Düngeverordnung – wir zeigen Ihnen die Lösung auf der Agra 2019!

Die Düngeverordnung verspricht positive Ziele wie die Erhöhung der Effizienz von Düngungen, Schutz von Gewässern und eine Reduktion von Ammoniakemissionen.

Doch die Kehrseite für Landwirte ist immens. Sehen wir schon allein davon ab, dass Lagerkapazitäten erhöht oder betrieblich ausgelagert werden müssen, sind schon kleine Verschiebungen des Schneefalls oder Frosts eine Katastrophe für die Güllelager.

Problematisch wird es weiter, wenn wir den Fokus von der Gülleunterbringung auf die Gülleausbringung legen. Die Gülleausbringung ist nicht mehr ideal für eine bedarfsgerechte Versorgung des Bodens und der Pflanzen. Der natürliche Kreislauf der Versorgung der Pflanzen wird unterbrochen.

Der Missglaube, wenn keine Pflanzen wachsen, muss auch nicht gedüngt werden, ist grundsätzlich falsch.

Die Böden sind die Basis für ein gesundes Pflanzenwachstum und bedingen daher demselben Fokus wie die Pflanzenbehandlung.

Wir erhalten schwach versorgte Böden, die das Ertragsniveau senken und einen erhöhten Pflanzenschutz durch einen vermehrten Krankheitsdruck von Anfang an implizieren. Wurzeln werden weniger ausgebildet und durch die grundlegend entfallende Strohausgleichsdüngung entfällt ein zusätzlich nährstoffreicher Humus.

Durch die Eingrenzung der Mengen, die bei der Gülleausbringung noch zulässig sind, werden teure Mineraldüngerergänzungen notwendig, die auch hier finanziell ein Defizit ergeben.

Besuchen Sie uns in Halle 2, Stand C02 und erfahren Sie, wie Sie mit Produkten von Penergetic diese zukünftigen Herausforderungen sicher meistern.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Ikratos for Future – Neueste Klima-Infos und Massnahmen alle Mitarbeiter

Am 10. April 2019 7.00 früh war es mal wieder so weit, die Firma Ikratos lud firmenintern zur Info-Versammlung ein. Themen waren Erderwärmung, Klimawechsel und die Chancen einer reinen Energieversorgung durch erneuerbare Energien für Deutschland. Unter anderem ging es um die „Fridays for Future“ Demonstrationen, die dank Greta Thunberg weltweit große Aufmerksamkeit genießt.
Des weiteren sprach Volker Quasching, Professor für Regenerative Energiesysteme, in Youtube in einem Interview über die Energiewende,regenerative Energien und die daraus resultierenden Chancen für Deutschland.

Die klimaverträgliche Energieversorgung für Deutschland, wofür 0,6% der Landesfläche mit Solaranlagen und 2% der Landesfläche mit Windkraft bestückt werden müssten, würde Deutschland mit erneuerbarem Strom versorgen. Dies bietet natürlich viele Chancen, wie Unabhängigkeit von anderen Ländern und einen gewissen Schutz vor Blackouts.

Alle iKratos Mitarbeiter waren sich einig, dass man gerade im Klimaschutz tagtäglich immer wieder neu nachdenken muss und viele Dinge bereits im Haushalt in Sachen Klima und Umweltschutz beginnen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Das Sovrin Network lässt die Self-Sovereign Identity Wirklichkeit werden

