Ranking in Google – Verbessere Deine Position im Netz

Das Ranking in Google ist ausschlaggebend dafür, wie gut eine Internetseite im Internet gefunden wird. Nahezu 100% aller Internetnutzer nutzen Suchmaschinen für die Navigation im Internet und der weitaus größte Teil – über 90% weltweit – von ihnen nutzt Google. Wer da mit seiner Webseite gefunden werden oder kommerziellen Erfolg haben möchte, kommt um ein gutes Ranking in Google nicht herum. Themen wie Suchmaschinen, die Optimierung von Webseiten oder auch die verschiedenen Ranking-Faktoren sind durchaus anspruchsvoll aber allesamt auch vollkommen nachvollziehbar. Wir von Kundenwachstum.de blicken hinter die Kulissen von Google Rankings, SEO und Backlinks und sagen Dir, wie Du das Google Ranking Deiner Website verbessern und kontrollieren und so auch höhere Ziele anstreben kannst.

In diesem Ratgeber Text erfährst Du:

– Wieso ist ein Ranking in Google wichtig?

– SEO und der Content der eigenen Website

– Mit welchen Tools kannst Du Dein Ranking in Google prüfen?

Den vollen Fachbeitrag lesen Sie unter https://kundenwachstum.de/ranking-in-google/

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

VerkehrsRundschau verleiht Image-Awards

Das Münchener Fachmagazin verleiht zum zehnten Mal die Image-Awards für Nutzfahrzeuge, Produkte und Dienstleistungen.

München. Die VerkehrsRundschau (VR) hat am Donnerstag, den 7.2.2019 zum 10. Mal die Image-Awards an Anbieter für Nutzfahrzeuge, Produkte und Dienstleistungen verliehen. Basis für die Verleihung ist eine vom unabhängigen Marktforschungsinstitut Kleffmann Group im Auftrag der VR durchgeführte Befragung von Einkaufsentscheidern der Transport- und Logistikwirtschaft. Die Preise wurden im feierlichen Rahmen der VR-Gala im Hotel Bayerischer Hof in München verliehen.

Für das Image-Ranking 2019 wurden insgesamt 663 Einzelinterviews mit Fuhrparkverantwortlichen zum Image der wichtigsten Anbieter für Nutzfahrzeuge, Produkte und Dienstleistungen durchgeführt. In der aktuellen Erhebung standen 110 Marken bzw. Unternehmen in zwölf Kategorien auf der Liste der Untersuchung. Ziel ist es, ein repräsentatives Meinungsbild zu ermitteln, welche Marken das beste Image haben. Das Resultat sind am Ende eines langen Prozesses die "Lieblingsmarken" der Fuhrparkverantwortlichen. Die Befragung für das aktuelle Ranking lief von Ende September bis November 2018.

Um die Befragung abzurunden, ermittelte Kleffmann die Bekanntheit der Marken, hat den Grund für eine Nichtbewertung erfragt und festgehalten, ob es in den vergangenen zwei Jahren eine konkrete Kundenbeziehung zu der Marke gegeben hat. Ausschlaggebend für die Auswahl der Marken sind unter anderem Marktanteile und Zulassungszahlen in Deutschland, eine bundesweit flächendeckende Präsenz sowie die Bekanntheit der Marke bei den maßgeblichen Entscheidern. Als Basis dienen unter anderem öffentlich zugängliche Marktanteils- und Umsatzrankings sowie Experteneinschätzungen. Die aktuell 110 für die Studie ausgewählten Marken zählen nach Marktanteilen und öffentlicher Wahrnehmung zu den Spitzenanbietern in Deutschland. Die Erstplatzierten werden von der VR mit einem Image-Award ausgezeichnet. In das Ranking wird eine Marke nur aufgenommen, wenn sich wenigstens 30 Studienteilnehmer zum Image geäußert haben.

Hintergrundinformationen zu den einzelnen Preisen finden Sie unter www.verkehrsrundschau.de

Über die Image-Awards

Die Kleffmann Group als unabhängiger Marktforscher befragt für das Image-Ranking ausschließlich Entscheider, die bei Speditionen, Frachtführern oder Industrie- und Handelsunternehmen tätig sind. Befragt wurden nur Firmen, die einen eigenen Fuhrpark haben – und mindestens zwei oder mehr Nutzfahrzeuge betreiben. Die befragten Entscheider müssen zudem für den Einkauf von Nutzfahrzeugen oder Produkten und Dienstleistungen für das Transportgeschäft verantwortlich sein, also Inhaber, Geschäftsführer, Einkaufsleiter, Disponent, Fuhrpark- oder Logistikleiter sein.

Über die VerkehrsRundschau

Die VerkehrsRundschau ist seit über 70 Jahren das führende Wochenmagazin für Spedition, Transport und Logistik. Sie erscheint jeden Freitag mit aktuellen, kritischen, praxisgerechten und nutzwertorientierten Informationen für Fach- und Führungskräfte von Logistikdienstleistern sowie für Transportlogistik-Entscheider aus Industrie und Handel. Die VerkehrsRundschau bietet unabhängige und kompetente Berichterstattung zu den Themen Politik + Wirtschaft, Transport + Logistik, Ausbildung und Karriere, Fuhrpark + IT, Recht + Geld, Lager + Umschlag sowie Test + Technik. Die Marke VerkehrsRundschau vereint neben dem wöchentlichen Fachmagazin auch zeitgemäße Internetangebote, Fachkongresse und zahlreiche Sonderprodukte.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

SEO optimierte Texte – Mehr Besucher auf Deiner Website

SEM Suchmaschinenoptimierung – kurz SEO – ist für den Erfolg Deiner Website entscheidend. Nur, wenn Deine Website für Suchmaschinen optimiert ist, wird sie von Deiner Zielgruppe bei Google und Co. gefunden. Erfahre im Folgenden alle wichtigen Punkte, die Du wissen musst über SEO optimierte Texte :

Erscheint Deine Website auf den vorderen Ranking Plätzen in den Suchergebnissen, ist das ein wesentlicher Schritt für finanziellen Erfolg.  Ein wesentlicher Bestandteil von SEO ist die korrekte Gestaltung Deines Text Contents – also Deiner geschriebenen Inhalte. In diesem Blogartikel erfährst Du, was gute SEO Texte ausmacht und wie Du sie selbst schreiben kannst.

Den vollen Fachbeitrag lesen Sie unter: https://kundenwachstum.de/…

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Bitte lächeln! 7 Tipps zur richtigen Verwendung von Bildmaterial

Egal, ob es um einen Blog, einen Content-Hub oder um die Online-Ausgabe einer Zeitung geht: Bilder sind wichtig. Sie lockern Texte auf, können komplexe Sachverhalte anschaulich darstellen und sogar SEO-Vorteile bringen. Die folgenden Tipps vereinfachen die effiziente Verwendung von Bildmaterial – online:

1. Bildgröße, Part I

Gemeint ist die Dateigröße, also das, was wirklich Ladezeit kostet. Sagenhaft große und hochauflösende Displays machen´s möglich: Auf fast jeder Webseite wird mit Großformatigem hantiert. Schnell werden ein paar Megapixel dann plötzlich zu Megabyte. GrafikerInnen, die aus dem Printbereich kommen, können vielleicht nicht alle etwas mit "Webausrichtung" anfangen, daher lohnt es sich häufig, eine spezielle Schulung zu spendieren. Obacht! Komplexer Prozess, simplifiziert: Geringe Dateigröße sorgt für geringe Ladezeit sorgt für glückliche Suchmaschine sorgt für besseres Ranking.

2. Bildgröße, Part II

"Dein Profilbild sollte idealerweise Maße von 500 x 500 px aufweisen." Das ist zwar eine Empfehlung, an die zu halten sich jedoch lohnt. Bilder, die in einer höheren Auflösung als benötigt hochgeladen werden, müssen vom Browser skaliert werden. Das kostet nicht nur Rechenleistung und Zeit, sondern kann auch seltsame Nebenwirkungen haben (Stichwort: Eierkopf). Aus dpi (dots per inch – Print) werden auf dem Bildschirm nähmlich ppi (pixel per inch – Display) und darüber können mächtig Bytes gespart werden.

3. Dateiformat

Das Format sollte, je nach Bildinhalt, passend gewählt werden. Logos können meist als PNG oder GIF gespeichert und hochgeladen werden, während bei Fotos meist JPG das Format der Wahl ist. Beim Speichern der Bilder kann mit professionellen Tools die Kompressionsstufe gewählt werden, was, richtig geraten, wieder die Dateigröße beeinflusst.

4. Dateiname

Dieser sollte möglichst beschreibend sein, und dabei auf Sonderzeichen verzichten.

5. Alt-Attribut

Dieses sollte ebenfalls eine Kurzbeschreibung dessen beinhalten, um was es auf dem Bild geht. Das "Alternative"-Attribut wird in diversen Situationen herangezogen, z.B. von Screenreadern für Blinde, aber auch von Suchmaschinen. Umgangssprachlich auch gern "Alt-Tag" genannt.

6. Bildunterschriften (Captions)

Suchmaschinen können Bilder nicht "lesen". Sagt man so. Korrekterweise müsste es heißen: Sie wollen es nicht – aus Ressourcen-Gründen. Daher vergibt man Bildunterschriften, die das Geschehen den Suchmaschinen "erklären" können.

7. GIFs

Durchaus eine nette Abwechslung zu Standard-Bildern, GIFs sind extrem populär, warum also nicht davon profitieren. Trotzdem sollte man es nicht übertreiben: Denn GIFs können durch ihre Bewegungen den Lesefluss stören und, bei großen Dateien, die Ladezeit der Seite verlängern.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Brand Finance: TCS am schnellsten wachsende Marke bei IT-Dienstleistern der vergangenen zehn Jahre

Tata Consultancy Services (TCS) ist die am schnellsten wachsende Marke für IT-Dienstleistungen der vergangenen zehn Jahre. Der Markenwert von TCS stieg von 2,34 Milliarden 2010 auf 12,8 Milliarden US-Dollar 2019 – ein Zuwachs von 447 Prozent. Das geht aus dem jährlich erscheinendem Ranking für IT-Services des Markenbewertungsunternehmens Brand Finance hervor. Laut dem beim Weltwirtschaftsforum in Davos veröffentlichten Bericht, gehört TCS zu den Top 3 der weltweiten Marken für IT-Services. Der Markenwert stieg um 23 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und das Markenrating wurde von AA+ auf AAA- angehoben.

Darüber hinaus wurde Rajesh Gopinathan, CEO bei TCS, als einer der 100 führenden Unternehmenslenker im erstmals erschienenen Brand Guardianship Index ausgezeichnet. Der Index basiert auf einer Analyse der Marketinginvestitionen, der Wahrnehmung bei relevanten Anspruchsgruppen und der Geschäftsentwicklung weltweit führender Unternehmen.

„Der Markenwert von TCS stieg im diesjährigen Bericht um 23 Prozent auf 12,8 Milliarden US-Dollar, vor allem durch den Fokus des Unternehmens auf die gestiegene Nachfrage nach digitalen Dienstleistungen“, sagte David Haigh, CEO von Brand Finance. „TCS hat sich als führend positioniert bei Customer Experience, Künstlicher Intelligenz und Automatisierung in Transformationsprogrammen.“

In den vergangenen zehn Jahren hat TCS seine Präsenz deutlich ausgebaut und seine Marke in zahlreichen globalen Märkten gestärkt. So ist das Unternehmen strategischer Partner des Weltwirtschaftsforums sowie des European Business Summit und veranstaltet verschiedene Branchenveranstaltungen für Kunden und Partner. Zudem ist TCS Sponsor des New York City Marathon und Amsterdam Marathon sowie weiterer Laufveranstaltungen in Großbritannien, Schweden, Japan, Singapur, Australien, Indien und auf den Philippinen.

Mit diesen Veranstaltungen erreicht TCS insgesamt mehr als 10.000 Führungskräfte. Laut einer Studie des Marketingverbands hat TCS seine globale Markenbekanntheit bei dieser Zielgruppe in den vergangenen zehn Jahren auf 84 Prozent verdoppelt. Darüber hinaus hat TCS seine Partnerschaften mit Universitäten verstärkt, zuletzt durch die Finanzierung eines Neubaus an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh und des Tata Innovation Center an der Cornell Tech in New York.

„Das vergangene Jahr war für TCS von großer Dynamik und Meilensteinen geprägt“, sagte Ravi Viswanathan, Chief Marketing Officer bei TCS. „Dazu zählen die Marktkapitalisierung von 100 Milliarden US-Dollar, ein Rekordhoch bei neuen Kunden für digitale Dienstleistungen und unser Business-4.0-Framework, das bei Kunden verschiedener Branchen weltweit Anklang findet.“

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Bundesministerium der Verteidigung vergibt Etat für das Leitmedium der internen Kommunikation erneut an C3

Mit dem erneuten Gewinn des Etats für „Y – Das Magazin der Bundeswehr“ begleitet die Agentur C3 Creative Code and Content weiterhin, nach langjähriger partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit der Redaktion der Bundeswehr, die Standard- sowie Spezialausgaben des Leitmediums der internen Kommunikation. Seit dem Relaunch vor rund zehn Jahren verantwortet C3 bereits Konzeption, Design, Textredaktion und Heftproduktion. Fast 50 Auszeichnungen erhielt die Publikation allein in den letzten fünf Jahren bei diversen nationalen und internationalen Branchenawards sowie den Titel des zweitmeist ausgezeichneten Unternehmensmediums in 2017 (CP Monitor Ranking).

Jan Marberg, Leitender Redakteur und Ressortleiter Politik des Y-Magazins, sagt: „C3 hat in diesem Pitch das innovativste und frischeste Konzept vorgelegt, das uns wirklich begeistert hat. Das ist für uns die ideale Basis, um in unserer jahrelangen, vertrauensvollen und überaus erfolgreichen Zusammenarbeit gemeinsam die nächste Stufe zu zünden“.

Ab Januar wird das Y-Magazin viele Kommunikationsaufgaben übernehmen, die bisher der wöchentlichen Zeitung der Bundeswehr zufielen. Damit wird das Magazin noch stärker die Verantwortung als Leitmedium und prominentestes Printmedium der Bundeswehrkommunikation wahrnehmen und in zukünftigen Ausgaben noch mehr auf die Soldatinnen und Soldaten, Bundeswehrangehörigen und ihre Lebenswelt eingehen.

Das Magazin erscheint fünf Mal im Jahr als Standardausgabe und einmal jährlich als monothematische Spezialausgabe. Y richtet sich vorrangig an jüngere Soldatinnen und Soldaten im Alter zwischen 18 und 35. Zur Leserschaft zählen ebenfalls Familienangehörige, Zivilangestellte, Reservisten, Regierungsvertreter sowie die interessierte Öffentlichkeit. Insgesamt werden bis zu 200k Menschen pro Ausgabe erreicht.

„Das Y Magazin war für uns immer ein beispielgebendes Format moderner interner Kommunikation, auf das wir sehr stolz sind – nicht nur wegen der vielen  Auszeichnungen durch Branchenawards, sondern vor allem auch wegen der vielen positiven Rückmeldungen aus der Truppe. Daher freut es uns umso mehr, die lange partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Bundeswehr Redaktion mit frischem Schwung und neuem Konzept fortzuführen“, erklärt  Adel Gelbert, C3-CEO.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Umicore als eines der nachhaltigsten Unternehmen weltweit ausgezeichnet

Der Materialtechnologie- und Recyclingkonzern Umicore erzielte den 7. Platz im diesjährigen Index der weltweit nachhaltigsten Unternehmen („Global 100“), der von Corporate Knights, einem Forschungsinstitut mit Fokus auf Nachhaltigkeitsbewertungen, veröffentlicht wurde. Zusätzlich wurde Umicore mit dem 1. Platz im Ranking der metallverarbeitenden Unternehmen ausgezeichnet und ist damit das einzige aus dieser Kategorie, das es 2019 in die Top 10 der Global 100-Unternehmen geschafft hat.

Im Rahmen der 15. Auflage von Global 100 wurden insgesamt 7.500 Unternehmen geprüft. Der Index berücksichtigt Unternehmen aus 21 Ländern unterschiedlichster Wirtschaftssektoren und mit einem jährlichen Umsatz von mehr als einer Milliarde US-Dollar.

Umicore wurde bereits zum sechsten Mal ausgezeichnet, darunter waren fünf Top 10-Platzierungen.

Der Index basiert auf einer klaren Umsatzkennzahl. Diese misst den Prozentsatz der Einnahmen, die mit Produkten oder Dienstleistungen erzielt wurden, die ökologische bzw. soziale Vorteile aufweisen.

Marc Grynberg, CEO von Umicore, erklärt: „Ich bin stolz, dass Umicore erneut als eines der nachhaltigsten Unternehmen weltweit anerkannt wurde. Nachhaltigkeit ist ein integraler Bestandteil unserer Strategie sowie unseres Geschäftsmodells. Unser Engagement für saubere Mobilität und Recycling zeigt sich durch unsere innovativen Technologien und bedeutende Investitionen.“

Für weitere Informationen besuchen Sie die Website http://www.global100.org/

Über Corporate Knights:
Corporate Knights Inc. ist ein Forschungsunternehmen, das Rankings sowie finanzwirtschaftliche Rankings auf Grundlage der unternehmerischen Nachhaltigkeitsleistung erstellt (darunter das Sustainable Business Magazine von Corporate Knights).

Über den “Global 100 Most Sustainable Corporations in the World Index”:
“Global 100” ist ein jährlich von Corporate Knights, dem Unternehmen für sauberen Kapitalismus, initiiertes Projekt. Seit seinem Beginn 2005 wird der Index jedes Jahr während des Weltwirtschaftsforums in Davos veröffentlicht.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

iKratos ist jetzt SunPower Solar Elite Partner in Deutschland

SunPower Elite Partner in Deutschland ist die höchste Auszeichnung für SunPower – Qualitäts Modul – Installateure. SunPower Module gibt es bis zu 470 Watt – mehr Leistung geht nicht – mehr Qualität geht nicht – mehr als Elte Partner in Deutschland zu sein geht auch nicht – kommen Sie zu der Nr 1 für SunPower Elite Technik im Haus und Gewerbebereich. Der Titel SunPower Elite Partner wurde am 2. Januar 2019 an die iKratos GmbH vom Headquarter Europa aus Brüssel an die iKratos GmbH in 91367 Weißenohe vergeben.

Als SunPower Elite Partner ist die iKratos Solar und Energietechnik GmbH – auch Nr 1 von 20.000 Firmen im Deutschland Test – und FOCUS Money. Vor kurzem wurde die Auszeichnung „Deutschlands Beste“ anhand der erreichten Punktzahl – 100 –  im Gesamt-Ranking vergeben.

SunPower ist Maximal Strom Macher auf dem Dach

Wer sich für hocheffiziente Solarmodule interessier weiß, dass einige der effizientesten Panels auf dem Markt von SunPower, einem Hersteller von Panels aus Kalifornien, stammen. SunPower zeichnet sich nicht nur durch seine außergewöhnliche Effizienz, keine Lötbahnen und Maxeon Technik aus, sondern auch durch seine Ästhetik und das exzellente Gewährleistungsangebot (25 Jahre Garantie für Produkt und Leistung).

Was bedeutet es, wenn ein Installateur ein SunPower-Händler ist?

Die meisten Solarinstallationsfirmen arbeiten mit Modulen von verschiedenen Herstellern und Marken. Heute dies morgen das … meist haben billige Module Vorrang vor der Qualität. SunPower hat für den Hausbereich bereits ein 400 Watt Modul – "normale Module leider nur 280 Watt. SunPower-Module unterscheiden sich jedoch erheblich.

Wenn Sie von einem Solarunternehmen ein SunPower-Angebot anfordern, bekommen Kunden meist die Aussage, die sind doch zu teuer (was natürlich nicht stimmt)

Das liegt daran, dass SunPower im Gegensatz zu anderen Herstellern von Solarmodulen über ein bevorzugtes qualifiziertes Händlernetz verfügt.

Wenn Sie von Ihrem Solarinstallateur ein Angebot mit SunPower-Panels erhalten, wurden diese von SunPower nach einem Überprüfungs- und Schulungsprozess dafür zertifiziert. Diese Installateure müssen auch bestimmte Kriterien hinsichtlich der Kundenzufriedenheit erfüllen.

Wenn Installationsunternehmen zu SunPower-Händlern werden, haben sie eine von fünf verschiedenen Stufen:

  • autorisierter Partner
  • Premium-Partner
  • Elite-Partner (iKratos ist der erste in Deutschland)

iKratos ist der erste SunPower Elite Partner in Deutschland

SunPower-Panels gehören sicherlich zu den besten auf dem Markt Sparen Sie mit den besten SunPower Modulen, die es bis jetzt gibt und setzen Sie auf iKratos als SunPower Elite Partner wenn Sie eine hohe Stromrechnung haben. Erstberatung und tel. Auskunft: SunPower Solar Elite Partner ikratos aus Deutschland – Tel 09192 992800

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Mahr EDV als TOP Arbeitgeber des Mittelstandes 2019 von FOCUS BUSINESS gelistet

FOCUS BUSINESS listet Mahr EDV als „TOP Arbeitgeber des Mittelstands 2019“. Unter Firmen mit Hauptsitz in Berlin belegt Mahr EDV in der aktuellen Ausgabe für die Branche Telekommunikation und IT (TK/IT) Platz 1. Deutschlandweit rangiert Mahr EDV in der Branche auf dem 39. Platz. Insgesamt werden im TK/IT Ranking 729 Unternehmen aufgeführt. Die besten mittelständischen Arbeitgeber Deutschlands wurden von der FOCUS BUSINESS Studie aus rund 750.000 Unternehmen ermittelt, die zwischen 11 und 500 Angestellte beschäftigen.

Auszeichnungen als Ansporn

Bei Mahr EDV, wo man 2018 bereits den Großen Preis des Mittelstandes der Oskar-Patzelt-Stiftung gewonnen hatte, in der „Systemhausstudie 2018“ der COMPUTERWOCHE mit einer Note von 1,27 den 12. Platz der besten IT-Systemhäuser Deutschlands errang und von der Bewertungsplattform Kununu mit Platz 1 als „coolster Arbeitgeber Berlins“ gekürt wurde, nimmt man solche Auszeichnungen als Ansporn.

„Gerade zusammengenommen“, sagt Geschäftsführer Fabian Mahr, „bestätigt sich in diesen Ehrungen gewissermaßen unsere Firmenphilosophie, nach der nur begeisterte Mitarbeiter ihre Kunden begeistern können. Und es freut uns sehr, dass es zunehmend von innen wie außen so wahrgenommen wird, dass wir nicht darin nachlassen, dieses Konzept immer besser zu verwirklichen.“

Mitarbeiter als wichtigstes Kapital

Mahr EDV legt großen Wert darauf, jedem Mitarbeiter zu vermitteln, ein wichtiger Bestandteil des Unternehmens zu sein. Dabei hilft es, wenn sich die Mitarbeiter über Ziele und Strategien des Unternehmens und ihre eigene Rolle in den entsprechenden künftigen Entwicklungen im Klaren sind. Für die Führungsebene heißt dies, regelmäßig mit den Mitarbeitern zusammenzukommen und Zukunftsvorstellungen zu besprechen. Mitarbeiter sind nicht nur an Entscheidungen zu beteiligen. Grundsätzlich gilt es seitens der Führungsebene, zuzuhören und Wünsche sowie Kritik als Chance zu verstehen, und umgekehrt: herausragende Leistungen nicht nur vorauszusetzen, sondern auch zu würdigen.

Top Arbeitgeber: Gesundes Wachstum seit 1999

Mahr EDV wurde 1999 als 1-Mann-Einzelunternehmen gegründet. Seither ist ein kontinuierliches Wachstum zu verzeichnen. Heute – rund 20 Jahre später – betreut das IT-Systemhaus mit 70 Mitarbeitern über 500 größere und kleinere Kunden des Mittelstandes in Berlin, Potsdam, Düsseldorf und der jeweiligen Umgebung – und erzielt einen Jahresumsatz von mehr als sieben Millionen Euro. Dabei war die Geschwindigkeit des Wachstums nie Selbstzweck, sondern vollzog sich stets in kontrollierten Bahnen, deren oberste Priorität die Gewährleistung der Qualität für Kunden und der Arbeitsplätze war. Beides hängt der Mahr EDV Firmenphilosophie gemäß unauflöslich miteinander zusammen, da nur hochqualifizierte sowie zertifizierte und mit der eigenen Arbeitssituation zufriedene Mitarbeiter sich beim Kunden vor Ort motiviert engagieren, um dessen Probleme zügig und nachhaltig zu lösen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

AnalyticaA gehört zu den Top 25 SEA Agenturen in Deutschland

Im diesjährigen iBusiness Perfomance Ranking ist AnalyticaA erneut unter den Top 25 der größten deutschen Agenturen für Suchmaschinen-Advertising. Mit 5,43 Millionen Euro Umsatz allein im Bereich SEA konnte AnalyticaA seine Position im Vergleich zu Vorjahr verbessern und rankt jetzt auf Position 21 aller deutschen Agenturen. Im vergangenen Jahr wurde AnalyticaA mit 2,9 Millionen Euro Umsatz noch auf Position 22 gelistet.

„Über das Wachstum im Bereich Suchmaschinen-Advertising freuen wir uns natürlich“, sagt Thomas Less, Management Partner bei der AnalyticaA. „Besonders möchte ich mich in diesem Zusammenhang bei unseren Kunden bedanken, die uns häufig schon seit Jahren vertrauen und mit denen wir gemeinsam auch im kommenden Jahr weiter wachsen wollen.“

Mit einem Umsatzanteil von 89 Prozent ranken in den Top 25 nur zwei Agenturen, deren SEA Anteil am Gesamtumsatz höher ist als bei der AnalyticaA. Mit dem Fokus auf SEA bietet AnalyticaA auch Leistungen in SEO, Affiliate Marketing, Social Media und Online Marketing Consulting.

Auch im iBusiness Gesamtranking aller Online-Marketing Kanäle ist AnalyticaA wieder vertreten. Hier erreichte AnalyticaA mit 6,1 Millionen Euro Umsatz deutschlandweit Platz 39.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox