Die Zukunft der Fertigteile-Produktion ist auf der bauma 2019 zu erleben

Auf der bauma 2019, vom 8. April – 14. April, präsentiert der Experte für Betonförder-prozesse seine flexible Baukasten-Lösung Autocor®. Sie bietet ausgearbeitete Konzepte und dazu passende Komponenten exakt auf die Bedürfnisse der Fertigteilindustrie abgestimmt. Mit dem Ziel ressourcenoptimiert, variabel und effizient zu produzieren.

Ob für Tunnel oder Industriebau, für Windkraft, Straßen-, Haus- oder Brückenbau – wer verschiedenste pumpfähige Betone zu Fertigteil-Elementen verarbeitet, weiß, wie herausfordernd es ist, eine konstant hohe Betonqualität zu liefern. Erschwerend kommt hinzu, dass auch in diesem Segment ein zunehmender Mangel an Fachkräften und ein enormer Preiskampf spürbar sind. Für all das verspricht das Baukasten-System Autocor® Abhilfe. Das Geheimnis liegt wie so oft in der Automatisierung. Putzmeister entwickelt Konzepte für modernste Anlagen, die mit einem sehr geringen Personalaufwand auskommen und auf einen insgesamt minimalistischen Ressourcenaufwand sowie durch ihre Flexibilität auf eine möglichst hohe Auslastung ausgelegt sind.

Dabei kann das Unternehmen auf seine bewährten Komponenten und auf jahrzehntelange Erfahrung in sämtlichen Betonförderprozessen zurückgreifen. „Wir bieten Fertigteilproduzenten Lösungen, die genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Dazu können wir aus dem Vollen schöpfen. Unser umfangreiches Sortiment an Pumpen, Förderleitungen, Verteilermasten und Pufferspeichern lässt sich so zusammenstellen, dass ein bestehendes oder zu modernisierendes Werk flexibel und enorm produktiv arbeiten kann,“ erläutert Michael Höss, Leiter der Abteilung Special Application Business. .

Autocor® bietet für jede Aufgabe eine wirtschaftlich sinnvolle Lösung

Wer flexibel sein und bleiben will, ist mit der Baukasten-Lösung von Putzmeister gut bedient: Sind die Schalungen stationär bietet das Autocor®-System eine mobile Lösung und bei beweglichen Schalungen eine stationäre, d. h. fest in der Halle montiert. Konzepte mit Rohrschere und mit Integration vorhandener Kübelbahnen sind möglich.

Ebenso wie eine Befüllung der Schalungen von oben und von unten. Der Vorteil: Durch den kontinuierlichen Betonfluss steigt die Qualität der Fertigteile, was wiederum Zeit und Personal einspart, weil weniger nachgearbeitet werden muss. Zeitsparend ist auch der geringere Reinigungsaufwand aufgrund des in sich geschlossenen Systems.

Ergonic® 2.0 – Automatisierung intelligent geregelt

Automatisierung muss intelligent gesteuert werden. Dafür ist Ergonic® 2.0, die optimierte computerunterstützte Steuerung und Regelung von Betonpumpe, Verteilermast und Pufferspeicher, verantwortlich. Das Ergebnis: Die Anlage ist schnell einsatzbereit, die Fertigung läuft extrem produktiv und verschleißarm. Zudem ist sie für den Maschinisten komfortabel von einem (Arbeits-) Platz aus per ergonomischer Funkfernsteuerung zu bedienen. Am EGD (Ergonic® Graphic Display) und auch bei Bedarf an in der Halle aufgestellten Terminals sind alle Maschinendaten der Pumpe leicht zu kontrollieren.

Die Baukasten-Lösung – Putzmeister Komponenten machen den Unterschied

Putzmeister kann bei seinen individuellen Lösungen auf bewährt wartungsfreundliche und verschleißarme Komponenten aus eigenem Hause bauen. Pufferspeicher und Trichter sorgen für eine konstante Bereitstellung von Beton ohne Wartezeiten und eine homogene Betonqualität der einzelnen Chargen. Für einen schnellen Transport sind die kraftvollen Pumpen – ob stationäre Kolbenbetonpumpe für weite Distanzen und große Fördermengen pro Stunden oder die leise Rotorbetonpumpe – Erfolgsfaktoren, um einen zuverlässigen Betonfluss zu garantieren.