Im Internet gibt es keine einfache Möglichkeit zu überprüfen, wer Sie sind oder vorgeben zu sein. In der physischen Welt ist es ziemlich einfach. Es gibt verschiedene Ausweisdokumente, mit denen Sie Ihre Daten verifizieren können. Zum Beispiel Ihren Namen und Alter oder Ihren Hochschulabschluss. Oder dass Sie einen Führerschein besitzen. Menschen vertrauen diesen Ausweisen, da sie deren Ausstellern vertrauen. Daher nutzen wir sie, um zu beweisen, dass wir für Dinge wie einen Kredit oder neuen Job qualifiziert sind. Aber im Internet sieht es anders aus. Wir verlassen uns darauf, dass Identitäten durch universelle Logins von Online und Social Media Accounts verifiziert werden, die Ihre persönlichen Daten sammeln. Aber dort hat keiner sichergestellt, dass alle Informationen, die über Sie vorliegen, wahr sind, oder? Dennoch stehen sie zwischen uns und allem, was wir online tun, und kontrollieren den Zugriff dafür. Bleibt nur zu hoffen, dass sie genug für den Schutz unserer Identität tun.

Durch die Self-Sovereign Identity des Sovrin Netzworks ist es möglich, eine ganzheitliche Kontrolle über die eigenen Daten zu erhalten. Das Sovrin Network bietet kontrollierbare, vertrauenswürdige und einfach nutzbare digitale Identitäten, aus allen möglichen vertrauenswürdigen Quellen, wie Regierungen, Versicherungen, Banken oder beliebigen Organisationen, die in Sovrin gelistet sind.

Es ist Zeit, dass wir den Umgang mit unseren Identitäten und den damit zusammenhängenden Informationen ändern.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Erweiterter Mailbox- und Endpoint-Schutz mit Sophos E-Mail

Die E-Mail ist eines der Haupteinfallstore für Malware. Rund 93 Prozent der Sicherheitsverletzungen in Unternehmen starten mit einer Phishing-E-Mail. Zwar gibt es eindeutige Symptome für eine kompromittierte Mailbox, diese werden von Benutzern jedoch oft nicht bemerkt. Beispielsweise fehlende oder gelöschte Mails, Empfänger, die von seltsamen Mails einer bekannten Person berichten oder Postfachregeln und E-Mail-Weiterleitungen, die weder der Benutzer noch der Administrator erstellt hat, sind eindeutige Indizien.

Abhilfe schafft eine neue Synchronized-Security-Funktion in Sophos Central. Eine gemeinsame Benutzerliste ermöglicht eine direkte Kommunikation zwischen der Sophos E-Mail Protection und der Sophos Endpoint Protection. Sobald der E-Mail-Schutz mehr als fünf spam- oder virenbehaftete E-Mails innerhalb von zehn Minuten erkennt, wird die Mailbox automatisch blockiert und der Endpoint gescannt, von dem die E-Mails verschickt wurden. Während der Beseitigung der Infektion wird gleichzeitig eine Warnmeldung über Sophos Synchronized Security an alle Endpoint-Security-Instanzen kommuniziert, um eine weitere Verbreitung der Schadware auf andere Endpoints oder Mailboxen zu verhindern. Security-Administratoren erhalten in Sophos Central eine komplette Übersicht aller Vorfälle und Bereinigungen in der gesamten Security-Umgebung. Manuelle Eingriffe, um andere Endpoints und Mailboxen im Unternehmen vor einer Folgeinfizierung zu schützen, sind Geschichte.

„Sophos E-Mail in Verbindung mit Sophos Synchronized Security ist ein weiteres Beispiel dafür, dass alle Security-Instanzen vernetzt sein müssen, um eine optimale Sicherheit zu erlangen. Erst mit Synchronized Security und einer zentralen Verwaltung kann ein automatisierter und intelligenter Schutz für die gesamte Infrastruktur erreicht werden“, sagt Michael Veit, Security-Spezialist bei Sophos.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Mehrheit für EU-Urheberrecht – Fehlentscheidung belastet digitale Zukunft

Die umstrittenen Artikel 11 und 13 des Leistungsschutzrechts in Europa fanden heute im Europäischen Parlament eine Mehrheit. Der seit Wochen erfolgte Versuch, die ausgehandelten Artikel und ihre Auswirkungen aufzuzeigen und die Europaabgeordneten zu einem Umdenken zu bewegen, blieb leider erfolglos.

Von nun an werden alle Anbieter im Internet einen verpflichtenden Uploadfilter installieren müssen. Alle Unternehmen, deren Gründung drei Jahre zurückliegt, sind betroffen, unabhängig von ihrer Größe. Bei Verstoß drohen hohe Geldstrafen.

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) bedauert die zustande gekommene Mehrheit zutiefst. Dazu BITMi Präsident Dr. Oliver Grün: „Der heutige Tag ist ein schwerer Tag für Europa und ein Schlag gegen digitalen Gründergeist und gegen das freie Internet. Es ist bedenklich, in welchem Maße unsere sachliche Kritik an der Streichung der Ausnahme kleiner Unternehmen von Parlamentariern und vom Urheberrecht selbst betroffenen Medien ignoriert wurde. Zudem haben sich in den letzten Wochen viele Initiativen aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Einzelpersonen zusammengeschlossen, um vor einer Zensur des Internets durch Uploadfilter zu warnen. Mittels offener Briefe, Experteninterviews und zuletzt europaweit erfolgten Demos, bei denen allein in Deutschland rund 200.000 Menschen auf die Straße gingen, versuchte die Internetgemeinde auf die Auswirkungen der Artikel aufmerksam zu machen. Doch statt zu verstehen, was morgen wichtig ist, stimmten die EU-Parlamentarier nun einem Leistungsschutzrecht zu, das mit der Einführung von Uploadfiltern zum Schutz von Autoren die alten Mechanismen der Wirtschaft auf das Internet kopiert.“

Die erfolgte Mehrheit ist auch für die europäische Idee ein schwerer Schlag. Denn, so Grün, „die Abstimmung wurde aus Sorge vor einer veränderten Konstellation im Parlament nach der EU-Wahl im Mai 2019 beschleunigt. Für sachliche Argumente blieb da keine Zeit. Dieses Vorgehen untergräbt das Vertrauen in die Demokratie.“

Der BITMi betont nochmals seine Zustimmung zu dem Ansinnen der EU, die Urheberrechtsreform zu modernisieren und Digitalkonzerne zu regulieren. Diese Urheberrechtsreform aber werde das Gegenteil erreichen. Konzern-Algorithmen statt Gerichte werden entscheiden, was im Internet zu sehen ist und Startups sowie Mittelstand werden sich diese Algorithmen nicht leisten können und erneut massiv benachteiligt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Für professionellen Eventschutz sorgt der zertifizierte Sicherheitsdienst Paffen

Jeder Veranstaltungsverantwortliche wünscht sich einen geregelten, störungsfreien Verlauf und vollen Erfolg. Mit der Erfahrung und Logistik eines etabliertes Sicherheitsunternehmen bietet Paffen Security dazu Unterstützung an. Die Profis helfen auf Anforderung dem Veranstalter bei der Planung, Organisation und Durchführung größerer Events. Dazu zählen:

– Sport- und Musikevents
– Messen
– Kongresse
– Veranstaltungen von Firmen, Parteien, Verbänden und Vereinen
– Volksfeste
– Veranstaltungen in Einkaufszentren und Kaufhäusern
– Diskotheken

Zur Erstellung eines bedarfsgerechten Sicherheits- und Einsatzkonzepts werden alle verfügbaren Fakten und Hinweise durch den Sicherheitsdienst geprüft und bewertet. Dazu zählen Kriterien wie Teilnehmerzahl, Veranstaltungscharakter, aktuelle Informationen zur Örtlichkeit sowie Gefahrenhinweise. Ebenso wird überprüft, ob zum Veranstaltungszeitpunkt mit Parallelveranstaltungen und besonderen Verkehrslagen zu rechnen ist. Außerdem wird im Falle einer Veranstaltung unter freiem Himmel die Wetterprognose berücksichtigt. Das freundliche und konsequentes Verhalten der Sicherheitsfachkräfte soll zu einem positiven Gesamtbild der Veranstaltung beitragen. Alle Sicherheitsmitarbeiter sind hervorragend geschult und auf einen Eventschutz vorbereitet. Während der Veranstaltung sorgt ein erfahrener Einsatzleiter bei auftretenden Problemen für angemessene Reaktionen. Für die notwendige Kommunikation kommt moderne Technik zum Einsatz. Nach dem Veranstaltungsende erfolgt zur ständigen Qualitätssicherung eine Nachbereitung der durchgeführten Sicherheits- und Servicemaßnahmen.

Paffen Security übernimmt Personen- und Gepäckkontrollen sowie Ordner- und Kassendienste

Ehrenamtliche oder hilfsweise eingesetzte Ordner benötigen bei bestimmten größeren Anlässen bei ihrer Aufgabenerledigung personelle Verstärkung. Der Veranstaltungsschutz Paffen verfügt über speziell geschulte Ordner, um einen geordneten, sicheren Veranstaltungsverlauf zu gewährleisten. Als mögliche Einzelmaßnahmen zum Veranstaltungsschutz kommen außerdem Einlass- und Ausweiskontrollen, Personen- und Gepäckkontrollen sowie Kassendienste in Betracht. Ebenso können spezielle Überwachungen von Bühnen und Equipments vereinbart werden. Bei Bedarf wird auch eine Parkraumüberwachung inklusive des Schutzes abgestellter Kraftfahrzeuge durchgeführt. Außerdem können freizuhaltende Flucht- und Rettungswege überprüft und Geländeabsperrungen vorgenommen werden.

Auf Wunsch können besondere Veranstaltungsgäste oder Teilnehmer Personenschutz erhalten

Zur erforderlichen Veranstaltungssicherheit kann lageangepasster Personenschutzgestellt werden. Den Schutz der Gesundheit und Bewegungsfreiheit gefährdeter Personen übernehmen speziell dafür ausgebildete und besonders körperlich trainierte Sicherheitsmitarbeiter. Zur optimalen Einsatzvorbereitung findet eine Gefährdungs- und Risikoanalyse statt. Unter Berücksichtigung dieser Erkenntnisse und den Wünschen des Auftraggebers wird der Umfang und die Art der Durchführung der Schutzmaßnahme festgelegt. Dabei ist die Möglichkeit einer tatsächlichen Gefährdung von einer gewünschten Sicherheitsbegleitung aus Prestigegründen abzugrenzen. Die Umsetzung der Maßnahme kann dezent unauffällig oder sichtbar erfolgen. Angemessene Bekleidung und die Einhaltung der gebotenen Diskretion sind für die Personenschützer von Paffen Sicherheit eine Selbstverständlichkeit. Die Aufgabe kann von einem einzelnen Personenschützer oder einem eingespielten Team übernommen werden. Nach Absprache kann der Personenschutz ebenso bei der An- und Abreise geleistet werden. Dazu können hochwertige Limousinen von Paffen Sicherheit genutzt werden. Alle Personenschutzkräfte verfügen zur bestmöglichen Mobilität über ein Fahr- und Sicherheitstraining.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Flexible Coilmatte aus secutex-Prallschutz

Der Schutz der produzierten oder zur Weiterverarbeitung bestimmten Blechcoils wird immer wichtiger. Bei unsachgemäßer Lagerung zum Beispiel treten bei empfindlichen Feinblechcoils Druckstellen auf, die später zu Problemen bei der Umformung führen können.

Die flexible Coilmatte aus secutex-Prallschutz ermöglicht die schnelle, kurze und schonende Zwischenlagerung der Coils. Die Matte kann leicht und einfach von Hand positioniert werden. Sie ist extrem verschleißfest und beständig gegenüber Ölen und Schmierfetten.

Secutex-Prallschutz ist ein Polyurethan-Elastomer mit besonderen physikalischen und chemischen Eigenschaften und kann in nahezu jede Form gebracht werden. Dank hauseigener Konstruktionsabteilung und CNC-gestütztem Formenbau entsteht bei SpanSet secutex für jeden Kundenwunsch schnell die passende Lösung Secutex-Prallschutz steht in verschiedenen Härtegraden zur Verfügung. Deshalb kann der Dämpfungsmoment des Prallschutzes optimal an die Oberflächenbeschaffenheit des jeweiligen Produktes angepasst werden. Die Formteile lassen sich schnell und kostengünstig herstellen und Bolzen oder andere Komponenten werden einfach eingegossen.

Damit Lagerböden vor Verschmutzung mit Ölen geschutz sind, bietet SpanSet secutex die Coilmatte optionel auch mit umlaufender Ölwanne an.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Cyber-Kriminalität – Risiken und Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen

Mehr als die Hälfte der Unternehmen in Deutschland ist in den vergangenen zwei Jahren Opfer von Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Datendiebstahl geworden. Bekannte Fälle sind die Online-Erpressung mittels Ransomware oder Kryptotrojaner, Datendiebstahl durch Phishing und die anschließende Veröffentlichung gestohlener Daten. Insbesondere das Lahmlegen oder Sperren von Firmenrechnern und Datenbanken ist für kleine und mittelständische Unternehmen absolut geschäftskritisch. Dazu entstehen hohe Kosten für Datenrettungsversuche, Ursachenklärung, Betriebsunterbrechungen und sogar Anwaltskosten bzw. Kosten durch Schadenersatzforderungen von Kunden und Geschäftspartnern.

Aus diesen Gründen bietet Ihnen der VERE e.V. mit Unterstützung der Zentralen Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) der Polizei Hamburg und der SignalIduna-Versicherung ein lösungsorientiertes Seminar zum Thema Cyber-Kriminalität an.

Seminarinhalte / Referenten

Polizei Hamburg, Henry Georges (M.I.S.), LKA 543 – FK Cybercrime

  • Einleitung in das Thema
  • CEO-Fraud und Payment-Diversion-Fraud
  • Malware (spez. Ransomware)
  • DDoS und weitere Angriffsfelder
  • Polizei und Ermittlungen
  • Maßnahmen und Verhaltensempfehlungen

SignalIduna, Christian Schulz, Versicherungsfachmann/IT-Systemelektroniker

  • Risikobewertung aus Sicht eines Versicherers
  • Strategien der Verteidigung (die 3 Verteidigungslinien)
  • Lösungen und Absicherung im Schadenfall

Ziele des Seminars

  • Bewusstsein schaffen für die Risiken durch Cybercrime
  • Risiken erkennen, bewerten und vermeiden
  • Empfehlungen zum Schutz und Vorgehen bei Betroffenheit vermitteln
  • Lösungen aufzeigen zur Absicherung gegen Schäden bzw. im Schadenfall
  • Individuelle Fragen klären

Für wen ist das Seminar geeignet?
Das Seminar ist für Selbständige, Unternehmer, Inhaber, Geschäftsführer, Entscheidungsträger und generell für jeden Betroffenen auf Unternehmensseite geeignet, der sich mit dem Thema „Cybercrime“ auseinandersetzen muss.

Termin, Dauer und Verpflegung

  • 12.03.2019 in Hamburg
  • 10.00 – 14.00 Uhr inkl. Mittagessen

Teilnahmegebühr, Anmeldung und Fragen
Die Teilnahmegebühr beträgt 100,00 Euro zzgl. USt pro Person. 25 Plätze stehen zur Verfügung. Bitte melden Sie sich zeitnah an, damit wir Ihre Teilnahme gewährleisten können.

Hier können Sie die Anmeldeunterlagen herunterladen.

Für Ihre Fragen zum Cybercrime-Seminar steht Ihnen Herr Christoph Brellinger vom VERE e.V. sehr gerne unter 040 / 21 90 10 – 74 oder unter info@vereev.de zur Verfügung.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Biofrontera setzt neue Arzneimittel-Fälschungsschutzrichtlinie um

Die Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113), ein internationales biopharmazeutisches Unternehmen, hat alle notwendigen Maßnahmen zur Umsetzung der neuen delegierten Verordnung (EU) 2016/161 zur Bekämpfung von Arzneimittelfälschungen umgesetzt. Seit dem Inkrafttreten der Verordnung am 9. Februar 2019 dürfen nur solche verschreibungspflichtigen Arzneimittel in den Verkehr gebracht werden, die die Sicherheitsmerkmale der delegierten Verordnung (EU) 2016/161 aufweisen. Produktchargen, die vor dem 9. Februar 2019 zum Verkauf freigegeben wurden, dürfen weiter verkauft werden.

"Mit der Umsetzung der Fälschungsschutzrichtlinie über die gesamte Arzneimittellieferkette hinweg wird vor allem eines erreicht: eine höhere Arzneimittelsicherheit. Diese ist in Deutschland bereits auf einem sehr hohen Niveau, wird jedoch durch die EU-weite Gesetzgebung noch weiter vorangetrieben", erklärt Prof. Dr. Lübbert, Vorstandsvorsitzender der Biofrontera AG. "Mit der neuen Verordnung wurde nun eine weitere und deutlich höhere Hürde für Arzneimittelfälscher geschaffen. Patienten werden so noch besser vor gefälschten Medikamenten von niedriger Qualität oder falscher Dosierung von Wirkstoffen geschützt."

Die delegierte Verordnung (EU) 2016/161 sieht im Wesentlichen die Einführung von zwei Sicherheitsmerkmalen vor. Ein individuelles Erkennungsmerkmal (sog. "unique identifier"), macht jede Packung zu einem Unikat und über die enthaltene Seriennummer, kombiniert mit dem Produktcode, der Chargennummer und dem Verfallsdatum eindeutig identifizierbar. Der Erstöffnungsschutz (sog. "anti-tampering device") ist zudem eine Vorrichtung zum Schutz vor Manipulationen der Außenverpackung.

Diese Mitteilung enthält ausdrücklich oder implizit bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die Geschäftstätigkeit der Biofrontera AG betreffen. Diese in die Zukunft gerichteten Aussagen spiegeln die Meinung der Biofrontera zum Zeitpunkt dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken. Die von Biofrontera tatsächlich erzielten Ergebnisse können wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen oder Leistungen abweichen, die im Rahmen der zukunftsbezogenen Aussagen gemacht werden. Biofrontera ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

moderner Arbeitsplatz

Warum binden Sie sich und Ihr Kapital noch an teure Hardware, die schnell überholt und unmodern ist?
Es geht auch deutlich einfacher. Mit unseren komfortablen Bundles aus moderner Hardware, Office 365 und integriertem Servicepaket bleiben Sie sowohl beim Arbeiten als auch bei Ihren Investitionen flexibel. Darüber hinaus können Sie mit den komfortablen Mietangeboten schnell und unkompliziert auf personelle Veränderungen in Ihrem Unternehmen reagieren. Gehen Sie somit risikolos auf Wachstums-Kurs.

Ihre Vorteile:

  • Finanzielle Flexibilität durch geringe monatliche Beiträge
  • Komfortable Laufzeiten von 12 bis 36 Monaten – monatlich kündbar
  • mit modernsten Geräten und Office 365 immer auf dem aktuellsten Stand
  • Schutz Ihres Systems durch ein integriertes Servicepaket

Leistungsinhalte Servicepaket:

  • Dauerhafte Überprüfung ausgewählter Betriebsparameter
  • Installation aktueller Sicherheits-Updates
  • Antivirus-Software mit automatischer Aktualisierung
  • Alarmierung bei fehlgeschlagener Überprüfung
  • Monatlicher Statusbericht

 

Kontaktieren Sie uns! Wir kümmern uns um Sie und unterstützen Sie gerne.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox