Land 400 Phase 3: Rheinmetall-Schützenpanzer Lynx KF41 für Erprobungsphase der australischen Streitkräfte ausgewählt

Rheinmetall hat in einem großvolumigen australischen Beschaffungsprogramm eine wichtige Hürde genommen. Der von Rheinmetall entwickelte Schützenpanzer Lynx KF41 wurde vom australischen Commonwealth im Rüstungsvorhaben Land 400 Phase 3 für die Erprobungsphase (Risk Mitigation Activity, RMA) ausgewählt. Im Rahmen des Projekts soll ein moderner Schützenpanzer für das australische Heer beschafft werden. Mit dem Vorhaben verbindet sich … „Land 400 Phase 3: Rheinmetall-Schützenpanzer Lynx KF41 für Erprobungsphase der australischen Streitkräfte ausgewählt“ weiterlesen

A new milestone: Rheinmetall achieves 20-kilowatt radiant flux with its spectral coupling-based laser source

Rheinmetall has reached a new milestone with its innovative laser technology. The laser team at Rheinmetall Waffe Munition GmbH has now attained an optical power of 20 kilowatts cw with a laser technology based on spectral coupling. The laser source was constructed and commissioned in cooperation with NKT Photonics Technology GmbH. In addition to the … „A new milestone: Rheinmetall achieves 20-kilowatt radiant flux with its spectral coupling-based laser source“ weiterlesen

Forging ahead: Rheinmetall spearheads ongoing consolidation in the military vehicle sector

The high-tech Rheinmetall Group continues to pursue a strategy of industrial consolidation. Now that the competition authorities have given the project the go-ahead, a military vehicle joint venture between Rheinmetall and BAE Systems in the United Kingdom is poised for final implementation. Moreover, a buyback of shares held by MAN Truck & Bus SE in … „Forging ahead: Rheinmetall spearheads ongoing consolidation in the military vehicle sector“ weiterlesen

Grundstein für Großauftrag im Munitionsbereich gelegt: Rheinmetall für eine weitere Dekade Hauptlieferant der niederländischen Streitkräfte

Partnerschaftsvereinbarung mit der Beschaffungsbehörde DMO bis 2030 verlängert

Partnerschaftsvereinbarung mit der Beschaffungsbehörde DMO bis 2030 verlängert