An die Einbringstelle gelangt der Beton über Förderleitungen und Rohrweichen. Für vielseitige Anforderungen stehen je nach Medium, Betonpumpe und Förderdrücken verschiedene Förderleitungen bereit. SK-Förderleitungen zeichnen sich durch Flexibilität, Drehbarkeit der Leitungen an den Kupplungsstößen und eine mögliche Auslenkung in Längsrichtung aus. Verlängerungsleitungen, insbesondere mit Schläuchen, kombiniert man am besten mit dem besonders flexiblen Ultraflex®-System PX.

Manuelle und hydraulische Rohrweichen ermöglichen es, von einer Betonpumpe aus mehrere Betonierstellen zu beschicken und nach der Betonage die Rohrleitung zu reinigen.

Mit verschiedenen Verteilermasten (Reichweiten von 24 m bis zu 35 m) oder Rundverteilern bis 22 m Reichweite wird schließlich eine kontinuierliche Befüllung ermöglicht und damit eine hohe Betonqualität garantiert. Das bewährte EBC-System sorgt dafür, dass der Betonverteilermast bei allen Manövern, z. B. beim Verfahren und Drehen, ruhig bleibt – auch bei hoher Förderleistung. Dank Quetsch-Ventil kleckert nichts, die Halle bleibt sauber.

Wenn gleich hohe Schalungen befüllt werden müssen, sind Rundverteiler die erste Wahl.

Die Höhe des Rundverteilers kann individuell festgelegt werden. Komplizierte Schalungsgeometrien können mit Schalungseinfüllstutzen einfach von unten befüllt werden.

Weitere Informationen zu allen ausgestellten Putzmeister Lösungen auf der bauma 2019 erhalten Sie unter http://www.bauma.putzmeister-informs-u.de und auf dem Putzmeister-Messestand in Halle B6, Stand 100.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Putzmeister Contributes to World Record Concrete Pour at Polavaram Dam

A Putzmeister Operations & Management team helped Navayuga Engineering Company Limited (NECL) set Guinness World Records for Largest Continuous Concrete Pour and Most Concrete Continuously Poured in 24 hours at the Polavaram Dam. 32,315.5 m3 of concrete was continuously poured for 24 hours to achieve this record.

The Putzmeister team of 50 did this with the help of 4 Putzmeister Telebelt – TBS 130, TB 200 and TBS 600, 1 Putzmeister Truck Mounted Concrete Pump – BSF 42, 20 Agitators and 4 Surgecretes All Putzmeister equipment had a 100% uptime.

Putzmeister has been working on the Polavaram Dam project since work on the foundation for the spillway started towards the end 2016. Till date the team has transported and placed 1.5 million m3 of concrete. This is not the first time Putzmeister has helped its clients achieve the world record for continuous concrete pour. We not only help set records, we also help break records achieved through our efforts.

Putzmeister Operations & Management is a service offering from the company in India. An embedded team typically comprising a Project Supervisor, Application Specialist, Material Specialist, Machine Operators, Drivers and Service Engineers manages not just the equipment, but also the operations and delivery through the equipment at the jobsite. This helps the customer focus on overall delivery of the project while the Putzmeister team manages the day to day work on the jobsite.

To learn more about our Operations & Management offering, contact us at marketing@pmw.co.in

­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­For enquiries contact:

Putzmeister Marketing at marketing@pmw.co.in or call 0832 669 6094

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Putzmeister geht mit Transformationsinitiative in die Zukunft

Mit einem großangelegten Transformationsprogramm will die Putzmeister Group mit Hauptsitz in Aichtal ihre in diesem Jahr 60-jährige Erfolgs- und Firmengeschichte fortschreiben und die weltweite Marktführerschaft in der Betonbauindustrie sichern. „Kostendruck, wachsende Konkurrenz aus Asien sowie die Digitalisierung der betonverarbeitenden Bauindustrie sind Herausforderungen, denen wir uns als Premiumanbieter zukünftig stellen müssen“, erläutert Martin Knötgen, Geschäftsführer der Putzmeister Holding, den Grund für die in diesem Jahr gestartete weltweite Initiative.

Mehr Effizienz, Kundenfokus und neue Zukunftsmärkte

150 engagierte Mitarbeiter in 16 Arbeitsgruppen aus 15 Ländern arbeiten an rund 500 kleineren und größeren Initiativen wie z. B. „OneIT“ bei der es um Putzmeister 4.0 geht. Darüber hinaus will das Veränderungsprogramm die Wirtschaftlichkeit steigern und den Kunden stärker in den Fokus rücken. Auch schafft das Programm den nötigen Rahmen, um in Zukunftsmärkte zu investieren. Dabei können neue Anforderungen an die Mitarbeiter entstehen.

Wenn wir in Zukunft nötige Kompetenzen nicht mit der bestehenden Belegschaft abdecken können, werden neue Arbeitsplätze entstehen“, versichert der CEO. „Sollten bestimmte Mitarbeiter im Zuge des auf mindestens fünf Jahre angelegten Veränderungsprogramms intern nicht so zu besetzen sein, wie benötigt, ist es unser erklärtes Ziel, alle Maßnahmen sozialverträglich zu lösen“.

Die Putzmeister Group verhandelt derzeit mit dem Betriebsrat. „Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich keine Aussage zu einer möglich betroffenen Mitarbeiterzahl machen, die in Teilzeit oder Ruhestand geht oder Überstunden abbauen wird. Wenn wir uns partnerschaftlich geeinigt haben, werden wir unsere Mitarbeiter informieren“, so der Firmenlenker.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Putzmeister goes into the future with transformation initiative

With a large-scale transformation programme, this year the Putzmeister Group with its headquarters in Aichtal wants to continue its 60-year company success story and strengthen its worldwide leadership in the concrete construction industry. "Cost pressure, increasing competition from Asia and the digitalisation of the concrete-processing construction industry are challenges that we as a premium provider must face in the future", says Martin Knötgen, Managing Director of Putzmeister Holding, explaining the reason for the worldwide initiative that started this year.

Greater efficiency, customer focus and new future markets

150 dedicated employees in 16 workstreams from 15 countries are working on around 500 minor and major initiatives such as "OneIT", which is about Putzmeister 4.0. Furthermore, the change programme is intended to increase economic efficiency and to focus more on the customer. The programme also provides the necessary framework for investing in future markets. In this regard, there may be new demands on the employees.

"If in future we cannot cover the required competences with the existing staff, new jobs will be created," confirms the CEO. "Should it not be possible to accommodate certain employees internally as required in the course of the change programme, which is set to last for at least five years, it is our declared aim to ensure that all necessary measures are implemented in a socially acceptable manner."

The Putzmeister Group is currently negotiating with the Works Council. "At the present time I cannot comment on the possible number of employees affected who will become part-timers or retire, or who will use up their overtime hours. When we have come to a joint agreement, we will notify our employees, said the company director.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Putzmeister unterstützt umweltfreundliches Verhalten seiner Mitarbeiter

Photovoltaikanlagen hat Putzmeister schon lange auf allen Werksdächern in Aichtal installiert. Kürzlich wurden jetzt mehrere Ladestationen sowohl für Dienstwagen als auch für Mitarbeiter-PKW in Betrieb genommen. „Alle unsere Werke weltweit werden nach modernsten Standards betrieben“ so Personalleiter Uwe Misselbeck. „Ressourcenschonend und nachhaltig zu produzieren ist Teil unserer Unternehmensstrategie. Mit den neuen Ladestationen unterstützen wir aktiv unsere Mitarbeiter, die schon heute mit umweltfreundlichen Elektroautos zur Arbeit fahren“. Für Mitarbeiter ist der Strom während der Arbeitszeit kostenlos. Putzmeister hat auch damit begonnen einen Teil der Dienstwagen auf Elektroantrieb umzustellen. Georg Metzner, verantwortlich für das Energiemanagement bei Putzmeister ergänzt „Wenn der Bedarf steigt, können wir sofort bis zu 18 Ladestationen auf dem Werksparkplatz für Mitarbeiter anbieten. Es würde uns freuen, wenn wir diese Grenze baldmöglichst überschreiten müssen!“ Die Ladestationen sind so ausgelegt, dass die Batterien eines E-Autos innerhalb weniger Stunden komplett geladen werden können. Damit engagiert sich Putzmeister aktiv für umweltfreundliche Technologien im Bereich der E-Mobilität und der Schonung nicht nachwachsender Ressourcen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox