, die Anordnung der einzelnen Zonen unterscheidet sich jedoch.
  • Belegung 522: 24-polig, separate Fühler- und Heizleitung 
    Bei der Belegung 522 werden die Fühler- und Heizleitungen in voneinander getrennten Kabeln mit Regelgerät und Heißkanal verbunden.
  • Belegung 620: 16-polig, separate Fühler- und Heizleitung 
    Die Belegung 620 ist ebenfalls mit getrennten Fühler- und Heizleitungen aufgebaut, jedoch 16-polig ausgeführt und entspricht den Spezifikationen der „EUROMAP 14". 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

New ADT 1100 time recording terminal with master reader function and SAP interface

The latest flagship in primion’s product portfolio is the Advanced Data Terminal 1100 (ADT 1100). The modern time recording terminal impresses with its elegant and simple design with a high-quality aluminium frame and has been optically integrated into the current primion design line. The terminal enhances the style of entrance areas and architecturally appealing environments in particular. It convinces through functionality and user friendliness.

All devices in the current primion design line are designed according to the latest ergonomic and user-friendliness findings and can be optimally integrated into all environments. The ADT series also includes the ADT 1200 time recording terminal, which has already been successfully launched on the market, and the new access control reader in the same design.

The highlight is the large 7-inch display. With its capacitive touch surface, the ADT 1100 is predestined for simple and intuitive operation. The easy-to-clean real glass front is cleanly enclosed in the compact design. A high-quality aluminium frame limits and protects the time recording terminal. The glass front can be swivelled and adjusted individually. This avoids reflections caused by unfavourable light irradiation and increases operator ergonomics. The modular concept of the ADT terminals enables rapid service and maintenance with little effort.

In the field of reading technology, the latest RFID technologies such as LEGIC advant® and MIFARE® DESFire® EV1 are supported. As an additional feature, the ADT 1100 can take over a pkt master reader function: Access rights for pkt offline components, such as electronic door handles or cylinders, are simply written to the transponder (chip, ID card) when booking on the ADT 1100.

The network integration of the ADT data terminals takes place as standard via the integrated Gigabit Ethernet module. This makes the ADT 1110 ideal for new and existing installations where existing equipment needs to be replaced. Depending on the situation on site, the Advanced Data Terminals can be supplied with power either via a low voltage (e.g. 12 V DC) provided by the customer, via an integrated power supply unit (100 – 240 V AC) or simply and conveniently via Power over Ethernet (PoE+). An optional rechargeable battery pack ensures exact data acquisition in the event of a power failure for several hours.

Working time recording and account enquiries (overtime, absenteeism, holidays, etc.) can be carried out easily and intuitively with the ADT 1100. Defined workflows, such as leave requests, can also be started via the ADT. This simplifies personnel management considerably. The booking data can be transferred directly to SAP via an integrated interface.

The user interface of the ADT 1100 can be individually adapted to customer wishes and needs. The primion host software prime WebSystems can be used, for example, to adjust the sequence of booking types. Thanks to meaningful symbols for the different booking types, every user finds his way around immediately. This makes the ADT 1100 the ideal device for modern and effective time recording in companies.

Features and Benefits

operation

  • Fast and accurate data acquisition
  • Simple operation due to modern and user-friendly design
  • Pleasant and efficient handling during assembly and service due to
    service-oriented design

Cost and efficiency

  • Optimum price-performance ratio
  • High user acceptance
  • Easy exchange in existing facilities through emulation of previous primion terminals

quality

  • Development and production in Germany – Quality made in Germany

technology

  • Support of common RFID standards LEGIC advant® and MIFARE® DESFire® EV1
  • Web services for communication between ADT 1100 and host system (e.g. prime WebSystems)
  • Optional PoE+ saves separate power supply

Technical data

Power supply:

  • 10 – 28 V DC
  • PoE+ IEEE 802.3at
  • 230 V AC internal power supply unit

Housing Dimensions (W x H x D)

  • 165 x 240 x 45 mm

case

  • Upper part glass front with integrated display and capacitive touch, black
  • Lower part impact-resistant ABS plastic, black and side profiles made of aluminium

degree of protection

  • IP 40

Ambient temperature (during operation)

  • 0 °C to +45 °C

Relative humidity (non-condensing)

  • 85 % of

Reading Technologies RFID

  • LEGIC advant®
  • MIFARE® DESFire® EV1

Display / Keyboard

  • 7" LCD TFT display (two parts: display and capacitive touch)

Interface Host

            – Ethernet 1,000 Mbit / HTTP / HTTPS Communication

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Neue Komponenten für smarte Systeme

Würth Elektronik eiSos präsentiert auf der embedded world eine große Vielfalt neuer elektronischer und elektromechanischer Bauelemente (Messe Nürnberg, 26.–28.02.2019, Halle 3, Stand 3-247). Ein Schwerpunkt im umfassenden Messeprogramm des Herstellers: Sensoren und Funkmodule für Embedded-Systeme. In verschiedenen Foren der Messe informieren Techniker und Entwickler des führenden europäischen Herstellers von elektronischen und elektromechanischen Bauteilen zudem in vielen Vorträgen über technologische Trends und neue Produkte.

Würth Elektronik eiSos gewährt auf der embedded world erste Ein- und Ausblicke auf ihre neue Produktfamilie Sensorik: Temperatursensoren, Absolut- und Differenzdrucksensoren sowie Drei-Achsen-Beschleunigungssensoren. Darüber hinaus repräsentieren das proprietäre Funkmodul Thebe-II, das Wi-Fi-Funkmodul Calypso und das Bluetooth-Funkmodul Proteus-II den nächsten Schritt in Richtung digitale Kommunikation.

Bauteillösungen aus vielen Bereichen

Die große Bandbreite und Leistungsstärke der MagI³C-Power-Module von Würth Elektronik eiSos werden durch MagI³C-VDRM repräsentiert. Der kompakte Abwärtswandler punktet mit integrierter Induktivität und Kondensatoren. Kondensatoren selbst sind mit gleich vier verschiedenen Produktserien von H-Chip-Aluminium-Polymer-Kondensatoren vertreten.

Die Miniaturisierung ist für Würth Elektronik eiSos ein wichtiges Thema: Mit WE-CBF HF, dem SMT-Ferrit für Hochfrequenzanwendungen, kommen winzige Bauteile zur Entstörung groß raus. Weitere Produkt-Highlights aus dem Portfolio der EMV-Spezialisten: WE-MAPI, eine der kleinsten Metal-Alloy-Speicherinduktivität der Welt, und WE-MCRI, eine innovative, gemoldete Doppeldrossel. Aus dem Bereich der elektromechanischen Bauteile werden USB-3.1-Typ-C-Steckverbinder mit SuperSpeed-Technologie vorgestellt.

Kabellose Energieübertragung

Der Wireless Power Congress wurde in die embedded world integriert und Würth Elektronik eiSos ist auch in der neuen Form des Kongresses wieder stark vertreten. Mit folgenden Fachvorträgen informieren Experten der Würth Elektronik eiSos:

„Market and Future of the Global Wireless Power Transfer Industry“ (Jörg Hantschel, Donnerstag, 28.02.2019, 9:30-10:00 Uhr)

„15W Inductive Wireless Power Transfer with Integrated Data Communication“ (Cem Som, Donnerstag, 28.02.2019, 11:30-12:00 Uhr)

„Wireless Power Transfer in Rotating Assemblies“ (Jelena Mijuskovic, Donnerstag, 28.02.2019, 14:30-15:00 Uhr)

Weitere Vorträge

Auch zum regulären Messeprogramm steuern Mitarbeiter von Würth Elektronik eiSos Vorträge bei:

„SPICE Simulation of 100Base-TX LAN-Transformer in an Ethernet Transmission Path“ (Simon Mark, Dienstag, 26.02.2019, 17:00-17:30 Uhr)

„PoE: The Power Oriented Era“ (Jairo Bustos Heredia, Mittwoch, 27.02.2019, 14:30-15:00 Uhr)

„Ferrite for EMC – What Do I Need to Know?“ (George Slama, Mittwoch, 27.02.2019, 17:00-17:30 Uhr)

„Protect the Ports!“ (George Slama, Mittwoch, 27.02.2019, 10:30-11:00 Uhr)

Sportliches Anwendungsbeispiel

Um den Messeschwerpunkt Sensoren und Funkmodule in Szene zu setzen, fordert Würth Elektronik eiSos seine Messestandbesucher auf. „ Steigen Sie in den Ring und messen Sie Ihre Power.“ Ein Boxsack und Boxhandschuhe sind mit den neuen Beschleunigungssensoren und Wireless-Modulen des Herstellers ausgestattet. Wer die sportliche Herausforderung annimmt, sieht auf einer Anzeige, wie kraftvoll sein Schlag ist. Aus der Beschleunigung des Boxsacks und seiner Masse wird dann in Echtzeit berechnet, welche Kraft der Boxer auf den Boxsack überträgt.

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

InfoZoom Release 2019: Direktzugriff auf alle Datenquellen

Die humanIT Software GmbH hat die Version 2019 ihrer Analysesoftware InfoZoom veröffentlicht. Ein wichtiger neuer Punkt ist der komfortable Zugriff auf weitere Datenquellen. Zusätzlich zu dem bereits bekannten breiten Spektrum an Importquellen können nun auch XML- und JSON-Dateien sowie Dateidaten aus URL-Datenquellen auf Knopfdruck importiert werden. humanIT hat die Importfunktion in Abstimmung mit ihren Kunden umgesetzt, um deren tägliche Datenarbeit zu erleichtern. Der erweiterte Zugriff auf externe Datenquellen bringt Fachanwendern nun noch mehr Flexibilität für die Datenanalyse.

Auch andere Neuerungen zielen auf viel Analyse-Power bei komfortabler Bedienung ab. humanIT ist hierfür im ständigen Austausch mit Nutzern und Geschäftspartnern, um die Usability ihrer leistungsstarken Analysesoftware kontinuierlich zu verbessern und an der täglichen Praxis effizienter Geschäfts- und Informationsprozesse auszurichten.  In diesem Rahmen wurden auch die Optionen der Datenfilterung weiter ausgebaut. In InfoZoom 2019 kann im Nachladevorgang aus Datenquellen über ein Dialogfenster der Parameter des Filters dynamisch angepasst werden. Weitere Verbesserungen sind die funktionale Erweiterung der Listenattribute, die nun in  Formeln (inkl. regulärer Ausdrücke) verwendet werden können. Hierbei stehen neue Funktionen der Mengenanalysen wie z.B. Differenzanalysen oder die Ermittlung von Teil- oder Schnittmengen zur Verfügung. Außerdem können in InfoZoom 2019 Attributnamen über den "Suchen & Ersetzen"-Dialog angepasst und durchsucht werden.

Operative Basisdaten nach Bedarf zusammenführen und auswerten

Der einfache Zugriff auf beliebige Datenquellen und die Arbeit mit den Quelldaten gehört zu den besonderen Stärken von InfoZoom, die zahlreiche Unternehmen und Behörden für ihre systematisches Datenqualitätsmanagement und für die explorative Datenanalyse nutzen. InfoZoom unterstützt den Datenimport aus Text-, CSV- und Excel-Dateien, aus Microsoft Access, dem SQL-Server und nahezu allen anderen ODBC-Datenbanken und bietet direkten Zugriff auf Data Warehouses.

Auch die Verarbeitung der Analyseergebnisse wird durch zahlreiche Exportmöglichkeiten in andere Programme oder Dateiformen bereichert.

Das Datenmanagement steht seit jeher im Fokus der InfoZoom-Entwicklung, mit dem Ziel, die Arbeit mit Quelldaten komfortabel zu gestalten und Fachabteilungen alle Freiheit zu geben, operative Daten nach eigenem Bedarf zusammenzuführen und zu analysieren. InfoZoom 2019 setzt in diesem Sinne die Weiterentwicklung des Release 2018 fort, in dem der Datenbank-Assistent und die Join-Funktionalität ausgebaut wurden. Ingo Lenzen, Produktmanager der humanIT Software GmbH, erläutert den fachlichen Hintergrund: "Auf dem Weg zum datengetriebenen Unternehmen benötigen Fachbereiche geeignete Tools, die ihnen die Kontrolle über immer größere Datenmengen geben. Im Rahmen fortgeschrittener Analysen und Data Science wird dabei auch die freie Arbeit mit ungefilterten Rohdaten immer wichtiger – insbesondere auch als Ergänzung zu den klassischen vordefinierten BI-Datenmodellen. Mit InfoZoom bieten wir den Direktzugriff auf die Basisdaten ohne Programmieraufwand und sind sicher, dass wir damit Business User bei der Entwicklung neuer digitaler Anwendungen wirkungsvoll unterstützen können. Das stellen wir mit kostenlosen Testversionen, Webinaren und Workshops auch gerne unter Beweis." Mehr dazu unter www.infozoom.com.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox